Haftbefehle gegen Politiker

15.05.2007 07:57
avatar  ( gelöscht )
#1 Haftbefehle gegen Politiker
avatar
( gelöscht )

Haftbefehle gegen Politiker in Kolumbien erlassen

BOGOTA: Das Oberste Gericht in Kolumbien hat Haftbefehle gegen 20 Politiker erlassen, denen die Staatsanwaltschaft Beziehungen zu einer ultrarechten paramilitärischen Gruppe vorwirft. Fünf der Beschuldigten seien Abgeordnete der Regierungspartei von Staatspräsident Alvaro Uribe, teilte ein Justizsprecher mit. Die Gruppe namens "Einheiten zur Selbstverteidigung Kolumbiens" soll zahlreiche Massaker und Auftragsmorde verübt haben. Die USA und die Europäische Union setzten die inzwischen aufgelöste paramilitärischeEinheit auf die Liste terroristischer Organisationen.


http://www.dw-world.de/dw/function/0,,12...e-news-1089-rdf


Gobierno de Uribe comprobará si paramilitares ''desmovilizados'' continúan promoviendo delitos
TeleSUR _ 14/05/07 - 16:32 CCS

El gobierno del presidente Álvaro Uribe informó que los jefes paramilitares que se desmovilizaron en Colombia para obtener beneficios judiciales podrían perderlos y hasta ser extraditados a Estados Unidos si se comprueba que siguieron delinquiendo desde la cárcel de Itagüí (noreste).

El ministro de Interior y Justicia de Colombia, Carlos Holguín, aseguró este lunes que "algunas grabaciones telefónicas revelan actividades ilegales de paramilitares de las Autodefensas Unidas de Colombia (AUC) en la cárcel de Itagüí, por lo tanto ya no cumplen con los requisitos de la llamada Ley de Justicia y Paz implementada por el Gobierno".

La reacción gubernamental surgió luego que la prensa colombiana asegurara que al menos tres miembros de las AUC detenidos en Itagüí, continúan involucrados en asesinatos, narcotráfico y extorsiones.............


http://www.telesurtv.net/secciones/notic...x.php?ckl=11477


Don Olafio


 Antworten

 Beitrag melden
15.05.2007 14:25
avatar  Chango
#2 RE: Haftbefehle gegen Politiker
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Anmerkung zur 2. Quelle:
Telesur wird von Venezuela gesteuert und ist recht einseitig gegen den "Erzfeind" Kolumbien ausgerichtet. So als ob ein Dortmundanhänger das Schalker Spiel komentieren würde!


 Antworten

 Beitrag melden
15.05.2007 14:56 (zuletzt bearbeitet: 15.05.2007 14:59)
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Haftbefehle gegen Politiker
avatar
( gelöscht )
Zitat von Chango
Anmerkung zur 2. Quelle:
Telesur wird von Venezuela gesteuert und ist recht einseitig gegen den "Erzfeind" Kolumbien ausgerichtet. ...
...und von Kuba gefördert, von Lula übernommen, von Bolivien mitverantwortet, von Uruguay...Argentinien... - äh.. haste dir schon mal Telesur angesehen? Nee? Dringend nachholen. Zum Beispiel hier:

mms://streaming2.arcoiris.tv/adsl

Und nach einer Woche intensiven Zuschauens erzählste uns, was du uns mit deinem Posting nun wirklich sagen wolltest. Denn das:
Zitat von Chango
So als ob ein Dortmundanhänger das Schalker Spiel komentieren würde!
kann es ja wohl alleine nicht sein; zumal die erste Quelle nichts gegenteiliges zu zweiten behauptet und also dann - um in deinem etwas schrägen und mir als Fußballignoranten etwas unverständlichen Bild zu bleiben - Dortmund gleich Schalke sein müsste, obwohl sie "verfeindet" wären... - oder so ähnlich...


Don Olafio

 Antworten

 Beitrag melden
16.05.2007 09:39
avatar  Chango
#4 RE: Haftbefehle gegen Politiker
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Hallo Olafio,
du hast die Teilhaber von Telesur schön aufgezählt, alles "linksgerichtete" Länder in Lateinamerika, die ein Gegengewicht zum amerikanischen "Informationsmonopol" CNN anbieten wollen. Ich glaube, soweit sind wir uns noch einig. Wohl auch darin, dass der finanzielle Hauptsponsor von Telesur Chavez ist. Ich habe übrigens auch nie behauptet, dass alle Infos von Telesur von schlechter Qualität sind.
Nur in Bezug auf Informationen über Kolumbien stimmt dies nicht. Kolumbien und Venezuela verbindet/trennt eine alte Rivalität/Feindschaft, die noch aus den Zeiten der Auflösung Großkolumbiens unter Bolivar herrührt. Chavez sieht sich als neuen Bolivar und "Anführer" der Linken in Lateinamerika, während der kolumbianische Präsident Uribe - als einer der letzten in Lateinamerika - eher dem rechten Lager zuzurechnen ist und Kolumbien als eines der letzten Länder Lateinamerikas auf die US-Unterstützung setzt. Im Gegenzug unterstützt Chavez massiv die kolumbianische FARC-Guerilla.
Aus diesen Gründen wirst du bei Telesur kaum eine "unabhängige" Berichterstattung über Vorgänge in Kolumbien erwarten dürfen.
Da dir ja mein Fußballvergleich verschlossen blieb versuche ich es mal anders. Du kannst von der "Granma" nicht erwarten, dass sie kritisch über Fidel schreibt, oder um im deutschen Bereich zu bleiben, vom Bayernkurier nicht, dass er sich lobend über die Linkspartei äußert.
Ich hoffe, zu deiner Aufklärung beigetragen zu haben und stehe dir für weitere Fragen zum Themenkreis Cuba/Lateinamerika gern zur Verfügung.
Gruß
Chango


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!