Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 501 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

Börsenflop 2007: Venezuela (-15.54 %)
11.05.2007 12:25

Printausgabe vom Cash Daily:

Emerging Markets Index

Börsenflops 2007, seit anfang Jahr: Venezuela -15.54%

Grund: starken politische Risiken!

Gute Nachricht: In Europa sind wir auf dem guten Weg (vgl. DAX) http://www.instock.de/AusBoersenbriefen/10172796

Noch ein Link:
http://www.cash.ch/news/story/448/119645/40/712

Noch ein Text:

In Antwort auf:
Chavez droht nun auch Banken und Stahlfirma mit Verstaatlichung
04.05 01:04
Nach einer Reihe von Übernahmen im Öl-, Strom- und Telekomsektor hat Venezuelas Präsident Hugo Chavez nun auch dem kompletten Bankensektor und dem grössten Stahlhersteller mit Verstaatlichung gedroht.
Sollten sich diese Unternehmen künftig nicht stärker an "nationalen Interessen" orientieren, müsste er sie ebenfalls verstaatlichen, erklärte Chavez. So sollten sich die Banken in Venezuela in erster Linie auf die Vergabe inländischer Kredite konzentrieren. Der Stahlkonzern Ternium-Sidor müsse zudem mehr für den Binnenmarkt produzieren. Die Firma gehört zur Ternium-Gruppe, dem grössten Stahlkonzern in Lateinamerika.

Die Drohung von Chavez beunruhigte Investoren sofort: In New York rutschten die Aktien von Ternium mehr als drei Prozent ins Minus. Ein Bankenmanager in Venezuela kommentierte die Drohung für den Finanzsektor mit den Worten: "Das ist Wahnsinn." Chavez bemerke offenbar überhaupt nicht, welchen Schaden er mit seinen Ankündigungen für die Wirtschaft in Venezuela anrichte.
(Quelle: SDA)

http://www.cash.ch/news/story/448/120149/40/712

Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”

Garfield
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Börsenflop 2007: Venezuela (-15.54 %)
11.05.2007 22:03

einige meiner Aktien fallen jeden Tag um 15%

Gehen dann (meistens) genausoschnell wieder hoch...
Da hat Hugo Ch. seine Finger jedenfalls nicht drin.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Börsenflop 2007: Venezuela (-15.54 %)
11.05.2007 22:44

Keine Worte, möchte mein denken da nicht wiedergeben

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Währungsreserven: Goldwette bringt Venezuela in Not
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
48 25.11.2013 09:41
von derbeamte • Zugriffe: 1594
Geheimdienstgesetz in Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von derhelm
2 11.06.2008 11:18
von santiaguero aleman • Zugriffe: 478
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen