Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 947 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

Schlangen vor Botschaften - immer mehr Venezolaner wollen auswandern
27.04.2010 15:58

Warteschlange in Venezuelas Hauptstadt Caracas: Vor den Botschaften Italiens, Portugals und Spaniens herrscht täglich Andrang. In der Vergangenheit war der südamerikanische Staat Einwanderungsland. Nun wollen viele nach Europa.

Video: hier

Jep, die Cubanisierung geht weiter voran

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#2 RE: Schlangen vor Botschaften - immer mehr Venezolaner wollen auswandern
27.04.2010 17:15

Und schon der erste Fall für die "Kommunikationsguerrilla"!

Carnicero

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Schlangen vor Botschaften - immer mehr Venezolaner wollen auswandern
27.04.2010 17:42

"Cuando los pueblos emigran, los gobiernos sobran"
José Martí.

Wie gehabt

Seltsamer Weise wollen alle aus sogenannten sozialistischen Länder auswandern, wie schon im Ostblock. Trotzdem gibt es immer noch Leute wie Garnels, Santiaguero und Dolfino die diese Systeme anbeten.

Pastica
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 860
Mitglied seit: 02.11.2004

#4 RE: Schlangen vor Botschaften - immer mehr Venezolaner wollen auswandern
27.04.2010 18:32

Zitat von locoyuma
"Cuando los pueblos emigran, los gobiernos sobran"
José Martí.

Wie gehabt

Seltsamer Weise wollen alle aus sogenannten sozialistischen Länder auswandern, wie schon im Ostblock. Trotzdem gibt es immer noch Leute wie Garnels, Santiaguero und Dolfino die diese Systeme anbeten.



An irgend was muss doch der Mensch glauben. Nur leben unter gleichen Bedingungen wie die Bevölkerung in diesen Ländern, möchten sie auch nicht.

Pastica

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#5 RE: Schlangen vor Botschaften - immer mehr Venezolaner wollen auswandern
27.04.2010 20:06

Zitat

Seltsamer Weise wollen alle aus sogenannten sozialistischen Länder auswandern, ...


Da muss es ja eine Menge sozialistischer Länder geben...

S

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#6 RE: Schlangen vor Botschaften - immer mehr Venezolaner wollen auswandern
27.04.2010 20:18

nicht alle "armen" Länder sind sozialistisch, aber alle sozialistischen Länder sind "arm"(bzw neigt zum Auswandern).

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Schlangen vor Botschaften - immer mehr Venezolaner wollen auswandern
27.04.2010 21:38

Zitat von Moskito

Zitat

Seltsamer Weise wollen alle aus sogenannten sozialistischen Länder auswandern, ...


Da muss es ja eine Menge sozialistischer Länder geben...




Wohl Fliegendreck auf der Brille, die Rede war von:

Zitat
wie schon im Ostblock



Oder mal wieder in der Schule gepennt

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#8 RE: Schlangen vor Botschaften - immer mehr Venezolaner wollen auswandern
28.04.2010 06:52

Zitat von locoyuma

Wohl Fliegendreck auf der Brille, die Rede war von:

Zitat
wie schon im Ostblock



Oder mal wieder in der Schule gepennt



Warum so erregt?
Durch den 2. Teil wird der Satz auch nicht intelligenter...

S

mojito
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 163
Mitglied seit: 16.05.2004

#9 RE: Schlangen vor Botschaften - immer mehr Venezolaner wollen auswandern
01.05.2010 12:54

Zitat von locoyuma
"Cuando los pueblos emigran, los gobiernos sobran"
José Martí.

Wie gehabt

Seltsamer Weise wollen alle aus sogenannten sozialistischen Länder auswandern, wie schon im Ostblock. Trotzdem gibt es immer noch Leute wie Garnels, Santiaguero und Dolfino die diese Systeme anbeten.



Verstaendlich, bei der Kriminialitaet die jetzt dort herrscht. Es wird wegen ein Paar Schuhen gemordet. Mitnichten ist es ein soz. System. Nicht in Cuba oder wo anders auf diesem Planeten.
Ich war mehrmals beruflich in Venezuela, und habe mich geweigert wieder dort hin zu gehen. Nach 2 Ueberfaellen im Beisein von Angestellten
der dortigen Firma.

hasta luego

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#10 Umfrage: Mehrheit lehnt "Cubanisierung" Venezuelas ab
10.05.2010 13:47

Die Unzufriedenheit der Bürger in Venezuela wächst. Immer mehr Menschen sind nach einer Umfrage mit dem sozialistischen Modell ihrer Regierung nicht zufrieden und haben kein Vertauen mehr in ihren Präsidenten. Die stärkste Ablehnung kommt dabei aus den Reihen der Jugendlichen und der Frauen.

Ganzer Artikel: hier

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#11 RE: Umfrage: Mehrheit lehnt "Cubanisierung" Venezuelas ab
10.05.2010 14:32

Die Leute wollen sich eben nicht vorschreiben lassen, wie sie zu leben haben. Die relative Sicherheit auf Kubas Straßen hat ja auch nichts primär mit dem Sozialismus zu tun, sondern mit dem Polizeistaat.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.869
Mitglied seit: 01.07.2002

#12 RE: Umfrage: Mehrheit lehnt "Cubanisierung" Venezuelas ab
10.05.2010 21:11

Kuba ist für Touristen relativ sicher, ja, das liegt sicher auch an der hohen Polizeipräsenz auf der Straße. Aber auch in kleineren Dörfern, wo nicht wie in Havanna an jeder Ecke eine Streife steht, habe ich mich noch nie bedroht gefühlt.
Mich würde mal ein Vergleich mit der Dom. Rep. und Puerto Rico bezüglich "Polizeistaat" und Sicherheit interessieren?

62 = 3.500.000.000 (2016)

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#13 RE: Umfrage: Mehrheit lehnt "Cubanisierung" Venezuelas ab
10.05.2010 21:50

Zitat von pedacito
Kuba ist für Touristen relativ sicher, ja, das liegt sicher auch an der hohen Polizeipräsenz auf der Straße. Aber auch in kleineren Dörfern, wo nicht wie in Havanna an jeder Ecke eine Streife steht, habe ich mich noch nie bedroht gefühlt.
Mich würde mal ein Vergleich mit der Dom. Rep. und Puerto Rico bezüglich "Polizeistaat" und Sicherheit interessieren?


Puerto Rico kenne ich nicht. Daher kann ich nur DomRep mit Kuba vergleichen. Auf dem Campo ist der Unterschied nicht groß. Ansonsten ist die Domi immer ein paar Jahre "weiter". Und es ist eine andere Art von Kriminalität.

Während in Kuba schon mal ein Lehrer wegen einer billigen Computermaus abgestochen wird, herrscht in der DR organisierte Kriminalität im großen Stil vor. Drogen, Immobilienspekulation, Politik...Die jedoch ist für den gewöhnlichen Touristen nicht unbedingt erkennbar. Hinzu kommen zu den überall auf der Welt begangenen Taten noch Bandenüberfälle meist haitianischer Täter in Zusammenarbeit mit korrupten Polizisten und Sicherheitsleuten auf Siedlungen reicher Residenten, welche es in Kuba ohnehin so gut wie nicht gibt.

Auch in der Domi ist Polizei ziemlich präsent, zumindest in Gegenden wo sich Touristen aufhalten. Es gibt auch eine mit der cub. "Policia Especialisada" vergleichbaren Touristenpolizei mit dem lustigen Namen "Politur".

Abgesehen von Santo Domingos Bezirken außerhalb der Zona Colonial hatte ich ansonsten dort in ganzen Land kein besseres oder schlechteres Sicherheitsgefühl als in Kuba. Wobei heutzutage auch nur davon abzuraten ist, nachts durch Havannas finstere Gassen außerhalb des Sanierungsgebietes zu schlendern, so wie noch vor 10 Jahren.

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#14 RE: Umfrage: Mehrheit lehnt "Cubanisierung" Venezuelas ab
11.05.2010 10:07

Was sich da so extrem in den letzten 10 Jahren in Kuba geändert haben soll? Das ist doch wohl eher sehr subjektiv.

Vor 10 Jahren gabs auf Kuba schon Leute, die haben gesagt: "vor 10 Jahren war alles besser/anders". Und vor 20 Jahren genauso, und vor 30...etc.

In Kuba hat sich nach der Castro Revolution einiges geändert und in der Periodo Especial und nach Raúls Amtsantritt (allerdings nicht sooo viel)

Ansonsten ist es doch immer der gleiche Trott und das Sicherheitsgefühl ist reziprok zur tatsächlichen Lage, wie in Deutschland. Es kommt nur mehr ans Tageslicht, durch Medien und Internet. Selbst die gleichgeschalteten Kuba Medien können schließlich nicht verhindern, dass das, was früher per Mund zu Mund in einigen Tagen durchs Land und um die Welt ging, heute per SMS, Facebook oder Mail viel schneller im Umlauf ist.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#15 RE: Umfrage: Mehrheit lehnt "Cubanisierung" Venezuelas ab
11.05.2010 16:02

Zitat von Uli
Was sich da so extrem in den letzten 10 Jahren in Kuba geändert haben soll? Das ist doch wohl eher sehr subjektiv.


Dann frag doch einfach mal mehrere Kubaner die dort leben, vorzugsweise Habaneros. Und auch Policias, sofern du welche kennst. Die Antworten werden übereinstimmend sein. Und dies ganz bestimmt nicht deswegen, weil jetzt "jeder Facebook, Mail und SMS" hat.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wird von der Botschaft immer noch erwartet das man die Flugtickets zeigen muss
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von user
3 01.06.2006 20:33
von hpblue • Zugriffe: 471
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de