Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 600 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 09:31

05. Dezember 2006

EMISSIONSHANDEL IM LUFTVERKEHR

"Fliegen muss teurer werden"

Die EU-Kommission will den Emissionshandel auf den Luftverkehr ausweiten - und ist sich der vollen Unterstützung der Bundesregierung sicher. Die Fluggesellschaften sind wenig begeistert, doch das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung begrüßt die Pläne.

Berlin/Frankfurt - Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) fordert höhere Flugpreise im Interesse des Klimaschutzes. "Fliegen muss teurer werden, Bahnfahren damit finanziell attraktiver", sagte DIW-Energieexpertin Claudia Kemfert in Berlin. Damit unterstützt das Institut die Pläne von Bundesregierung und EU-Kommission, den Flugverkehr in den Emissionshandel - den Handel mit CO2-Zertifikaten - einzubeziehen.


DPA
Flugzeug in der Frankfurter Abendsonne: Überbordene CO2-Emissionen sollen bald extra kosten.
"Da es bereits den Europäischen Emissionshandel (für Kraftwerke und energieintensive Industrie) gibt, ist es richtig, diesen auszuweiten", statt eine Kerosinsteuer einzuführen. Kemfert widersprach damit einer zentralen Forderung der Grünen, die die Flugbenzinsteuer am Wochenende in ihrem CO2- Abbauprogramm beschlossen hatten.

Die Fluggesellschaften reagierten unterschiedlich auf die geplanten Maßnahmen der EU-Kommission. Die British Airways unterstützt das Vorhaben, die Deutsche Lufthansa lehnt den Emissionshandel zwar nicht kategorisch ab, bezweifelt aber dessen effektiven Nutzen. "Es gibt aus unserer Sicht sehr viel wirksamere Möglichkeiten für mehr Klimaschutz, an erster Stelle einen einheitlichen europäischen Luftraum", sagte Sprecher Stefan Schaffrath.

Dieser hätte kürzere Flugzeiten, weniger Verspätungen und weniger Warteschleifen zur Folge und ein Einsparpotential von bis zu zwölf Prozent der Kohlendioxid-Emissionen. Entscheidend sei auch, dass alle Fluggesellschaften in sparsame Maschinen investierten. Lufthansa gibt den Durchschnittsverbrauch ihrer Flotte derzeit pro Passagier mit 4,4 Liter auf 100 Kilometern an, ein gutes Drittel weniger als 1970.

Air Berlin, nach Lufthansa die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft, hält Maßnahmen zum Klimaschutz zwar für richtig, fordert aber aus Wettbewerbsgründen eine weltweite Regelung des CO2-Ausstoßes. "Es darf hier nicht um eine weitere Möglichkeit der Finanzminister zum Abkassieren gehen. Wir brauchen eine weltweite Regelung, ansonsten gäbe es Nachteile für die Europäer", sagte Air-Berlin-Sprecher Peter Hauptvogel.

Luftfahrtverband: "Maßnahmen zu unausgegoren"

Der Luftfahrtverband Barig in Frankfurt monierte, die Pläne von EU und Bund seien zu unausgegoren. Welche zusätzlichen Kosten auf Fluggäste zukommen könnten, sei noch völlig unklar. Die Schätzungen reichten von unter 10 bis zu 40 Euro zusätzlich für einen Langstreckenflug - abhängig davon, welche Kohlendioxidmenge als Ausgangsbasis festgelegt wird. Auch aus Sicht der Fluggesellschaften gebe es "noch viele Fragezeichen". Eine rein europäische Lösung hätte für das Klima zudem nur einen kleinen Effekt", so Barig-Generalsekretär Martin Gaebges. Sein Verband vertritt den Großteil der Deutschland anfliegenden Airlines.

Die Bundesregierung will nach den Worten von Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee die Fluggesellschaften in den sogenannten Emissionshandel für das Klima schädigende Treibhausgas Kohlendioxid einbeziehen. Fluggesellschaften müssen dann bei einem höheren Ausstoß als vorgegeben entsprechende Zertifikate zukaufen. Auch Fluggesellschaften aus Staaten außerhalb der EU sollen Tiefensee zufolge die Klimaschutzvorgaben erfüllen müssen, wenn sie Ziele in der EU anfliegen. Deutschland wolle während seiner EU-Ratspräsidentschaft im ersten Halbjahr 2007 eine Grundsatzeinigung für den Luftverkehr erzielen, sagte Tiefensee dem "Handelsblatt".

Nach Aussage der DIW-Expertin Kemfert "bestehen gute Chancen, dass Deutschland in der Zeit der EU-Präsidentschaft diesen Vorschlag auch in die Tat umsetzen kann. Zwar machen die Flugzeug-Emissionen weltweit nur drei Prozent des CO2-Ausstoßes aus, Prognosen zufolge wird sich dieser Beitrag bis 2020 jedoch verdoppeln." Richtiger wäre, den Emissionshandel gleich weltweit einzuführen, da es sich um einen globalen Markt handele und Europäische Airlines sonst Wettbewerbsnachteile hätten, sagte Kemfert. Das Emissionshandelssystem müsse umfassend für Interkontinentalflüge, innereuropäische und inländische Flüge gelten.

Nach Berechnungen der Vereinten Nationen sind Fluggesellschaften weltweit mit 3,5 Prozent am sogenannten Treibhauseffekt beteiligt, der von Wissenschaftlern für die Erwärmung der Erdatmosphäre und den Klimawandel verantwortlich gemacht wird. Rund ein Viertel davon fällt im europäischen Luftverkehr an.

ssu/rtr/dpa

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,452661,00.html

................................................................................
wann kommt die erste Bahnverbindung Deutschland Kuba

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 09:49
Deine Mehrkosten kannst dir ausrechnen:
0,044 l/km * 2(hin und zurück) * 7000 km * 0,010 CO2 Preis/kg* 3 (Grob CO2 Faktor) = 18,5 €

Trifft ziemlich hart, Bangladesh wird langsam aber sicher überflutet und dieses Schauspiel bei Lebzeiten noch zu sehen, musst halt 20 € Katastrophenförderung hinblättern. Ist doch ein fairer Deal? Immerhin wird heute noch über Atlantis gerätselt und wir dürfen dabei sein wenn sich das wiederholt.
Auch solltest bedenken wenn die Flugzeuge nicht effizienter werden, verbrauchens mehr Sprit und dann zahlt halt den Aufpreis an der Tankstelle. Also lass dich nicht von den Flugzeuglobbyisten einspannen. Kostenwahrheit ist was ganz wichtiges, auch ein Riesenproblem der Kubaner mit ihrer Quersubventionierei.

Haupsächlich geht wohl darum die Kurzstreckenflüge einzudämmen, die um einiges weniger effizient sind, wegen der Start und Landevorgänge. 29 € kostet mit der Bahn zum Flughafen.

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 10:32

In Antwort auf:
0,044 l/km * 2(hin und zurück) * 7000 km * 0,010 CO2 Preis/kg* 3 (Grob CO2 Faktor) = 18,5 €


deine Rechnung ist nicht ganz korrekt

Beispiel für unsere Familie

Mü - HOG = 8187 km * 2 = 16374 km
MÜ - HAV = 8422 km * 2 = 16844 km

* 2 Personen = 80 € Mehrkosten + 3 %Mehrwertsteuererhöhung ab Januar

saludos

palito
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 286
Mitglied seit: 05.08.2005

#4 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 10:33

@Gary

Naja, wenn Du dann schon so schön am Rechnen bist, dann kannst Du uns doch auch gleich mal vorrechnen, wieviel von der neuen Abgabe denn bei den Betroffenen ankommt...

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 10:41

He wer sagt den das was ankommen soll? Der Westen ist nicht reich geworden, weil er so hilfsbereit ist. In Kuba dürfte es übrigens um lästige 3 Grad wärmer bis zum Ende des Jahrhunderts. Ob durch vermehrte Regenfälle sich die Wüstenbildung stoppen lässt kann man noch nicht sagen, sollte aber kein Problem sein, sofern es auch mehr regnet.

@conqui
DEn Hin und Zurück Faktor hab ich schon dabei, gut 2000 km fehlen wegen München.
Du könntest ja deine Frau zuhause lassen oder sie selber zahlen lassen , dann bist wieder auf angenehmen 20 €.

Züchtest eigentlich Schafe in Kuba oder in Deutschland? In Deutschland fallen dann noch mal 30 € pro Jahr für Schafpfürze an

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 10:47


Vorher sollte die gegenwärtige Regierung unter Bush ,ihre Treibhausgasemissionen reduzierenund das Kyoto-Protokoll ratifizieren.
das bringt mehr als ........ wieder einmal die Flugpreise zu erhöhen.


el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 10:52

In Antwort auf:
Du könntest ja deine Frau zuhause lassen oder sie selber zahlen lassen , dann bist wieder auf angenehmen 20 €.


1. meine Frau zahlt immer selber

In Antwort auf:
Züchtest eigentlich Schafe in Kuba oder in Deutschland? In Deutschland fallen dann noch mal 30 € pro Jahr für Schafpfürze an


in Kuba ...
die 80 € fehlen uns im Portmonee für meine Arbeiter oder Nahrungsmittel unserer Kinder in Kuba


derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#8 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 11:08

Zitat von el conquistador
3 %Mehrwertsteuererhöhung ab Januar


Auf Flugtickets ins Ausland wird keine MWST erhoben.

------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."
PARTYPOKER.com

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 11:18
Auf Bush warten, das ist wie garnichts machen. Das ist das große Problem bei globalen Verträgen, fast alle sagen eh klar, weils wissen dass der wichtigste nein sagt, und somit sind die eh klar Sager aus dem Schneider und man schiebt alles Bush unc Co zu, obwohl man schon immer wusste das mit denen nichts zu holen ist. Immerhin hat ja Bolton die UNO für sinnlos erklärt und die Idee ist ja die USA als bestimmende Macht durchzusetzen.

Bez. der Schafe müssen wir uns mal unterhalten, ich hab da auch so eine ähnliche Idee. Vielleicht kannst mich dabei ein bisserl unterstützen. Bist eigentlich in München daheim?

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 11:19

In Antwort auf:
Auf Flugtickets ins Ausland wird keine MWST erhoben.


Das sind ja mal richtig gute Nachrichten

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 11:20

In Antwort auf:
Bez. der Schafe müssen wir uns mal unterhalten, ich hab da auch so eine ähnliche Idee. Vielleicht kannst mich dabei ein bisserl unterstützen. Bist eigentlich in München daheim?


gerne

In Antwort auf:
Bist eigentlich in München daheim?


si senor

saludos el C

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 11:25

Schafe und ... Emissionen von Metangas

willst du eine Methangasanlage bauen ???


user
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 16:17

Ja eine Biogasanlage wäre toll, nur leider nimmt Kuba derzeit keine Hilfsgelder der EU an, d.h. kürzer treten
Nein eigentlich hab ich an einen kleinen Biobauernhof gedacht, bei den kub. Essgewohnheiten muss man ja mancherorts verhungern, wenn man kein Schwein mag oder generell lieber Gemüse isst.
Hast du irgendwo schon mal gepostet was du in Kuba machst?

In ca. 2 Monaten schätze ich das ich auch von München wegfliegen werde. Mein Kollege der mit mir fliegt, studiert aktuell sogar in München.

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 16:39

In Antwort auf:
Schwein



Von Schweinezucht kann nur abraten im Unterhalt einfach viel zu teuer (man bekommt kein Schweinefutter)
eher anfällig gegenüber Krankheiten
2005 ist mir fast meine komplette Schweinezucht (18 Tiere) Aufgrund von einem Virus eingegangen
Ziegen und Schafe im Unterhalt günstig ... Gras wächst ja überall .. und weniger anfällig gegenüber Krankheiten, dieses Jahr musste ich leider 15 Ziegen und Schafe auf die schnelle schlachten wegen Denque.

saludos el C

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 16:44

In Antwort auf:
15 Ziegen und Schafe auf die schnelle schlachten wegen Denque


Bekommen die Viecher auch das Fieber?

Blacky

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 17:36

In Antwort auf:
Bekommen die Viecher auch das Fieber?


ich glaube nicht .. aber wo Tiere sind, sind Moskitos nicht weit ..
es gab die Bitte von CDR (wegen der Denque Gefahr) meinen Nutztier-Bestand zu verkleinern.

saludos el C

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 20:32

nicht schlecht, nicht schlecht. Als mehr als 15 Tiere wollt ich garnicht und bei dir ist das ne Verkleinerung. Musst mir mal erklären wie du vorgegangen bist. Auf jeden Fall Respekt. Was baust du sonst noch so alles an bzw. wo ist deine Farm?

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
07.12.2006 21:02

In Antwort auf:
Musst mir mal erklären wie du vorgegangen bist.


Angefangen habe ich mit einem halb toten Schwein ...zu diesem Zeitpunkt nur noch ein Skelett und währe wahrscheinlich am Nächsten Tag verendet.............

Diesen Anblick des Leid dieses Tieres und die Misere (kamm mir vor wie in der Sahel Zone)
konnte ich für mich persönlich nicht Akzeptieren
habe das Schwein innerhalb einer Woche mit Bananen und Aldi-Multivitamin Pillen aufgepäppelt
und so wieder auf die Beine gebracht.

der Rest = die reproduzieren sich von selbst

saludos el C

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#19 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
08.12.2006 11:57

Na, das muss aber dann eine Sonderzüchtung sein, wenn es ganz alleine ohne Eber für Nachwuchs sorgen kann.
Oder sind die maricones drüber hergefallen?

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
08.12.2006 16:10

In Antwort auf:
Oder sind die maricones drüber hergefallen?


claro, brauch ich Machos dafür ... den bekomm ich vom Nachbarn
aber am liebsten sind mir die maricones blanco aus Europa die zahlen mit Devisen für ein Schäferstündchen ...



don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
08.12.2006 16:20

Zitat von el conquistador
In Antwort auf:
Oder sind die maricones drüber hergefallen?

claro, brauch ich Machos dafür ... den bekomm ich vom Nachbarn
aber am liebsten sind mir die maricones blanco aus Europa die zahlen mit Devisen für ein Schäferstündchen ...


Maricones blanco... zahlen für... - mit der SAU?

Verwirrt:


Don Olafio

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#22 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
08.12.2006 16:30

wird denn nun fliegen noch teurer oder bin ich im falschen Film?

wie kommt denn das Schwein da rein, wie weit muss ich zurückspulen um es rauszukriegen,
wie das mit FLIEGEN zusammenhängt ?

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
08.12.2006 16:33

In Antwort auf:
wie kommt denn das Schwein da rein, wie weit muss ich zurückspulen um es rauszukriegen,
wie das mit FLIEGEN zusammenhängt ?



REPLAY
http://www.kubaforen.de/t514470f3292-nic...erden-quot.html

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#24 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
08.12.2006 16:43
@Karo
"wie kommt denn das Schwein da rein, wie weit muss ich zurückspulen um es rauszukriegen,
wie das mit FLIEGEN zusammenhängt?"

Na hast Du noch keine fliegenden Schweine gesehen? Dann schau mal auf das Cover von Pink Floyds "Animals".
Und wo meinst Du kommt das Sprichwort her "Ich glaub´ mein Schwein pfeift" - im Krieg haben Sie ja Bomben geschmissen und wenn sie dann einen Bauernhof getroffen haben, sind die Schweine durch die Gegend geflogen und beim durch die Luft segeln hat´s dann die Pfeigeräusche gegeben - ebenso wie das bei Granaten der Fall ist.

Also merke: Pfeifende und fliegende Schweine gibt´s!

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: nicht schon wieder "Fliegen muss teurer werden"
08.12.2006 17:09

In Antwort auf:
Na hast Du noch keine fliegenden Schweine gesehen? Dann schau mal auf das Cover von Pink Floyds "Animals".Und wo meinst Du kommt das Sprichwort her "Ich glaub´ mein Schwein pfeift" - im Krieg haben Sie ja Bomben geschmissen und wenn sie dann einen Bauernhof getroffen haben, sind die Schweine durch die Gegend geflogen und beim durch die Luft segeln hat´s dann die Pfeigeräusche gegeben - ebenso wie das bei Granaten der Fall ist.


.... Aua du bist Schuld !!
ich hab nenn Lachkrampf ...........der war gut !!!!

Seiten 1 | 2
Fin de Ano  »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wieder mal Condor....
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von cardenas
15 27.02.2016 16:45
von cardenas • Zugriffe: 887
Strandreporter / Venezuela: Bloß nicht wieder in das Grab!
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 20.11.2015 13:28
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 139
Brauche wieder mal Hilfe
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Claudia.A
0 10.12.2013 14:43
von Claudia.A • Zugriffe: 727
So kann es wirklich nicht enden !!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von El Guajiro
2 19.10.2002 13:36
von El Guajiro • Zugriffe: 488
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de