Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 3.017 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3
Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#26 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
20.08.2011 13:26

Zitat von nicopa
Schade bis vor 3 Sachen ging es noch um ein Thema

Okay, hast ja recht. Zur Arbeit im Tourismusgewerbe: kann schon sein, dass er da Schwierigkeiten bekommt, je nach Posten und Dauer...

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

nicopa
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 72
Mitglied seit: 22.04.2011

#27 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
20.08.2011 13:32

Zitat von Manzana Prohibida

Zitat von nicopa
Schade bis vor 3 Sachen ging es noch um ein Thema

Okay, hast ja recht. Zur Arbeit im Tourismusgewerbe: kann schon sein, dass er da Schwierigkeiten bekommt, je nach Posten und Dauer...




Danke Danke

Posten: Er arbeitet in Wäschereinigung/Zimmerservice / 4 Jahre

stimmt das er dann vom Touri-Minister irgendwie eine Bestätigung braucht? bzw. wo/wie können wir das erfahren ob er braucht?

aber ich chatte heute abend auch wieder mit ihm, vielleicht kann er es eh schon beantworten.

Denn mir stellt sich eher die Frage: wenn er seinen Job vorher kündigt und dann ca 2-4 Wochen zuhause "Arbeitslos" ist - was hat er dann noch mit dem Tourismus zu tun? dann brauche ich doch kein Minister mehr, oder?

sonnige Grüße
Nico

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#28 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
20.08.2011 13:34

Zitat von nicopa

bzw. wie oder welche Beschränkung bestehen dann als "Status Emigrante" in der Reisefreiheit

Beispielsweise Europa/Asien



Der Status Emigrante spielt dabei keine Rolle, genauso wenig wie die "Prórroga del pasaporte"
(Die alle 2 Jahre notwendige Verlängerung des kubanischen Passes) "die Gelddruckmaschine".

All das interessiert niemanden außerhalb von Kuba. Mit dem kubanischen Pass muss halt für
fast jedes Land außerhalb der EU ein Visum beantragt werden.
Die jeweiligen Einreise in diese Länder ist dann auch sehr interessant.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Zollbeamten mit großen Augen geguckt haben und
ihre Vorgesetzten herbeirufen mußten. Es danach konnte meine Frau einreisen.
Zum Glück hat sich das nun erledigt, sie ist inzwischen Deutsche.

Nos vemos


Dirk

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#29 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
20.08.2011 13:37

Zitat von nicopa

Denn mir stellt sich eher die Frage: wenn er seinen Job vorher kündigt und dann ca 2-4 Wochen zuhause "Arbeitslos" ist - was hat er dann noch mit dem Tourismus zu tun? dann brauche ich doch kein Minister mehr, oder?



Leider nein, es geht immer um den letzten Arbeitsplatz und dem dafür zuständigen Ministerium.
Einfacher wird es nur wenn er danach einen anderen Arbeitsplatz annimmt, am Besten einen
der dem MINISTERIO DE LA INDUSTRIA BASICA unterstellt ist, dort ist es weniger kompliziert eine Ausreisegenehmigung zu bekommen.

Nos vemos


Dirk

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#30 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
20.08.2011 14:09

Zitat von dirk_71
dass die Zollbeamten mit großen Augen geguckt haben


Die haben doch sicher nur nach vestecktem tabaco oder ron cubano gesucht ...

nicopa
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 72
Mitglied seit: 22.04.2011

#31 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
20.08.2011 14:13

mmmhhh

ich habe noch vom März 2011 eine - Carta de invitacion - könnte die hierfür evtl. noch Verwendung finden?

damit raus aus Kuba - in DE dann Emigrante-Status erlangen?

Nur so eine Idee, ob dies auch ginge

Viele Grüße
Nico

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#32 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
20.08.2011 15:21

Dann wird er hier Probleme mit dem Visum bekommen. Er bekommt ja dann nur ein Touristenvisum bei dem man keinen Deutschtest absolvieren muß. Mit diesem Visum muß er aber nach 3 Monaten das Land verlassen und der Standesbeamte kann eine Heirat verweigern weil kein Visum zur Eheschliessung vorliegt.
Ausserdem braucht er auch zu Besuchszwecken in Deutschland eine Ausreisegenehmigung seines Arbeitgebers.

Für welche Tourismusfirma arbeitet er denn? Wenn es Gaviota ist, dann plant ausreichend Zeit ein. Ein Bekannter von mir wartet jetzt schon seit Januar auf seine Papiere von Gaviota und mein Mann jetzt seit Mai und das obwohl er blendende Kontakte bei Gaviota in Havanna hat. Bei Cubanacan geht es wohl ein wenig schneller. Und natürlich hängt auch alles davon ab wie er sich mit seinem Chef im Hotel versteht. Der ist immerhin der Erste der die Papiere unterschreiben und befürworten muß bevor das Ganze nach Havanna zum Ministerium geht.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 20.09.2007

#33 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
20.08.2011 17:06

Zitat von nicopa
Eine Frage bleibt mir doch noch:

wichtig! bezogen auf meinem Fall - gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft / Eintragung in Deutschland!

Welche Dokumente werden in diesem Fall für die PVE benötigt? Seinerseits bzw. auch welche meinerseits?

Du musst verstehen, dass es sich bei der Beantragung der Ausreisegenehmigung aus Kuba und der Beantragung der Einreise nach Deutschland um zwei völlig getrennte Verfahren handelt! Und dass die kubanischen Behörden die gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft schlicht nicht interessiert. Weder ist sie ein Grund zur Gewährung der PVE noch der PRE. Der Kubaner reist auf private Einladung (carta de invitación) eines im Ausland wohnhaften Menschen zu Besuchszwecken aus Kuba aus und beantragt hierfür die einfache Ausreiseerlaubnis (PVE). Insofern ist euer Fall absoluter Standard, da brauchst du keine Sonderinfos, sondern ihr geht dieselben Schritte durch wie sie bei jeder Besuchsreise eines in Kuba lebenden Kubaners ins Ausland notwendig sind. Welche einzelnen Dokumente und Unterschriften aufgrund des speziellen Arbeitsplatzes deines Kubaners eventuell noch dazu kommen, sollte er selbst am allerbesten in Erfahrung bringen können. Noch mal: Nur für die parallel laufende Beantragung des deutschen Visums (also für die deutschen Behörden) ist der Reisezweck der Eintragung der gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaft relevant.

nicopa
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 72
Mitglied seit: 22.04.2011

#34 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
20.08.2011 18:38

Zitat von Trieli
Dann wird er hier Probleme mit dem Visum bekommen. Er bekommt ja dann nur ein Touristenvisum bei dem man keinen Deutschtest absolvieren muß. Mit diesem Visum muß er aber nach 3 Monaten das Land verlassen und der Standesbeamte kann eine Heirat verweigern weil kein Visum zur Eheschliessung vorliegt.....



Die Carta liegt nur übrig in Mantanzas umher, da es im April nicht funktionierte mit dem Besuchervisum...

Da diese jedoch ein Gültigkeit von einem Jahr hat - war nur G edanke, ob man evtl. für was nutzen kann bzw. für etwas behilflich sein könnte.

Wenn nicht, brauch ich die einfach nur als Verlust abschreiben - kann ja passieren.

Habe ich schon verstanden - 2 Paar Schuehe - Visum - PVE - das war schon klar

Daher ja der Deutschtest auf der Botschaft - für das Visum zur Eheschließung/Eintragung der Lebenspartnerschaft.

Aber wenn das als Emigrante evtl. gleich funktioniert, statt PVE - dann ist es sicher auch gut.

Wegen dem Arbeitgeber frage ich heute Abend / Nacht mal nach und informiere euch

Viele Grüße
Nico

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#35 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
20.08.2011 18:48

Ohne PVE oder PRE wird er aber nicht in einen Flieger gelassen! Eins von Beidem braucht er zwingend um die Insel verlassen zu dürfen.

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#36 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
20.08.2011 18:52

Zitat von nicopa

Die Carta liegt nur übrig in Mantanzas umher, da es im April nicht funktionierte mit dem Besuchervisum...

Da diese jedoch ein Gültigkeit von einem Jahr hat - war nur G edanke, ob man evtl. für was nutzen kann bzw. für etwas behilflich sein könnte.

Wenn nicht, brauch ich die einfach nur als Verlust abschreiben - kann ja passieren.

Habe ich schon verstanden - 2 Paar Schuehe - Visum - PVE - das war schon klar

Daher ja der Deutschtest auf der Botschaft - für das Visum zur Eheschließung/Eintragung der Lebenspartnerschaft.

Aber wenn das als Emigrante evtl. gleich funktioniert, statt PVE - dann ist es sicher auch gut.


2 Paar Schuhe - das hast du ja schon verstanden - und genau deshalb muss er natürlich auch die PVE haben und braucht dafür auch die CdI - also NICHT emigrante statt PVE, solange er in Kuba ist!!!

Denn um aus Kuba ausreisen zu dürfen, braucht er neben dem Visum von der deutschen Botschaft eben die PVE von der kubanischen Ausreisebehörde - Inmigracion. Um die zu beantragen und zu bekommen, braucht er auch die CdI.

Dann angekommen hier in D kann er den ganzen PVE-Kram abhaken und zum Emigrante werden - wenn er denn wirklich hierbleiben will - kann aber ja auch sein, dass er sich hier nicht wohl fühlt und bald zurück will ...

nicopa
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 72
Mitglied seit: 22.04.2011

#37 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
20.08.2011 23:40

Hallo,

danke für die zahlreiche Hilfe

die CdI ist noch von März 2011 vorhanden (leider wurde im April das Besuchsvisum abgelehnt)

Die kann ich ja trotzdessen sicherlich nutzen?!? oder muß ich eine neue Einladung machen?

Wenn Sprach-Test bestanden und Visum dann vorhanden:
- Welche Dokumente benötigen wir dann um die PVE zu beantragen?

oder reicht es aus mit dem vorh. Visum (und evtl. Touri-Minister) zur Inmigracion - Antrag - bezahlen - und ab in den Flieger?

Jetzt hoffe ich endlich es gibt dann keine oder kaum noch Fragen meinerseits
.

Vielen Dank erstmal an alle für die gute Unterstützung
Viele Grüße
Nico

suizo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 820
Mitglied seit: 08.10.2009

#38 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
21.08.2011 09:10

Noch eine kleine Korrektur: Emigrante heisst, dass er 30 Tage + 30 Tage Verlängerung PRO JAHR sich in Cuba aufhalten kann und nicht pro Reise.
Kenne ein Paar Mann/Mann, welche in der Schweiz geheiratet haben und el Cubano hat auf der Botschaft den Emigrante Status beantragt und auch bekommen. Vorher ist er jeden 10. Monat nach Cuba zurückgeflogen für 3 Wochen und hat eine neue PVE gemacht. Nach vier Jahren hatte er keine Lust mehr so viel zu bezahlen und hat dann den Emigrante Status beantragt.

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#39 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
21.08.2011 10:05

Zitat von suizo
Noch eine kleine Korrektur: Emigrante heisst, dass er 30 Tage + 30 Tage Verlängerung PRO JAHR sich in Cuba aufhalten kann und nicht pro Reise.



Diese Aussage ist definitiv falsch, die begrenzte Aufenthaltsdauer bezieht sich auf jede Reise.

Salu2 Sharky

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#40 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
21.08.2011 10:12

Zitat von Sharky

Zitat von suizo
Noch eine kleine Korrektur: Emigrante heisst, dass er 30 Tage + 30 Tage Verlängerung PRO JAHR sich in Cuba aufhalten kann und nicht pro Reise.



Diese Aussage ist definitiv falsch, die begrenzte Aufenthaltsdauer bezieht sich auf jede Reise.




Richtig

Zitat

De la estancia en Cuba:

- Los ciudadanos cubanos que posean pasaporte vigente y habilitado, cada vez que entren a Cuba por razones familiares, podrán permanecer 30 días. Esta estancia podrá ser prorrogada hasta 30 días más, previa autorización de las autoridades migratorias.
http://emba.cubaminrex.cu/Default.aspx?tabid=10633

Nos vemos


Dirk

suizo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 820
Mitglied seit: 08.10.2009

#41 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
21.08.2011 10:31

Das war die Aussage von einem Kollegen von mir der Emigrante ist und der embajadora der Kubanischen Botschaft in Bern. 60 Tage maximal pro Jahr.

nicopa
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 72
Mitglied seit: 22.04.2011

#42 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
21.08.2011 10:41

Hallo,

hatte mich auch wegen Emigrante nochmals informiert,

Er wird eigetnlich wie ein Tourist behandelt - kann also soviel er will einreisen - am Stück jedoch nur 30+30 Tage maximum

ZUM Arbeitgeber:

im März/April hatte es mit seinen Chef sehr schnell funktioniert, ohne Probleme - ebenso vom Ministerium - wenn ich mich erinnere - alles unter 4 Wochen

dies wollte auch noch wer wissen: er arbeitet für CUBANACAN

Wir fragen aber zur Sicherheit jetzt schon mal um die Erlaubnis, dann haben wir zumind. alles zusammen.

Wunderschönen sonnigen Sonntag
Nico

sonita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 235
Mitglied seit: 19.02.2010

#43 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
22.08.2011 14:53


Komisch, mir haben sie auf der Kub. Botschaft in Bonn auch gesagt: Als Emi nur max. 60 Tage pro Jahr in Kuba...

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#44 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
22.08.2011 16:03

Zitat von sonita

Komisch, mir haben sie auf der Kub. Botschaft in Bonn auch gesagt: Als Emi nur max. 60 Tage pro Jahr in Kuba...




Stimmt nicht. 30 Tage + 30 Tage verlängern, ausreisen, wiedereinreisen 30 Tage + 30 Tage. Einzige Voraussetzung, es handelt sich um persönliche, d.h. familiäre Absichten die du mit deinem Besuch verfolgst und nicht etwa berufliche, religiöse usw.
Lern einfach mal spanisch, dann kannst du dich selber überzeugen: http://emba.cubaminrex.cu/Default.aspx?tabid=10633

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#45 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
22.08.2011 16:47

Wir wissen doch alle, dass die Angestellten der Botschaften nicht immer alles wissen und einem oft Mist erzählen. Wer auch diese Erfahrung gemacht hat, der hebe bitte die Hand!

OT: Meine bisher drolligste Erfahrung war, dass ich Anfang Juni in Bonn angerufen habe und gefragt habe wie lange es dauert meine Papier übersetzen und legalisieren zu lassen. Antwort: Alles kein Problem! In spätestens einer Woche wären die Unterlagen zurück. Am nächsten Tag wurde alles weggeschickt. Laut Rückschein waren sie einen Tag später da. Nach drei Wochen habe ich dann mal eine Mail geschrieben weil man ja gerne dort nicht ans Telefon geht. Am nächsten Morgen kam ein Rückruf in dem mir mitgeteilt wurde, dass man meine Unterlagen nicht bearbeiten könnte weil die Übersetzerin schon Mitte Mai nach Kuba gereist sei und man auch nicht wüßte wann sie zurück kommt. Meine Frage dann: Kann das denn auch Berlin machen? Nein. Das ginge nicht, da Berlin nicht für NRW zuständig wäre.
Ein Anruf in Berlin ergab dann, dass sie es sehr wohl machen können.
Resultat: Die Unterlagen kamen zurück, gingen am nächsten Morgen (Dienstag nach Berlin) und waren Donnerstag übersetzt und beglaubigt zurück!

Soviel zum Wissensstand der Botschaftsmitarbeiter. Viele von denen leben seit zig Jahren in Deutschland und haben immer noch nicht den blassesten Schimmer wie das Leben hier abläuft, aber einige wissen es sehr wohl und sind absolut glaubwürdig. Leider weiß man zu selten welche Sorte man am Telefon hat.


Und nun zurück zum Thema:

Freunde von mir leben als Emigrante in Florida und reisen regelmässig nach Kuba. Ihnen ist es jetzt aber schon mehrfach passiert, dass ihnen eine zweite Einreise pro Jahr mit Verweis auf ihren Status verweigert wurde. Keine Ahnung ob das was mit ihrem Wohnort oder ihrem Status zu tun hat. Passiert ist es jetzt aber in den letzten drei Jahren exakt drei Mal.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.176
Mitglied seit: 18.07.2008

#46 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
22.08.2011 19:40

Zitat von Trieli


Soviel zum Wissensstand der Botschaftsmitarbeiter. Viele von denen leben seit zig Jahren in Deutschland und haben immer noch nicht den blassesten Schimmer wie das Leben hier abläuft, aber einige wissen es sehr wohl und sind absolut glaubwürdig. Leider weiß man zu selten welche Sorte man am Telefon hat.




Zur Verteidigung der cub. Botschaft:
Wir waren letzte Woche persönlich in Bonn, die haben die "Stammmannschaft" ausgetauscht. Sind viele neue Gesichter
dort gewesen, müssen sich wohl erst einarbeiten....Auch die Tante am Empfang ist neu, nicht mehr die dicke farbige
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

nicopa
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 72
Mitglied seit: 22.04.2011

#47 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
21.12.2011 21:40

Halli Hallo
GLÜCKLICH OHNE ENDE - VISUM IST DA

aber jetzt stellt sich doch noch eine Frage, welche ich im Forum nicht gefunden habe

Visum ist OK und zur Abholung bereit.

Sprachtest bestanden - Ausländerbehörde OK - das Visum wurde erteilt - laut eMail von Botschaft auch OK eingegangen - Pass liegt in Habana -

braucht meine Partner einen Termin um das Visum und Pass abzuholen?

lt. Hören/Sagen Termin ja

eben angerufen bei Botschaft ( Zentrale ...39 - die Dame verstand schlecht deutsch) aber sie sagte:
immer Montag, Dienstag und Donnerstag - von 13:30 - 15:00 Uhr ohne Termin

ist dies korrekt? oder benötigt man ein Termin zur Abholung?

- denn wir versuchen schon seit 3 Tagen jeweils 3 Stunden in der Zeit von 09-12 Uhr ohne Erfolg durchzukommen, immer Besetzt oder man wird aus der Leitung gehauen

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#48 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
21.12.2011 22:05

Zitat von nicopa

immer Montag, Dienstag und Donnerstag - von 13:30 - 15:00 Uhr ohne Termin

ist dies korrekt? oder benötigt man ein Termin zur Abholung?






Ja ist korrekt,kein Termin nötig.
Es ist aber besser er geht schon um 13:00 hin,
sagt meine Frau.(Hat sie auch gemacht,sonst muss
man evtl. lange warten)

nicopa
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 72
Mitglied seit: 22.04.2011

#49 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
21.12.2011 22:10

danke

- ja das stimmt, früher ist besser, ich war beim sprachtest dabei im november
- wir waren auch halbe stunde vorher dort, da haben sich schon fast 10 kubaner am schulzaun gegenüber angestellt

wußte ich auch nicht, man darf nicht direkt am eingang der botschaft warten, der polizist gibt zeichen wann man näher treten darf

sonita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 235
Mitglied seit: 19.02.2010

#50 RE: Wir wollen in Deutschland Heiraten - unklarer Ablauf
21.12.2011 22:48

Zitat von la pirata
[quote="nicopa"]

Dann angekommen hier in D kann er den ganzen PVE-Kram abhaken und zum Emigrante werden - wenn er denn wirklich hierbleiben will - kann aber ja auch sein, dass er sich hier nicht wohl fühlt und bald zurück will ...



Das andere Zitat ist zu lang her

Da fällt mir doch gerade eine Frage hierzu ein:

Was passiert denn dann mit den Aufenthaltstitel? Der wird ja nur so lange hier in D verlängert oder erneuert, solange die Ausreisegenehmigung seitens Cuba gewährt wird?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de