Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 447 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

"Die Briten dürfen wieder, die Brasilianer nicht"
31.08.2007 11:39
Die Briten dürfen wieder, die Brasilianer nicht

Brasilien wirft der EU vor, in Sachen Maul- und Klauenseuche mit zweierlei Maß zu messen. Während Großbritannien bereits nach drei Wochen wieder Rinder exportieren durfte, wartet man in Südamerika schon seit mehr als einem Jahr auf die Freigabe.

Brasiliens Viehzüchter und Fleischexporteure rieben sich verwundert die Augen, als die EU das Einfuhrverbot für britisches Rindfleisch aufhob - nur drei Wochen, nachdem in Südengland Fälle von Maul- und Klauenseuche festgestellt worden waren. Ganz offen wird der Vorwurf erhoben, Brüssel messe mit zweierlei Maß: Schließlich sind drei brasilianische Bundesstaaten seit Oktober 2005 ebenfalls mit dem Bann belegt, und das zuständige Internationale Tierseuchenamt in Paris sieht keinen aktuellen Grund, ihn zu revidieren. Dabei wurde hier der letzte Seuchenfall im April 2006 registriert.

"Mit zweierlei Maß" gemessen

Joao de Almeida Sampaio Filho, Landwirtschaftsminister von Sao Paulo sagt dazu: "Für uns stellt es sich so dar, dass man mit zweierlei Maß misst und mit zwei unterschiedlichen Aktionen reagiert. Wenn man England rehabilitiert hat, hätte Sao Paulo schon lange rehabilitiert werden müssen.
Ich glaube, dass dies eine Art Handelskrieg ist."...................



http://www.tagesschau.de/aktuell/meldung...24_REF1,00.html


Don Olafio
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Brasilianer greifen Flüchtlingscamps an
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von pedacito
26 25.08.2018 18:50
von Timo • Zugriffe: 3953
Kritik vom Auswärtigen Amt Gewalt in Nicaragua reißt nicht ab
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
0 13.07.2018 11:00
von dirk_71 • Zugriffe: 86
“Tren a las Nubes” nimmt Dienst wieder auf
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Pauli
5 05.05.2015 15:46
von Varna 90 • Zugriffe: 378
Ausser Tränen nichts gewesen?
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
1 03.07.2005 17:40
von Senor_Muller • Zugriffe: 816
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen