Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.316 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

Morgen in Santa Clara
04.10.2007 17:52

Morgen in Santa Clara

Ein Wagen dröhnte über die Strasse und ich wachte auf. Da ich im Moment starke Angina habe stand ich auf und kochte mir einen Kamillentee um zu gurgeln. Von der Bäckerei kam ein sagenhafter Duft frischem Brot zu uns hoch. Um zu Gurgeln schüttete ich etwas Salz dazu und den anderen trank ich mit Honig, währen ich im Schaukelstuhl sitze und auf den Tag wartete. Von meinem Balkon im Obergeschoss habe ich Übersicht über die ganze Strasse. Der Alte Mann der die Strasse reinigt, winkt mir zu, schenke ihm ab und zu ein Packet Criollo Zigaretten, manchmal auch ein Kaffee mit einem Brötchen mit Schinken. Der Primo Chichi muss heute nach de Sagua in die Klinik und holte sich um 5 Uhr früh den Sitzplatz im Bus, eben kam er zurück und meinte, dass heute kein Bus fahre und er es um 9 Uhr mit einem Camion versuche. Das tägliche Leben nimmt Einzug und da und dort gehen die Türen auf um zur Arbeit oder zur Schule zu gehen. Am morgen früh sind die Gesichter angespannt und abwesend wie bei uns. Der Grossvater holte nun die Brötchen für das Frühstück, ich esse immer das vom Tag vorher, es ist dann nicht mehr so latschig, wie wenn sie frisch sind. Die Qualität der Brötchen sind entschieden besser als vor einem Jahr. Es kommt immer auf den Chef an, wie viel er den Staat betrügt, denn die Bäcker zweigen ja auch ihren Teil von der Ware ab. Sei es Backpulver, Öl oder Mehl. Jeder sucht seine Zusatzverdienste. Das Leben auf der Strasse nimmt seinen Anfang. Fahrräder mit Mopets vermehren sich und die alten Karren verpesten die frische Luft. Jetzt fängt auch das Cubi leben an mit Gesprächen, von der novela gestern, wie geht’s, wohin geht’s. Das Lachen nimmt mit dem Sonnenschein seinen Anfang. Ich werfe eine Büchse auf die Strasse, jeder der vorbeigeht tritt dran, so kann es sein, dass sie 2-3 mal die Strasse rauf und runter scheppert. Grossmutter kommt mit dem Kaffee und dem Brötchen, sie setzt sich zu mir und raucht ihren ersten Tabaco, muss jedes Mal lachen, sie kommt mir vor, wie Onkel Toms Hütte. Es ist Zeit für eine Dusche und mich anders anzuziehn. Die Stereoanlagen wiedergeben übertönt den Reggeton, natürlich den selben wie gestern und vorgestern. Nun kommt Chichi wieder um die Ecke und winkt mir zu, komm wir gehen auf den Markt Sandino, es fährt auch kein Camion. In de Sagua sitzen über 20 Frauen, die meisten Schwanger und warten auf den Gynäkologen, der nicht zur Arbeit kann weil keine Transportmöglichkeit da ist. Es ist mittlerweilen 10 Uhr, guzzine ist auch erwacht und wünscht mir einen schönen Tag, schaue noch nach Früchten oder Boñato für die Mutter. Der Cubi Tag beginnt, fröhlich lachend, wir packen die Vasen in den Rucksack für den Frühschoppen von der Pipa. Hinter dem Sandino ist die Sportschule, was man da hübsches und fröhliches zu Gesicht bekommt, ist ein Cerveza wert. Man trifft da jede Schicht von Berufslauten und Arbeiter, für mich ist es der wichtigste Platz um Kontakte zu knüpfen, jeglicher Art, denn geht es echt Cubanisch zu und auch nur Peso MN. Man trifft meistens die gleichen Leute und so kommt man auch zu den Besten Kontakten mit Cuba. Wir kauften unsere Sachen ein im Sandino nahmen unseren Frühschoppen der Pipa und trotteten wieder nach Hause.

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#2 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 17:56


Ja ja guzzi so schön kann das leben sein

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#3 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 18:06

Deine Beiträge gefallen mir ganz besonders. Ich denke beim Lesen, ich sei bereits in Cuba.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 18:06

hee Guzzito, könntest du damit aufhören, bitte?! ()

schöner reisebericht! ich wäre jetz auch gerne da.
irgendwie kommt mir das bekannt vor. nur ich werfe keine büchsen auf die strasse, tsss!
schon garnicht am frühen morgen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 18:17

Zitat von el carino
hee Guzzito, könntest du damit aufhören, bitte?! ()
schöner reisebericht! ich wäre jetz auch gerne da.
irgendwie kommt mir das bekannt vor. nur ich werfe keine büchsen auf die strasse, tsss!
schon garnicht am frühen morgen.


hee hoppelhase, du kennst doch garnicht sta. clara!

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#6 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 18:22

eso si es vida coño !!!

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.205
Mitglied seit: 10.12.2004

#7 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 19:18

kann meinen Vorrednern nur zustimmen.

Einfach schön, wie du den cubanischen Alltag für uns einfängst.

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#8 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 20:39

Zitat von flicflac

Einfach schön, wie du den cubanischen Alltag für uns einfängst.


Schön ist immer relativ , klar für uns hier in Eurpoa in nostagia zu schwenken u von Cuba zu träumen - nur ist das Leben dort sicher nicht jedermanns Sache - damals 1997 als ich mein Jahr CUBA in Siboney/Stgo verbrachte schrieb ich auch so eine Art Tagebuch (nat. nicht im Internet), mehr so in Stichwörtern über meine Tagesausgaben u wann wohin ich gefahren bin , ich habs heut noch - bei mir werden da eher negative Erinnerungen wach, gut ich war damals erst 30, hab hier stets gearbeitet, u dort nun so den ganzen Tag praktisch nur so dahinzuvergetieren (sorry - aber mir fällt kein anderer Ausdruck ein) , wenn ich heut dran zurückdenke frag ich mich wirklich wieso ich diesen Schritt damals machte!?!
Die Erzählungen von guzzi gefallen mir auch, da sich in Cuba in den Jahren ja kaum was fortbewegte, seh ich nicht selten in guzzi's beiträgen mein Spiegelbild von vor 10 jahren - also für mich wär das jetzt nichts mehr,ich konnte ja die 4 Tage im Februar in Holguin wo ich fast ohne Geld da stand kaum rumbringen, wenn ich dann denk so wieder über einen längeren Zeitraum zu leben ? Nee Nee - aber bitte wer's so haben will


Agua salá!
-

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 21:04

In Antwort auf:
hee hoppelhase, du kennst doch garnicht sta. clara!
Tiendacubana,


kennen in dem sinne nich, aber ich war schon mal da, mit HDN für 2 tage.
haste meinen reisebericht von 06 nich jelesön??

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#10 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 21:06

Schöner Bericht, guzzi!

Aber das ist irgendwie garnicht Dein Schreibstil - oder war es die pipa?

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 21:17

Zitat von el prieto


Aber das ist irgendwie garnicht Dein Schreibstil - oder war es die pipa?


Nein, aber irgendwie bleibt mir nichts anderes übrig, als mich an das Positive zu hängen. Habe da in Kuba immer wie die Cubis gelebt, natürlich etwas besser und frei vom Druck auswandern zu können. Hoffe es geigt jetzt endlich in der Familie, hatte ja Stress genug . Die guzzine ist der aufsteller, man muss da halt vieles verstehen was für uns unverständlich ist. Also Blick gerade aus und achte auf das positive

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#12 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 21:38



@ guzzi, die büchse schickt man morgens nach hause und wirft sie nicht auf die straße. (oder hast du eine dose gemeint??)

"der sagenhaft duft des frischen brotes" hält auch nicht, was er verspricht. heißt vielleicht deshalb pan und nicht brot.


gruß

jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#13 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 21:44

Also Blick gerade aus und achte auf das positive

Schöner Bericht !!
Mach weiter so und halt die Ohren steif

gruss
Barbara y Johannes

Gruss
Barbara y Johannes

"Die Torheit begleitet uns in allen Lebensperioden.
Wenn einer weise scheint, liegt es daran,
dass seine Torheiten seinem Alter und seinen Kräften angemessen sind."
Francois Duc de La Rochefoucauld

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#14 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 22:06
Zitat von villacuba
Schön ist immer relativ , klar für uns hier in Eurpoa in nostagia zu schwenken u von Cuba zu träumen - nur ist das Leben dort sicher nicht jedermanns Sache
Richtig beobachtet, villacuba!

Denn das (nicht touristische) Leben dort ist zermürbend und mit dem Begriff "dahinvegetieren" recht gut beschrieben.

Es sei denn, man flüchtet in den Alk und verbringt seine Tage an der Pipa!

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#15 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 22:36

In Antwort auf:

Zitat von chavalito
[quote="villacuba"]Schön ist immer relativ , klar für uns hier in Eurpoa in nostagia zu schwenken u von Cuba zu träumen - nur ist das Leben dort sicher nicht jedermanns Sache
Richtig beobachtet, villacuba!
Denn das (nicht touristische) Leben dort ist zermürbend und mit dem Begriff "dahinvegetieren" recht gut beschrieben.
In Antwort auf:




man kann auch als wichtiger vertriebler für irgendeinen müll über die autobahn rasen (wegen terminen) und darin seine daseinsberechtigung finden.

gruß

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Morgen in Santa Clara
04.10.2007 22:51

Zitat von b12
die büchse schickt man morgens nach hause und wirft sie nicht auf die straße.


Claro b12 hast schon recht, wegen dem Brot das ist so neine Sache, backe mir manchmal selber eines, darum esse ich die Latschbrötchen erst 1-2 Tage später. Kann mich eher an die Pipa gewöhnen als an die Brötschen. übrigens am Wochenende des 20 Okt, gibts wieder Gratis Bier, natürlich von der Pipa, aberr frisch und ohne Wasser, aus einer Hektoliter Cerveza de Pipa die einen Kühler hat, sind alle eingeladen

jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#17 RE: Morgen in Santa Clara
05.10.2007 10:20

Hinweise der BRD
Auszug
Medizinische Hinweise

Die Erkrankung wird von überwiegend tagaktiven Mücken (Stegomyia aegypti und Stegomyia albopicta) übertragen. In Einzelfällen können ernsthafte Gesundheitsschäden mit Todesfolge vorkommen (Dengue-Hämorrhagisches Fieber, Dengue-Schock-Syndrom). Siehe hierzu auch das Merkblatt des Gesundheitsdienstes

Konsequente Barrieremaßnahmen (Schutz vor Mückenstichen) sind die einzig möglichen Schutzmaßnahmen. Dazu gehört:

Ganztägig helle, körperbedeckende Kleidung, lange Hosen und lange Ärmel

ausschließliche Verwendung der empfohlenen Mückenabwehrmittel (Repellentien) auf der Basis von Diethyltoluamid (= DEET, z.B. Nobite®) oder Icaridin (= Bayrepel®, z.B. Autan®). wiederholtes Auftragen der Repellentien auf alle freien Körperstellen während des Tages und den frühen Abendstunden

den Schlafraum mückenfrei zu halten, ggf. unter einem Moskitonetz zu schlafen.

Meiden des Aufenthaltes im Freien,
insbesondere in Gärten, Grünanlagen und Armenvierteln



Wie verhälst Du Dich denn und in welcher Gegend lebst Du ????

kompletter Link
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/...tshinweise.html

Gruss
Johannes

Gruss
Barbara y Johannes

"Die Torheit begleitet uns in allen Lebensperioden.
Wenn einer weise scheint, liegt es daran,
dass seine Torheiten seinem Alter und seinen Kräften angemessen sind."
Francois Duc de La Rochefoucauld

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#18 RE: Morgen in Santa Clara
05.10.2007 12:07

In Antwort auf:
und die alten Karren verpesten die frische Luft.
... und die Schweine, der Dung, der Müll, die offenen Feuerstellen etc.
Aber man gewöhnt sich dran - nicht wahr ?

.

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#19 RE: Morgen in Santa Clara
05.10.2007 12:07

Zitat von chavalito


Denn das (nicht touristische) Leben dort ist zermürbend und mit dem Begriff "dahinvegetieren" recht gut beschrieben.




und dafür verantwortlich ist dein geliebter Fidel !!!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Morgen in Santa Clara
06.10.2007 17:43

Zitat von el carino
In Antwort auf:
hee hoppelhase, du kennst doch garnicht sta. clara!
Tiendacubana,

kennen in dem sinne nich, aber ich war schon mal da, mit HDN für 2 tage.
haste meinen reisebericht von 06 nich jelesön??


ist zwar schon lange her, aber da habt ihr auch ganz andere sachen getan!

claudi
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 242
Mitglied seit: 24.12.2006

#21 RE: Morgen in Santa Clara
07.10.2007 05:16


Sonntagmorgen brutal früh in Spanien, ein weiterer Frühdienst am Flughafen beginnt und Guzzi schafft es dass ich mich trotzdem viele Flugmeilen weiter weg fühle! was würd ich drum geben den Tag auch im Schaukelstuhl zu beginnen und gelassen zu beobachten wie der typisch kubanische Alltag erwacht!....

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#22 RE: Morgen in Santa Clara
07.10.2007 12:03


Nimm doch einfach einen Schaukelstuhl mit zum Frühdienst.

Fest der CDR »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Santa Clara
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Santa Clara
3 21.05.2014 20:23
von Uli • Zugriffe: 1487
Deutsch lernen in Santa Clara
Erstellt im Forum Sprachkurse in Kuba/Deutschland? Wo gibt es Tanzkurse usw? von Micha200
25 24.02.2014 21:17
von Varna 90 • Zugriffe: 1538
Flughafen Santa Clara
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Rhummaniac
5 28.01.2014 22:31
von Nico.G • Zugriffe: 867
Neuer Zug verkehrt zwischen Santa Clara und Santiago
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von ElHombreBlanco
9 08.07.2009 11:05
von tonitorro • Zugriffe: 668
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de