Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 9.709 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
adreval
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 111
Mitglied seit: 02.03.2005

Jinetera oder nette Frau von nebenan?
21.03.2005 21:58

Hallo zusammen,
vor 2 Monaten habe ich (35) über das Internet (friendscout) eine Kubanerin (28) aus Santiago kennen gelernt. Seitdem schreiben wir uns 1-3 mails am Tag. (Sie arbeitet in einem Büro mit Internetzugang) Am Anfang waren die mails eher freunschaftlich, obwohl in ihrem Profil Partnerschaft/Heirat als Wunsch stand. Inzwischen geht die Tendenz deutlich zu naiver Romantik und zwar beiderseits. Es macht einfach Spaß zu flirten. Prinzipiell möchte ich eine ernsthafte Beziehung mit ihr auch nicht ausschließen. Mir ist natürlich klar, daß sie mich nicht nur wegen meiner Schönheit und meines umwerfenden Charmes anziehend findet. Inzwischen habe ich einige Berichte hier im Forum gelesen und weiß, daß es viele Cubanerinnen gibt, die sich nebenbei etwas Geld mit uns Touris verdienen. Nun meine Frage an die alten Hasen: Wie stehen die Chancen, daß sie ernsthaftes Interesse an mir hat? Ist Sie eine Jinetera? Würde Sie dann soviel Zeit (mails) in mich investieren? Ich denke in Santiago ist es nicht schwer sich einen Touri zu angeln.

Hat schon jemand Erfahrungen mit Kubanerinnen aus Partnerbörsen gemacht?
Immerhin gibt es aleine auf match.com über 800 angemeldete Kubanerinnen zwischen 18 und 30 die englisch (mehr oder weniger) können.

Bin jetzt mal auf eure Diskusion gespannt.

PS: Wir schreiben auf englisch, da ich keine 20 Wörter auf spanisch kann. In 2 Wochen fliege ich das erste mal nach Kuba

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
21.03.2005 22:09

Wie stehen die Chancen, daß sie ernsthaftes Interesse an mir hat?
optimistisch gesehen 0,1 %

Ist Sie eine Jinetera?
muß nicht sein

Würde Sie dann soviel Zeit (mails) in mich investieren?
sie hat ehe nix besseres zu tun, ein Angler muss auch Zeit investieren wenn Fisch essen will

Ich denke in Santiago ist es nicht schwer sich einen Touri zu angeln.
denken (logisch) in Kuba ist verkehrt, aber wer sagt schon, das man mit eine oder zwei touris auskommt

In 2 Wochen fliege ich das erste mal nach Kuba
wozu, wenn man es fragen darf ?


Saluds

Cubareisen

adreval
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 111
Mitglied seit: 02.03.2005

#3 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
21.03.2005 22:17

Wozu?

Ich wollte sowieso hin, schon bevor ich sie kennen gelernt habe.

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
21.03.2005 22:34

?? Aber wieso wolltest du hin ??
Mann macht sich doch einige gedanken bevor man irgendwo hinfliegt oder besser gesagt bevor man seinen Reiseziel wählt, so lautete meine Frage !!

Wenn du das Forum gelesen hättest ( wie du behauptest ) wärst wahrscheinlich nicht nach Kuba geflogen, es sei denn es gibt bestimmten Grunden welchen anderen Reiseziele ausschliessen.

Saluds

Cubareisen

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#5 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
21.03.2005 22:34

Ist doch 'ne gute Gelegenheit! Würde ich auch machen, ich habe schon in der ganzen Welt mehr oder weniger gute Bekannte besucht. Oft Leute die ich aus Internetforen kannte oder davor Brieffreunde.

Conchita
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 431
Mitglied seit: 18.02.2005

#6 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
21.03.2005 23:04

Versuch doch mal folgendes: schreibe ihr über die Partnerbörse unter falscher Identität eine Mail mit eindeutigem Angebot. Geht sie darauf ein, kannst Du sie vergessen.
Hat sie Dir ein Bild geschickt? Hat sie Dich eingeladen?

adreval
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 111
Mitglied seit: 02.03.2005

#7 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 06:28

Den Beschluß dises Jahr nach Kuba zu fliegen habe ich im Dezember getroffen. bin aber erst vor 3 Wochen auf das Forum gestoßen.

Nachdem unsere mails ernsthafter wurden, habe ich sie gebeten, ihre Anzeige zu löschen, was sie auch am selben Tag noch gemacht hat. Daher kann ich Ihr nicht mehr über die Partnerbörse schreiben.

Ich habe etwa 10 Fotos von ihr.

Was meinst du mit eingeladen? Nach Kuba, Santiago oder ihre Wohnung?

carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 06:37

Schau lieber mal bei match.com nach, vielleicht isse ja da!


Soy de Tunas ... soy Palestino !

adreval
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 111
Mitglied seit: 02.03.2005

#9 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 06:45

Hab ich schon gemacht: Es passt keine Beschreibung zu ihr.

carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 06:50

Dann flieg mal runter und denk net soviel nach ... was, wie, wenn ! Da hindert nur und verdirbt Dir vielleicht den Spaß, den Du haben kannst.
Lass Dich überraschen, sei offen für alles und lass das Ganze auf Dich wirken. Wenn de wieder in D bist ziehste Resumé und entscheidest dann, was, wie und auch WARUM.

Soy de Tunas ... soy Palestino !

carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 06:53

... und mach da net scho vorher ins Hemd ... bist ja keine 16 mehr !

Soy de Tunas ... soy Palestino !

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#12 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 09:20

In Antwort auf:
Nun meine Frage an die alten Hasen: Wie stehen die Chancen, daß sie ernsthaftes Interesse an mir hat? Ist Sie eine Jinetera?
Solche Fragen sind sinnlos, du kennst sie nicht, wir kennen sie nicht, also was solls? Wenn du ein paar mal in Kuba warst, dein Mädel kennengelernt hast und so halbwegs begriffen hast, was und wie es dort zugeht, kannst du die Fragen eventuell selbst beantworten.

Moskito

carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 09:42

Ganz Deiner Meinung !

Soy de Tunas ... soy Palestino !

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 09:52

Kapiere bloß nicht, wie man durch Ausstauschen von E-Mails und vorherigen Blättern in Katalogen die "Richtige" finden kann. Und wenn man mit dieser Methode jemand kennenlernen will, warum es denn ausgerechnet eine Kubanerin sein muß. Auch wenn sie eine "Buena" ist, so ist das Zusammensein immer trotzdem mit Schwierigkeiten und hohen Kosten verbunden!

Wenn "die Liebe wo hinfällt" und das ist ausgerechnet eine Kubanerin, dann ist das nunmal so, da ist auch nichts zu ändern. Aber ich versteh nicht, wie man ausgerechnet in Kuba nach der "Partnerin fürs Leben" suchen möchte. Selbst wenn man aus bekannten Gründen keine deutsche Frau sucht!



"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 09:59

Er hat ja net geschrieben, dass es die Richtige ist.
Aber was net is kann ja noch werden. Meiner Meinung nach sollte man offen für alles sein.
Warum ne Cubana ? Da hat jeder unterschiedliche Gründe. Ich z.B. bin in Spanien aufgewachsen und bei mir kommt eh nur ne Latina in Frage. Warum Cuba ? Nun, hat sich so ergeben. War au net auf der Suche nach ner Cubana.


Soy de Tunas ... soy Palestino !

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 10:10

Quesito

ich bin ganz deiner Meinung, wobei deine Aussage zumindstens Teilweise auch auf dich zutreffen würde.

Es ist unglaublich, das man im jahr 2005, wo der Mensch mittlerweile auf der Mond gewesen ist, noch über solchen Märchen lesen muß.

2 Leute die sich nur über Email kennenlernen, und schon stellt der einer Ansprüche als ob Sie seine Frau wäre und er sie unterhalten würde ?
Ich frage mich ob er kohle nach Kuba schickt, wenn ja ist ja Ok, wenn nicht, mit welchen rechte er anforderungen stellt ?

Ganz davon abgesehen, dass ein deutscher oder jemanden der hier lebt, kontakt zu deutsche Frauen suchen sollte, aber nun, wenn es eine cubanita ist, dann fliege doch hin, lerne sie persönlich kennen, und bilde dir danach selbst einer meinung.

Wenn ich mal mit eine deustche Frau ausgehe, frage auch nich in irgendwelche Forum ob sie für mich die richtige ist, das kann man ehe nur selbst beurteilen.
Saluds

Cubareisen

Gladis_Y_Erik
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 10:18

Hallo zusammen,

also ich sehe das optimistisch. Erstmal glaube ich die Geschichte, dass sie eine Arbeit hat, auf der sie mails schreiben kann. Bis zu drei mails am Tag wären sonst nämlich zu teuer. Interessant wäre in dem Zusammenhang, was hinter dem @ steht. ;) Offensichtlich versteht Ihr Euch auch. Schließlich schreibst Du, dass Ihr am Anfang freundschaftlich geplaudert habt. Das ist schonmal eine gute Voraussetzung. Also flieg hin und lerne sie persönlich kennen. Wahrscheinlich wirst Du zwei sehr schöne Wochen mit ihr verbringen und dann kannst Du ja mal weiter schauen.

Lass Dich nicht von denen schrecken, die den Eindruck vermitteln wollen, alle Cubanerinnen seien jineteras und alle Cubaner chulos. Das ist genauso Quatsch wie "Alle Deutschen sind arbeitssam". ;) Es gibt auf Cuba wie überall auf der Welt solche und solche. Wer sich allerdings in den einschlägigen Gegende aufhält, macht halt auch einschlägige Erfahrungen. Wenn Du z. B. hierher nach Hamburg kommst und zwei Wochen lang auf der Reeperbahn rumhängst, dann wirst Du auch den Eindruck haben, ganz Hamburg sei ein riesiger Puff. ;) Und Hamburg kennengelernt hast Du auch nicht.

Ich wünsche Dir viel Spaß. Mache dich darauf gefasst, dass Du vieles nicht verstehst. Aber hier im Forum gibt es ja auch Leute, die dann gerne sachlich erklären, was abgeht und nicht gleich mosern, dass alle cubanitas gleich sind.

Liebe Grüße

Erik

P. S.: Wenn Du in zwei Wochen fährst, wird es aber Zeit mit dem Spanischlernen. ;)

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 10:29

wieder einer der das ganze etwas verdreht

Das Problem sind nicht die Cubanas, sondern ihr Touristen !!!!

Welchen (oft) wenn es im Sache Cuba-Liebe und was logisch nachdenken angeht nicht mal das einfachste einsehen wollen bzw können.

Siehe die meldung von oben, wenn jemanden 3 mal in Cuba gewesen ist, und etwas realistisch denken kann oder möchte, der weisst, (oder sollte zumindestens) daß in Cuba an Liebe nicht fehlt,

Es ist nicht wie hier in Deutschland wo zig tausend solo sind weil an Partner mangelt, in Cuba gibt es genug enamorados und enamoradas so viele das sogar zig tausend exportiert werden können, so sieht es aus und nicht anders.

Wer sich in Cuba in Internet nach Liebe umschaut, das macht man nicht in erste Linie um Liebe zu suchen, sondern schlicht und ergreifend um sich einen Wohlabenden Fisch anzuangeln, das auf 1000 Fälle mal in einem Fall auch die Liebe nach deutschem Sinne im nachhinhein kommen kann, mag es sein, aber durch solche sucherei ist in erste Linie sicher nicht die Suche nach Liebe.

Etwas anders ist wenn man, in Cuba durch zufall jemanden kennenlernen wird, die nicht auf der Suche war.... über solchen dinger müsste man sich darüber in klaren sein.
Saluds

Cubareisen

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 11:09

warum es denn ausgerechnet eine Kubanerin sein muß. Auch wenn sie eine "Buena" ist, so ist das Zusammensein immer trotzdem mit Schwierigkeiten und hohen Kosten verbunden!

Wenn "die Liebe wo hinfällt" und das ist ausgerechnet eine Kubanerin, dann ist das nunmal so, da ist auch nichts zu ändern. Aber ich versteh nicht, wie man ausgerechnet in Kuba nach der "Partnerin fürs Leben" suchen möchte. Selbst wenn man aus bekannten Gründen keine deutsche Frau sucht!

________

Quesito, du sitzt im Glashaus und wirfst mit Felsbrocken!!!!

elisabeth 2

adreval
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 111
Mitglied seit: 02.03.2005

#20 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 11:23

Ich bin mir sicher, daß die wenigsten Kubanerinnen (zumindest im Netz) Jineteros sind, sonst hätten nicht die Hälfte der von mir angeschriebenen Frauen mir gemailt, daß sie kein Interesse haben, obwohl ich nur die angeschrieben habe, deren Alterswunsch ich entspreche. Im Gegenteil: nur eine hat sich mir gleich "an den Hals geworfen". Ich wollte eigentlich nur wissen ob schon jemand "praktische" Erfahrungen mit Kubanerinnen aus den Partnerbörsen gemacht hat.

Die meisten Singles in meinem Alter suchen eigentlich immer (bewusst oder unbewusst) nach der richtigen Frau. Warum also nicht auch im Urlaub, egal wo man ist. Ich persönlich habe da keine Präferenzen oder Vorurteile. Ich würde sie, zumindest optisch, auch nicht als typische Latina bezeichnen. Sie könnte genausogut als Französin oder sogar Deutsche durchgehen.

Vielen Menschen fällt es leichter über das Netz aufeinander zuzugehen. Beim ersten Treffen ist dann vieles leichter, da man sich schon etwas kennt. Natürlich hat man keinerlei Garantie, daß es klappt. Ich persönlich bin aber offen für alles.

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 12:33

In Antwort auf:
wobei deine Aussage zumindstens Teilweise auch auf dich zutreffen würde.

In Antwort auf:
Quesito, du sitzt im Glashaus und wirfst mit Felsbrocken!!!!

Kapiere ich nicht. Ich bin damals als reiner Kulturtourist nach Kuba gefahren, der nur ein wenig kulturellen Austausch mit der dortigen Damenwelt betreiben wollte. (Damals war Kuba auch noch das Kultur-Paradies!) Nach etwas "für immer" habe ich dort zumindest nicht direkt gesucht.

Daß ich dann in Kuba zufällig auch die Richtige gefunden habe, daß ist halt "wo die Liebe hinfällt". Daß meine große Liebe nun eine ausgekochte "Mala" ist, die mich nur abzockt und sogar Buchgeschenke, die für andere Kubaner bestimmt sind, unterschlägt, nun das ist Schiksal! Aber Liebe ist Liebe!

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 12:41

Daß meine große Liebe nun eine ausgekochte "Mala" ist, die mich nur abzockt
_________

Das habe ich nicht gesagt, Quesito, aber vieles spricht dafür.


elisabeth 2

carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 12:58

Daß meine große Liebe nun eine ausgekochte "Mala" ist, die mich nur abzockt und sogar Buchgeschenke, die für andere Kubaner bestimmt sind, unterschlägt, nun das ist Schiksal! Aber Liebe ist Liebe!
--------------------------------------------------------------------------------------

Sorry, aber den Satz von nem über 18-jährigen kapier ich net. Biste Ihr verfallen ?

Soy de Tunas ... soy Palestino !

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 13:10

In Antwort auf:

Quesito, du sitzt im Glashaus und wirfst mit Felsbrocken!!!!

elisabeth 2


Der ist gut

@ adreval

Fahr einfach hin und lerne sie kennen. Und habt Spass (zusammen). Entweder es passt oder nicht. Ich habe (früher ) über derartige Börsen auch immer nette Frauen kennengelernt und manchmal passte es auch.

Nur-schalte nicht Dein Gehirn ab, wie es vielen anderen hier und auch sonst so passiert, wenn sie in Kuba aufschlagen. Ging mir auch beim ersten Besuch so, nur nach vier Monaten kam ich dann langsam wieder zu mir und die Realität holte mich ein.

Habe aber auch damals und beim zweiten Besuch nette Frauen kennengelernt, die man auch hier in Europa treffen hätte können.
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.

Kawa
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 13:29

sprichst mir aus dem Herzen Kubanito. Er will euren Segen, das ist alles

Seiten 1 | 2
«« Matanzas
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Thai-Barfrauen nicht besser als Jineteras aus Kuba
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von Ullli
23 29.10.2007 21:50
von Bachatero • Zugriffe: 3553
sind cubanerinnen alle jineteras
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von yabalu
249 07.10.2006 20:37
von guzzi • Zugriffe: 12304
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de