Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 2.935 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 448
Mitglied seit: 27.04.2009

> 5000 $
01.09.2010 10:03

Saludos,
hab da mal eine Frage: Wenn bei der Einreise mehr als 5000 US $ (oder oder das Äquivalent in gleichem Wertbetrag) mitgeführt werden, ist dies anzumelden. Soweit sogut. Ja, ich weiss, daß dem auch bei der Ausreise so ist, aber wer hat nach dem Urlaub denn noch soviele fulas in der Reisetasche?

Was passier den eigentlich wenn ich 13 Mille mitnehme um mir evtl. noch gleich einen carro americano zu kaufen?

Wird da für die Einfuhr für den Betrag > 5000 US $ Zoll erhoben, oder muß ich einen Nachweis mitführen der belegt, daß es kein Schwarzgeld ist?

Hat jemand von Euch da Erfahrung oder seid Ihr jemals diesbezüglich kontrolliert worden?
Jetzt doch mehr als einen Frage

Danke für jede Antwort, sei sie auch noch so offtopic. Ich lese alles.

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: > 5000 $
01.09.2010 10:14

a) ich vermute, dass die Chance, erwischt zu werden, relativ klein ist. Vorallem, wenn Du das Geld etwas verteilst. Ich würde nicht deklarieren, denn vorab kannst Du nie mit Sicherheit sagen, wie die aduana dann im konkreten Fall reagiert.

b) kläre mal die Möglichkeit über Debitkarte ab, sprich Guthaben-Kreditkarte mit Gratisabhebung oder sehr kostengünstigem Automaten- oder Schalterbezug in Kuba

c) müsste ich soviel Geld nach Kuba transferieren, würde ich dies meiner Schwägerin aufs Konto überweisen. Klär mal ab, ob Du, falls Du keine kubanische Vertrauensperson mit Konto hast, Dir ein Konto eröffnen könntest, auf welches Du das Geld transferierst.

d) Vielleicht fliegt ja jemand mit Dir, der Dir 2 oder 3'000 durch den Zoll trägt.

oliverlahabana
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 219
Mitglied seit: 14.03.2006

#3 RE: > 5000 $
01.09.2010 10:24

bei geld auf kubanisches konto transverieren würde ich aufpassen - denn es könnte sehr schön problematisch werden, wenn du dann die 13riesen am bankschalter abheben willst...

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: > 5000 $
01.09.2010 10:28

Zitat von oliverlahabana
bei geld auf kubanisches konto transverieren würde ich aufpassen - denn es könnte sehr schön problematisch werden, wenn du dann die 13riesen am bankschalter abheben willst...



inwiefern? Wie ich diese halbfertig formulierten Andeutungen liebe...

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: > 5000 $
01.09.2010 10:30

Zitat von Evaniuska

ich vermute, dass die Chance, erwischt zu werden, relativ klein ist.



richtig!



Zitat von Evaniuska

Ich würde nicht deklarieren, denn vorab kannst Du nie mit Sicherheit sagen, wie die aduana dann im konkreten Fall reagiert.




ich kann aber sagen, wie sie reagiert, wenn sie ihn erwischt und er hat NICHT deklariert: dann ist das geld (erst mal) weg!

und ob er es wiederkriegt? warum eigentlich? er hat doch eklatant gegen kubanische rechtsvorschriften verstossen!

@viajero: also warte mal lieber, bis du genau weisst, wie das ist, wenn du mit VORHER DEKLARIERTEM groesseren betrag einreist.

ich weiss es nicht, da ich sowas noch nie in meine leben gemacht habe (auch nicht bei reisen in andere laender). ICH wuerde immer nur mit hochoffiziellen ueberweisungen arbeiten.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 12.11.2009

#6 RE: > 5000 $
01.09.2010 11:05

Zitat von Evaniuska

d) Vielleicht fliegt ja jemand mit Dir, der Dir 2 oder 3'000 durch den Zoll trägt.




Ich! Kein Problem gib mir 3000 und Du musst noch nicht mal meinen Flug zahlen.

Carnicero

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 12.11.2009

#7 RE: > 5000 $
01.09.2010 11:08

Ich bin mal mit einem ziemlich großen Bargeldbetrag in Chile eingereist und habe es deklariert. Dort ging es hauptsächlich darum woher das Geld stammt und ob man eventuell steuerplichtig ist bzw. mit Einfuhr wird.

Wird in Kuba nicht anders sein.

Carnicero

oliverlahabana
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 219
Mitglied seit: 14.03.2006

#8 RE: > 5000 $
01.09.2010 12:06

13'000 usd sind eine relativ grosse geldsumme für eine privat person in cuba.... da wird sie erstens ins "verhör" genommen werden und zweitens, kann es sein, dass es schwierig wird, den betrag aufeinmal oder kurz hintereinander abzuheben. --- informiere dich da mal zu erst, wie aktuell die konditionen sind.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#9 RE: > 5000 $
01.09.2010 12:37

Zitat von willibald
ich kann aber sagen, wie sie reagiert, wenn sie ihn erwischt und er hat NICHT deklariert: dann ist das geld (erst mal) weg!
und ob er es wiederkriegt? warum eigentlich? er hat doch eklatant gegen kubanische rechtsvorschriften verstossen!



gegen welche denn bitte? Wo steht geschrieben, dass man nur bis zu maximal 5000 $ einführen darf? Was man nicht darf ist mehr als 5000 $ an Devisen auszuführen, wenn man sie bei der Einfuhr zuvor nicht deklariert hat. Der Einfuhr jedoch ist keine Beschränkung gesetzt.
Warum sollte Kuba das denn auch einschränken. Die freuen sich über jeden $ der in ihr Land fliesst und dort ausgegeben wird. Schwieriger wird es jedoch das Geld dort auf eine Bank zu bringen. Die Gesetze gegen Geldwäsche sind streng und das Geld wäre dort schnell 'eingefroren' ! Und 15.000 $ unter dem Kopfkissen bei der suegra verstauen? Na ja, ich weiss nicht, ob das so eine gute Idee wäre.

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 448
Mitglied seit: 27.04.2009

#10 RE: > 5000 $
01.09.2010 12:51

Danke für die Informationen bisher, gibt mir doch zu denken
In diesem Zusammenhang habe ich noch weitere Fragen.

- Existieren bei Überweisungen an eine Privatperson "kritische" Limits die man tunlichst nicht überschreiten sollte um Probleme und Nachfragen/-forschungen der cub. fiscalia zu vermeiden?

- Es gibt ja auch die Möglichkeit in Cuba ein eigenes Konto zu eröffnen. Kann ich einen Betrag um die 8000 €
in einem Rutsch (kostet ja auch immer Gebühren; nach Bankaususkunft ca. 25 €) ohne Probleme aufs eigene Konto überweisen um die Urlaubskasse aufzufüllen?

- Hab mal so ein Formular für einen Zahlungsauftrag im Aussenwirtschaftsverkehr gezogen.
Da sind ja jede Menge Melgungen nach §§ 59 ff (AWV) zu machen !!!
Welche Kennzahl würde man am besten machen, a.)im Falle einer Überweisung an cub. Begünstigten b.) auf eigenes Konto in Cuba ?

- Wie hoch ist denn dann die tägliche/wöchentliche? Verfügungsgrenze bei eigenem Konto in Cuba?
JaJa, ich weiss jetzt wirds sehr detailliert, aber evtl. hat der Ein oder Andere da Insiderwissen.

Danke für den prompten feedback

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 448
Mitglied seit: 27.04.2009

#11 RE: > 5000 $
01.09.2010 13:34

Hallo Luz,

hier ist das Formular der aduana welches auch im Flieger verteilt wird. Während des Fluges wird auch auf diesen Punkt explizit hingewiesen !

http://www.aduana.co.cu/da.htm

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: > 5000 $
01.09.2010 13:48

Zitat von Luz

Zitat von willibald
ich kann aber sagen, wie sie reagiert, wenn sie ihn erwischt und er hat NICHT deklariert: dann ist das geld (erst mal) weg!
und ob er es wiederkriegt? warum eigentlich? er hat doch eklatant gegen kubanische rechtsvorschriften verstossen!



gegen welche denn bitte?




gegen die kubanische vorschrift, den betreffenden betrag zu deklarieren

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#13 RE: > 5000 $
01.09.2010 13:53

Zitat von viejero
Hallo Luz,
hier ist das Formular der aduana welches auch im Flieger verteilt wird. Während des Fluges wird auch auf diesen Punkt explizit hingewiesen !
http://www.aduana.co.cu/da.htm



das wird dir gesagt, damit du bei der Ausreise dann nicht sagen kannst, du hättest davon nichts gewusst, das du nur 5000 $ Devisen ausführen darfst.
Entscheidend auf der Webseite des Zolls ist hier:http://www.aduana.co.cu/regula.htm dieser Teil bei den Ausfuhrbeschränkungen: "Dinero en efectivo en cantidad superior a $5000,00 USD o su equivalente en otras monedas que no haya sido declarado a la entrada o que no cuente con la autorización correspondiente del Banco.". Bei den Einfuhrbeschränkungen hingegen nichts zum Thema Geld.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#14 RE: > 5000 $
01.09.2010 14:52

Zitat von Luz

Zitat von viejero
Hallo Luz,
hier ist das Formular der aduana welches auch im Flieger verteilt wird. Während des Fluges wird auch auf diesen Punkt explizit hingewiesen !
http://www.aduana.co.cu/da.htm



das wird dir gesagt, damit du bei der Ausreise dann nicht sagen kannst, du hättest davon nichts gewusst, das du nur 5000 $ Devisen ausführen darfst.




Bitte richtig lesen.. dort steht wortwörtlich..

Zitat

La entrada de dinero en efectivo a Cuba es libre, pero si la cantidad que porta el pasajero es superior a $5000,00 USD o su equivalente en otras monedas, debe llenar la Declaración de Aduanas.



Nichts anderes wurde hier vorher gesagt, das wenn man mehr als 5000USD einführt diese deklarieren muss.

Nos vemos


Dirk

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 448
Mitglied seit: 27.04.2009

#15 RE: > 5000 $
01.09.2010 16:58

Zitat von dirk_71

Zitat von Luz

Zitat von viejero
Hallo Luz,
hier ist das Formular der aduana welches auch im Flieger verteilt wird. Während des Fluges wird auch auf diesen Punkt explizit hingewiesen !
http://www.aduana.co.cu/da.htm



das wird dir gesagt, damit du bei der Ausreise dann nicht sagen kannst, du hättest davon nichts gewusst, das du nur 5000 $ Devisen ausführen darfst.




Bitte richtig lesen.. dort steht wortwörtlich..

Zitat

La entrada de dinero en efectivo a Cuba es libre, pero si la cantidad que porta el pasajero es superior a $5000,00 USD o su equivalente en otras monedas, debe llenar la Declaración de Aduanas.



Nichts anderes wurde hier vorher gesagt, das wenn man mehr als 5000USD einführt diese Deklarieren
muss.




Entschuldigung, aber ich glaub ich bin blind. Wo finde ich denn genau diese Stelle in den "regulados" ?

... la entrada de dinero en efectivo a Cuba es libre, pero....

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 448
Mitglied seit: 27.04.2009

#16 RE: > 5000 $
01.09.2010 16:59

Oweia, bin wirklich blind, steht ja gaaanz oben im Formular.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: > 5000 $
01.09.2010 17:06

Zitat von viejero
Danke für die Informationen bisher, gibt mir doch zu denken
In diesem Zusammenhang habe ich noch weitere Fragen.

- Existieren bei Überweisungen an eine Privatperson "kritische" Limits die man tunlichst nicht überschreiten sollte um Probleme und Nachfragen/-forschungen der cub. fiscalia zu vermeiden?

- Es gibt ja auch die Möglichkeit in Cuba ein eigenes Konto zu eröffnen. Kann ich einen Betrag um die 8000 €
in einem Rutsch (kostet ja auch immer Gebühren; nach Bankaususkunft ca. 25 €) ohne Probleme aufs eigene Konto überweisen um die Urlaubskasse aufzufüllen?

- Hab mal so ein Formular für einen Zahlungsauftrag im Aussenwirtschaftsverkehr gezogen.
Da sind ja jede Menge Melgungen nach §§ 59 ff (AWV) zu machen !!!
Welche Kennzahl würde man am besten machen, a.)im Falle einer Überweisung an cub. Begünstigten b.) auf eigenes Konto in Cuba ?

- Wie hoch ist denn dann die tägliche/wöchentliche? Verfügungsgrenze bei eigenem Konto in Cuba?
JaJa, ich weiss jetzt wirds sehr detailliert, aber evtl. hat der Ein oder Andere da Insiderwissen.

Danke für den prompten feedback


--------------------
Bei einem ähnlichen Vorhaben bin ich mit 2 Visa und einer Mastercard eingereist. (Teilweise in der Familie ausgeliehen).
Wichtig ist das Du vorher bei Deiner Bank vorsprichst damit die entsprechende Limits aufheben können. Dennoch konnte ich täglich nur ca. 2.500 Cuc vom Automaten abheben. Irgendwelche Limits von Cubi-Seite. Gebühren hatte ich damals keine bezahlt.

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#18 RE: > 5000 $
01.09.2010 23:14

tz tz 5000 -

1997 bin ich mit ca. 35.000 USD über Varadero eingereist - hatte sie nicht versteckt, sondern ganz simpel in eine knallrote Kassette gepackt - die wurde nat. sofort entdeckt, ich sagte das dort Dokumente für die Hochzeit und 2000 USD in Bar drinnen sind und die Sache war gegessen!
1998 reiste ich sogar mal mit einem Automatic-Klappmesser, deren Klinge an die 12 cm hatte ein - und das auch noch in Holguin - es wurde auch gleich gefunden - auf die Frage für was ich sowas im "sicheren" Kuba bräuchte, sagte ich einfach, ich wär beim letzten Aufenthalt überfallen worden und deswegen brauche ich jetzt sowas als Selbstverteidigung! - Ich war mir sicher, die kaufen mir das nie ab und das Messer wäre konfiziert - aber,..... er sagte nur, ach so, ja das versteht er durchaus und liess mich von dannen ziehn! -
Nur die Porno-Video-Cassetten haben sie mir Ende der Neunziger in Havanna mal abgenommen - obwohl gut getarnt in unverdächtiger Hülle und Aufschrift auch entfernt - konnten wir aber nach 3 Tagen unter unendlichem "Regaños" des Inmi-Jefes wieder holen!
Tja die 90er!


Agua salá!
-

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 12.11.2009

#19 RE: > 5000 $
01.09.2010 23:19

Zitat von villacuba


Nur die Porno-Video-Cassetten haben sie mir Ende der Neunziger in Havanna mal abgenommen - obwohl gut getarnt in unverdächtiger Hülle und Aufschrift auch entfernt - konnten wir aber nach 3 Tagen unter unendlichem "Regaños" des Inmi-Jefes wieder holen!
Tja die 90er!



Dank USB-Sticks ja wenigstens das heute kein Problem mehr. Primo hat schon gefragt ob ich neue Filmchen habe.

Carnicero

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#20 RE: > 5000 $
01.09.2010 23:27

Zitat von villacuba


1998 reiste ich sogar mal mit einem Automatic-Klappmesser, deren Klinge an die 12 cm hatte ein




das läßt heute kein deutscher flughafen mehr durch! leider



.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#21 RE: > 5000 $
02.09.2010 02:41

Zitat von viejero
Saludos,
hab da mal eine Frage: Wenn bei der Einreise mehr als 5000 US $ (oder oder das Äquivalent in gleichem Wertbetrag) mitgeführt werden, ist dies anzumelden. Soweit sogut. Ja, ich weiss, daß dem auch bei der Ausreise so ist, aber wer hat nach dem Urlaub denn noch soviele fulas in der Reisetasche?

Was passier den eigentlich wenn ich 13 Mille mitnehme um mir evtl. noch gleich einen carro americano zu kaufen?



Hatte mal (Dezember 2007) > 5000 USD dabei (waren etwa 8000) und habe diese deklariert, bzw. versucht zu deklarieren. Bin in Havanna von Mexiko kommend eingereist und habe mich am Zoll gemeldet mit der Frage wo ich den Betrag deklarieren könnte. Darauf wurde ich nur gefragt für was ich dieses Geld brauche um danach Bescheid zu kriegen, dass es in Ordnung ist. Musste aber nicht speziell etwas ausfüllen oder unterschreiben.

Wie dies nun aussieht wenn Du mit dem Geld kommst und sagst, Du willst ein "Carro Americano" kaufen, dann bin ich mir nicht so sicher. Ausführen darfst Du ja so ein Auto nicht; hast Du Familie in Cuba?

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#22 RE: > 5000 $
02.09.2010 02:50

Zitat von viejero

- Es gibt ja auch die Möglichkeit in Cuba ein eigenes Konto zu eröffnen. Kann ich einen Betrag um die 8000 €
in einem Rutsch (kostet ja auch immer Gebühren; nach Bankaususkunft ca. 25 €) ohne Probleme aufs eigene Konto überweisen um die Urlaubskasse aufzufüllen?




da wird wohl mehr als 25 € auf der Strecke bleiben bei 8000 Mäusen. Geh mal davon aus, dass der Umrechnungskurs den cubanischen Banken immer etwas Flexibilität gibt

Wenn dann würde ich das Geld "streuen", d.h. Teil Bar, Teil ueberweisen, Teil mit Kreditkarten

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#23 RE: > 5000 $
02.09.2010 03:26

Wie schon erwähnt muss bei der Einfuhr von Bargeld in Kuba nur dann eine Erklärung abgegeben werden, wenn man vorhat, vom eingeführten Betrag 5000,00 USD (bzw. Äquivalent) oder mehr wieder auszuführen.

Aber bitte nicht vergessen: Bei der Ausfuhr von 10.000 Euro (bzw. Äquivalent) oder mehr aus der EU muss dies bei der Ausreise angemeldet werden!

http://www.zoll.de/c0_reise_und_post/a0_...land/index.html

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#24 RE: > 5000 $
02.09.2010 06:52

Zitat von Quimbombó
Wie schon erwähnt muss bei der Einfuhr von Bargeld in Kuba nur dann eine Erklärung abgegeben werden, wenn man vorhat, vom eingeführten Betrag 5000,00 USD (bzw. Äquivalent) oder mehr wieder auszuführen.



falsch, wie bereits in diesem Thread drauf hingewisen, für die Einreise gilt:
http://www.aduana.co.cu/da.htm


Heisst soviel wie:
1) man darf soviel einführen wie man will
2) sind es mehr als 5000 USD muss es aber deklariert werden

d.h. dann wohl , solltest Du es nicht deklarieren und der Zoll es merken, dann liegt es im Ermessensspielraum eines cubanischen Zöllners wie er damit umgeht. Nun muss jeder selber wissen ob er sich dem aussetzen will
Es soll Leute geben die lieben solche Herausforderung

suizo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 820
Mitglied seit: 08.10.2009

#25 RE: > 5000 $
02.09.2010 07:13

Mal ne blöde Frage. Seit wann gibt es dieses Formular? Bekommt man das im Flieger???? Mir sagt das nichts...

Seiten 1 | 2 | 3
«« medikamente
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
5000 Bolívares: Venezuela führt größere Scheine ein
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 04.12.2016 16:11
von Los Delfines • Zugriffe: 101
Vorlage bei Kranken & Unfallversicherung
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von ojoabierto
6 18.10.2014 12:02
von Pauli • Zugriffe: 725
Peru: 5000 Jahre alter Tempel entdeckt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Manzana Prohibida
0 14.02.2013 12:24
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 254
5000 € Kaution bei Beantragung Residencia?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cardenas
10 05.02.2008 18:56
von Varna 90 • Zugriffe: 1209
Hurrikan-Geschichte entlastet Erderwärmung
Erstellt im Forum Hurrikan-News von ElHombreBlanco
2 30.07.2007 09:14
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 1723
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de