Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 500 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
cyclop
Beiträge:
Mitglied seit:

Café de Cuba
14.06.2005 12:46

Hallo,

Mal ne kleine Umfrage zum Thema Café de Cuba,

Auf meinen Kubareisen hab ich unter anderem in den Kubanischen Kaffee verliebt, meiner meinung der beste Kaffee den ich je kosten durfte. Nich die braune Sauce dies hier in Westeuropa gibt. Das ist noch richtiger Qualitätskaffee. Auch kein Wunder, bei den Löhnen in Kuba kann man sichs noch leisten nur die Reiffen Bohnen zu pflücken (Naja in den Kubanischen Fulatiendas ist er ja auch nicht gerade billige...).

Also meine Favoriten sind:

Café de Casa (Direkt vom Campesino und unter beigabe von Zucker im Hinterhof geröstet, jede Familie hat da sein eigenes Rezept)

Café Turquino (Kräftiger intensiver superleckerer Kaffee, der beste dens im Laden zu Kaufen gibt)

Café Serrano (Auch sehr gut, aber nich so gut wie der Turquino)

Café Cubita (Immer noch besser als alles was man hier Kriegt...)

Café Hola ( Café mezclado, billig aber schlecht, mit Kaffeeersatz... Finger von lassen)

Das sind die Kaffeesorten die ich kenne,

was sind eure Favoriten???

Saludos Cyclop

Gerardo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 939
Mitglied seit: 21.10.2004

#2 RE:Café de Cuba
14.06.2005 13:02

In Deutschland wird entweder nur die Sorte Robusta verkauft oder jede Menge dieser Sorte in andere Sorten reingetan. Aber auch in Deutschland bekommst Du guten Kaffe, wenn Du nur darauf achtest das 100% Arabica draufsteht und auch drinnen ist, denn hier wird mächtig gepanscht um den Preis zu drücken.

cyclop
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:Café de Cuba
14.06.2005 13:26

Das Traurige ist ja dass der Internationale Kaffeepreis derart tief ist, dass nicht mal mehr die mittelamerikanischen Kaffebauern davon leben können! Was aber noch viel trauriger ist, die Internationalen Kaffeemultis pushen den teuren Kapselkaffee, verdienen sich ne goldene Nase dabei, aber geben von diesen Mehreinnahmen nicht einen Centavo an die Kaffeebauern weiter. Trotz stetig steigender Kaffeeumsätze fliest heute nicht mehr Geld an die Produzenten als vor 20 jahren!

Ich bestreite auch nicht dass es in W-Europa guten Kaffe gibt, aber ich bleib dabei dass mir der Kubanische bisher am besten geschmeckt hat. Das liegt auch nicht an der Urlaubsumgebung in Kuba, da ich mir den Koffer mit Kubanischem Kaffee vollgepackt hab und er auch hier weit besser schmeckt als hier gekaufter Kaffe.

Aber der Markt regelt ja alles zum Vorteil aller... Das ich nicht lache (Ich würde ja lachen wenns nicht so traurig wäre).

Saludos cyclop

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#4 RE:Café de Cuba
14.06.2005 14:08

Wie braut ihr denn den mitgebrachten kub. Kaffee hier ?


wullph
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:Café de Cuba
14.06.2005 14:16

...mit heißem wasser!

Gerardo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 939
Mitglied seit: 21.10.2004

#6 RE:Café de Cuba
14.06.2005 14:24

Eines ist noch zu beachten und sehr wichtig: Kein deutsches Rübenzucker sondern nur natürlicher Zucherrohr Zucker verwenden!

chris6
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 620
Mitglied seit: 16.03.2004

#7 RE:Café de Cuba
14.06.2005 14:41

In Antwort auf:
Café Serrano (Auch sehr gut, aber nich so gut wie der Turquino)

He, he, weißte ja, dass ein Päckchen Serrano auf dich wartet,
das es allerdings noch`n besseren gibt, haste mir aber verschwiegen.
Ist wahrscheinlich, wie bei manch anderen Dingen, geschmackssache

Saludos
Chris6

cyclop
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Café de Cuba
14.06.2005 14:47

Also den Kubanischen Kaffee brau ich mir nur mit nem Espresso Kaffeekocher (al Italiano), wies die Kubis auch machen. Danach kräftig Zuckern, aber nicht mit ungereinigtem Rohzucker sondern mit dem weissen. Den Zucker nicht vorher mit zum Wasser geben (Versaut den Kaffeekocher, der läuft dann nämlich an und auch der Filter verstopft...)

Saludos Cyclop

tatica
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE:Café de Cuba
14.06.2005 16:18


Genau so..

Cubano504
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.180
Mitglied seit: 28.06.2004

#10 RE:Café de Cuba
14.06.2005 17:36

Wieviel Koffer voll oder meinetwegen auch Kilo kubanischen Kaffees darf man denn in Deutschland zollfrei einführen?

cyclop
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE:Café de Cuba
14.06.2005 18:18

Meines wissens gibt es keine Einschränkungen solange der Kaffee für den eigenverbrauch bestimmt ist. Angabe ohne gewähr!

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#12 RE:Café de Cuba
14.06.2005 18:47

In Antwort auf:
Meines wissens gibt es keine Einschränkungen solange der Kaffee für den eigenverbrauch bestimmt ist. Angabe ohne gewähr!

stimmt nicht ganz!

Einfuhrbestimmungen bezgl. Kaffee:

Kaffee, wenn der Einführer mindestens 15 Jahre alt ist:
500 g Kaffee oder
200 g Auszüge, Essenzen oder Konzentrate aus Kaffee oder Zubereitungen auf der Grundlage dieser Waren oder auf der Grundlage von Kaffee.

Siehe auch: Reisefreigrenzen

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

cyclop
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Café de Cuba
14.06.2005 19:07

Nehme meine Aussage hiermit zurück.

Für die Schweiz gilt aber:

Im Rahmen der Wertfreigrenze von Fr. 300.- sind Nahrungsmittel (ausg. alkoholische Getränke), Fleisch und Fleischwaren für den privaten Verbrauch im eigenen Haushalt grundsätzlich abgabenfrei, sofern sie persönlich im Reisendenverkehr eingeführt werden. Für sensible landwirtschaftliche Erzeugnisse gelten indessen Höchstmengen; darüber hinausgehende Mengen sind ungeachtet ihres Wertes immer abgabenpflichtig. Übersteigt im weiteren der Gesamtwert der mitgeführten Waren Fr. 300.-, so sind alle Waren abgabenpflichtig. Ein Zusammenrechnen (Kumulation) der Wertfreigrenze für mehrere Personen ist ausgeschlossen.

Kaffee gilt nicht als sensibles landwirtschaftliches Erzeugniss. D.h. Man kann sich Kaffee im gegenwert von 300SFr. Einpacken (ne ganze Menge also)

(Quelle: http://www.zoll.admin.ch/d/private/rv/na...ndsaetzlich.php)

Gruss

Cyclop

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#14 RE:Café de Cuba
15.06.2005 13:00

Im campo wird der cafe ja oft in der Pfanne geröstet bis er todesschwarz ist. Wie sieht es da mit der Konzentration an Giftstoffen aus ?


user
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Café de Cuba
15.06.2005 14:29

Der Cafe aus Kuba ist schon sehr gut, allerdings den besten Cafe habe ich in Venezuela´s Grand Savanna getrunken.

«« Quesito
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Cuba a través de mis ojos
Erstellt im Forum Debate de Cuba von Novato
26 26.01.2016 19:19
von Novato • Zugriffe: 1691
"Cuba libro": englischsprachiges Buch-Café in Havanna eröffnet
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von HayCojones
1 13.08.2013 00:12
von Desesperado • Zugriffe: 425
Cuba más allá de hoteles y Playas: El café mambí
Erstellt im Forum Debate de Cuba von el_yoyo
0 27.09.2009 20:48
von el_yoyo • Zugriffe: 311
Café Cuba ,Zoé Valdés
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von eltipo
1 19.02.2011 17:13
von Petrido Zamora • Zugriffe: 670
Jerga de Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Joop Siroop
0 28.08.2003 17:49
von Joop Siroop • Zugriffe: 3548
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de