Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 5.463 mal aufgerufen
 Kubanische Küche:
Seiten 1 | 2
Scandalo
Beiträge:
Mitglied seit:

Was ißt man in Kuba?
14.03.2007 14:19
Hallo liebe Kuba-Fan´s,

in 4 Wochen ist es soweit, ich fliege zum Ersten Mal nach Kuba.
Ich bin kein Kostverächter, würde aber vorher gerne wissen was in Kuba so traditionell gegessen wird.
Ich weiß, eine schwere Frage, kann man wohl nicht in 2 Sätzen beantworten. Aber vielleicht ....
Ich bin 1 Woche in Havanna unterwegs, Selbstverpfleger. Habt Ihr Tip´s in welchen Lokalitäten man gut und günstig essen kann, gibt es eine Faustregel dafür, so ähnlich wie: wo bei uns LKW´s auf dem Parkplatz stehen ....
Zahlt man in Kubanischen Restaurants generell mit CUC, oder gibt´s auch Lokale wo it CUP bezahlt werden kann. Und ist das Essen dort einigermassen akzeptabel?

Danke für Info´s.
Ciao von Scandalo
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Was ißt man in Kuba?
14.03.2007 14:26

In Antwort auf:
Ich weiß, eine schwere Frage, kann man wohl nicht in 2 Sätzen beantworten.

Sogar in 2 Worten: Arroz und Frijoles

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#3 RE: Was ißt man in Kuba?
14.03.2007 14:31

In Antwort auf:
Ich bin 1 Woche in Havanna unterwegs, Selbstverpfleger. Habt Ihr Tip´s in welchen Lokalitäten man gut und günstig essen kann

Ein kleiner Anfang:

http://www.kubaforen.de/f11793247-Paladares-Restaurants.html

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#4 RE: Was ißt man in Kuba?
14.03.2007 14:48

In Antwort auf:
R - wie Restaurants & Paladares

Die im Absatz "Einkauf von Lebensmitteln" beschriebene Situation gilt auch für Restaurants. Diese befinden sich i.d.R. unter staatlicher Führung. Abgerechnet wird auch für Kubaner meist nur in Devisen. Abgesehen von größeren Touristenlokalen beschränkt sich die Auswahl meist auf wenige Gerichte (Reis mit Bohnen, Hühnchen, Pizza, Spaghetti, Hamburger, etc.). Dieses Essen ist zudem oft einfach. Der Preis für ein Hühnchengericht liegt in diesen gewöhnlichen Lokalen bei ca. 2 - 5 Peso Convertible (CUC). Für ein Getränk kann ein bis 1,50 CUC angesetzt werden. Touristen-Restaurants, die sich in den größeren Städten befinden oder den größeren Hotels angeschlossen sind, verlangen meist deutlich mehr. Häufig werden Preise von 5 - 15 CUC für ein Gericht verlangt, wobei das Preis- Leistungsverhältnis nicht immer zufriedenstellend ist.

Eine nur bedingt empfehlenswerte Alternative wurde vor einigen Jahren durch die Legalisierung der sogenannten Paladares eingeführt. Dabei handelt es sich um kleine Restaurants im Privatbesitz, die jedoch unter verschiedenen staatlichen Restriktionen stehen. Beispielsweise darf ein Paladar nur über maximal 4 Tische verfügen. Außerdem hat der Staat sehr hohe Steuern verhängt, so daß Sie in einem Paladar auch keine Billigpreise erwarten können. Ein Essen kostet normalerweise um die 10 CUC, einzelne Fischgerichte und insbesondere Langustengerichte teilweise auch bis an die 20 CUC. Qualität und Quantität sind zwar meist annehmbar, stehen jedoch kaum im Verhältnis zum Preis. Es wird nicht immer einfach sein, das Bedürfnis nach einem guten Essen zu vernünftigen Preisen bei angenehmer Atmosphäre zu befriedigen. Bitte drosseln Sie daher Ihre diesbezüglichen Erwartungen. Preise von über 10 CUC pro Gericht sind nur in wirklich exklusiven Restaurants gerechtfertigt. Fragen Sie stets nach einer Speisekarte. Diese ist für alle Lokale obligatorisch....



Mehr Infos: http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 18:40
Zitat von El Bucanero
In Antwort auf:
Ich weiß, eine schwere Frage, kann man wohl nicht in 2 Sätzen beantworten.

Sogar in 2 Worten: Arroz und Frijoles


arroz y frijoles gibts natürlich auch. gelegentlich ist das ganz lecker. wer am strand seinen tag verbringt findet meist dort in der nähe diverse "ranchons" wo man für den kleinen hunger pizza,spagetti, hühnchen mit pommes gelegentlich auch fisch essen kann. die qualität ist allerdings allzu oft nicht mit dem verlangtem preis in CUC zu rechtfertigen. es soll ja auch nur den kleinen hunger töten. Bier ist auch wie flüssiges brot!
ich habe mit privatgekochtem essen in einer casa particular die besten erfahrungen genmacht. wer dort wohnt wird bei vorheriger anfrage auch bekocht. wichtig: vorher nach dem preis zu fragen. wer mehrere tage in so einer casa wohnt wird nicht selten mit langusten, camarones, yuca, boniato pulpo... konfrontiert. im allgemeinen kochen private leute besser und billiger als die meisten dollar restaurants.
die auswahl an verschiedenem fleisch oder wurst sollte in Cuba nicht im vordergrund stehen. auch da ist eine gewisse tolleranz von nöten. Cuba ist ein 3.welt land, darum immer dran denken: "ich muß ja hier nicht für immer leben. für 3 wochen urlaub geht das schon mal seinen gang"
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 18:57

Ab ins barrio chino zu den los tres chinitos. sehr gut und günstig essen, z.B. Riesenpizza Hawai 3,50$.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#7 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 19:03

In Antwort auf:
ich bin kein Kostverächter, würde aber vorher gerne wissen was in Kuba so traditionell gegessen wird.
Zunächstmal, kulinarische Highlights sind eher die Ausnahme...
In Antwort auf:
IZahlt man in Kubanischen Restaurants generell mit CUC, oder gibt´s auch Lokale wo it CUP bezahlt werden kann. Und ist das Essen dort einigermassen akzeptabel?

Es gibt Restaurants für moneda nacional (CUP), die Qualität ist sehr unterschiedlich, man muss es einfach ausprobieren. In Havana gibt es im Bario Chino und in den anliegenden Strassen einige Essmöglichkeiten für MN. Oder frage Kubaner wo man gut für MN essen kann. Ich meide die CUC (Devisen) Restaurants, zu teuer bei (oft) mäßiger Qualität. Besser in den Casa Particulares essen, da kannst du auch dein Menü selber zusammenstellen.

Gute cajitas gibt es hier: http://www.kubaforen.de/topic-threaded.p...message=7122462

S

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.244
Mitglied seit: 25.05.2005

#8 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 19:11
Ich kenne auch einige casas, in denen man gut isst.

Nur mag ich abends gerne lieber ausgehen. Entweder in einem Restaurant essen (auf Kuba vielleicht nicht gerade ne Pizza Hawaii beim Chinesen) oder - was natürlich mehr Spass macht - bei Freunden, deren Frauen super kochen können. Dann bringt man halt die Getränke mit.

Ich liebe jedenfalls gute kubanische Küche, und kann daher einige Kommentare hier nicht ganz verstehen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 19:11

In Antwort auf:
Besser in den Casa Particulares essen


Wat ick da schon für Sch.... erlebt habe.
Am Besten ist selber kochen, da weiß man was man hat.

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#10 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 19:22

Mücke,

welche Tütensuppen und Fischkonserven kannst du empfehlen?
Welche Fertigsuppen nimmst Du mit nach Kuba?


user
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 19:30

In Antwort auf:
Oder frage Kubaner wo man gut für MN essen kann.


Genau, der soll ja auch ein bissl was verdienen.

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#12 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 19:33

nei die mücke mag aus dem karton essen

es gibt in havnna den palco am ende der 5. und viel märkte da bekommt man immer was hin ansonsten gibts in der innenstadt auch den ein oder anderen brauchbaren italiener

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#13 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 19:38

In Antwort auf:
Es gibt Restaurants für moneda nacional (CUP), die Qualität ist sehr unterschiedlich, man muss es einfach ausprobieren. In Havana gibt es im Bario Chino und in den anliegenden Strassen einige Essmöglichkeiten für MN.


Was für Geistesblitze! Darauf konnte man wirklich nicht selber kommen ....

Ich habe festgestellt, dass in kleinen Provinzstädtchen, die besten (= erfragen) Peso-Restaurants durchaus akzeptabel waren, ohne jedoch durch Originalität beeindrucken zu können. In Havanna würde ich keine CUP-Restaurant empfehlen.

Im allgmeinen ist ein gesundes Misstrauen immer angebracht, wenn das Essen merkwürdig schmeckt. Zu oft ist die Ware schon verdorben und wird dem naiven Yuma untergeschoben. Gerade im Barrio Chino wurden auch Einheimische schon Opfer von Lebensmittelvergiftungen.

In Antwort auf:
Oder frage Kubaner wo man gut für MN essen kann. Ich meide die CUC (Devisen) Restaurants, zu teuer bei (oft) mäßiger Qualität.


Das kann man keineswegs so pauschal sagen. Manche Paladares sind sogar ganz ausgezeichnet, im Einzelfall aber auch nicht viel günstiger als in Europa ...

Wirklich hochwertiges, kreatives kubanisches Essen (nicht die übliche Hausmannskost) mit original karibischen Rezepten bekommt man nur in einigen wenigen Paladares in Havanna. Keinsfalls jedoch in staatlichen Restaurants, auch solchen, welchen in CUC fakturieren.

In Antwort auf:
Besser in den Casa Particulares essen, da kannst du auch dein Menü selber zusammenstellen.


Das stimmt nur zum Teil. Bei den CP-Köchinnen ist das Qualitätsniveau konstanter, es gibt nicht so viele Ausreisser nach unten. Allerdings, bis auf wenige Ausnahmen, auch keine Ausreisser nach oben.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#14 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 19:45

Wilma, Klugscheißer...

p.s. Die cajitas von Caridad sind echt lecker...

...siehe link oben.

S

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#15 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 20:00

lecker karton im astrobus essen am besten noch wenn der karton schon 5 stunden mitgefahren ist

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#16 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 20:01

@ Scandalo

Neben den Empfehlungen im Paladarthread kann ich die sociedades espanoles empfehlen, welche die jeweils typische regionale Kücke der repräsentierten spanischen Region propagieren. Allerdings werden auch einheimische Gerichte und Waren gekocht.

Das Centro Vasco nahe am Melia Cohiba kann ich besonders empfehlen. Der Fisch ist ausgezeichnet und mit ca. 5 - 7 CUC auch preislich ok.

Das Centro Andaluz am Ende des Prado würde ich nicht ganz so hoch bewerten, ist aber immer noch akzeptables Preis / Leistungsverhältnis.

Nahe des Capitolio am Pardo befindet sich das Centro Espanol, welches immer gut besucht ist und mit guten Portionen aber auch hohen Preisen glänzt. Hier gilt aber: Vorsicht mir Fisch, manchmal nicht ganz frisch.

mojiton
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 21:43

Hallo Escandalo,

viele haben es höflich ausgedrückt – aber als nur leicht verwöhnter Esser gilt in Cuba: Augen zu und durch! Preis/Leistung ist hier immer ganz schlecht – selber kochen oder nach Anweisung kochen lassen ist eine der wenigen Möglichkeiten einigermassen mit Niveau zu essen. Ordentliche Zutaten aufzutreiben ist auch nicht so einfach. Unkompliziert zubereitete Fischegerichte (fritiert) bieten noch am ehesten was fürs Geld (die Cubaner sind nicht so scharf auf Fisch) und deshalb ist es oft "relativ" preisgünstig. Außerdem wird das Fleisch nicht so maltratiert wie beim Schwein (tonnenweiße Knoblauch, übelster Essig, Cumino).

P.S. Die Tipps von Mosquito sind nicht viel wert, er würde auch Altpapier und fritierte Leder-Reste essen – hauptsache es kommt aus Cuba ....

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#18 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 22:18

"P.S. Die Tipps von Mosquito sind nicht viel wert, er würde auch Altpapier und fritierte Leder-Reste essen – hauptsache es kommt aus Cuba ...."

und dann alles in die kiste

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#19 RE: Was ißt man in Kuba?
18.03.2007 22:24

In Antwort auf:
Welche Fertigsuppen nimmst Du mit nach Kuba?

wilma, da du bestimmt gerne alleine isst, nehm pilzsuppen mit!

castro
patria o muerte

castro
patria o muerte

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Was ißt man in Kuba?
19.03.2007 09:51

Zum Thema Essen in Cuba fällt mir eine kleine Story ein.

Ein Freund von mir ist Carnicero in Havanna, er er betreibt seine Carniceria allein und nur halbtags.
Sein Lohn ist mehr als lächerlich aber er lebt gut, er öffnet auch wann er will.
Der Hintergrund wieso er überhaupt arbeitet ist, dass er durch seinen Job ein Kühlhaus hat, für die
Zwischenlagerung von "vom LKW gefallenen" TK-Produkten.
Also eines Montags fuhren wir in seine Carniceria um gemütlich ein Fläschchen Rum zu trinken und bemerkten,
dass der Motor des Kühlhauses ausgefallen war. Das darin gelagerte picadillo de pavo war schon 3 Blocks weiter
zu riechen. Als er öffnete kam auch gleich ein ältere Cubana der er ein Pfund Picadillo verkaufte. Trotz der
zugeknoteten Cubalse stank das Hackfleisch zum kotzen, was der viejita aber mit dem Eigengeruch des Pavos erklärt wurde.

Provecho.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#21 RE: Was ißt man in Kuba?
19.03.2007 10:04

In Antwort auf:
"P.S. Die Tipps von Mosquito sind nicht viel wert, er würde auch Altpapier und fritierte Leder-Reste essen – hauptsache es kommt aus Cuba ...."

und dann alles in die kiste
Peinlich, peinlich......weiss dein Chef Florian eigentlich was für einen Mist du hier verzapfst?

S

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#22 RE: Was ißt man in Kuba?
19.03.2007 12:43

@moskito

ich frag ihn mal und sag dir dann bescheid. wer gern aus kisten isst(was kein cubaner freiwillig gern tut) muss sich auch gefallen lassen das man etwas drüber lästert

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#23 RE: Was ißt man in Kuba?
19.03.2007 15:11
In Antwort auf:
wer gern aus kisten isst
Du verwechselst da was, es handelt sich bei den cajitas nicht um Kisten, sondern um Schächtelchen zum mitnehmen, also quasi Take-Away Food a lo cubano...
Geh mal zu einem MCDonalds deines Vertrauens, du wirst dort eine Menge Menschen aus cajitas essen sehen...
In Antwort auf:
(was kein cubaner freiwillig gern tut)
Na dann stell dich in Kuba neben einen guten cajita-Verkaufsstand, wie z.B. bei Caridad in Havanna, und du wirst staunen wie die weg gehen...

S

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Was ißt man in Kuba?
19.03.2007 15:23

Oder stell dich an eine parada, dann wirst du sehen wie gerne Cubanos camello fahren.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#25 RE: Was ißt man in Kuba?
19.03.2007 15:41

In Antwort auf:
Geh mal zu einem MCDonalds deines Vertrauens, du wirst dort eine Menge Menschen aus cajitas essen sehen
Sowas ist assihaft.

Seiten 1 | 2
cajote »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kuba führt Digitalwährung CubanCoin ein.
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von jojo1
3 01.04.2014 14:33
von shark0712 • Zugriffe: 1060
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5601
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de