Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.111 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
ellphill
Beiträge:
Mitglied seit:

Lebensmitteleinfuhr
12.03.2007 22:16

Ist es möglich, Vollkornbrot, Margarine und Marmelade für den persönlichen Gebrauch einzuführen ?

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#2 RE: Lebensmitteleinfuhr
12.03.2007 22:20

Ich bin mir bei den Sachen nicht so sicher - Schwarzbrot eingeschweisst geht aber auf jeden Fall

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Lebensmitteleinfuhr
12.03.2007 22:25

Wenn die Geschichte dazu stimmt, ist das kein Problem. Erzähl denen was von glutenfreier Spezialnahrung, die Du aufgrund einer Allergie ab und an benötigst, wenn dieser rote, schorfartige Ausschlag wieder auftaucht. Mach denen ein Loch in Bauch und erwähne, dass dieses Zeug alles andere als schmackhaft ist, um deren Eigeninteresse herabzusetzen. Die Geschichte muss zwei Kriterien erfüllen:

a) sie muss lang sein und aus Schachtelsätzen bestehen
b) sie muss tödlichst langweilig sein, darf jedoch nicht banal wirken

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.242
Mitglied seit: 25.05.2005

#4 RE: Lebensmitteleinfuhr
12.03.2007 23:36

Zitat von Pasu Ecopeta
a) sie muss lang sein und aus Schachtelsätzen bestehen
b) sie muss tödlichst langweilig sein, darf jedoch nicht banal wirken


Dazu musste aber en bissken Spanisch können

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.987
Mitglied seit: 03.07.2004

#5 RE: Lebensmitteleinfuhr
13.03.2007 05:47

Im Dezember Salami beschlagnahmt,Marmelade ging durch.
Ist wohl eher eine Sache des persönlichen Geschmacks
der Zöllner.

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Lebensmitteleinfuhr
13.03.2007 07:42

In Antwort auf:
Ist es möglich, Vollkornbrot, Margarine und Marmelade für den persönlichen Gebrauch einzuführen ?



Betreff / in HOG ist mir und meiner Frau in 7 Jahren noch nie etwas beschlagnahmt worden
Salami / Käse abgepackt / Schokolade / Schinken /Soßenp./ Kuchen vom Flug / Früchte ec..ec
unserer Tochter habe ich vor ca 3 Jahren 6 verschiedene Apfelsorten mitgebracht

sollte alles mögl. original verpack sein !!!

saludos el C

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Lebensmitteleinfuhr
13.03.2007 07:46

Zitat von el prieto
Zitat von Pasu Ecopeta
a) sie muss lang sein und aus Schachtelsätzen bestehen
b) sie muss tödlichst langweilig sein, darf jedoch nicht banal wirken


Dazu musste aber en bissken Spanisch können


Lange deutsche Schachtelsätz mit überraschend eingestreuten spanischen Wörtern (z.B. Médico, la diarrea, fluido und la dieta) und der ensprechenden Mimik und Gestik sollten ihre Wirkung aber auch nicht verfehlen.


Don Olafio

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#8 RE: Lebensmitteleinfuhr
13.03.2007 13:51

Lest doch einfach mal selber nach, was da steht. Am besten ausdrucken und den Heinis vor die Nase halten:

In Antwort auf:
Productos de origen animal y vegetal

Los productos alimenticios de origen animal y vegetal deberán estar procesados industrialmente y herméticamente envasados. El resto de los artículos de origen animal y vegetal estarán sujetos a la inspección por parte de las autoridades veterinarias y fitosanitarias de frontera, quienes decidirán si son liberados o no.

Quelle: http://www.aduana.islagrande.cu/animal.htm#vege

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#9 RE: Lebensmitteleinfuhr
13.03.2007 13:58
In Antwort auf:
Ist es möglich, Vollkornbrot, Margarine und Marmelade für den persönlichen Gebrauch einzuführen ?
Jain...
Wenns fabrikmäßig abgepackt ist, sind die Chancen größer, aber auch Zöllner haben Hunger...
Magarine würde ich weglassen, schmilzt schneller als du sie essen kannst und Marmelade gibt es in Kuba die leckere 'conserva de guayaba',

S

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#10 RE: Lebensmitteleinfuhr
13.03.2007 14:17
In Antwort auf:
Los productos alimenticios de origen animal y vegetal deberán estar procesados industrialmente y herméticamente envasados. El resto de los artículos de origen animal y vegetal estarán sujetos a la inspección por parte de las autoridades veterinarias y fitosanitarias de frontera, quienes decidirán si son liberados o no.

Um das mal zu übersetzen, damit hier nicht noch wildere Spekulationen aufkommen, was nun geht und was nicht. Hier steht eindeutig:

Alle tierischen und pflanzlichen Lebensmittelprodukte müssen industriell hergestellt und hermetisch verschlossen sein. Der Rest unterliegt der Inspektion des autorisierten Veterinärs, der dann entscheidet, was eingeführt werden darf und was nicht.

Marmelade im Glas ist auch eine Konserve, also null Problemo. Bei Margarine ist das nicht so eindeutig. Die Rama hat z.B. noch eine Schutzfolie unter dem Deckel. Das kann man als hermetisch bezeichnen. Billigsorten hingegen sind dies nicht. Ich nehme immer einen Becher Rama mit. Die läuft auch nicht aus, nicht nur wegen der Folie, sondern weil ich alles an LM Tage vorher ins Gefrierfach lege und gut einpacke. Das meiste kommt in Kuba sogar noch tiefgefroren an. Zerlaufen tut sowas höchstens bei Leuten, die mit dem Rad vom Flughafen bis in die Pampa unter brühender Sonne fahren. Hier solls ja welche geben.

isabel
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 443
Mitglied seit: 06.10.2006

#11 RE: Lebensmitteleinfuhr
13.03.2007 14:35

e-l-a warum machst du dir so viel Mühe mit der Einfuhr von Margarine? Ist doch nichts anderes als geschmolzenes Plastik, und davon wird's doch in Kuba genug geben ...

elisabeth

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#12 RE: Lebensmitteleinfuhr
13.03.2007 15:08

In Antwort auf:
damit hier nicht noch wildere Spekulationen aufkommen, was nun geht und was nicht. Hier steht eindeutig:
Seit wann kümmert es die aduaneros was irgendwo geschrieben steht...
Wer öfters in Kuba auf verschiedenen Flughäfen einreist, macht schnell die Erfahrung, dass das gleiche Produkt einmal anstandslos durchkommt und das nächste mal genauso anstandslos im Säckel der Zöllner verschwindet. Mit der Zollverordnung kann sich der Yuma allenfalls die schweißnasse Stirn (oder was anderes) abwischen...

S

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#13 RE: Lebensmitteleinfuhr
13.03.2007 16:13
In Antwort auf:
Mit der Zollverordnung kann sich der Yuma allenfalls die schweißnasse Stirn (oder was anderes) abwischen.
Dann hast du trotz deiner angeblichen Schlauheit eben schlechtere Erfahrungen gemacht als ich. Seit man mir damals in Santiago bei der Einreise meine Fressereien abgenommen hatte, hab ich immer diesen Ausdruck aktuell ausgedruckt dabei. Und seitdem ist alles was ich mitgenommen habe auch durchgekommen. Aber wisch dir nur weiter deine Stirn ab.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#14 RE: Lebensmitteleinfuhr
14.03.2007 11:00
In Antwort auf:
Dann hast du trotz deiner angeblichen Schlauheit eben schlechtere Erfahrungen gemacht als ich.
Wieso angeblich?
Vielleicht bin ich einfach nur an mehr Flughäfen eingereist? Z.B. Holguin ist etwas für Genieser.. Varadero ist dagegen (nach meinen Erfahrungen) ein Kinderspiel.

Ich amüsiere mich immer wieder über die rotgesichtigen, schwitzenden Yumas, die glauben, lautstark und auf irgendwelche Bestimmungen pochend, die Aduaneros davon zu überzeugen, dass sie im RECHT sind ...

S

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#15 RE: Lebensmitteleinfuhr
14.03.2007 13:57

Zitat von Moskito
auf irgendwelche Bestimmungen pochend, die Aduaneros davon zu überzeugen, dass sie im RECHT sind


Sich über Leute zu amüsieren, die gerade mutwillig abgezockt werden sollen, in dem man ihnen erzählt es ginge nach Gewicht, wobei das bis vor kurzem ja nicht stimmte, finde ich überhaupt nicht lustig.
So einer war ich leider auch schon einmal und wir haben uns schliesslich durchgesetzt. Cabezon
Ich akzepiere auch keine 20 CUC, wenn ich (fast) nur normalen Krempel mithabe.
Noch nie hat einer von uns einen peso am Zoll gelassen.


"In the poker game of life, women are the rake."

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#16 RE: Lebensmitteleinfuhr
14.03.2007 14:45

Zitat von Moskito
In Antwort auf:
Dann hast du trotz deiner angeblichen Schlauheit eben schlechtere Erfahrungen gemacht als ich.
Wieso angeblich?
Vielleicht bin ich einfach nur an mehr Flughäfen eingereist? Z.B. Holguin ist etwas für Genieser.. Varadero ist dagegen (nach meinen Erfahrungen) ein Kinderspiel.
Ich amüsiere mich immer wieder über die rotgesichtigen, schwitzenden Yumas, die glauben, lautstark und auf irgendwelche Bestimmungen pochend, die Aduaneros davon zu überzeugen, dass sie im RECHT sind ...

Daran sieht man deutlich, daß nicht jeder die Feinheiten im Umgang mit sozialistischen Staatsdienern beherrscht. Woher denn auch, wenn man im Westen geboren wurde und nie in den Osten gereist ist.
Hier sind die im Osten aufgewachsenen deutlich im Vorteil.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.618
Mitglied seit: 20.04.2002

#17 RE: Lebensmitteleinfuhr
14.03.2007 14:45
Sehe ich wie "derhelm"!
Wenn ich Sachen für den Urlaub (auch ich nehme Konserven mit) und vielleicht ein paar regalitos in Form von Klamotten oder paar Schuhe habe, laß ich mich von den Banditen bestimmt nicht abzocken!
Habe bisher auch noch keinen Centavo gelöhnt!
el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Lebensmitteleinfuhr
15.03.2007 04:10

In Antwort auf:
Sehe ich wie "derhelm"!
Wenn ich Sachen für den Urlaub (auch ich nehme Konserven mit) und vielleicht ein paar regalitos in Form von Klamotten oder paar Schuhe habe, laß ich mich von den Banditen bestimmt nicht abzocken!
Habe bisher auch noch keinen Centavo gelöhnt



...für ein bisschen mehr ... auch nichts ...
und weil ich immer so genial bin, belohne ich mich mit 1 -2 eiskalten Buccaneros und einer Zigarette danach

saludos el C

Salsa Cubana
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Lebensmitteleinfuhr
15.03.2007 09:43

Zitat von ellphill
Ist es möglich, Vollkornbrot, Margarine und Marmelade für den persönlichen Gebrauch einzuführen ?

Hi
Denke schon, das sowas möglich ist. Als ich eingereist bin, war vor mir ein Deutscher, der hatte ein ganzes Sortiment an Lebensmittel dabei. Sogar Fleischwurst. Er hatte keine Probleme die Sachen ins Land zu bringen...

Gruß von Salsa

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Lebensmitteleinfuhr nach Kuba ab 18.06.2012 nicht mehr zollfrei
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von HayCojones
0 02.06.2012 03:51
von HayCojones • Zugriffe: 742
Lebensmitteleinfuhr
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Cubomio
70 28.05.2005 20:02
von Deborah • Zugriffe: 4926
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de