Dankbarer Cojo

17.03.2009 20:47
avatar  ( gelöscht )
#1 Dankbarer Cojo
avatar
( gelöscht )

Gestern war Cojo bei mir, ich komme zu dir, sagte ich zu ihm, wann bist du zuhause, so gegen 10 Uhr war die Antwort. So marschierte ich heute morgen um 10 Uhr zu ihm, in seine Holzhütte am Fluss. Natürlich kamen da etliche Nasenstrecker rein, was hat den der yuma bei dem zu suchen.
Cojo, komme zu mir in die Garage, wenn du zeit hast. Ich bin heute den ganzen Tag zu Hause und verabschiedete mich wieder. Das ging nun die anderen wirklich nichts an was ich ihm zu übergeben habe.
Es dauerte nicht lange und er pedalte zu mir hoch. Warte ich komme runter, wir gehen in die Garage, reif ich vom Balkon, Dali kam auch mit. Er nahm auf dem Stuhl platz und wir sprachen etwas. Wie hoch war nun die multa die du vor Tagen kassiert hast. Er war eine Nacht im Knast, weil die Polizei Streiffe ihn aufgegriffen hat, er hat ein Patent um Knoblauch, Zwiebeln und Salat zu verkaufen. Natürlich verkaufte er noch Tomaten, gelbe Möhrchen und Gurken. Das geht nicht, weil das eben zum Gemüse zähle. So hat ihm die Polizei alles weggenommen und noch eine Multa von 1500 pmn angehängt. Zu sagen gibt es da ja nichts, echt eine Schweinerei höchsten grades.
So kam ich nun der Sache näher, dass ich mal in einem kuba foro de sein Bild eingesetzt habe und einen kleinen Bericht geschrieben habe, wie schwer er doch noch mit seiner Invalidität etwas Geld dazu verdiene, zu seiner Rente. Er lachte und zog die schultern hoch, was soll ich sonst tun. Schau das ist so, einige haben sich da zusammen getan und mir einen kleinen Zustupf für dich zukommen lassen. Meine Pflicht sei es nun dir das zu übergeben, denn am Sonntag sei für mich die Zeit in Cuba abgelaufen. So könne er nun neue Reifen kaufen, es reiche auch noch für ein paar Schuhe. Ungläubig schaute er mich an, als ich ihm die Scheine in die Hand legte. Das was 2 Foro Mitglieder überwiesen, ich habe von mir aus gleichviel dazu getan. So kam doch ein Betrag von 90 CUC und 1000 pmn zusammen. Wo er sicher über 6 Monate zu arbeiten hatte. Ihr glaubt nicht, wie er mich mit dankbaren Augen ansah. Ungläubig über sein unerwartetes Glück, stand er auf und umarmte mich. Sage deinen Kumpels den besten dank aus. So was ist mir das erste mal passiert. Schon gut Cojo, wegen dem brauchst du nicht zu weinen.
Das habe ich verlernt, meinte er. Komm zu mir am Samstag, da steigt eine Abschieds Party, bist herzlichst eingeladen Cojo. Pass auf die Kohle auf, sicher meinte er, die Polizei könne warten bis sie die multa habe, das sei eines was sicher sei. Er lasse sich von denen nicht einängstigen.
Meine Mission ist nun zu ende, alles bestens gelaufen und nochmals herzlichsten dank nach Deutschland. Der Zustupf kam sicher in die richtigen Hände, einem arbeitenden Kriegsveteran, der den Cubi Staat vergessen hat, sogar noch bestraft wird, wenn er sein Leben zusätzlich finanzieren.
Was muss dies für ein charakterloses Regime sein, nein da habe ich nichts verloren, in so einem Land kann man nur psychisch krank werden, wenn man sich mit Einzelheiten abgibt.

18.03.2009 01:24
avatar  chepina
#2 RE: Dankbarer Cojo
avatar
Forenliebhaber/in

ich weiss jetz wieso keine geschrieben hat , einfach einmalig diese geschichte , Danke Guzzi das wir teilgenohmen haben.
saludos
chepina


 Antworten

 Beitrag melden
18.03.2009 01:33
#3 RE: Dankbarer Cojo
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von oveja

Was muss dies für ein charakterloses Regime sein, nein da habe ich nichts verloren, in so einem Land kann man nur psychisch krank werden, wenn man sich mit Einzelheiten abgibt.



Um "krank" zu werden, langt auch sich ein Bild über die allgemeine Lage zu schaffen!

Sei froh dass es bald zurückgeht!


Fino alla fine !!!
-

 Antworten

 Beitrag melden
18.03.2009 07:54 (zuletzt bearbeitet: 18.03.2009 08:24)
avatar  ( Gast )
#4 RE: Dankbarer Cojo
avatar
( Gast )




Ausgeraubt, eingesperrt mit einer Bringschuld (Multa) entlassen. Was wird Cojo jetzt machen?

Ich glaube, er wird weiterhin die Familien in Santa Clara mit Tomaten, Möhren und Gurken beliefern und die Vertreter der Staatsmacht weiterhin zuschlagen, wenn sie Lust auf Gemüse haben. Cojo sitzt am kürzeren Hebel. Viel zu kurz ist auch die Hebelwirkung der Pedale mit denen er sich fortbewegt. Nein, Cojo hat keine Chance. Erstaunlich, dass es trotzdem bei ihm noch zu einem Lächeln reicht.

Vielen Dank Guzzi, der uns das Land erklärte, das Beste aus den dortigen Umständen machte und auch noch Cojo unseren Respekt und Gruß übermittelte.


 Antworten

 Beitrag melden
18.03.2009 11:20 (zuletzt bearbeitet: 18.03.2009 11:28)
avatar  ( gelöscht )
#5 RE: Dankbarer Cojo
avatar
( gelöscht )
Cojo war dabei, bis in den morgen, beim beisbol spiel, er brachte radies'chen mit. Lässt das foro grüssen, natürlich verkauft er weiter, der verdienst ist jedoch zu wenig, dass es sich bezahlt machen würde um das grössere patent zu lösen. Ihr glaubt es nicht, seit dem samstag kein schweinefleisch mehr zu kaufen in ganz sc. Gemüse nur sehr dünn, Früchte papaya und ananas. hunger gibt es keinen. Aber so was von einer eintönigkeit auf dem tisch, man glaubt es nicht.

 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2009 13:34 (zuletzt bearbeitet: 21.03.2009 13:34)
#6 RE: Dankbarer Cojo
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von oveja
am Samstag, da steigt eine Abschieds Party


Lieber guzzi, ich wünsche dir heute Abend eine ganz tolle Party a lo cubano! Und lass dir nicht das Bier aus dem Haus tragen, schön selber trinken!
--

hdn

 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2009 15:11
#7 RE: Dankbarer Cojo
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von oveja
am Samstag, da steigt eine Abschieds Party



Super!...und wenn du dann wieder da bist, machst du gleich eine Willkommens-Party fürs Forum!


Fino alla fine !!!
-

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!