Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 7.649 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
riverdance.cgn
Beiträge:
Mitglied seit:

Gay
28.01.2004 20:28

Gibts denn im Forum jemanden der Schwule Bekannte , selbst Schwul ist oder Schwule Kontakte auf Kuba hat?
Wollen dieses Jahr zu viert nach Kuba , würden uns gerne mit Gleichgesinnten treffen . Wo trifft man sich ?
Ist Reisezeit November ok ?
Wolfgang und Henry

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#2 RE:Gay
28.01.2004 20:58

Bin mal mit meiner Novia an der Playa del Este Standabschnitt Mi cayito aufgetaucht. Das Entsetzen in meinen Augenwar dementsprechend. Der Autoparkwächter lacht sich wahrscheinlich noch heute über mich kaputt.
--------------------------------------------------

Joop Siroop
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:Gay
28.01.2004 21:14

Als Ich vor 3 Wochen aus Barrio Chino kam und in der Richtung von das Geschäft Ultra (Ich glaube die Strasse heisst San Lazaro)lief bin Ich ungefähr 15 Transsexuellen begegnet.
So etwas hatte Ich noch nie gesehen in Cuba.

In Parque Central (Hotel Inglaterra) gibt es immer ein grosse Konzentration Männer die gerne andere Männer anmachen. (und Ich meine nicht die grosse Gruppe von Männer die den ganzen Tag im Park uber Pelota reden)

-------------------------
Hello my frengg
-------------------------
Habanero MadMatt Küschel 666 Latino Maniac Green Amor Enlace

MadMatt
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE:Gay
28.01.2004 22:38


Juli & Oktober 2002 war LaRampa (in Höhe des Kino) überlaufen von offensichtlich Homosexuellen.
Ob die da heute allerdings noch rumlaufen oder schon in kubanischen Gefängnissen verweilen kann ich nicht sagen.

Wie ist eigentlich Castros Einstellung dazu?

Matthias

---------------------
Matthias-Stauch.de | Latinoportal.de - Die Community für gesamt Lateinamerika
sprachreisen-guide.de - Der deutsche Reisefüher für weltweite Sprachreisen

U-F-O
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:Gay
28.01.2004 22:48

@ JS

In Antwort auf:
...lief bin Ich ungefähr 15 Transsexuellen begegnet.
So etwas hatte Ich noch nie gesehen in Cuba.

Na, vielleicht warst Du auch nur sehr besoffen und es war nur Deine eigene Mujere mit neuem Haarteil?

http://www.afroperuecke.de

Joop Siroop
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE:Gay
29.01.2004 00:39

@ ET phone home

ehhhh, wait, ehh, ehh

You smell like fish and chips!!!

-------------------------
Hello my frengg
-------------------------
Habanero MadMatt Küschel 666 Latino Maniac Green Amor Enlace Fips

Joop Siroop
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:Gay
29.01.2004 00:39

make that piss and shit



-------------------------
Hello my frengg
-------------------------
Habanero MadMatt Küschel 666 Latino Maniac Green Amor Enlace Shiss

U-F-O
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Gay
29.01.2004 00:58

In Antwort auf:
You smell like fish and chips

Like rotten fish from Rotterdam (bißerl bairische Landesfarben sind auch dabei!)

Dipstick on the lipstick?

Fini
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.720
Mitglied seit: 06.05.2003

#9 RE:Gay
29.01.2004 07:09

Die Schwulen sind überall in Kuba. Sogar welche, die nicht schwul sind können für 20 $ einen xxxxxxx schenken .

Du brauchst nur ein bisschen schief loofen und die kommen von alleine hihihi

Schönen Tag noch!

MadMatt
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 Schwul ist konterrevolutionär
03.02.2004 13:55

ELISABETH 2
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE:Schwul ist konterrevolutionär
03.02.2004 15:57

Schwul ist unafrikanisch (Robert Mugabe)

Elisabeth 2

wrjost
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:Schwul ist konterrevolutionär
08.02.2004 10:00

Wer Robert Mugabe als Autorität im Bezug auf Menschenrechte zitiert, der macht wohl dasselbe mit George W. Bush im Bezug auf die Friedensbewegung ...

ELISABETH 2
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Schwul ist konterrevolutionär
09.02.2004 13:12

wrjost,

ich habe R. Mugabe ebensowenig als "Autorität in Bezug auf Menschenrechte" zitiert, wie es MadMatt im vorausgegangenen Posting "schwul ist konterrevolutionär" bezüglich den máximo líder getan hat.

Im Klartext: Ich halte R. Mugabe für einen der größten frei herumlaufenden Verbrecher!

Elisabeth 2

wrjost
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE:Schwul ist konterrevolutionär
09.02.2004 22:54

OK, ELISABETH 2,
tut mir leid - mir ist wohl die unterschwellige Ironie Deines knappen Beitrags entgangen, als auch MadMatts. Ich sah beide wohl eher in einer Linie mit Finis Bemerkungen. Vielleicht hättest Du Deine Ausführungen für Dummköpfe wie mich etwas klarer formulieren können - es war mir einfach zu missverständlich. Wie sollte ich einfacher Mensch aus "Schwul ist unafrikanisch" eine Kritik an Mugabe herauslesen können? Was wolltest Du in Bezug auf Wolfgang und Henrys ursprüngliche Fragen eigentlich aussagen/beitragen? Ist mir leider immer noch nicht klar...

Danke,

Wilfried

P.S.: Falls DIR MEINE wirren Gedanken nicht klar sein sollten: für mich gibt es viele Menschenrechte - eines davon ist das bzgl. "sexueller Präferenzen". Und wenn jemand zu diesem Thema einen der schlimmsten Despoten Ostafrikas (zumindest für mich) missverständlich zitiert, versuche ich klarzustellen, warum und wie das geschieht. Daher mein platter Vergleich zu GWB ... ;-)

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Schwul ist konterrevolutionär
10.02.2004 00:18

In Antwort auf:
Ich halte R. Mugabe für einen der größten frei herumlaufenden Verbrecher!

Ich kenne neben Muba zumendest noch einen der größten herumlaufenden Verbrechen!


Gott sein Dank, bei seiner Rede neulich im kubanischen Fernsehen, wirkte er, bei allem Charisma, verdammt kaputt und abgeschlafft. Leise und wirr die Fistelstimme, sein so berühmter Zeigerfinger vom Rheuma zerfressen. Müde seine Augen.

ES BESTEHT HOFFNUNG!

Viva Cuba!

ELISABETH 2
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:Schwul ist konterrevolutionär
10.02.2004 11:05

wrjost,

meine Überzeugung, dass sexuelle Präferenz ein nicht anzutastendes Menschenrecht ist, ist mir derart selbstverständlich, dass ich nicht darauf gekommen bin, dass jemand mein Mugabe-Zitat missverstehen könnte ...

Tja, so kann's gehen, wenn man in einem Forum postet und die Menschen nicht kennt, die hinter den Postings stehen.

Elisabeth 2

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#17 RE:Schwul ist konterrevolutionär
10.02.2004 13:02

In Antwort auf:
dass sexuelle Präferenz ein nicht anzutastendes Menschenrecht
Dann fordere ich jetzt das Menschenrecht auf Pädophilie ein!

e-l-a

ELISABETH 2
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE:Schwul ist konterrevolutionär
10.02.2004 15:59

e-l-a,

es gibt da einen Unterschied zwischen sexueller Orientierung und krankhafter Neigung - oder?!

Elisabeth 2

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#19 RE:Schwul ist konterrevolutionär
10.02.2004 16:11

In Antwort auf:
Unterschied zwischen sexueller Orientierung und krankhafter Neigung

Ist doch auch die Frage, wie die Gesellschaft solche Dinge einschätzt.
denk' doch 'mal an die alten Römer, die sich bis in die höchsten Gesellschaftsschichten hinein
mit minderjährigen Knaben vergnügten (und die Ehefrauen nur zur Fortpflanzung benutzten).


Che
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.848
Mitglied seit: 11.05.2001

#20 RE:Schwul ist konterrevolutionär
10.02.2004 16:23

@chulo
Wir leben aber nicht im alten Rom!!
Und bei uns nun mal die Norm, dass Pädophil nicht normal ist.
Diese Menschen gehören therapiert.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#21 RE:Schwul ist konterrevolutionär
10.02.2004 16:23

In Antwort auf:
es gibt da einen Unterschied zwischen sexueller Orientierung und krankhafter Neigung - oder?!
Scheint tatsächlich nur eine Frage der gesellschaftlichen Auslegung zu sein. Vor gar nicht all zu langer Zeit wurde schwul sein noch als krank bezeichnet, heute ist es Mode. Und damals bei den Römern....das wurde gerade hier erwähnt.

Und in ein paar weiteren Jahrzehnten Dekadenz ist dann vielleicht Nekrophilie gesellschaftsfähig. Wer weiß?

Abartig ist jedenfalls alles irgendwie. Wobei ich absolut nichts gegen Schwule hab. Im Gegenteil: Jeder einzelne Schwule sind gleich zwei Schmutzkonkurrenten weniger.


e-l-a

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE:Schwul ist konterrevolutionär
10.02.2004 23:23

In Antwort auf:
Und bei uns nun mal die Norm, dass Pädophil nicht normal ist.

Laut VC zumindest in Kuba weit verbreitet. Fast alle Kinder (auch viele Jungs!) ihrer Schule für Gehörlose werden mißbraucht. Was sie erzählt hat war erschütternd.

wrjost
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE:Schwul ist konterrevolutionär
10.02.2004 23:40

Liebe Elisabeth_2,
was Du so sagst stimmt zwar im Nachhinein alles, aber wenn man eine Äußerung losgelöst liest, darf man aber auch mal Amok laufen, wenn sie gar so missverständlich ist und unkommentiert im Raume steht. Dass wir uns nicht kennen, stimmt auch. (Hast aber immer noch nicht meine sarkastische Frage auf Deine ironische Bemerkung beantwortet...) Und wenn man in Unkenntnis der Person lediglich die Aussage (oder Nichtaussage) bewertet, kann man schon mal daneben liegen. Ist ja auch kein Beinbruch.

Den anderen, eher platt argumentierenden Forumsteilnehmern möchte ich noch anmerken, dass ich natürlich die SELBSTBESTIMMTE sexuelle Präferenz meine, nicht die ÖKONOMISCH bestimmte einer Mai-Ling in Thailand oder eines Wladimir am Bahnhof Zoo...

Und dass wir auf dem besten Wege sind, dem römischen "panem et circensis" zu folgen, weiss ich nicht erst seit "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" ...

In diesem Sinne,

Wilfried

Joop Siroop
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE:Gay
11.02.2004 03:04

Gay

-------------------------
Hello my frengg
-------------------------
Habanero MadMatt Küschel 666 Latino Maniac Green Amor Enlace Gay

ELISABETH 2
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE:Schwul ist konterrevolutionär
11.02.2004 07:38

Abartig ist jedenfalls alles irgendwie

e-l-a, abartig ist es allenfalls, Homosexualität abartig zu finden, sorry.

Was allerdings wirklich krankhaft und abartig ist, sind fette schwabbelige Kerle, die sich in Ländern der so genannten Dritten Welt junge Frauen kaufen und damit auch noch angeben. Das ist wirklich abartig!

Elisabeth 2

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de