Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 9.709 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.801
Mitglied seit: 08.09.2002

#26 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 13:38

In Antwort auf:
wieder einer der das ganze etwas verdreht

Das sehe ich nicht so, Gabi, das war ein durchaus sachlicher Beitrag und eine freundliche Aufmunterung an den Zweifler, seinen Weg zu gehen. Anscheinend kennst du auch die Vita von Erik nicht, sonst hättest du nicht so daneben gelegen. Erik ist mit einer Kubanerin verheiratet (siehe Nick!) und es gibt sogar einen viel beachteten Film darüber. Ich denke schon, dass ihn - nicht nur - das qualifiziert, hier einen Beitrag zu leisten, der bei Amazon bestimmt von 18 von 20 Lesern als "hilfreich" bewertet worden wäre. Interessant und verallgemeinerbar finde ich den Tipp mit der E-Mail-Adresse.

Saludos,
hdn

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 13:40

Buchgeschenke, die für andere Kubaner bestimmt sind, unterschlägt,
_______

Quesito, ich weiß inzwischen, dass ich nicht die Einzige bin, die den Verlust/die Beschädigung von Sachen, die "VC" anvertraut wurden, beklagt ...

Elisabeth 2

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.801
Mitglied seit: 08.09.2002

#28 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 13:49

Also mir ist das alles ganz neu, Quesito! Dass VC nicht so ein glückliches Händchen beim Hausbau hat(te), ist bekannt, aber dass ihr Umgang mit anvertrauten Sachen ebenfalls zur Beanstandung Anlass gibt, deutet darauf hin, dass sie ein sehr einnehmendes Wesen hat - dich eingeschlossen!

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#29 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 13:49

ist VC eine diebin?

quesito wurde seiner unschuld beraubt, eli8 vermisst ein buch und jetzt soll es noch mehr
geschädigte geben?

jan, du als kenner von VC, ist sie wirklich so schlecht?
und wie isst sie, auch schlecht? (habe noch ein s gefunden für die 2. frage)

castro
patria o muerte

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.801
Mitglied seit: 08.09.2002

#30 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 14:02

In Antwort auf:
ist VC eine diebin?

Oh ja, eine Umfrage!

In Antwort auf:
jan, du als kenner von VC

Ganz ohne Verluste? Und wieso wendet er sich jetzt so intensiv Kawa zu? Fragen über Fragen (neige heute irgendwie zu off-topic-Beiträgen, das mussss am Frühling liegen ... )!

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 14:05

Das sehe ich nicht so, Gabi, Anscheinend kennst du auch die Vita von Erik nicht, sonst hättest du nicht so daneben gelegen. Erik ist mit einer Kubanerin verheiratet (siehe Nick!) und es gibt sogar einen viel beachteten Film darüber. Ich denke schon, dass ihn - nicht nur - das qualifiziert, hier einen Beitrag zu leisten, der bei Amazon bestimmt von 18 von 20 Lesern als "hilfreich" bewertet worden wäre.

Es ist nunmal Fakt, dass in Cuba nicht an enamorado und enamoradas fehlt, ich denke über diese Punkt muesste man sich einig sein. Was sucht eine Cubanerin auf der suche in Internet ?
Die liebe, weil es in Cuba an männer/frauen fehlt ?? Wohl kaum !!
Auch über diese Punkt, wusste ein Cubakenner, dass nicht die Liebe sondern in erste Linie ganz was anders gesucht wird, das in ausnahmefälle auch Liebe oder zumindestens Sympathie entstehen kann, will ich ja nicht behaupten, aber bitte nennen wir die Dinger schon wie sie in die Realität sind.

Saluds

Cubareisen

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#32 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 14:28

In Antwort auf:
das mussss am Frühling liegen ...

Und dazu gehört mal wieder ein Trinkspruch:

Wenn die Hase höher springe
und die Vögel lauter singe,
und du hast so ein bestimmtes Feeling,
das nennt man friiiiehling

.

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#33 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 14:34

In Antwort auf:
ist VC eine diebin?


Das ist doch völlig egal.
Wichtig dürfte doch, nur für Quesito, sein wie sie sich IHM gegenüber verhält.

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 14:47

Alf,

klar, VC wendet sich charaktermäßig um 180 Grad, sobald sie mit Quesito zusammen ist.
Guten Morgen!

elisabeth 2

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.801
Mitglied seit: 08.09.2002

#35 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 14:53

Unser armer Quesito: Erst der Unschuld beraubt, und dann stellt sich auch noch raus - von einer Wendehals-Chica!

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#36 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 14:56

Möglich ist alles, ist aber letztendlich seine Sache.


In Antwort auf:
Guten Morgen!


Nicht ganz, meine Studienzeit ist leider schon etwas her.

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 15:13

In Antwort auf:
Quesito, ich weiß inzwischen, dass ich nicht die Einzige bin, die den Verlust/die Beschädigung von Sachen, die "VC" anvertraut wurden, beklagt ...

????
Das interessiert mich aber! Habe da ansonsten keine Klagen gehört. Sogar Geld wurde von Ihr ordnungsgemäß zugestellt. Und auch Deine kubanischen Freunde sollten keinen Grund zu Beanstandungen haben!
Übrigens ist Schlamperei nicht gerade eine Tugend, bestimmt nicht, aber sicher keine Sache, auf die sich der Charakter eines Menschen reduzieren läßt. Ebenso, wie wenn man immer wieder olle Kamellen ausgräbt, immerhin habe ich das Buch wieder zurück nach D gebracht und danach zwei Päckchen ordnungsgemäß (und mit Hilfe von VC) zugestellt incl. Fotoservice retour.

Das VC eine "Mala" ist, ist natürlich Ironie. Ich denke sie ist im großen ganzen eine ganz normale Kubanerin, mit dem daraus entsprechenden Vor- und Nachteilen und guten wie schlechten Charaktereigenschaften. Natürlich hat sie auch etwas spezielles, und darum ist sie die "Richtige" für mich!



"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 15:16

Wenn ich das hier alles lese, dann noch das Buch und meine eignen Erfahrungen dazu packe, kann ich nur sagen, Schuster bleib bei Deinen Leisten. Verliebe Dich oft, verlobe Dich selten, heirate nie. Vertrauen nein, Freundschaft evtl. Mach Dir ein paar schöne Tage, aber bleibe bei Verstand. Ich war 4 Jahre mit einem Kubi zusammen, hier war er der beste Mann, aber dort das Schwein. Es mag vielleicht ein paar ehrliche Kubis geben, das ist aber verschwindend gering, fällt also durchs Netz. Solange man sie sich auf Distanz hält und sie dabei beläßt, daß sie nichts zu erwarten haben, trotzdem aber die Freundschaft aufrecht erhalten, kann man vielleicht den Versuch unternehmen, Vertrauen aufzubauen, aber solange laß Dein Gehirn eingeschaltet. Sie können Dir wunderbare Geschichten von Liebe usw. erzählen, ohne rot zu werden, aber die Wirklichkeit sieht etwas anders aus. Biene

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 15:19

Ähem, Elisabeth 2, Du kennst VC doch gar nicht!!!

Meine Unschuld ist mir zwar geraubt worden, aber nicht von VC.

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 15:29

Quesito,

ich habe doch schon einmal geschrieben, dass die Geschichte mit dem Buch längst gegessen ist - letztendlich ist es dann ja auch angekommen.

Mir hat ein Forumsmitglied vor kurzem erzählt, dass "VC" anvertraute Gegenstände beschädigt bzw. nicht beim Empfänger angekommen sind. Weiter möchte ich mich dazu auch nicht mehr äußern. Ist sowieso alles Schnee von gestern. Nichtsdestotrotz bleibe ich bei meiner Vermutung, dass du dir "VC" schönredest und dich in etwas verrannt hast, was m. E. weniger mit Liebe, als vielmehr mit "es-muss-auf-Teufel-komm-raus-eine-Schwarze-sein" zu tun hat. Dafür spricht auch die ebenso herablassende als unreife Art und Weise, wie du dich über mitteleuropäische Frauen äußerst.

Nichts für ungut ...

elisabeth 2

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 15:33

Wenn ich das hier alles lese, dann noch das Buch und meine eignen Erfahrungen dazu packe, kann ich nur sagen, Schuster bleib bei Deinen Leisten. Verliebe Dich oft, verlobe Dich selten, heirate nie. Vertrauen nein, Freundschaft evtl. Mach Dir ein paar schöne Tage, aber bleibe bei Verstand. Ich war 4 Jahre mit einem Kubi zusammen, hier war er der beste Mann, aber dort das Schwein. Es mag vielleicht ein paar ehrliche Kubis geben, das ist aber verschwindend gering, fällt also durchs Netz. Solange man sie sich auf Distanz hält und sie dabei beläßt, daß sie nichts zu erwarten haben, trotzdem aber die Freundschaft aufrecht erhalten, kann man vielleicht den Versuch unternehmen, Vertrauen aufzubauen, aber solange laß Dein Gehirn eingeschaltet. Sie können Dir wunderbare Geschichten von Liebe usw. erzählen, ohne rot zu werden, aber die Wirklichkeit sieht etwas anders aus. Biene

________

Dem ist nichts hinzuzufügen, Biene!

elisabeth 2


Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 15:37

Ich glaube, ich muß mal die Geschichte mit den Buch erzählen, die schon ungefähr 4 Jahre her ist. Elisabeth 2 hat mich gebeten für Ihren Casawirt ein Buch mit nach Kuba zu nehmen. Das habe ich getan, nur hat die Zeit zur ordnungsgemäßen Zustellung duch meiner Einer nicht gereicht. Also habe ich das Buch VC gegeben, damit sie das Buch vorbeibringen kann.

Nun hat VC gespäht, um was es sich für ein Buch handelt. (Für eine Kubanerin die bis dahin nicht ein einziges Buch ihr Eigen nannte, halte ich die Neugier für verständlich!)

Es ging in dem Buch in spanischer Sprache um Prinzessin Diana!!! Wer Kubanerinnen kennt, der weiß daß da natürlich das Verlangen überwältigend groß war, daß sich doch mal näher anzuschauen. Und ich Mutmaße jetzt nur, leider wollten auch alle Frauen des ganzen Barrios mal reinschauen. So sah jedenfalls das Buch dann aus - leicht beschmutzt und befleddert.

Leider hat VC das Buch dann auch nicht zum eigentlichen Bestimmungsort gebracht. Nach 3 Monaten bin ich dann wieder nach Kuba gekommen und habe das Buch wieder nach Deutschland mitgebracht und Elisabeth 2 geschickt. Die Karte war leider verschwunden. VC hat das ganze auch merklich leid getan. Ich habe mich bei Elisabeth natürlich entschuldigt.

Tja, boshafte Unterschlagung oder Schlamperei kombiniert mit kubanischer Leichtfertigkeit?

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 15:47

Nochmal, Quesito, das mit dem Buch ist längst vergessen. Ich hatte die Geschichte nur deshalb noch mal erwähnt, weil ich daraus Rückschlüsse auf den Charakter deiner Freundin ziehe. Du hast dich damals entschuldigt, obwohl du überhaupt nichts für diese Schlamperei konntest.

Auch wenn sie noch nie ein Buch besessen hat, ist es nicht zuviel verlangt, mit einem ihr anvertrauten eingepackten Buch, das für jemand anders bestimmt ist, verantwortlich umzugehen!

Ich kann mich nur wiederholen: Du redest dir was schön, weil du dich total verrannt hast in diese Beziehung.

elisabeth 2


Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 15:47

Danke
Kann nur sagen, ich würde jederzeit wieder nach Kuba fliegen, aber immer auf Distanz bleiben. Habe dort gute Freunde, bei denen ich weiß, daß sie nichts von mir erwarten und sich nur darüber freuen, wenn ich komme. Sie kenne ich schon seit vielen Jahren, und muß sagen, daß sie mir mehr geholfen haben, als ich es für sie tun konnte. Wie gesagt, es gibt auch andere aber zu wenige. Biene

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 15:52

Biene, genauso geht es mir auch. Ich habe in Stgo. eine nette Freundin, die ich gern wiedersehe und die mir übrigens auch sehr geholfen hat, die Wahrheit über einen windigen Jinetero herauszufinden, den ich beinahe nach Deutschland eingeladen hätte. Ich habe ihr zu verdanken, dass ich an einer üblen Geschichte gerade nochmal vorbeigeschrammt bin!


elisabeth 2

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#46 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 15:52

In Antwort auf:
Tja, boshafte Unterschlagung oder Schlamperei kombiniert mit kubanischer Leichtfertigkeit?

ganz neutral ausgedrückt, auf jeden Fall unzuverlässig und gleichgültig gegenüber den Belangen anderer Leute.

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 15:52

Así es, Svenja.

elisabeth 2

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 15:57

In Antwort auf:
Mir hat ein Forumsmitglied vor kurzem erzählt, dass "VC" anvertraute Gegenstände beschädigt bzw. nicht beim Empfänger angekommen sind.

Huch, das ist ja das allerneuste - dann sollte dieses Forumsmitglied sich mal bei mir melden.

VC hat bislang nur in 3 Fällen kubanische Post gespielt. Einmal habe ich sogar Geld auf ihr Konto überwiesen (was man nicht alles macht), daß sie dann weitergereicht hat. Mit dem Mann habe ich häufiger telefoniert - auch wegen seiner Einladung - daß hatte jedenfalls geklappt!

Bei zweiten mal hat VC etwas Krempel und Geld an die Frau gebracht. Das konnte ich nicht zustellen, weil die gute Frau in Labana war. (Son Scheiß, wir waren deswegen dreimal im Reparto Santa Babara) Dann hat es eine Weile gedauert, weil die Frau auch für VC nicht greifbar war. Habe aber eine E-Mail bekommen, daß es angekommen ist.

Und dann noch von einem guten Kumpel, mit dem ich mich auch telefonisch austausche. Da hatten wir bei der Erstzustellung ein Teil übersehen - dann ist es aber verspätet nachgebracht worden!

Das ist schon seltsam. Denn mehr hat VC nie in die Hand bekommen!


In Antwort auf:
"es-muss-auf-Teufel-komm-raus-eine-Schwarze-sein"

Na, neulich war es noch die "Torschlußpanik". Kann der Hobbypsychologen-Logik nicht folgen. Es ist zwar richtig das ich generell eine Vorliebe für schwarze Frauen habe. Das war auch schon vor VC so. Aber in Santigo wimmelt es ja nur so von schwarzen Frauen!

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 15:57

Ja kann ich nur bestätigen. War damals auch mit einem Kubi zusammen, wollten sogar heiraten. Er hat mich sämtliche Papiere machen lassen, viel Geld bezahlen und als ich dann mit einem 4-jährigem Kind in Kuba stand, sagte er mir daß er fremd gepoppt hat, wo ein Kind entstanden ist. Freunde haben mich dann aufgenommen und sich um mich gekümmert. Sie hatten mich immer gewarnt, aber ich wollte nicht glauben, aber so muß wohl jeder seine Erfahrung machen. Trotzdem sollte man nicht an allen zweifeln, aber sehr vorsichtig sein. Wie gesagt erst Gehirn einschalten, dann poppen. Ha Ha Biene

India
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 208
Mitglied seit: 23.12.2004

#50 RE:Jinetera oder nette Frau von nebenan?
22.03.2005 16:18

In Antwort auf:
Mir hat ein Forumsmitglied vor kurzem erzählt, dass "VC" anvertraute Gegenstände beschädigt bzw. nicht beim Empfänger angekommen sind.
.. hier wird ja beinahenso viel getratscht wie in Kuba - oder in Deutschland unter Teenagern. Haltet doch die Bälle mal niedrig - por favor!!!

Seiten 1 | 2
«« Matanzas
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Thai-Barfrauen nicht besser als Jineteras aus Kuba
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von Ullli
23 29.10.2007 21:50
von Bachatero • Zugriffe: 3553
sind cubanerinnen alle jineteras
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von yabalu
249 07.10.2006 20:37
von guzzi • Zugriffe: 12304
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de