Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.392 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.722
Mitglied seit: 06.10.2011

Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
22.08.2015 02:30

Unter

http://www.martinoticias.com/content/fid...benz/73204.html

wird die Vorliebe von Fidel für die besten Mercedes-Benz-Modelle gut beschrieben.


Nachdem er bisher Fahrzeuge der S-Klasse ( und davor auch einen Mercedes 600 genutzt hat ) bevorzugt hat, fährt er jetzt einen komfortablen und für Ihr gut geeigneten Mercedes-Benz Viano Großraum-Bus mit allem hür Ihn geeigneten Komfort.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#2 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
22.08.2015 14:42

Zitat von jojo1 im Beitrag #1
Unter

http://www.martinoticias.com/content/fid...benz/73204.html

wird die Vorliebe von Fidel für die besten Mercedes-Benz-Modelle gut beschrieben.


Nachdem er bisher Fahrzeuge der S-Klasse ( und davor auch einen Mercedes 600 genutzt hat ) bevorzugt hat, fährt er jetzt einen komfortablen und für Ihr gut geeigneten Mercedes-Benz Viano Großraum-Bus mit allem hür Ihn geeigneten Komfort.




dass ein Staatschef Mercedes fährt (oder fahren lässt) haut mich nun als Neuigkeit nicht wirklich aus den Socken. Was erwartet denn der Schreiberling, dass er auf einer Pferdekutsche durch die Gegend zieht?

vielleicht ist dies ja aber auch die grosse Neuigkeit in Geheimdienstkreisen , dann ist es natürlich etwas ganz anderes.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.820
Mitglied seit: 03.06.2006

#3 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
22.08.2015 16:30

Zitat von Ralfw im Beitrag #2
Was erwartet denn der Schreiberling, dass er auf einer Pferdekutsche durch die Gegend zieht?


Natürlich nicht - die Pferde werden ja für die landwirtschaftliche Revolution gebraucht.
Aber das ist schon echt ein Aufreger - da fährt der einfach so in einem NIKE-Trainingsanzug in einem Benz und raucht dabei vermutlich sogar noch cubanische Zigarren - echt dekadent diese karibischen Revolutionsführer.
Ich an seiner Stelle hätte aber den ZIL behalten:
https://www.youtube.com/watch?v=waZofeSIKJs

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#4 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
22.08.2015 16:58

Fiedel raucht schon lange nicht mehr (darf nicht mehr...)

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#5 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
22.08.2015 17:04

Fiedel spielt Fiedel?

el comandante darf todo!

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.820
Mitglied seit: 03.06.2006

#6 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
22.08.2015 17:12

Zitat von jan im Beitrag #6
Fiedel spielt Fiedel?


Muß er wohl - eigentlich wollte man ihn zum Geiger wählen aber es fehlte der Geigerzähler.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.081
Mitglied seit: 09.12.2011

#7 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
22.08.2015 20:45

mit was für einer Automarke sollte er gefahren werden deiner Meinung nach ?

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.820
Mitglied seit: 03.06.2006

#8 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
22.08.2015 21:13

Zitat von santana im Beitrag #7
mit was für einer Automarke sollte er gefahren werden deiner Meinung nach ?


Weiß jetzt nicht, ob du mich fragst.
Wie gesagt - wegen mir hätte er den ZIL behalten sollen - geiles Auto und Alleinstellungsmerkmal ( die Kutsche hätte ich übrigens auch gern)
Aber allein die Disskussion darüber zeigt, für wie wichtig dieser Mann genommen wird - keinen interessiert, was unsere Angie drunter tragt, und keiner will wissen womit der starkpikmentierte US-Präsident Frühsport macht - aber wenn Fidel die Marke wechselt stehts auf der 1. Seite der BILD

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.238
Mitglied seit: 19.03.2005

#9 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
22.08.2015 22:18

Zitat von George1 im Beitrag #8
keinen interessiert, was unsere Angie drunter tragt, und keiner will wissen womit der starkpikmentierte US-Präsident Frühsport macht - aber wenn Fidel die Marke wechselt stehts auf der 1. Seite der BILD

Fidel ist wohl daran selbst schuld, ließ er doch zu seinen Amtszeiten in den kubanische Medien verbreiten, ihm sei sowas wie Urlaub und Luxus vollkommen fremd, arbeite für 900 Pesos monatliches Salair Tag und Nacht für die Revolution und teile ansonsten alle Widrigkeiten, mit denen auch das einfache Volk auch zurechtkommen muss.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.038
Mitglied seit: 06.03.2010

#10 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
23.08.2015 00:44

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #9
Zitat von George1 im Beitrag #8
keinen interessiert, was unsere Angie drunter tragt, und keiner will wissen womit der starkpikmentierte US-Präsident Frühsport macht - aber wenn Fidel die Marke wechselt stehts auf der 1. Seite der BILD

Fidel ist wohl daran selbst schuld, ließ er doch zu seinen Amtszeiten in den kubanische Medien verbreiten, ihm sei sowas wie Urlaub und Luxus vollkommen fremd, arbeite für 900 Pesos monatliches Salair Tag und Nacht für die Revolution und teile ansonsten alle Widrigkeiten, mit denen auch das einfache Volk auch zurechtkommen muss.


Für solch ein Salär, darf ER gar im Mercedes-"Bus" Beyoncé bumsen...

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#11 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
23.08.2015 09:07

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #9
Zitat von George1 im Beitrag #8
keinen interessiert, was unsere Angie drunter tragt, und keiner will wissen womit der starkpikmentierte US-Präsident Frühsport macht - aber wenn Fidel die Marke wechselt stehts auf der 1. Seite der BILD

Fidel ist wohl daran selbst schuld, ließ er doch zu seinen Amtszeiten in den kubanische Medien verbreiten, ihm sei sowas wie Urlaub und Luxus vollkommen fremd, arbeite für 900 Pesos monatliches Salair Tag und Nacht für die Revolution und teile ansonsten alle Widrigkeiten, mit denen auch das einfache Volk auch zurechtkommen muss.

dann bist Du sicherlich gegen die Aussagen aller Politiker so kritisch eingestellt, da Du ja alle mit "derselben Elle" misst? Kannst Du denn überhaupt noch jemanden aus der Politikerkaste wählen; würde mich interessieren welche Partei denn Du unterstützt?

Ansosnten gibt es ja noch "die Mutter aller Versprechen" eines Politikers:
https://www.youtube.com/watch?v=S6tlyQ64r-o
https://www.youtube.com/watch?v=E5DZBFbMdjI

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.820
Mitglied seit: 03.06.2006

#12 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
23.08.2015 10:27

Zitat von Ralfw im Beitrag #11
Ansosnten gibt es ja noch "die Mutter aller Versprechen" eines Politikers:


Ach so . Ich dachte immer der Spruch "Die Renten sind Sicher" wäre die "Mutter aller Versprechen"

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

nwn
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 125
Mitglied seit: 05.04.2005

#13 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
05.09.2015 22:29

Prominente Besitzer/Benutzer des Mercedes 600:

Kim Jong Il – Staatspräsident der demokratischen Republik Nord Korea
Nicolae Ceaușescu – Staatspräsident und Vorsitzender des Staatsrates der Sozialistischen Republik Rumänien
Josip Broz Tito – Staatspräsident Jugoslawiens
Leonid Iljitsch Breschnew – Staatschef der Sowjetunion (Ein Geschenk der Bundesregierung an Breschnew nach
dessen Besuch in Deutschland 1978)
Saddam Hussein – Staatspräsident des Irak

Quelle: m100.de

Eigentlich eine ökonomisch sinnvolle Anschaffung. So ein Auto hält mindestens 50 Jahre durch.
Billiger kann man nicht Auto fahren.

NWN

afis
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 164
Mitglied seit: 11.10.2014

#14 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
06.09.2015 01:08

DREI aktive baugleiche Dienstwagen Helmut Kohl : http://img.welt.de/img/ausland/crop11091...des-600-SEL.jpg

Der Kanzler der Einheit, Helmut Kohl (CDU) reist HEUTE noch immer luxuriös(-er als Fidel) , und hoch-geschützt zu seinen vereinzelten Terminen durch die Gegend. Ihm stehen heute immer noch drei Mercedes 600 SEL sowie drei kleinere ... Mercedes zur Verfügung.

Anbei : Der Fahrer von Kohl muss beim Sicherheitstraining jedes Jahr fünf exakt baugleiche Modelle auf abgesperrten Autobahnen komplett mehrfach überschlagen- lernen und üben – und danach wieder auf Rädern weiterfahren... als ist nichts gewesen.

Und das bei 3,5 Tonnen Leergewicht und 5cm Panzerglasscheiben – äußerlich unterscheidet sich der Kohl- Mercedes kaum vom Serienmodell – nur innen überall 5 cm dicker . Personenschutzmaßnahmen" machen das erforderlich, erklärt das Bundeskriminalamt...

Ich weiss , wovon ich rede – Ich kenne den Chauffeur persönlich- hier in Oggersheim – (Seine Tochter ist enge Freundin meiner Ex).

Die Linke forderte umgehend Reformen: die Abgeordnete Gesine Lötzsch schlug vor: "Ein Altkanzler – EIN Auto."

afis
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 164
Mitglied seit: 11.10.2014

#15 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
06.09.2015 10:41

Für den Deutschen Bundestag stellt ein "nicht genannt werden wollender sehr vertraulicher Dienstleister" ständig um die 150 hochwertige gepanzerte Fahrzeuge mit Fahrern bereit. Die Bundestagsverwaltung hat zudem 35 eigene Fahrzeuge. Der Bundestag hat heute 631 Abgeordnete ,
CDU/CSU 311
SPD 193
Linke 64
Grüne 63
Diese nicht persönlich zugewiesenen Dienstwagen sind für den Transport der "Einfachen Abgeordneten" innerhalb Berlins von den Behörden, Ministerien , Stadtteilbüros, und natürlich für die Privatwohnungen zur Bundestagskuppel reserviert.Foto Fahrbereitschaft-vor-dem-Bundestag : http://img.welt.de/img/motor/crop1145326...m-Bundestag.jpg
Nebenbei : Das sind heute 229 Abgeordnete mehr als der erste Bundestag 1949 mit Theodor Heuss / Konrad Adenauer(damals 402)
Offiziell schreiben sie: Quelle : https://www.bundestag.de : Ein normaler Abgeordneter (Nicht MINISTER) hat keinen eigenen Dienstwagen. Der Bundestag betreibt in Berlin einen eigenen Fahrdienst. Diesen können Abgeordnete für ihre Belange nutzen.

Ein Vorschlag, aus Kosten- und Klimagründen vermehrt innerhalb Berlins Taxis zu nutzen, wurde von der FDP mit dem Argument abgelehnt, "dass viele normale Taxifahrer dazu neigten, unerwünschte Belehrungen politischer Art abzugeben".

Und dass insbesondere auch viel Grüne-Dartei-Abgeordnete auf ihren Dienstfahrten sich mit großen Karossen kutschieren lassen, trägt nicht gerade zur Glaubwürdigkeit der "angeblichen automobilen Ökobewegung" bei.

Was interessiert da noch ein einziger Dienstwagen in Cuba ?
(und der ist höchstwahrscheinlich noch second-hand aus Chavez-Land )

.

Kowalski
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 248
Mitglied seit: 17.06.2007

#16 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
06.09.2015 13:55

Zitat von nwn im Beitrag #13
Prominente Besitzer/Benutzer des Mercedes 600:

Kim Jong Il – Staatspräsident der demokratischen Republik Nord Korea
Nicolae Ceaușescu – Staatspräsident und Vorsitzender des Staatsrates der Sozialistischen Republik Rumänien
Josip Broz Tito – Staatspräsident Jugoslawiens
Leonid Iljitsch Breschnew – Staatschef der Sowjetunion (Ein Geschenk der Bundesregierung an Breschnew nach
dessen Besuch in Deutschland 1978)
Saddam Hussein – Staatspräsident des Irak

Quelle: m100.de

Eigentlich eine ökonomisch sinnvolle Anschaffung. So ein Auto hält mindestens 50 Jahre durch.
Billiger kann man nicht Auto fahren.

NWN

Und was hat Fidel mit dieser 600er Auflistung zu tun? Der hatte - meines Wissen's - nie einen 600er!

Aber schöne W126, wie sie Helmut Schmidt und J.R.Ewing fuhren...

afis
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 164
Mitglied seit: 11.10.2014

#17 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
06.09.2015 14:42

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...a-479885-2.html

Zitat


..so orderte die Republik Kuba im Jahr 2006 insgesamt 183 BMWs für ihre europäischen und afrikanischen Botschaften.
Kurz vor Weihnachten wurden die Karibik-Kommunisten dann nochmal vorstellig:
Auch für den Rest der kubanischen Botschaftswelt wolle man weitere BMWs bestellen. BMW rechnet nun fürs Jahr 2007 mit noch einmal rund 60 Fahrzeugen, so dass schließlich die 90 kubanischen Botschafter in aller Welt mit bayerischen Automobilen unterwegs sein werden.
"Damit stellen wir alle official cars der diplomatischen Vertretungen Kubas", sagt stolz BMW-Sprecher Frank Wienstroth -zu SPIEGEL ONLINE.

Bei den Fahrzeugen handele es sich um die Modelle der 1er, 3er und 5er Reihe, die ausschließlich in Deutschland produziert werden.

Der bei Bayerns Regierung beliebte 7er BMW sei nicht angefragt worden.

Bisher wurde Fidel Castro mit reich verchromten Mercedes-Limousinen aus den Siebzigern und Achtzigern gesichtet.

BMW-Sprecher Wienstroth weiß von Regierungsvertretern zu berichten, die BMW bevorzugten.

So hat sich Castros Bruder Raul selbst einen 5er BMW besorgt.


sandro
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 408
Mitglied seit: 26.11.2010

#18 RE: Die Mercedes-Flotte von Fidel Castro
06.09.2015 16:30

Zitat von Kowalski im Beitrag #16
Zitat von nwn im Beitrag #13
Prominente Besitzer/Benutzer des Mercedes 600:

Kim Jong Il – Staatspräsident der demokratischen Republik Nord Korea
Nicolae Ceaușescu – Staatspräsident und Vorsitzender des Staatsrates der Sozialistischen Republik Rumänien
Josip Broz Tito – Staatspräsident Jugoslawiens
Leonid Iljitsch Breschnew – Staatschef der Sowjetunion (Ein Geschenk der Bundesregierung an Breschnew nach
dessen Besuch in Deutschland 1978)
Saddam Hussein – Staatspräsident des Irak

Quelle: m100.de

Eigentlich eine ökonomisch sinnvolle Anschaffung. So ein Auto hält mindestens 50 Jahre durch.
Billiger kann man nicht Auto fahren.

NWN

Und was hat Fidel mit dieser 600er Auflistung zu tun? Der hatte - meines Wissen's - nie einen 600er!

Aber schöne W126, wie sie Helmut Schmidt und J.R.Ewing fuhren...


Interessant dürfte demnächst die ausgemusterte W 116er Flotte werden, die in den heiligen Garagenhallen vor sich hin rottet.
Da ist bis heute noch keiner in den offiziellen Verkauf gekommen. Ebenso die Modelle R 107, sichtbar beispielsweise bei damaliger Heimführung des Goldjungen Elian, befinden sich im Dauerschlaf.
Neuerliche Modelle der Oberklasse finden sich lediglich in abgespeckter Form aus anderen Produktionsstätten wieder, da es vor Ort definitiv an entsprechender Technik sowie Mechatronikern fehlt.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Elke Bader, "Fidel Castro. Revolutionär und Staatspräsident" (Hörbuch)
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von ElHombreBlanco
0 12.07.2016 18:51
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 139
FIDEL CASTRO (Tischkalender 2016 DIN A5 quer)
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von ElHombreBlanco
7 12.04.2016 16:19
von Santa Clara • Zugriffe: 355
Juan Reinaldo Sánchez (Ex-Leibwächter): Das verborgene Leben des Fidel Castro
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
21 26.05.2015 19:15
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 1606
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de