Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.289 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2
osito blanco
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 508
Mitglied seit: 24.12.2001

Währung auf der Botschaft
18.11.2004 19:33

Hola

Weiß jemand, wie seit dem 8. November auf der dt. Botschaft die Gebühren bezahlt werden ?

Dollar, Euro, Chavito

Saludos

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#2 RE:Währung auf der Botschaft
18.11.2004 20:33

Deutsche Botschaft= Deutsches Geld!
Alle Gebühren werden in Deutschen Botschaften immer in UNSERER Landeswährung berechnet.
Ob in Timbuktu oder Moskau
Also, da wir keine eigene mehr haben : in EURO
jan

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#3 RE:Währung auf der Botschaft
18.11.2004 20:43

In Antwort auf:
Alle Gebühren werden in Deutschen Botschaften immer in UNSERER Landeswährung berechnet.

Demnach war 2000-2002 der Dollar unsere Landeswährung. In dieser zeit habe ich etliche Papiere bei der Dt.Bot. in Hav. immer mit Dollars bezahlen müssen.

e-l-a

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#4 RE:Währung auf der Botschaft
18.11.2004 20:45

Das wolltest du sicher!
In Moskau warst Du noch nicht, ach nee- das war die Botschaft der DDR

crazy7
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:Währung auf der Botschaft
18.11.2004 21:36

hallo,
also von meiner liebsten haben sie dollar genommen!38 $ waren zu zahlen 40 $ gab sie und bekam nichts zurück !!
begründung: wir können nicht wechseln ! ! armes deutschland !
C7

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#6 RE:Währung auf der Botschaft
18.11.2004 22:59

Und eben seit langem in EURO - wenn mit Dollar bezahlt wird dann eben 40,- USD für 30,- EURO!

ulla
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:Währung auf der Botschaft
18.11.2004 23:04

Ich habe auf meine email-Anfrage die Antwort von Frau Tietze bekommen, daß jetzt in Pesos convertible (CUC) bezahlt werden muß. Nix mit EURO!

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#8 RE:Währung auf der Botschaft
19.11.2004 10:58

In Antwort auf:
Deutsche Botschaft= Deutsches Geld!
@ Quasseljan. Auch wenn das in Moskau anders sein sollte, die dt. Botschaft in Havana ließ sich immer in USD bezahlen.

Moskito

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#9 RE:Währung auf der Botschaft
19.11.2004 13:57

Danke Mücke
Dachtest du etwa die hätten in Moskau Rubel genommen?
Nichteinmal als der Rubel noch " die härteste Währung der Welt" war.
( Propaganda der DDR)
Die Gebühren werden in DM, bzw in EURO festgelegt. Wenn du in Dollar zahlst, wird "umgerubelt"
capito?
jan

Che
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.848
Mitglied seit: 11.05.2001

#10 RE:Währung auf der Botschaft
19.11.2004 17:51

Stimmt, leider nix mit dem Euro.

Bamboleo
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE:Währung auf der Botschaft
19.11.2004 18:08

In Antwort auf:
die dt. Botschaft in Havana ließ sich immer in USD bezahlen.

Nicht immer - z.B. 1996/97 wurden die Gebühren für die Visas noch mit Pesos(MN) beglichen.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#12 RE:Währung auf der Botschaft
19.11.2004 18:12

@ Stech-Mücke
Es wird dich erfreuen und Dir eine Genugtuung geben:

In Antwort auf:
http://www.embajadaalemana-lahabana.cu/d...pass/index.html

Die Gebühren werden in EURO berechnet und müssen in CUC bezahlt werden!
Damit sie Kosten der Botschaft tragen können! Oder weil die Mitarbeiter zu bequem sind das Geld zu wechseln bevor sie es ausgeben?
Nach Deutschland werden sie wohl nichts zurück schicken.
**********
Habe ich Dir eigentlich persönlich auf den Schlips getreten?
jan

Bamboleo
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Währung auf der Botschaft
19.11.2004 18:42

@ Jan

In Antwort auf:
Habe ich Dir eigentlich persönlich auf den Schlips getreten?

Dann hätte Dir unser Prinz schon Prügel angedroht.


Schwuchtelige Grüße
Bambi

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#14 RE:Währung auf der Botschaft
20.11.2004 10:54

In Antwort auf:
Habe ich Dir eigentlich persönlich auf den Schlips getreten?
Nein, ich bin immer so.... Jan, die Frage lautete "Weiß jemand, wie seit dem 8. November auf der dt. Botschaft die Gebühren bezahlt werden ?" Und nicht in welcher Währung sie berechnet weden. Es geht ja nicht ums Rechthaben, sondern darum, dass man deine Antwort fälschlicherweise dahin interpretieren könnte, dass man besagte Gebühren in Euro zu bezahlen hat. Claro?

Moskito

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#15 RE:Währung auf der Botschaft
20.11.2004 11:15

@ Moskito
Und wieso äußerst Du eine Beleidigung? Merke : ohne icon!

Wenn dies andere Analphabeten tun, kann ich nur die Schultern zucken! Pah!
Aber bei Deinem Intellekt hätte ich etwas Anderes erwartet!

saludos cordiales
jan
Bin eigentlich nicht empfindlich.
Teile selbst gern aus, aber in Maßen.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#16 RE:Währung auf der Botschaft
20.11.2004 14:49

In Antwort auf:
Und wieso äußerst Du eine Beleidigung?
Wo habe ich das gemacht?
...meinst du den Quasseljan?
Wenn dich das getroffen hat, tut es mir leid, werde es nicht mehr schreiben...

Moskito

jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#17 RE:Währung auf der Botschaft
20.11.2004 14:51

Könnt ihr euren Kinderkram nicht im Chat ausstreiten
Für Neulinge ist euer Gehabe ziemlich störend.
jhonnie

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#18 RE:Währung auf der Botschaft
20.11.2004 14:53

In Antwort auf:
Könnt ihr euren Kinderkram nicht im Chat ausstreiten

Nee geht leider nicht, aber Danke für den Hinweis...

Moskito

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#19 RE:Währung auf der Botschaft
20.11.2004 15:34

In Antwort auf:
...meinst du den Quasseljan?

Yes!

Es ist ein Unterschied ob man schreibt : Quasseljan

oder " Jan, Du quasselst zu viel!"

OK ? Das verstehst Du sicher
Alles vergessen, hasta la prosima

Die Fehlenden x x x x x las gerade die 2 Briefe aus Stgo.
jan

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#20 RE:Währung auf der Botschaft
20.11.2004 15:39

@ jhonnie
Danke für den Hinweis
Kinderkram gibt's im anderen Forum!
Einer (1) unterhält dort alle! 120 Postings?
Was meinst Du warum hier LEBEN ist? 1200 Mitglieder fühlen sich hier wohl
saludos
Cama-jan

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#21 RE:Währung auf der Botschaft
21.11.2004 11:35


Jan, Du quasselst zu viel!...

War das jetzt so korrekt?

Moskito

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#22 RE:Währung auf der Botschaft
21.11.2004 11:56

Damit kann ich leben
Is ja die Wahrheit! Und wir wollen doch immer bei der Wahrheit bleiben, gelle?
****
"Die Wahrheit" war eine "Sozialistische" Tageszeitung, welche in Ost-Berlin gedruckt wurde und auf Befehl der Alliierten nur auf den Exterritorialen S-Bahnhöfen verkauft werden durfte.Weil West-Berliner Zeitungen in Ost-Berlin auch nicht verkauft werden durften. Übrigens war sie grottenschlecht und verstarb nach '89
Nur die von Dir geliebte JW und das ND hat überlebtAm Tropf
jan

el timido
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE:Währung auf der Botschaft
22.11.2004 10:55

ich habe am 03.11.2004 für die beantragung eines visum
32 CUC bezahlt. sie verlangen den betrag passend !!!!
mußte extra noch mal zur bank !!!!

Che
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.848
Mitglied seit: 11.05.2001

#24 RE:Währung auf der Botschaft
24.11.2004 02:00

Dollar oder die neue Währung!!!

Ahmed
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE:Währung auf der Botschaft
24.11.2004 11:51

In Antwort auf:
Dollar oder die neue Währung!!!

Sloty !!!

Steht doch da "CUC".

Ahmed

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Erfahrungen Interview deutsche Botschaft
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ruben
32 15.05.2015 12:02
von kdl • Zugriffe: 2599
Botschaft, Versand von Dokumenten per Kurierdienst
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von hellemut
0 20.01.2015 19:00
von hellemut • Zugriffe: 571
Ami-Botschaft in Havana - häää?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von tom2134
37 20.12.2014 18:03
von freudengut • Zugriffe: 1558
Amerikanische Botschaft
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cardenas
10 15.09.2014 13:11
von Lothar • Zugriffe: 1030
Botschaft Kuba
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 21.01.2013 08:21
von dirk_71 • Zugriffe: 2528
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de