Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 99 Antworten
und wurde 3.417 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Luna_de_Miel
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE:Abschiebeversicherung
26.05.2004 13:27

also, ich kenne witzigerweise mehr glückelich deutsch-kubanische beziehungen als deutsch deutsch oder wenn ich genau bin als glückliche beziehungen überhaupt. aber ich glaube eben dass das daran liegt, dass die kubaner die sich im ausland aufhalten eben oft leider eher die Kubaner sind von denen man sich eigentlich besser fernhalten sollte. Aber in urlaubsstimmung und mit sprachbarriere kriegt man vielleicht garnicht mit, dass man sich da jemanden angelacht hat, den man in deutschland nicht mal mit der kneifzange anfassen würde. die kubaner, die ich hier kenne, wollen oft garnixt mit den hier lebenden kubanern zu tun haben.....

luna

memo
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE:Abschiebeversicherung
26.05.2004 13:33

Und wie sieht es mit den Beziehungen aus die in Kuba geführt werden? Kann da schon jemand Erfahrungsberichte von sich geben? Würde mich mal interessieren

D.

RalfF.
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE:Abschiebeversicherung
26.05.2004 13:42

Ja! Ich kenne einen Fall aus Camagüey: ein Freund von mir ist verheiratet und er dachte bis vor kurzem er wäre der Vater des gemeinsamen Kindes!! DAS war eine Fehleinschätzung. Jedesmal wenn er hier ein paar Wochen in Berlin war, hat die Frau Ihren kubanischen lover ins Haus geholt( welches mein Kumpel natürlich bezahlt hatte!!) Und er wunderte sich immer, wenn er wieder zurück in Camagüey war, weshalb die Nachbarn immer so grinsten, wenn Sie Ihn sahen!!!!! Aber gesagt hat niemals jemand etwas zu Ihm!!!
Bin gespannt auf weitere Kommentare!

memo
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE:Abschiebeversicherung
26.05.2004 13:54

Und positive Berichte!!!!

D.

Luna_de_Miel
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE:Abschiebeversicherung
26.05.2004 14:02

Ralf,
das ist natürlich traurig, aber passiert leider in allen Ländern auch immer wieder! Genauso bei einem Arbeitskollegen von mir passiert und beide sind Deutsch!

HAch, kann denn nicht einer mal was schönes erzählen???

Luna

Luna_de_Miel
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE:Abschiebeversicherung
26.05.2004 14:02

Ralf,
das ist natürlich traurig, aber passiert leider in allen Ländern auch immer wieder! Genauso bei einem Arbeitskollegen von mir passiert und beide sind Deutsch!

HAch, kann denn nicht einer mal was schönes erzählen???

Luna

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#32 RE:Abschiebeversicherung
26.05.2004 14:03

Also... Bei MIR ist natürlich alles anders... MIR passiert das nicht und MEINE ist anders!

memo
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE:Abschiebeversicherung
26.05.2004 14:07

Hi Luna,

ich warte auch schon auf etwas schönes? Aber wie man sieht bleibt bei dem Menschen nur das negative hängen. Bin dennoch guter Hoffung auf positive Berichte.

D.

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#34 RE:Abschiebeversicherung
26.05.2004 21:32


¡Viva la Evolución!

errue
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE:Abschiebeversicherung
26.05.2004 22:13

Ich hätte da was Positives:

Meine letzte Scheidung war echt preiswert.

errue
_________________________________________________
CUBA LINKS

Sacke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.782
Mitglied seit: 04.07.2002

#36 RE:Abschiebeversicherung
26.05.2004 23:06

In Antwort auf:
Hier in Köln ist mir eine Ehe bekannt

aus dem nächsten Thread:

In Antwort auf:
Jedesmal wenn er hier ein paar Wochen in Berlin war...

Komm ich irgendwie nicht mit!!!
Einmal in Kölle und dann gleich wieder Bulette???

Saludos

Deborah
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE:Abschiebeversicherung
10.06.2004 19:22

Abschiebeversicherung? Jetzt bin ich aber komplett platt. Hatte Dienstag einen Termin bei der Ausländerbehörde wo natürlich auch das nette Thema Verpflichtungserklärung auf den Tisch kam. Ich fragte auch danach, ob es eine Möglichkeit gibt, mich irgendwie zu schützen. Die Antwort war ein ausdrückliches NEIN. Was hat das nun mit dieser Abschiebeversicherung auf sich? Welche Kosten soll die denn abdecken?
2. Hattet ihr denn alle bei der Erläuterung der Verpflichtungserklärung kein erdrückendes Gefühl? Viele Beiträge von euch klingen sehr negativ, oder anders ausgedrückt, sie warnen mehr als das sie mich motivieren. Woher habt ihr dann den Mut für das Unterzeichnen genommen?

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE:Abschiebeversicherung
10.06.2004 21:38

In Antwort auf:
Woher habt ihr dann den Mut für das Unterzeichnen genommen?

Na, lieben heißt vertrauen!

Deborah
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE:Abschiebeversicherung
10.06.2004 22:18

Wie recht Du hast. Aber dennoch ist und bleibt es ein Risiko, solange man sich kaum kennt. Aber was ist denn nun mit dieser Versicherung? Kann mir da jemand was zu sagen?

ThM247
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE:Abschiebeversicherung
10.06.2004 22:30

Hallo Deborah,

also,die Europäische Reiseversicherung (jedenfalls auf ihrer österreichischen Homepage) bietet zB. eine Reisekranken-und haftpflichtversicherung für Ausländer mit Visapflicht an, bei der auch eine Abschiebeversicherung (bis 7500Euro) inkludiert ist , ist ziemlich teuer (209 Euros für 3 Mo) , aber es gibt sicher noch andere Angebote am Markt.

MfG,

Theresa

Deborah
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE:Abschiebeversicherung
10.06.2004 22:38

Vielen Dank für diese Antwort. Die Frau von der Ausländerbehörde hat mir richtig Angst gemacht. Ihren Schilderungen nach, hatte ich mich schon unter einer Brücke gesehen. Aber warum hat sie nichts von dieser Versicherung erwähnt? Mir erleichtert diese Möglichkeit die Entscheidung erheblich. Bitte entschuldigt meine Unwissenheit. Für mich ist das alles hier völliges Neuland. Hätte nie gedacht, das ich mich mal mit all diesen Fragen beschäftigen würde, und jetzt ist es zum wichtigsten Teil meines Lebens geworden. Bin sehr dankbar für jede Hilfe von euch.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.618
Mitglied seit: 20.04.2002

#42 RE:Abschiebeversicherung
10.06.2004 23:46

Provisit-Versicherung, Büro Dr. Walter für 38,- EURO/Monat inkl. Abschiebeversicherung max. 4.000,- EURO.

oso polaris
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 140
Mitglied seit: 19.10.2001

#43 RE:Abschiebeversicherung
11.06.2004 00:18

...und nochmal was positives:

auch meine scheidung for low cost!

salud, amor y dinero

oso polaris

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE:Abschiebeversicherung
11.06.2004 07:41

Nicht wirklich billiger, da die 4000 Euro ganz schnell aufgebraucht sein können und bei der anderen, oben genannten Versicherung auch noch andere Sachen mit inkludiert sind.
_________________________________
(Lebe das Leben! Du hast nur eins!)

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#45 RE:Abschiebeversicherung
11.06.2004 13:31

Eine Versicherung, die nur 4000 oder 7500 abdeckt, kann niemanden wirklich davor bewahren, letztendlich unter der Brücke zu landen. Wenn die Zielperson erst aufwändig gesucht werden muß, vielleicht noch straffällig geworden ist und somit enorme Kosten verursacht, dann wir sich Vater Staat immer an den Einlader halten.

Und die Haftpflicht-Versicherung steigt auch aus unter gewissen Bedingungen wie "Vorsatz", "Alkoholeinfluss", "Grobe Fahrlässigkeit" usw. Wer sich mal die Mühe macht, all das Kleingedruckte komplett zu lesen, der wird in den meisten Fällen davon überzeugt sein, diese Versicherung nicht mehr zu brauchen.
e-l-a

Deborah
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE:Abschiebeversicherung
11.06.2004 14:45

Na bravo.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#47 RE:Abschiebeversicherung
11.06.2004 17:19

Für 1x einladen, kannst du 3x längere Zeit hinfliegen.
Na, überlegs dir noch mal

Mary1
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE:Abschiebeversicherung
11.06.2004 17:39

Jan, du ißt wohl jeden morgen einen hyperaktiven clown zum frühstück

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#49 RE:Abschiebeversicherung
11.06.2004 17:49

Wir haben schon nach 17:30!
Du willst doch nicht etwa sagen, ich wäre der Clown?

Shakira
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 111
Mitglied seit: 05.06.2004

#50 RE:Abschiebeversicherung
11.06.2004 22:59

Hallo!
Bin neu im Forum und kenne mich noch nicht sonderlich gut aus.Am Anfang dieser Seiten wird eine Geschichte von "Chica/Pepe" angeschnitten. Wie komme ich da ran? Den Namen "Pepe"(groß!)find ich im Forum nicht.Ich will
auch auf böse Überraschungen evl. vorbereitet sein.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Inmigraci'on
Einladung »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladungsverfahren für Deutsche - "Sprachvisum"
Erstellt im Forum Info-Sparte! von stendi
1 20.03.2012 21:22
von dirk_71 • Zugriffe: 7325
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de