Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 3.027 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.317
Mitglied seit: 27.03.2002

#26 RE:mit ihr in habana
30.06.2003 07:32

In Antwort auf:
das sie ist meine Novia ist ,wird kein Polizist sie verhaften..

Moskito ! Ich kenn einen konkreten Fall wo sogar die Ehefrau eines dt. Bekannten
als sie zusammen in Hav. den Papierkrieg der PRE erledigen wollten verhaftet wurde
und etliche Stunden auf der Wache verbringen musste.Die mitgeführten Papiere des Paares
haben diese Analphabeten nicht interessiert.Wichtig war die nicht vorhandene Aufenthaltsgenehmigung für die Ciudad Hav.
MfG El Lobo

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#27 RE:mit ihr in habana
30.06.2003 09:10

lobo, es mag solch Ausnahmefälle geben, man müsste natürlich die Umstände wissen, die zu dieser Situation geführt haben, vielleicht hatte es ganz andere Hintergründe... Es gibt zum Beispiel so kolerische Extranjeros, die schaffen es aus einer harmlosen Ausweiskontrolle einen diplomatischen Konflikt zu provozieren, das die Policia dann eine Grund sucht um eine Multa zu verhängen, ist auch verständlich,

Worum es in diesem Thread doch geht, ist die aktuelle Situation. Fragt doch mal eure Cubanas was sie von transito und permisos halten. Diese werden in bestimmten Fällen durchaus beantragt, so ist mir z.B. der Fall einer Frau bekannt, die einen transito beantragt hat, weil sie mir ihrem Kind für einige Zeit in einer anderen Stadt verweilen wollte und das Kind dort die Schule besuchen sollte und auch die Schulmilch bekommen sollte. Ich selbst, war jetzt sechs mal in Havana und habe fast alle Landesteile bereist, fast immer in Begleitung und nie gab es irgendein Problem deswegen. Dies ist für mich die Realität, nicht der schlimmste anzunehmende Fall. In diesem Sinne mache jeder was er wolle...und berichte anschließend hier darüber...

Moskito

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#28 RE:mit ihr in habana
30.06.2003 09:41


In Antwort auf:
Klar, wenn du mit deiner Novia nur in der Casa abhängst und tagsüber rumrennst, dann ist die Gefahr gering.
errue, ich hänge gewiß nicht in der Casa ab und 'renne' nur tagsüber herum, aber ich habe wenig Interesse an polizeibekannten, in irgendwelchen $ Discos abgeschleppten Jineteras, die für die Policia leichte Beute sind. Vielleicht macht das unsere Unterschiedlichen Erfahrungen aus?

Moskito

errue
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE:mit ihr in habana
30.06.2003 14:28

In Antwort auf:

Vielleicht macht das unsere Unterschiedlichen Erfahrungen aus?

Wohl kaum! Die $-Diskos sind nun mal eine Attraktion, die ich auch in meinem Urlaub genießen möchte, deshalb besuche ich die auch mit meiner Novia, mit der ich in der hier diskutierten Beziehung überhaupt keine Probleme hatte oder zu befürchten habe. Mein Hinweis sollte nur verdeutlichen, dass du das mit einer Palestina eben nicht gefahrlos kannst. Da hilft auch dein Polemisieren nichts!

Wenn du unbewusst den Gefahrenstellen und -situationen bisher aus dem Weg gegangen bist, weil dein Urlaub eben anders abläuft, dann ist das schön für dich, aber generalisieren solltest du es nicht, weil es einfach nicht den Tatsachen entspricht! Die Gefahr besteht halt und ist nicht kalkulierbar!

Es tut mir ja echt leid für dich, dass du das mit dem Transito erst nicht wusstest, jetzt aber auf einmal doch. Da hilft es auch nicht mir etwas zu unterstellen. Durch meine Kontakte in Havanna kenne ich mich da bestens aus und bin ständig auf dem Laufenden, ohne auf intimere Kontakte mit Jineteras angewiesen zu sein. Diese These deinerseits ist typisch, wenn man keine Argumente mehr hat. Zumal das hier vorgestellte Problem, wie auch schon von anderer Seite mehrfach gesagt, nichts mit Jineteras zu tun hat, sondern mir den rechtlichen Bestimmungen für alle, aber das scheinst du ja immer noch nicht begreifen zu wollen.

errue

CUBA LINKS
_________________________________________________

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#30 RE:mit ihr in habana
01.07.2003 08:38

In Antwort auf:
Wohl kaum! Die $-Diskos sind nun mal eine Attraktion, die ich auch in meinem Urlaub genießen möchte,
Sei dir auch gegönnt, errue. Nur wirst du in diesem Umfeld etwas andere Erfahrungen machen, wie an 'normalen' Orten, und es ist nun mal etwas kurzsichtig, diese Erfahrungen verallgemeinern zu wollen.
In Antwort auf:
Wenn du unbewusst den Gefahrenstellen und -situationen bisher aus dem Weg gegangen bist, weil dein Urlaub eben anders abläuft
Erstaunlich was du alles über mich 'weißt. Ich überlasse übrigens die Einschätzung der "Gefahrenstellen und -situationen" lieber den Cubanern, die kennen sich mit dem Rechtssystem ihres Landes besser aus, als so mancher selbsternannte 'Rechtsexperte' aus deutschen Landen. Versuch doch mal folgendes: Wenn du das nächste mal in Havana bist, frage möglichst viele zugereiste Cubanas/os ob sie denn nun ein permiso und ein transito mit sich führen. Dann sprechen wir wieder darüber...

Moskito

errue
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE:mit ihr in habana
01.07.2003 12:33

In Antwort auf:

Ich überlasse übrigens die Einschätzung der "Gefahrenstellen und -situationen" lieber den Cubanern, die kennen sich mit dem Rechtssystem ihres Landes besser aus,

Ist halt auch eine Vermeidungsstrategie, eben genau die Art von Strategie, die ich weiter oben schon angesprochen habe: Man lässt jemand anderes über den Verlauf des Urlaubs entscheiden, wodurch einem gewisse Dinge über diese Person verborgen bleiben.

Diese Strategie halte ich für sehr schlecht, da sie, falls alles ok. ist, nicht notwendig wäre. Um das zu wissen, muss man kein "Rechtsexperte" für Cuba sein, der ich auch nicht bin, man braucht nur gesunden Menschenverstand, den ich leider auch nicht immer bei Besuchen in Cuba an den Tag gelegt habe; aber man lernt ja dazu.

Du wirst lachen, aber ich frage jetzt ab und an mal die Begleitung eines Urlaubsbekannten nach transito und permiso für den Besuch in Havanna. Reaktion ist meistens ein Rollen der Augen, ein breites Grinsen und die Bitte dem Begleiter nichts zu sagen.

errue


_________________________________________________
CUBA LINKS

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE:mit ihr in habana
01.07.2003 12:46

In Antwort auf:
Da hilft auch dein Polemisieren nichts!

Na, Moskito folgt eben immer der Logik: Bei einem Tempolimit von 100 kann man auch getrost 200 fahren - machen ja viele!

Wobei er ja auch recht hat.

Nur, wenn's dann mal blitzt, steht man ganz schön blöd bzw. ohne Führerschein und die Palestina in Havanna eben mit einer Multa in der Hand da


Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#33 RE:mit ihr in habana
01.07.2003 15:26

In Antwort auf:
Ist halt auch eine Vermeidungsstrategie
...kann ich nicht nachvollziehen. Würdest du dir von einem cubanischen Urlauber (fiktiv ;-))) in Deutschland, das deutsche Rechtssystem erklären lassen? Das dabei die eine oder andere Fehlinterpretation herauskäme liegt in der Natur der Sache.



Moskito

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#34 RE:mit ihr in habana
01.07.2003 15:27

@ Renate: Das ist aber jetzt wirklich Polemik...

Moskito

errue
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE:mit ihr in habana
01.07.2003 16:20

In Antwort auf:
...kann ich nicht nachvollziehen. Würdest du dir von einem cubanischen Urlauber (fiktiv ;-))) in Deutschland, das deutsche Rechtssystem erklären lassen

HÄÄÄÄ?? Ich erkläre da niemandem was, die Cubaner haben das mir erklärt. Ich weiß nur, was da auch jeder weiß, und was sie anderen oft nicht sagen, weil das meist mit unangenehmen Tatsachen verbunden ist ; Unangenehmes zerstört ja auch die Illusionen! Daher wollen viele Urlauber die tatsächlichen Umstände anscheinend nicht wahrhaben, sondern lieber darauf vertrauen, dass ihr Cubi schon weiß, was richtig ist, dsmit die Illusion möglichst lange funktioniert. Sowas nennt man Verdrängung!

errue
_________________________________________________
CUBA LINKS

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE:mit ihr in habana
01.07.2003 16:37

In Antwort auf:
Würdest du dir von einem cubanischen Urlauber (fiktiv ;-))) in Deutschland, das deutsche Rechtssystem erklären lassen?

Warum denn auch nicht?

Wenn mir zum Beispiel der Kubaner erklären würde, dass man bei Karstadt zwar allerhand schöne, nützliche und erstrebenswerte Gegenstände klauen kann, man aber, wenn man erwischt wird und sich mit einem Besuchsvisum in D aufhält, ratzfatz in Abschiebehaft genommen und außer Landes befördert wird, würde ich das sofort glauben

Was Du ja immer zu bagatellisieren versuchst, Moskito, ist die Tatsache, dass es in Kuba Gesetze gibt, die zwar zum großen Teil dem gesunden Menschenverstand (von den Menschenrechten mal ganz zu schweigen) Hohn spotten, bei deren Überschreitung man aber, so man denn erwischt wird, dennoch mit strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen hat, wie in jedem x-beliebigen anderen Land auch.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#37 RE:mit ihr in habana
01.07.2003 19:31

In Antwort auf:
Was Du ja immer zu bagatellisieren versuchst, Moskito...
Ich habe ja die Geduld eines Esels....

Renate, ich gebe nur wieder, was ich sehe und erlebe, eben wie die Cubanos mit diesen Gesetzen bzw. Bestimmungen umgehen. Ich habe weder ein Interesse dies zu bagatellisieren, noch zu dramatisieren. Das das Nichtbeachten von Gesetzen auch zu Multas führen kann weiß jeder, aber wenn es stimmt, was z.B. ELA schreibt, dass nämlich alleine im Raume Havana ca. 2 Millionen 'illegale' Cubaner weilen, wie hoch mag dann wohl das Risiko sein? Von der Akzeptanz dieser Bestimmung ganz zu schweigen....

Übrigens bei uns gibt es auch ein Meldegestz (Meldepflicht), mit welchem sehr lax umgegangen wird, wäre ein besseres Beispiel geworden als die Kaufhausbande...

Moskito

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE:mit ihr in habana
01.07.2003 20:14

In Antwort auf:
Ich habe ja die Geduld eines Esels....

Bist Du da auch ganz sicher, ich meine, dass Du nur die Geduld vom Esel hast?

In Kuba gibt es mehrere Millionen Menschen, die allesamt Fidel zum Teufel wünschen, obwohl das a) von Gesetzes wegen verboten ist und b) strafrechtlich verfolgt wird.

Wie hoch mag dann wohl das Risiko sein, sich auf die Straße zu stellen, und "Abajo Fdel!" zu rufen?

Deiner Theorie nach ja minimal - bei derart vielen Tätern und im Verhältnis dazu nur wenigen Sanktionen. Wär halt nur dumm, wenn man dabei erwischt würde.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#39 RE:mit ihr in habana
02.07.2003 07:45

In Antwort auf:
Wie hoch mag dann wohl das Risiko sein, sich auf die Straße zu stellen, und "Abajo Fdel!" zu rufen?
Wenn mehrere Millionen Cubaner dies täten, wäre das Risiko in der Tat minimal.

Moskito

bollero
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE:mit ihr in habana
02.07.2003 15:44

tausend dank für eure beiträge. ich vergass zu sagen, dass meine freundin habanera ist, aber die diskussion über zugewanderte ist trotzdem interessant. ausserdem ist der fall tatsächlich etwas gefährlicher. sie war vor mir mit einem deutschen zusammen (solls ja geben ) und blöderweise fielen ihr gemeinsamer aufenthalt am strand in playas del este und eine razzia zusammen. sie musste aufs revier, erhielt eine advertencia und wurde aus mehrtägiger haft auf bemühung eines anwalts entlassen mit der auflage, ein wöchentliches führungszeugnis ihres arbeitgebers vorzulegen. wenn also nochmal der verdacht auf prostitution auftaucht, sind drei jahre fällig. klar, dass ich das vermeiden will. also - wie kann ich der polizei zeigen, dass sie meine freundin ist, außer dass ich heirate?
errue, deinen aussagen entnehme ich, dass lautstarker protest gegenüber den beamten vor einer multa oder einer erneuten mitnahme aufs revier bewahren kann. stimmt das?
also, was sage ich oder zeige ich der polizei?
el polito, was meinst du mit "eine verlobung vor der consultoria juridica ansprechen"?
wie ist es auf reise durch cuba in begleitung mit ihr? gibt es was zu vermeiden?

errue
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE:mit ihr in habana
03.07.2003 06:41

In Antwort auf:

errue, deinen aussagen entnehme ich, dass lautstarker protest gegenüber den beamten vor einer multa oder einer erneuten mitnahme aufs revier bewahren kann. stimmt das?
also, was sage ich oder zeige ich der polizei?

Bei einer Multa mag das helfen, bei einer carta de advertencia bezweifle ich das. Und lautstark war ich nicht, sondern nur penetrant, bin dem Kerl nicht von der Seite gewichen, was ihn dermaßen nervte, dass er mich immer wieder wegschickte, worauf ich dann 1 Minute später neben ihm stand und irgendwas von langer Beziehung und Heiratsabsichten faselte, obwohl er damals absolut im Recht war. Der wurde irgendwann lautstark.

Habanera? Welches Barrio?

Die Geschichte deiner Novia kann im Übrigen so nicht stimmen.

errue
_________________________________________________
CUBA LINKS

joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE:mit ihr in habana
23.07.2003 11:35

Vor einem Jahr habe ich bei der Inmigracion gefragt ob man die Beziehung zu der Kubanerin legalisieren kann.
Seine Antwort war, dass sie im Ort wo sie ständigen Wohnsitz hat zu der Polizei gehen soll und dort bekommt sie ein Papier. Mein Eindruck war, dass so was möglich ist.
Aus welchen Gründen auch immer Meine wollte das nicht machen.

ELA
Habana hat 2.2 Millionen Einwohner!
Aber es sollen tatsächlich ein Drittel davon illegal Zugereiste sein.

Moskito
Mein Eindruck in Kuba ist, dass das eine sehr tolerante Gesellschaft ist, weil sonst wäre das Leben in dieser Armut unerträglich.
Obwohl ich Aufenthaltserlaubnis habe und es ist nicht verboten mit Ausländern Kontakt zu haben, sind wir aus verständlichen Gründen, auch weil wir beide arbeiten und ich nicht mehr der Jüngste bin, überwiegend zu Hause. Samstag ist dann der Wäsche- und Putztag und sonntags werden ab und zu Bekannte eingeladen.

Du siehst die Situation zu sehr aus deiner Sicht. Errue hat schon recht.

Bollero
Meine Erfahrung mit der Polizei, nicht nur auf kuba ist anders.

Zunächst, was sie tun, ist ihre Arbeit.
Der Polizist soll spüren, dass du ihn dann auch so behandelst.

Ein Beispiel.
Bei meinem ersten Besuch vor gut drei Jahren.
Sie sagt, sie ist 20 und Er ist ihr Bruder. Um 11 Uhr abends sie hängt an meinem Hals und Er, ihr Bruder, geht 5m hinten uns.
Der Polizist verlangt unsere Dokumente, beide kommen aus dem Osten.
Der Polizist sieht, dass sie nicht mal 17 ist und Er ihr Ehemann ist. Ich sehe, dass er nicht weiss, was er tun soll. Der Junge beginnt zu streiten. Da habe ich ihn weg geschoben und auf italienisch gesagt, dass der Polizist seine Arbeit tut und er soll still sein. Danach hat er uns die Papiere zurückgegeben.

Eindeutig der Fall der Kuppelei, das mit ab 5 Jahren für beide bestraft wird.
Hätte ich noch zu streiten angefangen, dann wären die Beiden mit ziemlicher Sicherheit hinter den Gittern verschwunden. Ich sehe sie immer wieder in Obispo.

Gruss
Jose

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE:mit ihr in habana
25.07.2003 20:04

also die beste idee ist die mit der verlobung, gilt in cuba fast so viel wie eine ehe. das hauptproblem ist aber dasse schon mal erwischt wurde, wenn du viel geld hast hilft auch ein cubanischer reisepass weiter, der löst viele probleme (180$ glaub ich) ansonsten halt den tip mit polizeibekannten stellen meiden. und immer freundlich mit der policia, dann gibts auch kaum ärger :)

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#44 RE:mit ihr in habana
26.07.2003 13:17

In Antwort auf:
Du siehst die Situation zu sehr aus deiner Sicht
Joe, meinst du nicht auch, dass die Erfahrungen, die z,B. ein 60 jähriger Extranjero mit der Polizei macht, der mit einer 20 jährigen Cubana, die vielleicht auch noch polizeibekannt ist, nicht unbedingt repräsentativ sind?

Moskito

joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE:mit ihr in habana
26.07.2003 16:14

Moskito
Mit meiner Bemerkung zu dir, wollte ich genau das sagen, dass nach 40 jähriger Erfahrung mit Polizei und Behörden in verschiedenen Ländern der Umgang mit denen wesentlich reibungsloser sein kann als ein 20 jähriges weniger gebildetes Mädchen schaffen kann.
Was man über die Situation in Kuba liest, dann ist es vernünftiger zurückhaltender zu sein, als, aus dem was du darüber geschrieben hast, zu verstehen ist.

Renate
Weder wünsche ich dir, das Er nicht ausreisen kann, noch dass Er nicht ausreisen will.
Es mag sein, dass du ihn nicht auf der Strasse gefunden hast, was du uns fast Allen unterstellst aber das Mindeste was ich aus den Gesprächen mit Männern dort erfahren habe ist, dass sich Er atypisch verhält.
Es ist sinnvoll davon auszugehen, dass die Kubaner, das, was wir hier schreiben, lesen und den richtigen Namen zu entziffern, dürfte nicht allzu schwer sein.
Aber was ich schwerwiegender finde ist, dass du ziemlich negativ über das Land redest, woher dein Mann stammt.
Die Höflichkeit verbietet das.

Gruss
Jose

Seiten 1 | 2
«« Che
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Cubano se desnuda en Aeropuerto de La Habana y se enfrenta a golpes con los aduaneros
Erstellt im Forum Los Chistes - Risas y humor sin limite von ElHombreBlanco
1 31.03.2016 22:02
von Timo • Zugriffe: 239
Taxi Habana - Puerto Padre
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Claudia.A
18 05.02.2015 17:39
von jan • Zugriffe: 694
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de