Familienpolitik in Brasilien

29.05.2006 16:46
#1 Familienpolitik in Brasilien
avatar
Rey/Reina del Foro

Aus Spiegel-Online:

FAMILIENPOLITIK IN BRASILIEN

[...]
Heute schicken nur die Armen ihre Kinder auf öffentliche Schulen. Die meisten Mittelschicht-Eltern bezahlen Privatschulen, weil das öffentliche Bildungssystem kaputt ist: Staatliche Lehrer verdienen einen Hungerlohn und sind daher wenig motiviert, Streiks sind an der Tagesordnung. Schulen und Universitäten verfallen, das Bildungsniveau ist dramatisch abgesackt. "Vom Staat können wir absolut nichts erwarten", sagt Luiz Claudio.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.


 Antworten

 Beitrag melden
07.06.2006 12:53
avatar  ( Gast )
#2 RE: Familienpolitik in Brasilien
avatar
( Gast )

Bildungspolitik - was hat das mit Familienpoltik zu tun ...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!