BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten

  • Seite 1 von 4
26.09.2006 08:21
#1 BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
Rey/Reina del Foro

BRASILIEN
Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten

Erschütternde Zahlen aus Brasilien: Mehr als 150 Menschen sterben dem Justizministerium zufolge jeden Tag eines gewaltsamen Todes. Damit liegt die Mordrate in dem Land ähnlich hoch wie die Totenzahlen in einigen Kriegsgebieten der Welt.
...

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,439223,00.html
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2006 10:53
avatar  Uli
#2 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
Uli
Rey/Reina del Foro

Man vergisst immer, wie sicher Kuba ist und regt sich dort schon über harmlose Bettler auf.
-------------------------------------------------
Achtung, da kommt die geballte Kompetenz!


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2006 12:54
avatar  Werner
#3 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
super Mitglied

Hab gerade den Weltspiegel im Fernsehen angeschaut,kamm Bericht über USA New Orleons jeden Monat circa 98 Tode meist Jugendliche im Kräuterhandel und Backpulververkauf.


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2006 20:57 (zuletzt bearbeitet: 26.09.2006 20:58)
avatar  Norbert
#4 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
spitzen Mitglied
werde Ende Oktober in Rio urlauben

Kuba kann mich mal, habe nach 14 Urlauben in Kuba genug

 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2006 11:24
avatar  ( Gast )
#5 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
( Gast )

Brasilien? Keine 10 Pferde bringen mich da mehr hin. Da wirst auf offener Straße (Kumpel von mir passiert) von Jugendlichen überfallen und keiner hilft Dir (Tagsüber, 2. Reihe Copa Cabana). Selbst die Bullen nicht!

@Norbert gibt`s auch so was wie ein Brasi Forum? Nur so aus neugierde! Und sag wo wir die asche hinschicken sollen


 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2006 13:00
avatar  Norbert
#6 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
spitzen Mitglied


schlimme erfahrung deines kumpels. das AA hat Verhaltensregeln bei Überfällen in Brasilien auf der HP. http://www.alemanha.org.br
ich habe die ganze Copa tagsüber durchstreift, nix passiert. Nachts ist in ganz Brasilien höchste Vorsicht geboten. Du wirst sehen dass es in Cuba auch bald soweit sein wird. Anfänge sind schon erkennbar.


http://brasilienfreunde.net
http://www.brasil-treff.com





 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2006 10:22 (zuletzt bearbeitet: 29.09.2006 10:23)
#7 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
Rey/Reina del Foro
In Antwort auf:
ich habe die ganze Copa tagsüber durchstreift

Ich war letztes Jahr fünf Tage in Rio und war jede Nacht zu Fuss bei Ipanema unterwegs und hab danach noch vom Hotel an der Copacabana aus einen Absacker am dortigen Strand genossen. Es gab nicht eine brenzlige Situation. Mag sein, dass ich Glück hatte, war aber so. Gleiches habe ich mich in Sao Paolo, wo man mir schon am ersten Tag den Laptop von der Schulter gerissen hat, nicht getraut.
In Antwort auf:
Du wirst sehen dass es in Cuba auch bald soweit sein wird. Anfänge sind schon erkennbar.

Nicht um die alte Diskussion wieder aufzuwärmen, aber auf Kuba gibt es gegenüber Ausländern so gut wie keine Gewaltverbrechen mit Folgen schwerer Verletzungen oder Tod - es sei denn man legt sich dort (und das wohl auch nur in Havanna) mit den übelsten Typen an. Unter Kubanern selbst ist das Motiv in solchen Fällen zumeist Eifersucht bzw. hiermit verbundene Rache. Aber dass jemand mal so eben auf der Strasse um die Ecke gebracht wird gibt es dort so gut wie nicht.
Welch ein Blödsinn, wie neulich geschrieben wurde, dass man sich z. B. in Santiago nur noch mit Waffe auf die Strasse trauen kann...

 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2006 10:59 (zuletzt bearbeitet: 29.09.2006 10:59)
avatar  ( gelöscht )
#8 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
( gelöscht )
In den brasilianischen städten ist es ganz schlimm, auf dem land geht es ruhiger zu.
Einem freund von mir schossen sie bei einem nächtlichen busüberfall in den Kopf weil er nicht schnell genug sein geld rausrückte.
Er hat überlebt, ist jedoch zeitlebens behindert.
Trotzdem ein schönes land.

saludos

 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2006 11:07
avatar  Uli
#9 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
Uli
Rey/Reina del Foro

Na ja, vielleicht räumt der Schill (war gestern bei Extra III) da ja mal endlich auf, lol!
-------------------------------------------------
Es lo que hay!


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2006 11:11
avatar  ( Gast )
#10 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
( Gast )

Zitat von el prieto
Welch ein Blödsinn, wie neulich geschrieben wurde, dass man sich z. B. in Santiago nur noch mit Waffe auf die Strasse trauen kann...


Habe ich auf meiner ersten Kubareise auch so erlebt. In der Provinzstädten gab's Uniformierte auf Brücken oder grossen Kreuzungen, in Havanna aber fast an jeder vierten Kreuzung. (Caracas ist da das pure Gegenteil). Ausser dass mir beim Carneval 20 CUC aus der Tasche gestohen wurde, habe ich Kuba auch als ein sehr sicheres Land erlebt. Den Diebstahl hätte ich bei besserer Vorsicht auch verhindern können - die 20 CUC waren wohl schnell versoffen!
Saludos



 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2006 17:51
#11 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
Forums-Senator/in

Welch ein Blödsinn, wie neulich geschrieben wurde, dass man sich z. B. in Santiago nur noch mit Waffe auf die Strasse trauen kann...
Ganz so schlimm ist es noch nicht,aber es wird langsam.
War vor ein paar Jahren mit Kollegen in Santiago,einer alleine vom Hotel mit dem
Auto unterwegs,2 Chicas am Strassenrand,angehalten um mitzunehmen,2 Cubis aus dem
Gebüsch gesprungen und ab ins Fahrzeug.
Einer hatte eine Pistole,Geld,Uhr und Schmuck geklaut.
Letzen urlaub in Santigao 2 Kumpel alleine unterwegs im Park(nachts),
wieder Cubis,haben einen Kumpel eine Flache auf dem Kopf gehauen,Geld usw... weg.
Aber in beiden Fällen hat man die Cubis dingfest gemacht.
Ganz langsam wird es auch da Kriminell.


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2006 20:55
avatar  ( Gast )
#12 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
( Gast )

In Cuba sah ich mal einen verprügelten Engländer, dem klauten sie alles, aber selber Schuld. Sorry Cuba ist sicher wer jedoch wie dieser Engländer nachts alleine mit allem Gepäck unterwegs ist, ja der ist selberschuld. Ansonsten ist cuba sicher.



Die meisten hier gehen auch nicht wegen den Hotels nach Kuba...

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2006 13:32
avatar  Chaval
#13 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Norbert
Du wirst sehen dass es in Cuba auch bald soweit sein wird. Anfänge sind schon erkennbar.

Schaut mal, wie es in São Paulo so abgeht!!
Im Vergleich dazu sind (und bleiben bis auf weiteres) Havanna und der Rest Kubas friedliche Oasen der Ruhe und Sicherheit!!

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,440165,00.html


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2006 14:50
#14 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,440165,00.html
Guter Artikel. Erschreckende Aussichten für die Zukunft, durchaus auch bei uns denkbar in einigen Jahren/Jahrzehnten.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"


 Antworten

 Beitrag melden
06.10.2006 07:08
avatar  ( gelöscht )
#15 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
( gelöscht )

Mein Kollege, der mich nach Cuba geschleppt hat lebt jetzt in Brasilien. Nach 16 Jahren Cuba. Viel einfacher um alles zu erwerben und keine Probleme mit Chicas mit der Polizei, Wohnungen mieten wo man möchte. Auto kaufen ohne Papiere vom Staat. Essen sehr gut und billig. Schreibt mir aber auch schauer Geschichten, Korrupheit, Pistoleros, Drogen, Nutten, um keinen Preis würde ich dahin ziehen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2006 19:41
avatar  ( Gast )
#16 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
( Gast )

wenn Fidel nicht mehr ist, wirds in Kuba sicher auch rund gehen. Dann wird man nicht mehr so viel policia in den Straßen sehen, und wir Yumas sind unseres Lebens nicht mehr sicher.


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2006 21:03
avatar  b12
#17 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
b12
Rey/Reina del Foro

wenn fidel nicht mehr ist, leben endlich alle cubaner in saus und braus und schicken einladungen für uns.


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2006 10:37
avatar  ( Gast )
#18 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
wenn Fidel nicht mehr ist, wirds in Kuba sicher auch rund gehen. Dann wird man nicht mehr so viel policia in den Straßen sehen, und wir Yumas sind unseres Lebens nicht mehr sicher.


Wenn Fidel nicht mehr ist besitze ich zwei schicke Villen in Miramar. jejejejeje....jaqjajajajajajajajaja.


http://www.madmag.de/
-----------------------------------
FREIHEIT, GLEICHEIT, BRÜDERLICHKEIT
Es lebe Frankreich, Kuba und das WWW


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2006 12:30
avatar  b12
#19 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
b12
Rey/Reina del Foro

in welchem grundbuch bist du denn eingetragen


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2006 12:33
#20 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
Forums-Senator/in

In Antwort auf:
Korrupheit, Pistoleros, Drogen, Nutten


Einzig Pistoleros und die Drogen sind noch nicht so ausgeprägt auf der Gefängnisinsel. Wo ist denn nun der Riesen Unterschied zu Cuba??


Saludos

El Cubanito Suizo


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2006 13:16
#21 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Wo ist denn nun der Riesen Unterschied zu Cuba??

Probiers einfach aus. Aber fang mit Kuba an, sonst könnte vorzeitig Schluß sein.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2006 14:02 (zuletzt bearbeitet: 09.10.2006 14:02)
#22 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
Forums-Senator/in
Hab ich, sogar umgekehrt und lebe noch!
Den grösseren Schaden habe ich auf Cuba erlitten!


Saludos

El Cubanito Suizo

 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2006 14:08
#23 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Den grösseren Schaden habe ich auf Cuba erlitten!

Das merkt man.


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2006 14:18
#24 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
Forums-Senator/in

Kennst du mich? Du weisst ja gar nicht was!

Aber eben: Erst lesen, denken, dann schreiben!

Saludos

El Cubanito Suizo


 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2006 18:45
avatar  ( gelöscht )
#25 RE: BRASILIEN: Mordrate so hoch wie in Kriegsgebieten
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
Den grösseren Schaden habe ich auf Cuba erlitten!
--------------------------------------------------------------------------------
Das merkt man.









 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 4 « Seite 1 2 3 4 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!