Fragen zu Santiago de Cuba etc.

19.02.2003 19:11
avatar  ( Gast )
#1 Fragen zu Santiago de Cuba etc.
avatar
( Gast )

Hola Forenteilnehmer,

ich fliege demnächst das erste mal nach Cuba, habe das Forum weitgehend durchgelesen, jedoch blieben einige Fragen offen:

- Wie komme ich von Holguin nach Santiago (Astro, Viazul, Camiones?) oder andere Möglichkeiten?

-Wie komme ich von Habana nach Santiago (Flug, Bus, Zug)? Wie lange dauert die Fahrt/Flug? was kostet die Verbindung?

- Sind Geldautomaten in Santiago (Master Card) ohne weiteres vorhanden oder muss ich zu Wechselstellen?

- Welche Strände lohnen in der Umgebung von Santiago
- Gibt es Möglichkeiten eines Internetzugangs in Santiago, Wo?
- Besteht die Möglichkeit zur Selbstversorgung in Casa Particulars (Kochmöglichkeiten)?

- Mit welchem Finanziellen Aufwand muss ich in ca. 1 Woche rechnen?
Gibt es Richtpreise für Getränke etc. oder unterscheiden sich diese von Bar
zuBar?

- Bezahlt man die Casa im Voraus - hinterher, oder erst mal die Hälfte?
- ich will ungefähr 2 Wochen in Santiago bleiben lässt sich diese Zeit ausfüllen?
- Kann mir jemand 3-4 zuverlässige Adressen für Casa P. in Santiago und Holguin geben? (15-30$)

-Ich habe gelesen dass die Touristenkarte zwangsläufig nur mit 3 Pauschalübernachtungen zu haben ist. Wie besorge ich diese ohne Pauschal zu buchen?

Ich weiß, sind ne Menge Fragen, aber Cuba ist bekanntlich kompliziert.
Danke euch allen für die Antworten


 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2003 19:45 (zuletzt bearbeitet: 19.02.2003 19:47)
avatar  ( Gast )
#2 RE:Fragen zu Santiago de Cuba etc.
avatar
( Gast )

.... Cuba ist nicht sooo kompliziert -außer man macht es kompliziert

Viazul - Bus ist m.E. die beste, preisgünstigste Art innerhalb Cubas zu reisen und die sind auch sehr zuverlässig und pünklich: HAV-Santi: 15.00 Abfahrt - Ankunft 06:50 - oder HAV 20.00 Uhr Ank. 11.30
kostet 51 USD.

Zu den CASA´s : ich würde immer nach und nach zahlen z.B. alle 2 - 3 Tag , habe schon einmal eine ganze Woche im Vorraus in HAV Casa bezahlt und anschließend erst gemerkt, dass die Unterkunft total schimmlig war.

Zu Bargeld: nur Bares ist Wares ! habe immer kleine Noten dabei - Geldautomaten und Banken kosten ca 4% Commision.

Viel Spaß - Saludos Companero


 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2003 20:13
avatar  Alfred
#3 RE:Fragen zu Santiago de Cuba etc.
avatar
spitzen Mitglied

In Antwort auf:
Text- Mit welchem Finanziellen Aufwand muss ich in ca. 1 Woche rechnen?
Gibt es Richtpreise für Getränke etc. oder unterscheiden sich diese von Bar
zuBar?


Pro Woche 700.- Verdes!!! Du bist IV nicht AL


 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2003 20:46
#4 RE:Fragen zu Santiago de Cuba etc.
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

servus
also von hog-santiago bin ich bisher nur mit dem taxi gefahren-für 60dollar
es fahren aber auch ltu busse direkt vom airport bis zum hotel santiago-ich glaube
20-25US$,das weiß ich aber nicht genau.

der einfache flug von hav-santiago kostet genau 100US$,bin ich im november noch geflogen.
wenn sich die preise nicht geändert haben: der viazulbus einfach 51US$,denke hier daran dir bloß ne lange hose und ne jacke anzuziehen;es ist schweinekalt darin---genau wie im zug:dieser kostet einfach etwa 60US$ mit dem sog.französischen zug und etwa 30US$ mit dem regulären zug,da kann es aber sein das du bis 24std. unterwegs bist.
der flug dauert 2stunden,viazul 16stunden,französischer zug 12 stunden-sie sind in der regel auf die minute pünktlich.die vom forum mögen mich bitte berichtigen wenn das nicht mehr stimmt.
es gibt automaten,habe aber nie geld dort abgehoben.wenn du eine karte der citibank hast
kriegst du nichts in cuba(ist einem bekannten vor 2jahren passiert)sonst mit mastercard in cuba eigentlich kein problem.
PS:american express nehmen die jetzt auch in santiago!!!(reisechecks)

die strände sind nicht sehr schön in santiago,entweder siboney(ca 15km entfernt)oder beim el morro(ca 5km)

internet gehe ins hotel las americas,das ist ziemlich schnell und leicht zu finden.

klar gibt es casas mit kochgelegenheiten,man zahlt ja auch 15US$ für so`ne bude

finanziell mußt du selbst wissen was du alles machen willst(chicas etc)

wenn du in den grossen hotels ,in der regel bist du aber meistens im casa grande(glaube mir das einfach)zahlst du natürlich gut geld,gehst du weiter ausserhalb kannst du mit pesos bezahlen.1US$ etwa stand dezember 27 pesos,tausche nicht viel davon du brauchst die fast nicht wenn du dich nicht so auskennst.

casas max für 3tage im vorraus bezahlen,
2wochen in santiago sind gut zu verbringen ,wird aber eintönig,fahre mal nach baracoa für so drei tage,da wirst du staunen.

mit der turikarte stimmt nicht,wenn du nur einen flug buchst mußt du die ja auch kaufen wenn sie nicht schon im preis inbegriffen ist.
wenn das der fall ist ,lasse dir proforma einen hotelvoucher ausstellen dort wo du das ticket kaufst.die karte kriegst du fat an jedem schalter am flughafen(zmindest bei den deutschen)
casas weiss ich ne menge,aber ich weis die nur aus dem kopf um die zu beschreiben dauerts
mir auch zu lange(weil du dich eben nicht auskennst)
wenn du noch infos brauchst,bestimmte kannst du mich mal anmailen.
gruss,sigfredo
PS:im märz bin ich auch in hav und santiago.


 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2003 20:59 (zuletzt bearbeitet: 19.02.2003 21:04)
avatar  Andy
#5 RE:Fragen zu Santiago de Cuba etc.
avatar
super Mitglied

In Antwort auf:
Viazul - Bus ist m.E. die beste, preisgünstigste Art innerhalb Cubas zu reisen und die sind auch sehr zuverlässig und pünklich: HAV-Santi: 15.00 Abfahrt - Ankunft 06:50 - oder HAV 20.00 Uhr Ank. 11.30
kostet 51 USD.

Die fahren mittlerweile 3x am Tag. Und zwar morgens um 9:00 Uhr,
Siehe auch http://www.viazul.cu

In Antwort auf:
Geldautomaten und Banken kosten ca 4% Commision

Das stimmt so nicht. Hängt von Kreditkartenausgebender Bank (nicht von der Kreditkartengesellschaft) ab. Dort fragen, was die für Bargeldauszahlung aus Guthaben bzw. auf Kredit und an Auslandseinsatzentgelt nehmen. Bei Bargeld aus Guthaben bezahle ich z.B. nur 1% Auslandseinsatzentgelt, und zwar an meine Bank hier. Die kubanische Bank (zumindest die BFI) nimmt dafür nichts.

Andy


 Antworten

 Beitrag melden
24.02.2003 12:53
avatar  ( gelöscht )
#6 RE:Fragen zu Santiago de Cuba etc.
avatar
( gelöscht )

Viazul:
Ich bin nach wie vor begeistert vom Service, da halb so teuer wie fliegen und sehr zuverlässig. Aber es stimmt: warm anziehen!

Das mit der 3x täglichen Verbindung Havana-Santiago bin ich nicht so sicher. Vor zwei Wochen fuhr ich HOG-HAV und wollte die mittlere Verbindung nehmen:

Salida HOG: 23:30 18:45 12:30

Auskunft: 2x täglich und zwar 12.30 und 21.00. Preis HOG-HAV 48$ und nicht 44$ wie im Internet angezeigt. Hab nicht näher nachgefragt....Der Bus war nur zu 1/3 besetzt, Vorreservation war also nicht nötig.

Gruss und schöne Ferien!
Jamesine


 Antworten

 Beitrag melden
24.02.2003 13:46
avatar  Moskito
#7 RE:Fragen zu Santiago de Cuba etc.
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
-Ich habe gelesen dass die Touristenkarte zwangsläufig nur mit 3 Pauschalübernachtungen zu haben ist. Wie besorge ich diese ohne Pauschal zu buchen?
Veraltete Information. Trage einfach ein Hotel auf der Tourikarte ein, und basta.
In Antwort auf:
Bezahlt man die Casa im Voraus - hinterher, oder erst mal die Hälfte?
kannste machen, wenn du sicher bist, dass du nicht spontan umziehen möchtest, ich bevorzuge allerdings im Nachhinein zu bezahlen, ist flexibler.
In Antwort auf:
Mit welchem Finanziellen Aufwand muss ich in ca. 1 Woche rechnen?
also wenn du dich ein bischen auskennst, sind 25$-35$ täglich realistisch. Vor allem bei den Casas lässt sich viel einsparen. Natürlich würden die meisten Casabesitzer gerne 20 - 25$ kassieren, aber man kann leicht auf 10 - 15$ runterhandeln. Wenn du in Restaurants für Cubaner isst (z.B. Dona Yulla) zahlst du ca. 25 Pesos, in Dollar Restaurants (Paladares) 8 - 12$
In Antwort auf:
Wie komme ich von Habana nach Santiago
Meine Empfehlung: Zug! Bin die Strecke jetzt 7 mal gefahren, ist voll ok. Kostet um die 30$, du fährst die Nacht durch, viel besser als im Viazul.

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2003 18:50
avatar  ( Gast )
#8 RE:Fragen zu Santiago de Cuba etc.
avatar
( Gast )

Die Touristenkarte war bisher nicht auf drei feste Hotelübernachtungen fixiert. Könnte sich aber wieder ändern, da auch die die staatl. Patente der casa-particulares eingezogen werden. Es liegt die Vermutung nahe, das Touristen wieder in die stast. Hotels gedrängt werden sollen. Ich empfehle auf jeden Fall Casas.
Derzeit sollte man auch einen Bogen um das Bier "christal" machen, da das Land von illegal produziertem Dosenbier der Marke überschwemmt werden und die Qualität ist wirklich schlecht. Die Läden werden deshalb von dem Bier geräumt, damit die Schwarz-Brauerei keinen Nährboden mehr hat.
Allgemeine Infos zum CubaUrlaub und ganz speziell zu Santiago de Cuba kannst Du auf meiner Domain finden: http://www.santiago-de-cuba.info

Gruß

Thomas


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2003 18:58 (zuletzt bearbeitet: 12.03.2003 19:05)
avatar  Che
#9 RE:Fragen zu Santiago de Cuba etc.
avatar
Che
Top - Forenliebhaber/in

Oder du findest weitere Informationen auf der Seite des Comandante http://www.santiago-de-cuba.de
oder http://www.el-cubano.de/


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!