Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 460 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

Hugo bis 2021??
03.09.2006 11:34

Hugo Chavez hat die Absicht, bis 2021 im Amt zu bleiben und ist sich sicher, dass die Bevölkerung mehrheitlich nichts dagegen einzuwenden hat!!

Vamos a ver...............

http://news.bbc.co.uk/hi/spanish/latin_a...000/5307760.stm

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Hugo bis 2021??
03.09.2006 11:43

Was fuer Aussichten Das mit der Mehrheit der Bevoelkerung kann doch nicht ernsthaft

ein Problem sein oder

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#3 RE: Hugo bis 2021??
03.09.2006 12:17

Was fuer Aussichten Das mit der Mehrheit der Bevoelkerung kann doch nicht ernsthaft

ein Problem sein oder
------------------------------------------------------
Dafür wird Hugo schon sorgen,das das kein Problem wird

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Hugo bis 2021??
03.09.2006 12:22

Mit Sicherheit wird er das tun!!! Und das Ganze bekommt dann noch einen schoenen demokratischen
Anstrich und irgendwann wird ihn das "Volk" bitten doch auf Lebenszeit an der Spitze zu bleiben.
dann wuerde er zumindest in einer Hinsucht seinem grossen Vorbild nacheifern in anderen Bereichen sind ihm die
Schuhe ja eindeutig zu gross

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#5 RE: Hugo bis 2021??
03.09.2006 12:26

Ja,ein neuer Fidel.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Hugo bis 2021??
03.09.2006 12:31

In Antwort auf:
Ja,ein neuer Fidel.



Das wäre toll dann wüssten einige wo sie nach Fidel ihre ferien verbringen.

Te Quiero, pero .....

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#7 RE: Hugo bis 2021??
03.09.2006 12:34

Das wäre toll dann wüssten einige wo sie nach Fidel ihre ferien verbringen
------------------------------------------------------------------------------
Ja und neue Chicas besorgen.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Hugo bis 2021??
03.09.2006 12:42

Neue Chicas besorgen

Sooo schlecht wird es trotz Hugo nicht laufen, dass sich die Venezolanerinnen an jede Pappnase
mit ein paar Dollars ranschmeissen muessen

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#9 RE: Hugo bis 2021??
03.09.2006 12:52

Sooo schlecht wird es trotz Hugo nicht laufen, dass sich die Venezolanerinnen an jede Pappnase
mit ein paar Dollars ranschmeissen muessen



Sag niemals nie,wem meinst du mit Pappnase

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Hugo bis 2021??
03.09.2006 13:02

Mit Pappnase meine ich den "typischen" Touristen egal ob Deutscher, Gallego , Materazzi etc. der meint

mit ein paar Dollars dort den sexuellen BIGMAEC machen zu koennen

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#11 RE: Hugo bis 2021??
03.09.2006 13:04

Mit Pappnase meine ich den "typischen" Touristen egal ob Deutscher, Gallego , Materazzi etc. der meint
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ach so,ich dachte schon du meinst mich.

Senor_Muller
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Hugo bis 2021??
03.09.2006 15:19

Habe mal gelesen, dass man ihm in den USA gerne die beste Sendezeit im TV anbieten würde, wäre er nur ein bißchen freundlicher dem Präsidenten gegenüber.

http://www.youtube.com/watch?v=KWAJVH8pTWI
_____________________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind.
------------------------------
Bevor ich in Urlaub fahre informiere ich mich bei
http://www.suedamerika-csi.de/

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#13 RE: Hugo bis 2021??
04.09.2006 11:38
Das sind ja tolle Aussichten: Hugo bis???? als Präsident oder Diktator je nachdem aus welchem pol. Lager man es betrachtet.

Cuba hat somit keine Nachfolgeprobleme nach FC und Raul: Cuba wird eine Provinz von Venezuela!!!

Juhui es lebe die sozialistische (utopische) Revolution!!!

Linke Mitglieder des Forums: Macht die Augen auf, schaltet euer Gehirn ein und schaut was euch blüht!


Saludos

El Cubanito Suizo

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Hugo bis 2021??
04.09.2006 12:30

Schon ein wenig älter - aber immer noch aktuell:

"Venezuela: 60 razones para salir de Chávez
Venezuela: 60 Gründe, warum Chavez gehen sollte.

von Odialia Alvarado
übersetzt von OP Gerhard Pöter

1. Porque su sueldo lo dio como beca a un estudiante.
Weil er sein Gehalt als Stipendum für einen Studenten gestiftet hat.

2. Porque es Magallanero. (�?)

3. Porque duplicó el presupuesto nacional en salud y educación, a tal punto que ahora médicos y profesores son los profesionales mejor pagados.
Weil er den Haushalt für Gesundheit und Erziehung so stark erhöht hat, daß jetzt Ärzte und Lehrer die bestbezahlten Berufe haben.

4. Porque prohibió el pago de inscripción en las escuelas.
Weil er die Einschreibegebühren in den Schulen verbot.

5. Porque en solo cuatro años ha creado más escuelas que en todos los gobiernos anteriores juntos.
Weil er in vier Jahren mehr Schulen geschaffen hat als alle vorhergehenden Regierungen zusammen.

6. Porque evitó la privatización del Seguro Social.
Weil er die Privatisierung des Gesundheitssektors vermieden hat."
(...)

http://www.chrisoz.de/jerry4.htm

Don Olafio



"Ich glaube nicht an die Realität. Sie ist ja bekannt für ihre linksliberalen Tendenzen."
(Steven Colbert)

Senor_Muller
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Hugo bis 2021??
04.09.2006 12:52

In Antwort auf:
Macht die Augen auf, schaltet euer Gehirn ein


Kann ich nur zustimmen! Anda con ojos!http://derstandard.at/?url=/?id=2570348

_____________________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind.

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Hugo bis 2021??
04.09.2006 14:26

Zitat von Senor_Muller
In Antwort auf:
Macht die Augen auf, schaltet euer Gehirn ein

Kann ich nur zustimmen! Anda con ojos!http://derstandard.at/?url=/?id=2570348




Aus dem "Standard"-Artikel:
"Benjamin Rausseo, der unter dem Namen "Er Conde del Guácharo" einer der bekanntesten Kabarettisten Venezuelas ist, will bei der Wahl am 3. Dezember gegen Präsident Hugo Chavez Frias antreten. Zu diesem Zweck gründete er die "Unabhängige Partei für fortgeschrittene Antworten" (spanisch: Partido Independiente Electoral de Respuesta avanzada – abgekürzt "Piedra" – "Stein")"


Ach ja... . Ich hatte Ende 1989 mal TÜRKIS - die Teilweise übergreifende reformkommunikative Initiative "Sofort" (weil wir nicht länger warten wollen) - gegründet. Sie verstand sich als Basis über dem Dach und trat für einen alternativ-konservativen Fortschritt nach vorn ein. Da ich aber weder Freizeitparkbesitzer war, noch die US-Botschaft um Hilfe bitten wollte, hab ich die Sache dann irgendwann aufgegeben.


Don Olafio

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#17 RE: Hugo bis 2021??
06.09.2006 22:20



hugo chavez chivato,morales evomolares,la cosa está que arde en bolivia.
Las provincias más ricas se rebelan contra el totalitarismo de Morales
de http://www.larazon.es (ojo! rechts orientiert)

buenos aires- El mandatario boliviano, Evo Morales, ha trasformado a la Asamblea Constituyente en una herramienta de su partido, el Movimiento Al Socialismo (MAS), de manera que se imponga sobre los poderes constituidos. Las reacciones no se han hecho esperar; los departamentos de Beni, Pando, Tarija y Santa Cruz, de mayoría opositora, han convocado para este viernes una huelga conjunta.
La «evolatría» está dividiendo al país. Los líderes de esas regiones, que ocupan dos tercios del territorio boliviano y donde vive un tercio de la población, reclaman «una salida democrática a la actual crisis de la Asamblea, donde el viernes pasado el MAS impuso un reglamento de debates que, según la oposición, viola la constitución actual.
El MAS logró aprobar con su mayoría la semana pasada, en primera instancia, un reglamento de debates para la Asamblea, llamada a escribir una nueva Constitución, en la que se declara a la Constituyente como «originaria», en el argot político boliviano, con poderes plenos sobre todas las instituciones estatales, en lo que la oposición ve un intento de Morales de dar un «autogolpe».
Este reglamento también establece que los artículos de la nueva Constitución serán aprobados por el 50 por ciento más uno de los asambleístas, mayoría con la que cuenta el oficialismo, en vez de los dos tercios que establece la actual Carta Magna y la ley de convocatoria de la Asamblea. El texto final, sin embargo, necesitaría dos tercios para ser autorizado.
Los tres principales partidos de la oposición, la alianza conservadora Poder Democrático y Social (Podemos), el derechista Movimiento Nacionalista Revolucionario (MNR) y la centrista Unidad Nacional (UN) también reclaman que el Gobierno respete el resultado del referéndum del 2 de julio pasado. Casi dos tercios del electorado de esos departamentos votó a favor de un régimen autonómico, al que Morales se opone, y los otros cinco se inclinaron por el «no». Los líderes regionales piden que se respete la voluntad de los votantes según las regiones.
Además, acordaron denunciar ante la comunidad internacional «la conducta totalitaria del Gobierno» y solicitar la presencia de una comisión extranjera que garantice el respeto de los derechos humanos y el funcionamiento legal de la Asamblea. Eliane Capobianco, constituyente de Podemos por Santa Cruz, explicó que la medida busca «mostrar y hacer ver (al Gobierno) el profundo rechazo a la dictadura y al golpe de Estado que está queriendo imponer el partido gobernante», al impulsar el mecanismo de la mayoría absoluta para la toma de decisiones en la Constituyente.
Por su parte, el vicepresidente, Alvaro García Linera, consideró la propuesta una «barrabasada política y una intromisión» a los asuntos de los bolivianos. «Los bolivianos tenemos la suficiente fuerza política y la suficiente capacidad para, a pesar de esos conflictos, saber encontrar los resultados. Siempre lo hemos hecho, eso de estar apelando a cada ratito a organismos internacionales, habla de una práctica bastante servil», criticó el vicepresidente.
La Central Obrera Boliviana (COB) denunció que esta huelga forma parte de un plan puesto en marcha para dividir al país que está dirigido por «las fuerzas vinculadas a los sectores oligárquicos». El secretario Ejecutivo de la central sindical, Pedro Montes, anunció que la COB está dispuesta a conformar hoy, día en el que tienen previsto reunirse en La Paz, un «frente de defensa de la unidad nacional» para rechazar lo que consideran un «atropello contra la patria». «Existe una clara intención de dividir al país por lo que los trabajadores saldremos al frente», aseguró Montes.

Senor_Muller
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Hugo bis 2021??
07.09.2006 07:14

In Antwort auf:
alternativ-konservativen Fortschritt nach vorn ein


@ Don Olaf

Konservativ und Fortschritt und dann noch nach vorn.

Damit man dich ernst nehmen kann , mußt du das erklären. Ansonsten nehme ich an, dass du der Herr Stoiber von der CSU bist.
_____________________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind.

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#19 RE: Hugo bis 2021??
07.09.2006 08:48

Hier bei uns beim Ignoranten Stammtisch in meiner Kneipe haben wir auch eine Bürgerbewegung. Wir nennen uns die Ultra Liberal Fortschrittlich Orthodoxen, kurz: ULFO.

Also bei der nächsten Wahl: Augen auf!

-------------------------------------------------
Achtung, da kommt die geballte Kompetenz!

jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#20 RE: Hugo bis 2021??
07.09.2006 08:56

AW
Hier bei uns beim Ignoranten Stammtisch in meiner Kneipe haben wir auch eine Bürgerbewegung. Wir nennen uns die Ultra Liberal Fortschrittlich Orthodoxen, kurz: ULFO.

Also bei der nächsten Wahl: Augen auf!

Habt ihr noch Beitrittsformulare als Downloadfile ??
Und die Bankverbindung für Partei-Spenden oder gleich Bankeinzugsverfahren !!
Es grüßt als beitragswilliges Forumsmitglied
johannes

don olafio
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Hugo bis 2021??
07.09.2006 19:12

Zitat von Senor_Muller
In Antwort auf:
alternativ-konservativen Fortschritt nach vorn ein

@ Don Olaf
Konservativ und Fortschritt und dann noch nach vorn.
Damit man dich ernst nehmen kann , mußt du das erklären.



Das erklärt sich daraus, dass wir uns darüber hinaus als Basis über dem Dach verstanden.


Don Olafio


Senor_Muller
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: Hugo bis 2021??
08.09.2006 10:59

In Antwort auf:
Basis über dem Dach



OKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKK
_____________________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie die Genossen des Hugo Chávez ihre Millionen in der Schweiz parkten
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 12.02.2015 23:08
von Santa Clara • Zugriffe: 237
Zum Todestag von Hugo Chávez: Ein Stelldichein der lateinamerikanischen Sozialisten
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 06.03.2014 13:05
von Lothar • Zugriffe: 266
Hugo Chávez: “In Venezuela gibt es keine Diktatur”
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 16.06.2010 12:58
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 314
Hugo Chávez: “Twitter ist ein Werkzeug des Terrors”
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
5 08.02.2010 19:02
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 476
"Comenzó CAIDA de Hugo Chávez"
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von Gerardo
1 13.08.2009 14:18
von Cubamulata • Zugriffe: 709
Die Hugo-Show
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
4 28.11.2006 09:45
von dirk_71 • Zugriffe: 289
DIE ZEIT - Artikel zu Hugo Chavez -Biografie
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Senor_Muller
1 20.10.2006 10:36
von gitano • Zugriffe: 1441
"Die Zeit" über Hugo Chavez
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Senor_Muller
2 01.11.2005 09:06
von El Cubanito Suizo • Zugriffe: 319
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de