Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.481 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
seminolu
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 11
Mitglied seit: 20.08.2013

Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
29.11.2013 11:48

Hallo,
Gerade hab ich das gelesen:

"Der Bezug von CUC in Kuba mittels einer Kreditkarte wird in USD abgerechnet. Das bedeutet, dass einem zusätzlich 11% Gebühren beim Bezug verrechnet werden - denn der Umtausch von CUC mit USD ist mit einer Sondersteuer von 11% versehen. Der Kreditkartenherausgeber wird dann seinerseits auch noch eine Umrechnungsgebühr USD - Landeswährung verrechnen und zusätzlich noch einen Zuschlag für den Bezug von Bargeld verrechnen. Kurz - der Bezug von Bargeld mit der Kreditkarte kommt um einiges teurer als das Wechseln von Bargeld."

Stimmt das wirklich oder ist das eine überholte Info?
Sollte man dann doch lieber Bargeld mitnehmen und vor Ort tauschen?

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.176
Mitglied seit: 18.07.2008

#2 RE: Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
29.11.2013 11:50

Hallo, alle Jahre wieder, streiten wir uns hier über dieses Thema....
warte mal ein bissel, dann bekommst du Antworten, die dir auch nicht weiterhelfen
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.243
Mitglied seit: 25.05.2005

#3 RE: Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
29.11.2013 12:27

Zitat von seminolu im Beitrag #1
Sollte man dann doch lieber Bargeld mitnehmen und vor Ort tauschen?

Beim Bargeltumtausch werden diese 11% auch mit dazugerechnet, daher ist es Jacke wie Hose.

Ich fand es jedenfalls immer bequemer, nicht viel Cash mitzunehmen und drüben per KK Geld abzuheben. Das ist wohl auch minimal günstiger

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.444
Mitglied seit: 13.01.2005

#4 RE: Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
29.11.2013 12:29

Zitat von falko1602 im Beitrag #2
Hallo, alle Jahre wieder, streiten wir uns hier über dieses Thema....
warte mal ein bissel, dann bekommst du Antworten, die dir auch nicht weiterhelfen
falko

Warum sollte man sich da streiten. Ich benutze schon seit Jahren eine Visa-Card. Bei Abhebung von Bargeld mittels Kreditkarte werden immer 3 % fällig. Dazu kommen dann noch die Gebühren der ausstellenden Bank für den Einsatz der Karte, die sicherlich, je nach Bank, unterschiedlich ausfallen können. Anbei mal ein Beispiel für eine Abhebung von 200 CUC, bei der mir 159,77 EUR vom Konto abgezogen wurden.

Buchungs-
/Onlinedatum Empfänger / Auftraggeber Betrag
Valutadatum
/Onlineuhrzeit Verwendungszweck


28.11.2013 DEGUSSA BANK GMBH -159,77 EUR
Konto: XXXXXXX BLZ: XXXXXXXX
Landesbank Saar, Saarbrücke
28.11.2013 VISA NR. XXXXXXXXXXXX
ATM BANDEC SUCURSAL 6 22.11
206,00 USD / 1,344300
AUSLANDSEINSATZ EUR 1,53

Gruß
kdl

juan72
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.338
Mitglied seit: 04.07.2006

#5 RE: Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
29.11.2013 13:27

Zitat von seminolu im Beitrag #1
Stimmt das wirklich oder ist das eine überholte Info?

Diese Information ist veraltet, hält sich aber in vielen Reiseführern und auch noch in manchen Köpfen. Deshalb haben wir hier "alle Jahre wieder" diese Diskussion.

Das stammt noch aus der Zeit, als der Kurs CUC-USD auf 1:1,08 festgelegt war. Zzgl. 3% Kreditkarten-Gebühr waren das 11%. Das ist aber seit fast 3 Jahren überholt.

Heute gilt: Kreditkartenzahlungen werden 1:1 in USD zzgl. 3% KK-Gebühr abgerechnet. Diese Zahlungen werden zum Mittelkurs von der Kreditkartenbank in EUR abgerechnet zzgl. eventuell einer Auslandsgebühr.

Lediglich beim Bargeld-Umtausch und nur für US-Dollar werden 10 Prozent (nicht 11) "Strafgebühr" fällig. Für andere Währungen (z.B. EUR, SFR, CAD) gilt diese Strafgebühr nicht.

Die Bargeld-Umtauschkurse findest du hier: http://www.bc.gov.cu/Espanol/tipo_cambio_METROPOLITANO.asp

Siehe auch: Euro / CUC / Dollar / Peso / Kreditkarten

seminolu
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 11
Mitglied seit: 20.08.2013

#6 RE: Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
29.11.2013 13:38

Habt vielen Dank!
Wir haben eine Kreditkarte von der DKB, die ersetzen im Grunde alle Gebühren, auch die der einheimischen Banken. Zumindestens war das in Südostasien immer so.
Allerdings waren wir bei den 11% im Zweifel, ob das irgendwie gleich im Umtauschkurs eingerechnet wird, dann hätte es nämlich keine Erstattung gegeben.
Vielleicht noch eine zweite kleine Frage:
Wir kommen mit dem Flieger aus Peru und werden umständehalber ca. 1.200 US-Dollar in bar dabeihaben.
Kann es da Probleme mit dem Zoll geben? Muss/sollte man das deklarieren?

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 12.11.2009

#7 RE: Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
29.11.2013 14:00

DKB Visa Card funktioniert einwandfrei.

1200$ musst Du nicht deklarieren.

Carnicero

juan72
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.338
Mitglied seit: 04.07.2006

#8 RE: Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
29.11.2013 14:02

Zitat von seminolu im Beitrag #6
Wir kommen mit dem Flieger aus Peru und werden umständehalber ca. 1.200 US-Dollar in bar dabeihaben.
Kann es da Probleme mit dem Zoll geben? Muss/sollte man das deklarieren?


Nein müsst ihr nicht. Lediglich wenn ihr pro Person Bargeld im Wert von mehr als 5.000 USD dabei habt, müsst ihr das deklarieren.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.243
Mitglied seit: 25.05.2005

#9 RE: Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
29.11.2013 15:18

Zitat von juan72 im Beitrag #5
Diese Information ist veraltet, hält sich aber in vielen Reiseführern und auch noch in manchen Köpfen.

Stimmt, zum Beispiel in meinem. sorry, seminolu!

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#10 RE: Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
29.11.2013 15:30

Zitat von seminolu im Beitrag #6
Wir kommen mit dem Flieger aus Peru und werden umständehalber ca. 1.200 US-Dollar in bar dabeihaben.

Das ist dann natürlich wirklich blöd für euch, weil ihr wie schon gesagt für USD in bar tatsächlich 10% Strafegebühr beim Untausch habt.
Besser für Kuba lieber Euro in bar mitnehmen oder eben mit der KK Geld abheben.

62 = 3.500.000.000 (2016)

kalla
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 505
Mitglied seit: 02.06.2004

#11 RE: Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
29.11.2013 20:12

Habe auch die Visa Karte der DKB.

Letzte Abhebung an einem Bankomaten in Santiago war am 16. November.
abgehoben: CUC 200
gemeldet: USD 206
abgezogen: EUR 152.94

Aber sei dir bewusst: es gibt in Kuba nicht sehr viele Bankomaten! Ausserhalb von Santiago und Havanna wird es sehr schwierig. Erkundige dich vorher! Und am Schalter sind die Gebühren höher.
Bezüglich den 3% USD Gebühren: es hat mal jemand geschrieben, dass er sie bei der DKB rückerstattet bekommen hat. Ich habs bis jetzt noch nicht probiert.
Mich kommts sogar meist günstiger vom Schweizer CHF-Konto Geld aufs DKB EUR-Konto zu überweisen und dann mit der Visa abzuheben, als direkt CHF in CUC am Schalter zu wechseln!

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#12 RE: Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
04.12.2013 17:12

Zitat von kalla im Beitrag #11
Bezüglich den 3% USD Gebühren: es hat mal jemand geschrieben, dass er sie bei der DKB rückerstattet bekommen hat.
Das war ich. Siehe hier: Praxisbericht Wüstenrot Prepaid VISA zum Geldtransfer Deutschland->Kuba (2)

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#13 RE: Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
04.12.2013 18:02

Das macht die DKB, aber mal sehen wie lange sie das noch durchhält. Mein Kumpel hatte letztes Jahr in Thailand überwintert und dort regelmäßig am Automaten mit der DKB Visa Geld gezogen. Beim Abheben wurde extra auf zusätzliche bankeneigene Gebühren hingewiesen und vor Transaktion das Einverständnis abverlangt. Da kamen in total über 60 € an Gebühren zusammen, welche die TH Banken zusätzlich für sich abgesaugt hatten. Diese Unart verbreitet sich zunehmends.

Auf Antrag hat die DKB alles erstattet, weil sie zu ihrer Aussage steht, Null Gebühren weltweit am Automaten. Wenn das jedoch weiter um sich greift, wird die DKB wohl irgendwann kapitulieren müssen. Denn irgendwomit müssen sie ja Geld verdienen. Ist mir eh schleierhaft bei Null Kontoführung, Null Kredikartengebühren und obendrauf noch Guthabenzinsen, wie das gehen soll.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.574
Mitglied seit: 05.11.2010

#14 RE: Tatsächlich 11% Kreditkartengebühr?
04.12.2013 18:39

Zitat von el loco alemán im Beitrag #13
...obendrauf noch Guthabenzinsen, wie das gehen soll.

...weil sie das Geld verleihen können für Darlehenszinsen, die höher sind als die Guthabenzinsen.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Schulferien »»
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de