Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 1.943 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

Cubana/os
12.10.2006 11:23

In diesem Forum wird immer über das schlechte der Cubis diskutiert. Man hört, liest sehr selten etwas gutes oder einfach etwas normales zum Alltag,( ausser den frisch verliebten). Es gibt sehr viele Cubis ( ist einfacher zum schreiben als Cubana/o) die gehen ihren Weg, haben ihre Familie da ( Mischehe) arbeiten hart und kommen ebenbürtig den Verpflichtungen nach, wie die Europäer. Ich kenne welche, die könnten noch manchen Europäer ein Vorbild sein. Eben waren wir wieder in Reichenbach bei befreundeten Cuba Nachbarn. Alles vorbildlich, Er Cubano , sie Deutsche, eine Tochter vom feinsten erzogen und Ausgebildet. Es kamen gleich noch andere Cubi wie Deutsche Freunde, es war eben ein hervorragender Abend. Es kamen die selben Thema's zur Sprache wie da im Forum. Diebstahl in der Familie und hintergangene Ehepartner. Was für mich am Inetressantesten war, aber fast alle gaben den Yumas Cubabesucher die schuld. Es hagelte nur so von Beispielen, wie doof sich die Yumas anstellen, wie kurzsichtig und voll von falschem Vertrauen sind. Wie sie alles mit der Kohle regeln. Glaubt mir, ich hatte alle Mühe, meine Menatlität zu rechtvertigen. Dann kam wieder, was ist Mentalität oder Menschliche Vernunft. Der Gastgeber kannte mich sehr gut von den Cubazeiten, er sprach die Arbeit an. In jedem Europäischen Land kann man vom Arbeitslohn sich über die Runden bringen, manchmal mit der Mithilfe vom Staat. In Cuba ist das unmöglich, darum werden die kleinsten Mädchen schon vorprogrammiert, du nicht, du bekommst dann mal einen Yuma. Dann geht es uns allen gut. das wird den jungen Gören schon bald in die Wiege gelegt. Sie beobachten die Yumas und benehmen sich genau wie die es haben wollen. In Europa aber, da sieht es dann leider anders aus, kein Tanz, keine übertriebene Freundlichkeit mehr, sondern Verpflichtungen und nochmals Verpflichtungen. Mein Gastgeber arbeitet in einem Eisenwerk, Knüppelhart. Seine Kollegen Cubi/Deutsche auch, sie alle versuchen das schlechte Image der Cubis zu verbessern. Leider gelingt ihnen das nicht. Genau so wenig wie es mir gelingen würde das schlechte Image der Yumas in Cuba zu verbessern. Alle , wir haben das gleiche Problem. ich der Ego ?

Coppelia
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Cubana/os
12.10.2006 11:28

Guzzi, ich bin nicht frisch verliebt, ich bin immer verliebt, und fahre nach Kuba seit 99, was ich Menschlich in Kuba gelernt habe und es taeglich lerne, werde ich niergendwo sonst lernen.
Das Kubanische alltag ist was wundervolles, ihr sinn zum Leben, sachen die man in Europa schoen laengt vergessen hat.
Ein Kubaner oder Kubanerinn, wenn dies deine Freunde sind, dann sind es wirklich FREUNDE ZUM LEBEN, und wer ein Kubanisches Freund hat, ist es mehr wert als eine 6 im lotto.

______________________________________


VAMOS BIEN!
Ihr müßt mich noch xx Tagen ertragen

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Cubana/os
12.10.2006 11:36

GUZZI: ich glaube Du solltest etwas mehr diffenzieren, ich kann mich hier an niemanden erinnern auch an
niemanden aus der "Verbittertenfraktion" der alle Cubis schlecht gemacht haette, selbst unser
Hardlinermissionar ULI hat dies nicht gemacht. Natuerlich gibt es Binationale Ehen die sehr gut
funktionieren, natuerlich gibt es in Deutschland und anderen Laendern Cubis die sehr hart arbeiten,
die Sprache erlernt haben, ueber eine breiten Freundeskreis verfuegen sich integriert haben gar keine
Frage. Nur wenn jemand halt schlechte Erfahrungen gemacht hat, dann berichtet er auch darueber warum
auch nicht und wenn dann einige dass so negativ interpretieren nach dem Motto alle Cubis sind
charakterlich verlottert, dann ist das deren problem.
es ist auch nach meinen Erfahrungen keineswegs so, dass allen Maedels schon frueh beigebracht
wird sich schnellstmoeglich einen Yuma zu angeln para resolver. Ich habe beruflich einige kennengelernt
die haetten sich auch fuer Tausende von fulas nicht mit einem Yuma eingelassen.

Evita
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Cubana/os
12.10.2006 11:40

In Antwort auf:
Leider gelingt ihnen das nicht. Genau so wenig wie es mir gelingen würde das schlechte Image der Yumas in Cuba zu verbessern. Alle , wir haben das gleiche Problem. ich der Ego ?


Mach dir keinen Sorgen. Überall ist es so, Stellt dir vor, dass die Kubaner(in Kuba)Internet zuHause hätten. Es gäbe sicher, ein DAS YUMA FORUM VON EL BERLINERO, oder DAS YUMA FORUM VON EL ITALIENIERO ode, DAS DEUTSCLAND FORUM VON EL ALEMANERO, usw, dort könnte man sicher
la otra cara de la moneda lesen.

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#5 RE: Cubana/os
12.10.2006 11:57

---------
Natuerlich gibt es Binationale Ehen die sehr gut
funktionieren, natuerlich gibt es in Deutschland und anderen Laendern Cubis die sehr hart arbeiten,
die Sprache erlernt haben, ueber eine breiten Freundeskreis verfuegen sich integriert haben gar keine
Frage ...
--------

Eben das wird von vielen hier immer wieder abgestritten und allenfalls unter dem Vorbehalt des blinden Liebeskapser, der die Wahreheit nicht sehen will, anerkannt .

-------
es ist auch nach meinen Erfahrungen keineswegs so, dass allen Maedels schon frueh beigebracht
wird sich schnellstmoeglich einen Yuma zu angeln para resolver. Ich habe beruflich einige kennengelernt
die haetten sich auch fuer Tausende von fulas nicht mit einem Yuma eingelassen.
-------

s.o.

Gott sei Dank sind unsere hartnäckigen Vielposter (zum immer gleichen Thema) & Internet-Helden nur bedingt repräsentativ

1970

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#6 RE: Cubana/os
12.10.2006 12:32

guzzi: das sind meist Looser, die das auch noch toll finden hier zu posten obwohl sie selbst Schuld an ihrer Misere sind. Kuba ist nun mal nix für verwöhnte Weicheier. Sind sie zu stark, bist du zu schwach!
-------------------------------------------------
Es lo que hay!

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Cubana/os
12.10.2006 13:08

Guzzi

vor allem komplimente von deine Motos, cubanischen Polizisten fahren immer noch mit begeisterung damit !!

Zu deine frage was soll man sagen ??

In Cuba brauchen leute die mit Tuoristen verkehren Geld, Kohle und irgendwelchen Vorteile wollen sie von der Touristen und nichts anderes !!!

Wenn du pech hast vesuchen sie dich direkt abzuzocken, wenn Glück hast spielen sie dir Liebe oder Freundschaft vor, halt jeder bekommt die Träume die er haben will, und irgednwie zahlt dafür !!

Ist ja auch logisch, hast du schon mal gesehen, hier in germany, dass deutschen so freundlich gegenüber Japanischen touristen sind.


Du brauchst nur nach MIAMI zu fliegen, wo 1 Million von Cubanos leben, und wirst feststellen, dass nicht viel anders als hier in germany abgeht, jeder lebt für sich und amen.

Darüber muss man sich in klaren sein, es sind nicht die cubanos aus cuba schlecht oder böse, sie luchan (erkämpfen) halt ihr geld, es sind die Touristen die meinen irgendwelchen Paradies auf der Welt gefunden zu haben Schuld, wenn sie irgendwann aufwachen und enttäsucht sind.

Nehmen und geben heisst es im Business, und darüber muss man sich in klaren sein, egal ob Cuba oder woanders

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Cubana/os
12.10.2006 13:11

nd wer ein Kubanisches Freund hat, ist es mehr wert als eine 6 im lotto.

mir gebe du nichtmal 6, sondern lieber 5 richtige im Lotto + Zusatzzahl,

Spass bei Seite, als Witz sehr gut, was sollte aber bitte schon einen cubanischen Freund, mehr haben als eine deutschen oder spanischen Freund *grìns*


guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Cubana/os
12.10.2006 14:01

Na ja, bin eigentlich erstaunt von den Antworten, leider kann ich auch nicht viel gegen das Image der Cubis schreiben, etwas wahres ist immer dran. Ihr könnt mir es glauben, aus gutem Grunde kehre ich die nächste Zeit nicht mehr nach Cuba zurück. Also fliegt meine esposita alleine in ihr Heimatland in den Urlaub. Für alle die da hinfahren und Urlaub machen, geniesst es in vollen zügen. Bratet Schweine und vergnügt euch, das ist ja der Sinn vom Urlaub. Erholung vom Alltag, etwas ausserordentliches machen. Das alles finde ich super, jedem von euch, auch die, die schlechte Erfahrungen gemacht haben, gerade in der Liebe, da trifft es einem ja am meisten. Auch die hatten super Zeiten, sonst wären sie ja das Verhältnis nicht eingegangen. Leider ging mir es auch so, trotz allen Bemühungen sich anzupassen, dass ich am Schluss einfach eingestehen muss, dass ich doch bloss der Yuma bin. Viele von dem Forum sind wirkliche Kuba Kenner, wissen besser Bescheid als ich. Leider hatte ich sehr schlechte Erlebnisse, nicht in der Liebe, auch hatte ich die Finanzen im Griff, aber Familiär darum bekomme ich immer Krämpfe wenn ich höre wie sie zu den Familien zusammenhang haben, ganz sicher, aber zu für was einem Sinn. Ich weiss nicht ob ihr das Gefühl kennt, wenn jemandem beim lebendigem Leib das Herz mit der Hand herausgerissen wird. Eine Riesensch.....
Fazit, das Leben geht eben weiter, abhacken, Strich darunter und ein neues Thema. Im innern weiss ich, dass mich meine Frau versteht, darum funktioniert auch unsere Ehe. noch

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#10 RE: Cubana/os
12.10.2006 14:09

wie eine metzgerei oder ein autohaus sich seinen guten oder schlechten ruf verdient, so haben es auch die cubaner gemacht

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Cubana/os
12.10.2006 14:13

In Antwort auf:
Ein Kubaner oder Kubanerinn, wenn dies deine Freunde sind, dann sind es wirklich FREUNDE ZUM LEBEN, und wer ein Kubanisches Freund hat, ist es mehr wert als eine 6 im lotto


Coppelia finde ich super, dein Erwarten auf den Urlaub, die vorfreude ist doch das schönste was es gibt, denn der Urlaub ist dann sehr schnell vorbei. Einen Freund, ist und bleibt einen Freund. Freundschaft kann man sich nicht kaufen, sondern mann muss die Freunschaft erschaffen. Meine Freunde sind gezählt, es hat doch auch Cubis darunter. Wie erläutert, die grösste Endtäuschung, kam eben aus der Familie Cubi. Das andere wäre mir am Arsch vorbei gegangen.
Ich wünsche dir den schönsten Aufenthalt deines Lebens in Cuba, wenn du mal einen añejo reinkippst, nimm noch einen für mich.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Cubana/os
12.10.2006 14:24

In Antwort auf:
wie eine metzgerei oder ein autohaus sich seinen guten oder schlechten ruf verdient, so haben es auch die cubaner gemacht




Das entspricht der Wahrheit b 12. Einen guten Ruf ist schnell versaut, bis er wieder hergestellt ist dauert, das unendlich. Brauchst gar nicht zu glauben, dass ich das nicht kenne. Habe da gute Kollegen, die haben sehr zu kauen.
Da ist es doch einfacher bei der Guzzi, Auftanken, Gang einlegen, hoch schalten und ab und zu mit der Hand über die warmen Püppi (Zylinderköpfe) streicheln. Ist mir leid, bin halt einfach ein Fanatiker

cubanito2006
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Cubana/os
12.10.2006 17:08

Moto-guzzi

meinst du nicht, dass manchnmal enttäuschungen kommen, weil die erwartungen zu hoch sind ?

kimbombo
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Cubana/os
12.10.2006 17:42

Zitat von cubanito2006
Moto-guzzi
meinst du nicht, dass manchnmal enttäuschungen kommen, weil die erwartungen zu hoch sind ?


nein... weil die Preise zu günsting sind. Der Guzzi sucht sich eine 14,99€ jinetera und später jammer weil sie eine Schlampe ist. Also... selber Schuld

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Cubana/os
12.10.2006 19:17

In Antwort auf:
meinst du nicht, dass manchnmal enttäuschungen kommen, weil die erwartungen zu hoch sind ?



Cubanito, ich ging in das Land ohne jegliche Erwartung. Für solche Sachen habe ich schon zuviel erlebt. Zudem brachte mich ein Kollege dahin, der damals schon über 15 Jahren Erfahrung mitbrachte. Also einen Reiseführer para exelente. Zudem hat sich das genau so entwickelt wie ich es eigentlich vorausgesehen hatte. Dadurch war der materielle Schaden in Grenzen. Würde es wieder tun, schon alleine meiner Esposito zuliebe, jeden Tag den ich mit ihr erlebe, bringt sie mir mit ihrem Cubanischem Wesen, Heiterkeit, Unbekümmertheit, diese Jugend und vor allem ihre Zuneigung meine erfüllung und zufriedenheit. Man muss alles selber ausprobieren, gute Ratschlage aufnehmen. Über dem Strich, hat sich das für mich bei weitem gelohnt. Die meiste Zeit meines Lebens habe ich in fremden Länder verbracht. Bin so zu sagen jetzt in meinem Heimatland auch ein Yuma.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Cubana/os
12.10.2006 20:03

In Antwort auf:
nein... weil die Preise zu günsting sind. Der Guzzi sucht sich eine 14,99€ jinetera und später jammer weil sie eine Schlampe ist. Also... selber Schuld


Kimbombo, du wirst in all meinen Berichten nie lesen, dass ich jemals einer Schlampe austeile, sowie einem Forumschreiber irgend ein beleidigendes Urteil voraussage. Zudem ist Kuba, im Vergleich Preis Leistung Verhältnis das teureste Land, wo ich je bereist habe. Was eine Jinetera anbelangt, das liegt auch ausserdem nicht meiner Kompentenz das zu rechtfertigen. Wenn du in Cuba lebst, dann belöhnst du die gleichen Girl^s mit 30 Peso MN. Warum dich das veranlasst, so etwas zu schreiben, du musst ja ein total verbitterter Mensch sein, mit nur negativer Einstellung. Ich möchte nicht hören, was die Kubis über dich erzählen. Da haben sie allerdings recht, wenn sie so abfällig über die Yumas denken, da verwundert mich nichts mehr. Du bist sicher noch ein sehr stolzer Typ, der denkt wie beliebt er sich da macht.

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Cubana/os
12.10.2006 20:05

In Antwort auf:
Ein Kubaner oder Kubanerinn, wenn dies deine Freunde sind, dann sind es wirklich FREUNDE ZUM LEBEN, und wer ein Kubanisches Freund hat, ist es mehr wert als eine 6 im lotto.



Diese Meinung kann ich so nicht teilen ..
Story aus Bekanntenkreis
15 Jahre Cubi-Freundschaft als es um eine Investition in Havana (damals wohl um 15.000 $) ging,
haben sich die super tollen Cubi-Freunde mit der Kohle nach USA abgesetzt. ...

einige (nicht alle) Cubis sind sehr gute Schauspieler auch über Jahre hinweg ....
bis evtl. die dicke Kohle fliest... er/sie einen anderen bersönlichen Vorteil hat.

in all den Jahren wahr ich immer sehr skeptisch was sogenannte Freundschaften angehen ......
letztes Jahr habe ich innerhalb der Familie dem Bruder meiner Ehefrau etwas Startkapital gegeben
bin damit prompt auf die Schnauze gefallen.... selber schuld ich hätte es besser Wissen müssen


Coppelia
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Cubana/os
12.10.2006 20:07

In Italien sagt man, mit freunde und verwandte keine geld teilen
______________________________________


VAMOS BIEN!
Ihr müßt mich noch xx Tagen ertragen

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Cubana/os
12.10.2006 20:20

In Antwort auf:
In Italien sagt man, mit freunde und verwandte keine geld teilen


Aus Schaden wird man klug ....


guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Cubana/os
12.10.2006 22:28

In Antwort auf:
haben sich die super tollen Cubi-Freunde mit der Kohle nach USA abgesetzt


mich hat der Primo meiner Frau erwischt, er wollte Tabak einkaufen, rollende Augen super negocio
es waren nur 150 CUC, aber auch der war weg. Miami

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Cubana/os
12.10.2006 22:30

In Antwort auf:
mit freunde und verwandte keine geld teilen


Kann man das anderen Nationen nicht einklonen ??

Werner
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 401
Mitglied seit: 07.11.2005

#22 RE: Cubana/os
13.10.2006 03:51

Mit der Verwandtschaft Iss und Lach,aber keine Geschäfte mach.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Cubana/os
13.10.2006 06:25

In Antwort auf:
Mit der Verwandtschaft Iss und Lach,aber keine Geschäfte mach.






Guter Typ, geht aber nicht, nicht in meinem Haus, die kommen ja eben nur wegen dem, vollfressen, saufen, tanzen, Mist quasseln und wenn sie auf die Toilette gehen, fehlt das Rasierzeug, Zahnbürtste mit Zahncrém, und das Parfume. Auch wenn, sie das WCPapier nicht bezahlen können, aber eine Rolle am Abend reicht nicht. Sie pinkeln in die Dusche oder ganz einfach hinter die Schüssel.
Nein solche Anlässe gab es genau 2 x das erste und das letzte mal. Das ist eben der Familien zusammenhalt, gartis fressen, sauffen.

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#24 RE: Cubana/os
13.10.2006 08:55

Durch das System Castro lernen die Cuban@s auch nicht mit Geld umzugehen. Wozu auch: Das Geld hat man heute, also gibt man es aus, denn man weiss nie was der morgige Tag bringt! Wenige haben selber gelernt mit Geld umzugehen und gut zu haushalten, jedoch in Devisen und nicht mit FC's Monopoligeld.


Saludos

El Cubanito Suizo

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#25 RE: Cubana/os
13.10.2006 09:17

In Antwort auf:
Durch das System Castro lernen die Cuban@s auch nicht mit Geld umzugehen.
D'Schwizer chönnets bessr...
...aber sind sie deshalb liebenswerter?

Moskito

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Wie fliegen? »»
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de