Dominikanische Republik

04.10.2005 19:08 (zuletzt bearbeitet: 04.10.2005 19:20)
avatar  ( Gast )
#1 Dominikanische Republik
avatar
( Gast )
Unter der Rubrik Reise findet sich der folgende Artikel:

Paradies für Schwerverbrecher

Von Carsten Holm

Rund 230.000 Deutsche machen Jahr für Jahr Urlaub in der Dominikanischen Republik, mehr als 30.000 ließen sich dort nieder. Sie träumten vom Paradies - aber auch Kriminelle prägen das Bild. Das Bundeskriminalamt sieht einen "Rückzugsraum für gesuchte Straftäter".

http://www.spiegel.de/spiegel/0,0,1518,377461,00.html


 Antworten

 Beitrag melden
04.10.2005 21:57
avatar  ( Gast )
#2 RE: Dominikanische Republik
avatar
( Gast )

@ Señor

Die DR kann m.E. nichts dafür, wenn sich in einigen ausgesuchten Enklaven die "Creme" der deutscher Gesellschaft niederläßt.

Es hat übrigens verdammt viel schöner Ecken, wo kein Tourist jemals seinen Fuß hinsetzen würde.

Abgesehen von einigen "Tourismus"(LOL)-Zentren und natürlich Santo Domingo sind die Dominicanos völlig friedfertig und gastfreundlih.

Ich kann nicht ganz verstehen, wenn deutsche Auswanderer in der Ferne die Nähe ihrer Landsleute suchen. Warum bleiben sie dann nicht gleich in Wanne-Eickel oder Offenbach??



 Antworten

 Beitrag melden
04.10.2005 22:20 (zuletzt bearbeitet: 04.10.2005 22:20)
avatar  tito
#3 RE: Dominikanische Republik
avatar
super Mitglied
In der Offenbacher Innenstadt (wo ich wohne) liegt der Ausländeranteil bei über 70 %, deutsche Landsleute findet man hier nicht. Die findet man wohl eher in der Ferne.

 Antworten

 Beitrag melden
04.10.2005 22:33
avatar  ( Gast )
#4 RE: Dominikanische Republik
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
In der Offenbacher Innenstadt (wo ich wohne) liegt der Ausländeranteil bei über 70 %, deutsche Landsleute findet man hier nicht. Die findet man wohl eher in der Ferne.

Eben, deswegen treffen wir uns in Sosua, DomRep, da sind wir unter uns!


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2005 09:29 (zuletzt bearbeitet: 05.10.2005 09:38)
avatar  ( Gast )
#5 RE: Dominikanische Republik
avatar
( Gast )
@tito

Warum wohnst du denn in Offenbach? Wohl zu geizig dir was anständiges zu leisten?


@Vilmaris

du stehst wohl allein da mit deiner Meinung über die Dom Rep, das Ferienparadies der Prols und halbseidenen Gesellschaft.

der Spiegel schreibt, dass die DomRep kein Ausliefrungsabkommen mit der Bundesrepublik hat und will. Die "Führung" der Domrep sieht die Duldung Krimineller (Machenschaften) wohl als Zukunftsgeschäft an?

Wahrscheinlich liegt es am niederen Bildungsstand der Bevölkerung dort. Denn ohne Bildung droht die Ausbeutung und der Imperialismus. Übrigens gebe ich hiermit nur die Meinung von Jose Marti wieder. Im Gegensatz zu dir habe ich Jose Marti gelesen und verstanden.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2005 10:34
avatar  Alf
#6 RE: Dominikanische Republik
avatar
Alf
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
Insider schätzen, dass mehr als 200 Residenten von deutschen Fahndern mit Haftbefehl gesucht werden.

Hättest vielleicht den Artikel mal selber lesen sollen. Typisch ist auch das völlige ignorieren der
Verhältnismäßigkeit. Vilmaris mag ja gelegentlich übertreiben, ist aber im Vergleich zu Figuren wie S.M. usw (die "Neue Generation"?) völlig harmlos.


In Antwort auf:
du stehst wohl allein da mit deiner Meinung über die Dom Rep, das Ferienparadies der Prols und halbseidenen Gesellschaft.

Na sm dann berichte doch mal über deine Erfahrungen die du dort gemacht hast. Damit du mal was zu Thema schreibst.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2005 10:57
avatar  tito
#7 RE: Dominikanische Republik
avatar
super Mitglied

@ Senor Muller

Ich wohne in Offenbach weil ich hier eine sehr schöne Wohnung habe.
Natürlich würde ich lieber in Bornheim, Berger Straße wohnen, wo du wahrscheinlich residierst, aber dort war damals einfach keine Wohnung zu finden, ... übrigens: so günstig sind die Mieten hier auch nicht.
Muß man sich rechtfertigen das man hier wohnt?

Außerdem hat Offenbach natürlich ein atemberaubendes Flair, allein der Ausblick von hier auf die beiden Trinkhallen, was sich da für Dramen abspielen.


 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2005 08:17
#8 RE: Dominikanische Republik
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Buenas,

Interessanter Bericht und Leser/Residentenmeinungen (04.10.05).

http://www.dominicananews.com/

Saludos

Bachatero


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2005 13:45 (zuletzt bearbeitet: 08.10.2005 19:54)
avatar  ( Gast )
#9 RE: Dominikanische Republik
avatar
( Gast )
@ Señor
In Antwort auf:
Wahrscheinlich liegt es am niederen Bildungsstand der Bevölkerung dort. Denn ohne Bildung droht die Ausbeutung und der Imperialismus. Übrigens gebe ich hiermit nur die Meinung von Jose Marti wieder. Im Gegensatz zu dir habe ich Jose Marti gelesen und verstanden.
LOL!Was hat denn unseren Kubis Deiner Meinung nach die so genannte "Bildung" gebracht? Nicht viel, außer ein Sack Bohnen und etwas Reis.
José Martí, der übrigens eher Poet als Politiker war und schon gar kein Ökonom, würde sich im Grabe umdrehen, wenn er so etwas hören würde.

Das Problem der Kubaner ist, dass

a) trotz anderslautender Propaganda das Bildungsniveau, besonders im berufsnahen und technisch-wissenschaftlichen Umfeld, in den meisten Fällen lausig ist. (deswegen finden auch Kubaner im Ausland kaum eine Beschäftigung in ihren angestammten Berufen)

b) Bildung allein nicht ausreicht, wenn andere Produktionsfatoren, wie etwa Kapital, nicht vorhanden sind.

c) die institutionellen Rahmenbedingungen, die für eine funktionierende Wirtschaft erforderlich sind, nicht vorhanden sind. In der neueren Wachstumstheorie wird übrigens die überragende Funktion dieses Institutionellen Umfelds hervorgehoben.

d) die Anreize nicht stimmen. Warum soll denn in Kuba jemand überdurchschnittlichen Einsatz oder Leistung erbingen?


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2005 17:17
avatar  TJB
#10 RE: Dominikanische Republik
avatar
TJB
Top - Forenliebhaber/in

... exactly !!!


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2005 03:20
#11 RE: Dominikanische Republik
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

@Senor_Muller

So, jetzt reicht´s !!!!!

Du weißt nichts und zwar gar nichts über die Dominikanische Republik.

Der Bericht vom Spiegel ist alter aufgewärmter Müll und nichts anderes.
Die Dominikanische Republik hat wohl ein Auslieferungsabkommen, deswegen
sind dort auch Interpol und Zielfahnder unterwegs. Die Creme da la Creme
wurde schon lange abgeschöpft, weitere werden folgen.

Die Residenten dort lachen sich noch immer über den Artikel schlapp.
Ich muß es wissen, war erst 3 Wochen dort.

El Freco


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2005 03:50
avatar  Jorge2
#12 RE: Dominikanische Republik
avatar
Rey/Reina del Foro

¿Ay chico, porque estas tan resoluto con la gente sin conocimientos?
Dejalos seguir por cada uno que saben mucho de nada, pues los estan aprendiendo por la vida.



 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2005 23:04 (zuletzt bearbeitet: 18.11.2005 23:22)
#13 RE: Dominikanische Republik
avatar
sehr erfahrenes Mitglied
Hallo El Freco,

kennst Du zufaellig diese Ecken:

- Monte Cristi
- La Isabella
- Samana
- Dajabon

dies koennte man bis ins unendliche weiterfuehren.

Weiteres:

- Kennst Du El Lobo
- Kannst Du Bilder/Infos vom Lago Enriquilo bereitstellen
- Kannst Du Bilder/Infos von der Playa Bonita bieten
- Kannst Du Bilder von Boca-Chica bereitstellen?
- Oder hbt ihr Euch nur im Puff rongetrieben?

Wenn ja wuerde ich mich freuen, gerade von einem echten Dom-Rep-Kenner, mehr zu erfahren. Ist nur mal so ne Frage am Rande.

Saludos

Bachatero


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2005 07:47
avatar  ( Gast )
#14 RE: Dominikanische Republik
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
So, jetzt reicht´s !!!!!


.. bin wohl einem Sex-Touristen auf die Füsse getreten?

.. ich werde es wieder tun.

Zu Info für das Forum:
http://www.fes.de/fulltext/iez/00059001.htm


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2005 23:36 (zuletzt bearbeitet: 19.11.2005 23:42)
#15 RE: Dominikanische Republik
avatar
sehr erfahrenes Mitglied
Hoch geschaetzter Senor Muller,

der von Dir bezeichnete Tourist hat auf meine Fragen mehr als befriedigend geantwortet. Nur mal so am Rande. Bist Du Dir sicher dass Du Dir nicht selbst auf den Fuss trittst?

Fakten - keine Links.

Saludos

Bachatero

PS: Hast Du jemals die Dominikanische Republik besucht?? Ich zweifle:


 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2005 00:40
avatar  ( Gast )
#16 RE: Dominikanische Republik
avatar
( Gast )

@ Senor

Wirklich total daneben!

Es gibt gerade zwei Länder in Lateinamerika, die in den letzten 25 Jahren substanzielle Wachstumsraten erzielen konnten:

Chile und die Dominikanische Republik.

Aus einem Bericht der lateinamerikanischen Wirtschaftsorganisation ECLAC:

http://www.eclac.cl/publicaciones/Desarr...PI/lcl2236i.pdf


Zitat:

In Antwort auf:
"The 1980s and 1990s have been decades of instability and slow growth for most of the Latin American region. There are exceptions, however. Chile and the Dominican Republic grew rapidly in the last decade or so although in recent years both economies, for different reasons, have entered in cycles of more sluggish growth."


Die Ursachen der erfolgreichen Wachstumsstrategien Chiles und der DR liegen in der Verbesserung der Faktorproduktivität.

In Antwort auf:
"In this paper we define total factor productivity (TFP) to encompass not only technical efficiency but also the efficiency of labor and the degree of use of the capital stock. Consequently, in our view several elements could affect factor productivity beyond the technical ability to mix inputs and generate goods. For example, government regulation leading to lower product with same use of inputs is interpreted as declining TFP.

"Only in Chile and the Dominican Republic, TFP growth has been positive and significant, leading to rising per capita GDP."


Die Analysten führen die gute Wachstumsraten der DR und Chiles vor allem auf vernünftige makroökonomische Strategien wie Z.B. Inflationsbekämpfung sowie eine berechenbare Währungspolitik zurück.

Zusammenfassung:

Gerade das Gegenteil Deiner Aussagen zur DR trifft zu. Trotz großer gesellschaftlicher Ungleichgewichte und schwieriger Rahmenbedingungen mit ca. 1 Millionen Illegaler haitianischer Einwanderer hat die DR ein bemerkenswert postive Entwicklung eingeschlagen. Einst ein Armenhaus der Karibik, konnte die DR in vielen Aspekten zu den wohlhabenderen Ländern Lateinamerikas aufschließen.



 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2005 09:46
avatar  ( Gast )
#17 RE: Dominikanische Republik
avatar
( Gast )

Ich gebe nur wieder was ich in Reiseberichten von Forumsmitgliedern gelesen habe.
http://2001662.homepagemodules.de/t39212...12_Dom_Rep.html


Das das Engagement von Frau Ackermann für Frauen in Not den Sextouristen nicht in den Kram passt wundert mich nicht. Sie hat für dieses Engagement bereits das Bundesverdienstkreuz erhalten.
http://www.solwodi.de/index.php/236/0/



 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2005 10:52
avatar  ( Gast )
#18 RE: Dominikanische Republik
avatar
( Gast )

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!