kommt jetzt die währungsreform?

07.11.2002 10:23
avatar  ( Gast )
#1 kommt jetzt die währungsreform?
avatar
( Gast )

seit einer woche nimmt cuba keine überweisung von us-dollar mehr an, aus keinem land der welt. also von hier aus direkt in euro jetzt. okay, jetzt sind mal die amis dran,in devisen zu überweisen. was ist aber im land selbst? kanadier zahlen mit euro statt mit dollar, für sie kein aufwand. spanier, italiener und wir zahlen in euro, kleine erleichterung. die umrechnung ist zur zeit in cuba für die einheimischen ganz einfach: 1:1 . wird der euro noch stärker, haben sie sogar auf das bessere pferd gesetzt. kurzfristig gibt es eine vierte währung. der materielle dollar wird aber mit der zeit ausgetrocknet, die staatlichen stellen behalten ihn ein. cuba wird dollarfrei. der dollarsozialismus und die damit verbundene demütigung ist vorbei. eine kleine kulturrevolution: die verdes wird es nicht mehr geben. die fulas wird es nicht mehr geben. welchen spitznamen wird der euro erhalten? was kommt nach dem eurosozialismus? findet cuba zu einer eigenen währung oder schließt es sich dem euro an? ein erstes land außerhalb europa hat dann den e u r o. was gebe ich dem taxifahrer? eine zweieuromünze? scheiße, da muß ich ja einen sack für die ganzen münzen mitschleppen. jetzt wird zum nachteil, dass es keine 1-euro-scheine gibt...ach,ja: und vielleicht ist es gut, dass die mädchen alle dollars immer gleich ausgegeben haben, ratzfatz uns so unverständlicherweise alles auf einen schlag, nicht nur weil sie in ihrem altbau nicht genügend verstecke vor den großfamilienmitgliedern finden und den neidischen freundinnen nicht ihren bettelanteil vorenthalten müssen sondern weils jetzt im carlos tercero plötzlich keinen badeanzug für dollars mehr gibt! (uns egal: lindarubin hat schon einen, nennt sich juego caliente, schöne bezeichnung, nicht?)


 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2002 11:04
avatar  derhelm
#2 RE:kommt jetzt die währungsreform?
avatar
Forums-Senator/in

Wo hast Du das her????
Wie handhaben das quickcash, cash2cuba etc.?????
----------------------------
Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der hat es einfach gemacht.


 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2002 11:40
avatar  Jorge2
#3 RE:kommt jetzt die währungsreform?
avatar
Rey/Reina del Foro

Alles Quatsch, eine Mär, oder Fake - egal was man dazu sagt!
Den Euro kannst Du zwar bei allen Banken tauschen und, nach meinem Wissen, wird er zudem zur Zeit in Varadero, Havanna und Cayo Coco ebenfalls anerkannt, aber als Zahlungsmittel im übrigen Cuba gilt nachwiesovr der Dollar!


 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2002 14:02
#4 RE:kommt jetzt die währungsreform?
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
seit einer woche nimmt cuba keine überweisung von us-dollar mehr an,

woher stammt diese Information? Oder hast du nur versucht, von einem Dollar-Konto in Deutschland Dollars nach Kuba zu überweisen?

Dann kannst du solch hahnebüchenen Auskünfte am Bankschalter schon mal erhalten.
Die Bankangestellten in Deutschland dürfen tatsächlich keine Dollarüberweisungen nach Kuba ausführen. Dies aber nicht erst seit einer Woche, sondern schon ewig.

Das hängt aber einzig und allein damit zusammen, daß sich Deutschland in vorauseilendem Gehorsam gegenüber seiner Kolonialmacht USA deren Embargo angeschlossen hat. Deutschen Geldinstituten ist es somit untersagt nach Kuba Dollars zu transferieren. Von der Schweiz aus sind Überweisungen in Dollar nach Kuba möglich.

e-l-a


 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2002 14:16
avatar  Alf
#5 RE:kommt jetzt die währungsreform?
avatar
Alf
Top - Forenliebhaber/in

Habe mal eine Testüberweisung gemacht in US$ von D aus. kein Problem (allerdings waren die Abzüge recht hoch)


 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2002 14:19
#6 RE:kommt jetzt die währungsreform?
avatar
Rey/Reina del Foro

@ Alf
von Deinem Dollarkonto aus oder in bar?
Die hohen Abzüge stammen vielleicht daher, daß die Bank erst in DM oder Euro umgetauscht hat, um es dann zu senden....bestimmt sogar!

e-l-a


 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2002 22:32
avatar  ( gelöscht )
#7 RE:kommt jetzt die währungsreform?
avatar
( gelöscht )

kommt jetzt die währungsreform?

seit einer woche nimmt cuba keine überweisung von us-dollar mehr an,
aus keinem land der welt.

Ich lach mich tot...
Achso, ich nehme auch keine us-dollar mehr an, da könnt Ihr machen,
was Ihr wollt, egal, wieviel Ihr mir schuldet. Ich akzeptiere keine
US-Dollars mehr. Ihr könnt mir höchstens den Gegenwert in Euro
bezahlen, zum von mir willkürlich, aber gerecht festgelegten
Wechselkurs von naja sagen wir mal 1 us-dollar = eine fantast-trilliarde
euro ...
also, ich gehe schon mal eine runde schwimmen in meinem geldspeicher
dagobert


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2002 12:24
avatar  Alf
#8 RE:kommt jetzt die währungsreform?
avatar
Alf
Top - Forenliebhaber/in

Ich habe von meinem Girokonto eine Überweisung von 50 $ veranlaßt.
Abgezogen wurde der entsprechende € Betrag + der Kosten in D.
Auslandskosten zu Lasten des Empfängers. angekommen sind in etwa 35 $. Barauszahlung in
der Zielbank.
Ich weiß allerdings nicht genau wie hoch der Fixkostenanteil in D und überhaupt nicht wie hoch in Cuba war. Also welche Kosten bei höheren Beträgen entstehen. (hoffe mal nicht proportional :-) )


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2002 15:41 (zuletzt bearbeitet: 08.11.2002 15:44)
#9 RE:kommt jetzt die währungsreform?
avatar
Rey/Reina del Foro

@ alf

alles klar. Du hast von deinem EURO- Giro Konto "GELD" nach Kuba überwiesen. Der Transfer lautet auf Euro in diesem Fall. Erst in Kuba wurde bei der Auszahlung dann in USD umgerechnet und ausbezahlt.

Das fällt kurioserweise nicht unter das Embargo. Hättest du aber, so wie ich es mal hatte, ein Devisen-Konto bei einem deutschen Kreditinstitut auf DOLLAR - Basis, dann wäre es theoretisch einfach. Dollars überwiese, dort abgeholt - fertig. Aber statt dessen müßtest du erst diese in Euro umtauschen, um dann Euros statt Dollars nach Kuba zu überweisen, und diese werden dann dort für den Empfänger wieder in Dollars gewechselt. Das ist die Perversion des Embargo. Die Banken freuts. Doppelte Wechselprovisionen kassieren.

Nuchmal zur Kernaussage. Es ist verboten DOLLARS nach Kuba zu überweisen, jedenfalls von D-land aus.


e-l-a


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!