Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.238 mal aufgerufen
 Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers/Busverbindungen/Rundreisen/Tauchen und vieles mehr..
KillBill
Beiträge:
Mitglied seit:

Kuba - Costa norte
16.05.2005 15:03

hallo forum,

eure kuba erfahrungen würde ich mir an dieser stelle gerne zu nutze machen um dort in kürze eine möglichst gute zeit zu verbringen.
darum schildere ich erst mal am besten meine ausgangslage. vor drei jahren war ich bereits als pauschaltourist in varadero, habe es mir allerdings nicht nehmen lassen städte wie havanna, matanzas, pinar del rio, santa clara, cienfuegos und trinidad zu besichtigen.
dieses mal wollte ich allerdings als individual-tourist hin.
ich komme in varadero an. nach einer nacht in varadero und und 1-2 tagen in havanna will ich dieses mal in richtung der tabakfelder bei vinales und den tauchgebieten bei Cayo Levisa, um zu schnorcheln.

was ich gerne sehen, machen, essen und trinken möchte:

1. korallenriffe zum schnorcheln
2. schlichtes und einfaches leben mit kubanern, die nicht zu oft mit touristen in kontakt kommen. (möglichst
3. angeln und gute zigarren rauchen.
4. gute cocktails, guter kaffee, guarapo und riesige avocados

was ich unbedingt vermeiden möchte:

1. touristen-abzocke
2. nervende kubaner, die mir gefälschte zigarren und schulmädchen andrehen möchten.

ich weiss auch gar nicht, was ich den leuten bei der einreise erzählen muss, wenn ich noch keine unterkunft gebucht habe. sollte ich die unterkünfte schon im vorraus buchen?
über eure hilfe zu meinem traumurlaub wäre ich sehr dankbar.

vielen dank jedenfalls und mit den freundlichsten grüssen,
Bill


Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#2 RE:Kuba - Costa norte
17.05.2005 08:05


Und was genau war jetzt deine Frage? Ach ja, Unterkunft brauchst du nicht im voraus buchen.

Moskito

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#3 RE:Kuba - Costa norte
17.05.2005 08:28

In Antwort auf:
1. touristen-abzocke
2. nervende kubaner, die mir gefälschte zigarren und schulmädchen andrehen möchten

OHNE diese Belästigungen auskommen zu wollen wird verdammt schwierig
werdenIn irgendeiner Form wirst Du das immer erdulden müssen,leider.
Das schlichte und einfache Leben mit Kubanern setzt einen CASA PARTICULAR
Aufenthalt voraus weil wohnen bei x-beliebiger symphatischer netter Familie
wie Du Dir es wünscht ist leider nicht gestattet und birgt Gefahren für die
Vermieter. Bei dem CP Aufenthalt bist Du natürlich sehr oft wieder bei Deinen
nicht gewünschten Punkten 1 und 2.
Aber vielleicht gibt es hier dennoch einen User der Dir mit geeigneter CP weiterhelfen
kann . Viel Erfolg
MfG El Lobo

Gerardo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 939
Mitglied seit: 21.10.2004

#4 RE:Kuba - Costa norte
17.05.2005 10:48

Also in Cayo Levisa mußt Du vor Ort wohnen, wenn Tauchen/Fischen dein Ziel ist. Darum wird sich die Tauchschule kümmern und enstprechende Empfehlungen geben. Die Büros der Tauchschulen sind m. E. in Pinar del Rio. Als Wohnung in Pinar kann ich dir Tania und Rodrigo, in der Calle Colon 167 empfehlen. In Viniales ist abends tote hose und es gibt jede Menge mehr an Moskitos. Frisch gedrehte Zigarren besorgt dir fast jeder cubano, 25 Stück für ein EUR, wenn es nicht unbedingt die bekannten export Marken sein sollen.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#5 RE:Kuba - Costa norte
17.05.2005 15:20

In Antwort auf:
was ich gerne sehen, machen, essen und trinken möchte:

1. korallenriffe zum schnorcheln
2. schlichtes und einfaches leben mit kubanern, die nicht zu oft mit touristen in kontakt kommen. (möglichst
3. angeln und gute zigarren rauchen.
4. gute cocktails, guter kaffee, guarapo und riesige avocados


Punkt 4 bekommst du in jedem besseren AI-Hotel, dort werden auch Punkt 1 und 3 angeboten.
Um mit "normalen, armen" Kubanern in Kontakt zu kommen, wirst du das andere

In Antwort auf:
was ich unbedingt vermeiden möchte:

1. touristen-abzocke
2. nervende kubaner, die mir gefälschte zigarren und schulmädchen andrehen möchten.


fast immer irgendwie inkauf nehmen müssen.

Du hast doch Urlaub. Wieso willst du dann genauso "schlicht und einfach" wie die Kubaner leben und dir den Stress der täglichen Nahrungsbeschaffung, mal kein Wasser, mal kein Strom usw. antun? Zumal dich diese Variante im Endeffekt auch nicht billiger kommt.


____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#6 RE:Kuba - Costa norte
17.05.2005 15:27

In Antwort auf:
Aber vielleicht gibt es hier dennoch einen User der Dir mit geeigneter CP weiterhelfen

Schlichtes einfaches Leben in einer Casa Particular? Der Standard ist mit einfachen bis mittleren Hotels vergleichbar.
CP Vermieter sind außerdem auch keine "normalen" Kubaner.


Daher mein Tip. Er soll von hier aus ein gutes Hotel buchen, wo er seine gewohnten hygienischen Verhältnisse und die gewünschten Freizeitangebote vorfindet und sich mal wenn ihm danach ist auf eigenen Faust unter die Einheimischen begeben, und mit denen eine Fiesta feiern. Dazu reicht meist eine Flasche Rum und ein paar Bier.

____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#7 RE:Kuba - Costa norte
17.05.2005 18:23

In Antwort auf:
Daher mein Tip. Er soll von hier aus ein gutes Hotel buchen, wo er seine gewohnten hygienischen Verhältnisse und die gewünschten Freizeitangebote vorfindet
In Antwort auf:
dieses mal wollte ich allerdings als individual-tourist hin
Er möchte Kuba als Individualtourist bereisen, d.h. sich die Hotels, bzw. casas vor Ort aussuchen, nach Lust und Laune entscheiden wo und wann er was macht. Und wenn er in casas particulares wohnt, ist er dem Leben normaler Kubaner schon wesentlich näher wie in einem Touristenhotel. Mir ist allerdings nicht ganz klar, was für infos er möchte.

Moskito

KillBill
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Kuba - Costa norte
18.05.2005 13:47

vielen dank für eure antworten,
ich war leicht erzürnt, da ich dachte, dass mein beitrag gelöscht wurde.
habe gerade erst gemerkt, dass er vom admin nur an die richtige stelle gerückt wurde.

für unterkünfte an meinem anreisetag und abreisetag in varadero ist gesorgt. ich verbringe des weiteren eine nacht in havanna und vier auf cayo levisa in hotels.

nun geht es darum ca. eine woche in der umgebung von vinales zu verbringen, die mir sehr gefallen hat. da ich aber mindestens ein mal am tag ins wasser muss, suche ich eine ähnlich malerische landschaft wie in vinales mit der aussicht an den strand zu fahren und zurück zu kommen.
ich habe auch gar kein problem damit, mehr als ein kubaner für gewisse dinge zu bezahlen. und wenn ein kubi an mir ein wenig verdient ist das schon ok.
ich hatte aber in von touristen verschonten gebieten kubas sympathischere begegnungen mit kubanern. auf kleinen bauernmärkten kaufte ich 25 reloba zigarren für einen cuc. dort gab es auch immer diese mutanten avocados für wenig geld. dazu ein wenig fisch und schon bin ich glücklich.
also ich hoffe, dass sich niemand bei der bezeichnung nervige kubaner angegriffen gefühlt hat. ich finde nur, dass es viele menschen von dem schnell verdienten geld der touris vergiften lassen und ihre gelassenheit verlieren. viele touris fahren nach kuba und erzählen den kubanern, dass es den kubanern im grunde doch gut geht. ich gehöre nicht dazu. aber ich denke auch, dass es niemanden in kuba so schlecht geht, dass er seine tochter auf der strasse verkaufen muss.
deshalb werde ich nicht viel zeit in havanna verbringen und würde gerne touristen hot-spots meiden.

einen alten mann beobachtete ich, wie er einem etwa 30jährigen touristen sehr lecker aussehende zigarren anbot. diese waren viel hochwertiger als die sehr schlichten vom bauernmarkt, es waren aber auch keine markenzigarren.
ich finde, dass die kubaner auf der strasse viel häufiger an solchen zigarren verdienen sollten, statt touris mit der geschichte von der tante in der fabrik zu kommen.

liebe grüsse,
niko

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5533
Projekt zur Rettung des Regenwaldes in Costa Rica
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Don Rafa
3 16.11.2013 22:24
von Flipper20 • Zugriffe: 382
Costa Rica demütigt Kuba zum Auftakt des Gold Cups
Erstellt im Forum Das Kuba Sport-Forum. von dirk_71
8 18.06.2011 15:01
von pedrito • Zugriffe: 603
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de