Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.338 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
cyclop
Beiträge:
Mitglied seit:

Visum A-2
11.10.2004 08:26

Hallo,

Ich hab mal eine Frage an die erfahrenen Kubareisenden hier in diesem Forum.

Demnächst Reise ich wieder nach Kuba zu meiner Freundin und möchte diesmal nicht im Casa Particular sondern im Haus ihrer Mutter auf dem Campo wohnen. Dazu brauch ich aber eine A-2 Visum. Bin bisher nur auf widersprüchliche Infos diesbezüglich gestossen. Einerseits heisst es würde nur für Familienbesuche erteilt. Andererseits hab ich wiederholt gelesen dass auch unverheiratete Yumas mit dem A-2 bei der Familie ihrer Freundin gewohnt haben.

Hat hier im Forum jemand persönliche erfahrung damit???

Cyclop

Tio Lorenzo
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Visum A-2
11.10.2004 08:55

Nur wenn Du verheiratet bist, oder andere Fam.-Angehörige 1 Grades in Kuba hast !

Gruss Tio

espresso
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 645
Mitglied seit: 03.02.2004

#3 RE:Visum A-2
11.10.2004 12:25

also ... ich habs auch nicht geglaubt, aber meine Novia hat selbst nachgefragt und sie haben gesagt, daß es auch A2-Visum für nichtverheiratete gibt (ohne Probleme) ...
espresso

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#4 RE:Visum A-2
11.10.2004 12:37

In Antwort auf:
Bin bisher nur auf widersprüchliche Infos diesbezüglich gestossen. Einerseits heisst es würde nur für Familienbesuche erteilt. Andererseits hab ich wiederholt gelesen dass auch unverheiratete Yumas mit dem A-2 bei der Familie ihrer Freundin gewohnt haben.

Hat hier im Forum jemand persönliche erfahrung damit???


Ich!

Und der Widerspruch ist nur scheinbar. Die Vergabepraxis hängt nämlich von der jeweiligen Provinz ab, von der jeweiligen Inmigracion, dem zuständigen Beamten und noch dem einen oder anderen schwer einsehbaren Faktor.

Hilft nur eins, mit der Freundin auf die Inmigracion, sich einreihen und geduldig warten was da kommen wird.

In Gtmo z.B. unverheiratet Chancen gleich Null, in Havana soll es leichter sein.

Moskito

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#5 RE:Visum A-2
11.10.2004 12:38

In Antwort auf:
habs auch nicht geglaubt, aber meine Novia hat selbst nachgefragt und sie haben gesagt, daß es

Hängt sicher auch von der örtlichen Behörde ab und wie lange man mit der muchachita zusammen ist. Dort fragen kostet nichts.

cyclop
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE:Visum A-2
11.10.2004 13:32

Erstmal Danke an alle,

Siehts also doch nicht so düster aus...

Falls jemand hinweise zur diesbezüglichen Praxis in Bayamo hat wäre ich sehr Dankbar. Würde mich auch über etwaige Tips freuen was die auf der Imigracion so gerne hören, beziehungsweise was meine chancen verbessern könnte (Was geb ich für einen Besuchsgrund an...?) .

Werde es dann auf jedenfall mal probieren und euch auf dem Laufenden halten wie's gelaufen ist.

Gruss - Cyclop

adelante
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 563
Mitglied seit: 23.07.2004

#7 RE:Visum A-2
11.10.2004 16:14

Hmmmm. Meine Erfahrungen beschränken sich darauf, dass ich seit nunmehr fast fünf Jahren bei meiner Süßen zuhause wohne, ohne A2 (Audi fährt ja auch keiner dort) Wahrscheinlich hatten wir bis dato einfach nur Glück. Als ich sie fragte, ob es nicht verboten sei, bei ihr privat zu wohnen, sagte sie, dass sie das einen Sch.... interessiere. Sie hat 8 Jahre in Caracas gewohnt, wahrscheinlich ist ihr dort die Achtung vor der Obrigkeit abhanden gekommen. Keine Ahnung, warum noch keine Fuzi´s vom CDR angewackelt kamen.
Don´t drink Bacardi!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Visum A-2
11.10.2004 21:42

Also ich ziehe es bisher auch ohne A2 durch, war dann auch am 28.9. bei der CDR Feier eingeladen.
Aber ist halt Campo. Wie lange gilt eigentlich ein A2 Visum?

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#9 RE:Visum A-2
12.10.2004 05:09

A2 im Normalfall 30 Tage. Verheiratet und als "vertrauenswürdig erachtet" auch 60 oder 90 Tage für denselben Preis. So ist es jedenfalls in Tunas.
¡Viva la Evolución!

joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE:Visum A-2
12.10.2004 08:12

In Antwort auf:
Keine Ahnung, warum noch keine Fuzi´s vom CDR angewackelt kamen.
Es ist genau umgekehrt wie du scheibst.
CDR hilft den Leuten und wenn die zu dir kommen,
dann ist das die Hilfe und nicht Belästigung.
CDR möchte nicht, dass die Leute in ihrer Umgebung Schwierigkeiten bekommen.
Das ist meine eigenere Erfahrung in drei verschiedenen Orten.

Gruss
José
Text

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#11 RE:Visum A-2
12.10.2004 08:19

In Antwort auf:
Meine Erfahrungen beschränken sich darauf, dass ich seit nunmehr fast fünf Jahren bei meiner Süßen zuhause wohne, ohne A2
Ein gefährlicher Tipp!

Mag sein, das es in Einzelfällen funktioniert, z.B. in der Anonymität Havanas, oder wenn die Familie gute Beziehungen zur Obrigkeit hat, aber generell ist das Beherbergen von Ausländern für den Kubaner eine äußerst gefährliche Situation. Es drohen hohe Geldstrafen (bis 1500 USD) und Verlust des Hauses. Viele Kubaner scheinen sich dieser Gefahr nicht bewusst zu sein.

Moskito

kuba-fan
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 677
Mitglied seit: 29.11.2001

#12 RE:Visum A-2
12.10.2004 08:27

Da muß ich dir recht geben und zustimmen die wissen nicht was sie aufs spiel setzten!!

Tio Lorenzo
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Visum A-2
12.10.2004 09:36

In Antwort auf:
Meine Erfahrungen beschränken sich darauf, dass ich seit nunmehr fast fünf Jahren bei meiner Süßen zuhause wohne, ohne A2

Da gebe ich Mosquito recht... "Gefährlicher Tip"

Ich wohnt auch immer bei den Novias oder deren Verwandschaft im Hause, bis eines Tages der schwarze MAnn kam und mich samt Novia mitnahm in sein Gefägniszelle grosses Officina........

Und da erzählte er uns was von den Gesetzen Kuba´s die wir in einigen Punkten "vergewaligt" hätten.....
Er sagte tatsächlich "violar"... richtig geschrieben ?

Auf jeden FAll sagt er mir und meiner Novia das Strafen bis zu 1000U$ und die Wegnahme des Hauses bevorstünden wenn wir nicht in ein Casa Particular umziehen würden......was wir natürlich schleunigst taten.

Ein neidvoller Nachbar reicht, und schon steht die Staatsmacht vor der Tür, das geht Ruck Zuck.........
Und dann haben die dich auf dem Kieker......deren internes "Stasinetz" funktioniert nämlich hervorragend.....

Gruss Tio

guajira
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.821
Mitglied seit: 06.07.2004

#14 RE:Visum A-2
13.10.2004 00:03

Ich rate auch unbedingt zu einer C.P., auch wenn ich bisher 1x4 Wochen lang in unterschiedlichen Familien ohne A2 und 1x2 Wochen in einem Privathaus mit A2 problemlos verbracht habe. Die Rennerei nach dem A2 hat mir damals gereicht. Hat mich einen kompletten Tag, 40 fulas, 2 sellos und noch mehr Nerven gekostet. Heute wundere ich mich, dass ich das Ding überhaupt bekommen habe, ohne verheiratet (gewesen) zu sein.

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#15 RE:Visum A-2
13.10.2004 00:19

In Antwort auf:
Es ist genau umgekehrt wie du scheibst.
CDR hilft den Leuten und wenn die zu dir kommen,
dann ist das die Hilfe und nicht Belästigung.
CDR möchte nicht, dass die Leute in ihrer Umgebung Schwierigkeiten bekommen.
Das ist meine eigenere Erfahrung in drei verschiedenen Orten.

Joe,
meistens bin ich anderer Meinung als Du, aber da muss ich Dir mal voll zustimmen. Das entspricht auch meiner Erfahrung.
Der CDR hat meiner Familie in Cuba schon des öfteren geholfen und ich wohne mit deren Befürwortung inzwischen auch ohne A2 bei meiner Familie.
(Hat allerdings Jahre gedauert, bisher habe ich immer darauf bestanden)!)
Noch besser war allerdings, dass mit Aussage der CDR-Chefin die Papiere für das erweiterte Haus kein Problem mehr waren.
Ich verstehe die CDR inzwischen eher als Nachbarschaftshilfe (z.T. sogar als Schutz vor dem Staat), auch wenn die schwer erträgliche staatl. Propaganda bei den reuniones weiterhin einen unerträglichen Anteil hat.

Play online poker, maybe against me!
Bonus Code: pokermagazin.de

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#16 RE:Visum A-2
13.10.2004 00:55

"violar"
bei Frauen heißt das "vergewaltigen", beim Gesetz heißt es "verstoßen" - auch gegen Prinzipien.
"Tu violas contra los principios de nuestro pais".

joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE:Visum A-2
13.10.2004 10:00

Guajira

In Antwort auf:
Die Rennerei nach dem A2 hat mir damals gereicht.
Hat mich einen kompletten Tag, 40 fulas,
2 sellos und noch mehr Nerven gekostet.
In letzten beiden Jahren habe ich mit vielen Behörden und oficinas zu tun gehabt.
Bei den Behörden wie Polizei oder INMI waren die Leute korrekt bis freundlich
aber auch amtlich. Schlimm sind die anderen oficinas,
welche nicht so fest geschriebene Regeln haben, wie sie mit Leuten umgehen sollen.
Da wird so penibel auf die Regeln geschaut, wenn du was willst,
wenn sie aber was zu tun oder zu erledigen haben,
da wird nicht so schnell, wenn überhaupt, beantwortet.
Ich habe immer wieder den Eindruck, dass man mit Ausländern nichts zu tun haben möchte,
auch dann nicht, wenn man denen nachweislich helfen will.
Mehr als einmal habe ich mich gefragt, warum so viel Zeit und
Energie und auch so viel von meinem Geld zu verschwenden,
um denen zu helfen, wenn ich nicht mal korrekt behandelt werde.

Einen halben Tag vor der Inmigracion zu warten ist auf keinen Fall so schlimm.

Gestern abend habe ich hier den 2. Teil eines zweiteiligen Spielfilms
über Castro und Revolution gesehen.
Mit kleinen dokumentarischen Einblendungen

Eine alte Frau erzählt ihm dass er sich schon zu weit von der Bevölkerung entfernt hat.
Dass er nicht mehr weiss wie die Bevölkerung lebt.
Celia auf dem Sterbebett hat ihn gebettet Alles zu tun,
dass ihm die Leute nicht eines Tages den Tod wünschen und
ihn nicht als den Diktator empfinden werden.
Mir schien der Film, was ich über die Geschichte der Revolution weiss,
ziemlich objektiv.
Gruss
Jose

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Touri in A2 Visum Umtausch in LaHabana. Wo?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von shark0712
4 21.10.2016 22:20
von hombre del norte • Zugriffe: 296
Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Electro
68 25.05.2015 14:14
von George1 • Zugriffe: 4227
Visum gültig ab Ankunftstag ausreichend?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von cubaña
5 16.01.2015 11:28
von butterfly • Zugriffe: 654
Visum nach "Remonstration" bewilligt, oder? (Schweiz)
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Almendron
6 16.09.2014 21:32
von Almendron • Zugriffe: 1119
Flug gecancelt, Visum abgelaufen
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von CarstenW
32 05.12.2013 20:29
von Ralfw • Zugriffe: 2678
A-2 Visum
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von lifeshot
7 23.07.2006 00:03
von lifeshot • Zugriffe: 506
Visums zum Zwecke eines Sprachstudiums
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Moskito
3 08.08.2003 18:43
von Moskito • Zugriffe: 1002
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de