Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.976 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Don Juan
Beiträge:
Mitglied seit:

Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 18:16

Hallo Leute!

Ich weiß dass das eine Standardfrage ist, aber kann mir vielleicht jemand sagen, welches die günstigste Möglichkeit ist, Geld nach Cuba zu überweisen oder jemandem Geld zukommen zu lassen.

Bin für jeden sachdienlichen Hinweis dankbar.

Don Juan

nube
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 20:55

Hallo Don Juan!

Ich weiß zwar nicht ob es die günstigste Möglichkeit ist (ich glaub eher nicht) Geld nach Cuba zu überweisen, aber es funktioniert auf jeden Fall.

Und zwar müßtest Du ein Konto bei einer Dresdner Bank eröffnen und die müssen das Geld dann an BANCO FINANCIERO INTERNACIONAL... überweisen. Der Empfänger muss sich bei einem Büro von ASISTUR melden und erhält dort das Geld.

Die ASISTUR-Büros erhalten 10 % Provision, dazu kommen noch Bank- und Bearbeitungsgebühren...

Falls Du Interesse hast diese Form von Überweisung zu machen, sag mir einfach Bescheid, dann schreibe ich Dir noch die genauen Adressen von der Bank und dem ASISTUR-Büro (in welcher Stadt ist der Empfänger? Havanna, Varadero, Cienfuegos, Holguin, Santiago).

Viele Grüße nube

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#3 RE:Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 21:03

Hola,

soweit mir bekannt machen das auch andere Banken (sogar Sparkasse!), wenn auch manche Banken den Umweg über Dresdner oder Deutsche Bank machen!

Vielleicht hat der Empfänger ja sogar selbst ein Konto, dann fällt das mit Asistur weg, dann kann man direkt dorthin überweisen! Gebühren sind je nach Bank unterschiedlich!

Saludos Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Don Juan
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE:Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 21:37

Der Empfänger wohnt in Holguin und hat kein Konto. Gibt es diese Asistur-Büros auch in Holguin? Nubi, du kannst mir die Adressen gerne geben. Hast du schon mal auf diese Art überwiesen? Wie lange hat es gedauert? War alles problemlos? Gibt es eine Mindestgebühr?

Ich habe ein Konto bei der Deutschen Bank: ist es dort teuerer als bei der Dresdner Bank?

Vielen Dank für die Antworten.

Don Juan

Manfred
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 838
Mitglied seit: 07.02.2002

#5 RE:Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 21:39

Hallo Don Juan,

sehe das Ganze wie Chris. Das Beste wäre wenn der Empfänger in Cuba sich ein Konto einrichtet. Dann ist eine Auslandsüberweisung von jeder Bank in Deutschland aus möglich und man spart sich die 10% Provision von Asistur. Ich hab so eine Überweisung auch schon mal gemacht, ging sogar relativ schnell (4 Tage).

Don Juan
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE:Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 21:39

Hallo Manfred!

Kann sich jeder Cubaner ohne Probleme ein Konto einrichten? Kostet es etwas?

vielen Dank für die Auskunft.

Gruß

Don Juan

Manfred
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 838
Mitglied seit: 07.02.2002

#7 RE:Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 21:43

@Don,

die Einrichtung eines Kontos kostet "nichts" und jeder Cubaner kann das machen. Allerdings muß ein Mindestguthaben von 50 Dollar auf dem Konto verbleiben. Was mit den 50 Dollar passiert wenn man das Konto auflöst kann ich dir leider nicht sagen.

Don Juan
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 21:47

Wenn die Gebühr für Einrichtung des Kontos letztlich 50 Dollar kostet ist das dann doch eine recht hohe Gebühr würde ich sagen.....

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#9 RE:Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 21:56

Hola,

das ist die Einlage zur Eröffnung! Keine Gebühr! Das Geld bleibt euch ja erhalten!

Saludos Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Manfred
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 838
Mitglied seit: 07.02.2002

#10 RE:Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 22:01

Rechne mal nach, Don! Wenn du z.B. 500 Dollar überweisen willst, dann macht das über Asistur mit den 10% Provision auch schon 50 Grüne. Und wie gesagt, ich weiss nicht was mit den 50 Dollar passiert, kann auch sein, das wenn weniger als 50 Dollar drauf sind das Konto aufgelöst wird und man das Geld zurück bekommt.

Tio M
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE:Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 22:01

Die 50$ sind keine Gebühr, sondern ein Mindestguthaben, das auf dem Konto verbleiben muss. Werden sie abgehoben, wird das Konto geschlossen. Es empfiehlt sich aber, um die Spesen möglichst gering zu halten, lieber alle 3 Monate 150 § zu schicken, als jeden Monat 50 $. Die Spesen kann der Absender schon hier in Deutschland übernehmen, sodass der Empfänger keine Abzüge hat. Überwiesen wird in € und zum jeweiligen Tageskursus umgerechnet. (Dieses Procedere funktioniert zwischen Volksbank und Banco Popular de Ahorro, als Beispiel).

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 22:42


Hallo Don Juan,

sehr schnell, zuverlässig und mit minimalem Aufwand verbunden ist

http://www.cash2cuba.com/


roman
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 23:12

Hallo,
eine Möglichkeit ist auch ein Konto "TRAN$CARD" zu eröffnen. Das Geld kann dann von einer deutschen Bank aus auf die Kanadische Bank überwiesen werden. Die Karte wird dann aufgeladen und der Kartenbesitzer kann danach das Geld wie mit einer ganz normalen Bankkarte abheben.
Die Tran$card kann man online anmelden.
Siehe hier. https://www.transcardinter.com/index.html

el Polito
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 652
Mitglied seit: 02.11.2002

#14 RE:Überweisungen nach Cuba
30.07.2003 23:18

Bin für jeden sachdienlichen Hinweis dankbar.

Eine vertrauenswürdige Person das Geld mitgeben bzw. Travlerschecks mit einer schriftlichen Vollmacht für die zu einlösenden Person.Klappt auch und Gebühren minimal.

grüße
el Polito

Don Juan
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Überweisungen nach Cuba
31.07.2003 07:49

In Antwort auf:
Eine vertrauenswürdige Person das Geld mitgeben


Gibt es eine Vertrauenswürdige Person, die in nächster Zeit nach Holguin fliegt und für mich Geld übergeben könnte?

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#16 RE:Überweisungen nach Cuba
31.07.2003 11:24

Soll es eine einmalige Sache sein, dann gib jemand Vertrauenswürdigem hier aus dem Forum die Kohle mit. Hab selber schon mehrere Tausender für andere Leute mitgenommen und auch mitgegeben, alles ist angekommen.

Wenn das aber eine dauerhafte Geschichte sein sollte, dann richte beim nächsten mal ein Sparbuch für deine Maus ein und lege ein Limit und einen Zeitrahmen pro Abhebung fest. Das geht z.B. bei der Banco Crédito y Comercial sowohl monatlich, wöchentlich und 14-tägig. Ohne jegliches Limit kannst du sonst besser nämlich auch alles direkt überreichen.


e-l-a

el Polito
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 652
Mitglied seit: 02.11.2002

#17 RE:Überweisungen nach Cuba
31.07.2003 17:11

Wir werden leider erst Ende Dezember nach Holguin fliegen. Dem entsprechend würden wir das Geld mitnehmen.


PS.Vieleicht fliegt jemand früher

Grüße el Polito

lehna
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE:Überweisungen nach Cuba
01.08.2003 12:43

ich fliege im Oktober und könnte Geld mitnehmen.

johny
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE:Überweisungen nach Cuba
01.08.2003 19:04

Buenos
Habe das schon mehrmals so gemacht.Also:Habe Konto bei der Deutschen Bank,da ein Formular für Intern.Überweisungen geben lassen und dann an folgende Adresse.

Banco de Credito y Comercio
Sucursal de Credito 6921
Arias 159 Entre Maceo y Libertad
Holguin
Codigo Swift- BDCRCU

Deine Bekannten gehen etwa nach 10 Tagen zu dieser Bank, ist im Zentrum von Holguin und können das Geld gegen Vorlage des Personalausweises das Geld in Empfang nehmen.

PeterB
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.496
Mitglied seit: 01.01.2001

#20 RE:Überweisungen nach Cuba
01.08.2003 19:15

der Codigo Swift- scheint wichtig zu sein.
Für wen ??

interesse...??
pb

Don Juan
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE:Überweisungen nach Cuba
01.08.2003 23:51

Wieviel kostet diese Überweisung von Deutscher Bank an Banco de Credito y Comercio?

Don Juan

johny
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE:Überweisungen nach Cuba
02.08.2003 14:37

Buenos
Wieviel die Überweisung kostet hängt davon ab wie du das Formular ausfüllst.Du kannst alle Kosten übernehmen dann bekommen deine Bekannten den ganzen Betrag.Am besten du schaust dir mal so ein Formular an.

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.319
Mitglied seit: 27.03.2002

#23 RE:Überweisungen nach Cuba
03.08.2003 06:58

In Antwort auf:
...dann bekommen deine Bekannten den ganzen Betrag

Weit gefehlt !!!In jedem Fall behält sich FC je nach Summe prozentual
einen Betrag ein unabhängig davon ob Du die bei der Empfängerbank ent-
stehenden kosten übernommen hast.Ich praktiziere dieses schon mehrere
Jahre mit der Dresdner undzwar über T-online Classic (alte BTX).Auch ohne
in Cu vorhandenes Konto nur mit auf dem "elektronischen Überweisungsträger"
angebener Anschrift und Telefonnr für Benachrichtigung funktioniert das
prima.Früher war die Referenzbank die BFI heute ist es eine namens BANDEC
wie hier schon beschrieben.
MfG El Lobo

el Polito
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 652
Mitglied seit: 02.11.2002

#24 RE:Überweisungen nach Cuba
04.08.2003 00:18

...dann bekommen deine Bekannten den ganzen Betrag
-----------------------------------------------------
Habe heute noch mit TioM über dieses Thema geredet und "ER" bezahlt alle Gebühren hier!
Es handelt hierbei um die Volksbank.
grüße
el Polito

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.319
Mitglied seit: 27.03.2002

#25 RE:Überweisungen nach Cuba
04.08.2003 07:02

In Antwort auf:
.."ER" bezahlt alle Gebühren hier!

ER bezahlt alle bei der Bank anfallenden Gebühren.
Bei der Auszahlung zieht FC jedoch die ,sagen wir mal
Dollareinfuhrsteuer ab.An jeder Überweisung verdient
Fidel mit!!!!Wenn ich mich Recht erinnere waren es bei dem meiner
Suegra ausgezahlten Betrag ca.10% weniger als überwiesen
und das obwohl auch ICH alle Kosten dort übernommen hatte,aber
wie gesagt das sind halt nur die Bank üblichen Kosten Aus-
zahlung,Benachrichtigung etc.
MfG El Lobo

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 729
Churchill estuvo a punto de morir en Cuba
Erstellt im Forum Debate de Cuba von ElHombreBlanco
0 01.04.2014 15:17
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 1030
Dos nuevos servicios disponibles para Cuba
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von Sacke
5 23.01.2014 14:38
von Sacke • Zugriffe: 502
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de