Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 601 mal aufgerufen
 Literatur aus/über Kuba
AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba
12.03.2014 13:03

Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba

Scheint so dass es auf google books doch einige Literatur zum lesen gibt:

http://books.google.bg/books?id=6ku2yYTM...&q=kuba&f=false

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#2 RE: Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba
12.03.2014 14:23

Eines muss man Dir lassen:

Du bereitest Dich gründlich auf Deine neue Heimat vor, wenn Du schon Humbold´s frühe Statistiken über Kuba liest.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#3 RE: Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba
12.03.2014 14:37

Hahahahahahha, habe es in meinem Vorstellungsthread glaube schon erwaehnt das ich seit ueber 2 Jahren taeglich lesen ueber Kuba zwischen 2 - 8 Stunden verbringe. Von der Geschichte, ueber Reisebeschreibungen ueber Nachrichten, Handelskammerinfos und und und. Alles wo das wort KUBA drin vorkommt.

Nur mal Nebenbei. Kuba vor 1959 unter Batista ist auch recht interessant. Interessant in Bezug wie aermlich die Leute damals gelebt haben und sogar wie die Fliegen weggestorben sind weil es nicht mal Impfungen gab usw.

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.722
Mitglied seit: 23.08.2013

#4 RE: Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba
12.03.2014 14:51

..... wie die Fliegen wegsterben.... das ist heute sicher nicht mehr so (das kann man aber auch von dem ein oder anderen Land der 3. Welt im Vergleich zu vor 1959 auch sagen) ..., aber ärmlich leben viele Menschen in Cuba heute auch ......

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#5 RE: Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba
12.03.2014 15:14

Zitat von Claudia.A im Beitrag #4
..... wie die Fliegen wegsterben.... das ist heute sicher nicht mehr so (das kann man aber auch von dem ein oder anderen Land der 3. Welt im Vergleich zu vor 1959 auch sagen) ..., aber ärmlich leben viele Menschen in Cuba heute auch ......


Also ich persoenlich wuerde Kuba in den Jahren <1959 nicht zur 3.ten Welt zaehlen.

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#6 RE: Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba
12.03.2014 15:26
Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.722
Mitglied seit: 23.08.2013

#7 RE: Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba
12.03.2014 15:31

das finde ich jetzt eine wirklich spannende Antwort. Man (ich) benutzt die Beschreibung "Land der 3. Welt" eigentlich recht häufig. Die genaue Definition könnte ich (jetzt ohne natürlich irgendwo nachzusehen) auf Anhieb gar nicht genau beschreiben.
Was bedeutet für mich ein Land, das ich unter 3. Welt bezeichne. Also ein Land, in dem z.B. "die Menschen wegsterben wie die Fliegen, es keine Impfungen gibt und die Menschen ärmlich leben, definiere ich (ist sicher falsch) in meinem Sprachgebrauch als "Land der 3. Welt".
Wäre es besser, Entwicklungsland zu sagen? Oder wie vielleicht im Fall von Cuba vor 1959 "entwickeltes Land mit einer extrem unsozialen Struktur?

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.722
Mitglied seit: 23.08.2013

#8 RE: Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba
12.03.2014 15:35

Zitat von AlexB im Beitrag #6
Havanna 1950

http://www.google.de/imgres?sa=X&biw=186...ved=0CFcQrQMwAA


Finde ich jetzt ein nicht so gutes Beispiel. Ich kenne auch in Deutschland einige Städte, die die Straßenbahnen "abgebaut" haben. Waren wohl nicht mehr modern genug.
Die Städte haben nur im Gegenteil zu Havanna ihre "Fehler" eingesehen und es fahren heute glücklicherweise wieder Straßenbahnen. Soll allerdings ziemlich teuer sein. Vielleicht hat Cuba dazu auch zur Zeit nicht die Möglichkeiten.

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#9 RE: Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba
12.03.2014 15:40

Gute Frage, musste da auch erstmal nachlesen und ich glaube das hier beschreibt es am Besten:

Die Dritte Welt (hat) nicht nur aufgehört zu existieren; es hat sie vermutlich nie gegeben in dem Sinne, daß man ihr gemeinsame Strukturmerkmale, Entwicklungsvoraussetzungen und eine ähnliche Entwicklungsdynamik je hätte unterstellen können. Wahrscheinlich ist sie von Anfang an das Produkt unserer grobschlächtigen analytischen Kategorien gewesen, welche eine Vielfalt von gesellschaftlichen Strukturen und Entwicklungspotentialen zu der Dritten Welt bzw. der Peripherie zusammen geklumpt haben.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#10 RE: Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba
12.03.2014 21:43

Zitat von Claudia.A im Beitrag #7
Oder wie vielleicht im Fall von Cuba vor 1959 "entwickeltes Land mit einer extrem unsozialen Struktur?

Kuba vor '59 wäre nach heutiger Definition eindeutig ein Schwellenland. Mit dem zweithöchsten Pro-Kopf-BIP Lateinamerikas, entwickelter Infrastruktur, für damalige Verhältnisse gutes Gesundheitswesen, usw. weit von einem Dritt-Welt-Land entfernt. Mit "sozial sehr unausgeglichen" dürftest du recht haben. Die Einkommensunterschiede gehörten wohl auch zu den höchsten der Region.

Unter Castro war die Armut gleichmäßiger unter den Kubanern verteilt als vorher der Reichtum. (frei nach Socke) "War" deshalb, weil sich die Vermögens-/Einkommensschere wieder weit öffnet.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#11 RE: Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba
13.03.2014 01:03

Also das gute Gesundheitswesen vor '59 zweifle ich mal an nachdem die Leute da echt wie die Fliegen durch Tuberkolose usw. weggestorben sind, vor allem im Osten des Landes.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#12 RE: Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba
13.03.2014 07:19

Zitat von AlexB im Beitrag #11
Also das gute Gesundheitswesen vor '59 zweifle ich mal

Doch, laut UN-Zahlen und Historiker-Einschätzungen war es das. Und ich glaube nicht, dass die damals schon so systematisch geschönt wurden, wie es heute der Fall ist. Kindersterblichkeit, Muttersterblichkeit, Lebenserwartung, usw., war alles auf damaligen lateinamerikanischem Top-Niveau und konnte sich mit vielen europäischen Staaten messen. Mit großen Unterschieden zwischen Stadt und Land, Havanna und Provinz und natürlich geringeren Zugangsmöglichkeiten für die Ärmeren.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.722
Mitglied seit: 23.08.2013

#13 RE: Alexander von Humbold: Politischer Essay über die Insel Kuba
13.03.2014 08:36

Da müsste man natürlich "die Ärmeren" schon quantifizieren......

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de