Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 809 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
pepito
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 23
Mitglied seit: 08.09.2007

Aufenthaltserlaubnis
13.02.2009 00:27

Der Bruder meiner kubanischen Frau hat eine Amerikanerin geheiratet, als er dann endlich das Visum hatte, eröffnete diese ihm gleich nach der Ankunft das sie sich von ihm wieder scheiden wolle. Das war nicht nur sehr überraschend, sondern gelinde gesagt auch sehr hässlich von der.
Wir würden ihn nun gerne zu uns nach D einladen, aber hätte er überhaupt eine Chance, hier längerfristig zu bleiben?
Er ist noch in den USA und ich gehe davon aus, das wir ihn für 2-mal 3 Monate einladen könnten.
Aber was könnte danach kommen?
Er ist 37, immerhin Chemie-Ingenieur, sehr fleissig, sehr intelligent und hat ein paar Jahre außerhalb Kubas eine Fabrik geleitet, Auslandserfahrung bringt er also mit. Auch als Salsa-Leher könnte er arbeiten.
Hätte er da eine Chance auf eine legale Erlaubnis zum Hierbleiben? (auf Basis einer Arbeit, einer Schulung oder was auch immer)

Jeder Tipp und jede vernünftige Meinung ist willkommen, vielen Dank!
Pepito

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#2 RE: Aufenthaltserlaubnis
13.02.2009 00:36

Hat er einen US-Pass?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Aufenthaltserlaubnis
13.02.2009 07:48

Hola Pepito,

also als Chemie-Ingenieur wird es für ihn schwierig hier was zu bekommen. Die Chemie-Industrie hat sehr hohe Ansprüche und leider wird die kubanische Ausbildung hier kaum anerkannt..... Er müsste noch was studieren und einen neuen Abschluß machen.

Wenn er in den USA ist, dann soll er mit seinem kubanischen Pass zur dortigen Ausländerbehörde gehen und einen Antrag stellen, dass er dort bleiben darf. Dürfte eigentlich für einen cubano nicht so schwer sein.
Es gibt genug cubanos in Miami, die ihm bestimmt auch helfen können.

Mit D wird es schwierig da wir hier zuviele Arbeitslose haben, als dass man hier gescheit begründen könnte, warum ausgerechnet er und nur er den Job ausüben kann....
Da bleibe nur eine erneute Heirat mit einer deutschen Frau.

Gruß
Penguin

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Aufenthaltserlaubnis
13.02.2009 09:12
Zitat von Penguin
Wenn er in den USA ist, dann soll er mit seinem kubanischen Pass zur dortigen Ausländerbehörde gehen und einen Antrag stellen, dass er dort bleiben darf. Dürfte eigentlich für einen cubano nicht so schwer sein.
Es gibt genug cubanos in Miami, die ihm bestimmt auch helfen können.

Ich denke auch, dass er erst mal seine Möglichkeiten -auch rechtlicher Art- in den USA ausschöpfen sollte. Wer weiss, vielleicht hat er sogar -ähnlich wie bei uns- Anspruch auf Trennungsgeld. Wenn er dann schon mal Englisch kann, dann fällt ihm hier auch die Verständigung leichter. So wie ich ihn aber einschätze, wird er nicht lange in den USA unbeweibt sein. Und mit dem richtigen kubanischen Blick auf das Wesentliche, wird die Künftige sicher in der Lage sein, seine Besuchsreise nach De zu finanzieren oder kommt gleich mit.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.114
Mitglied seit: 20.09.2007

#5 RE: Aufenthaltserlaubnis
13.02.2009 10:06

Zitat von pepito
Hätte er da eine Chance auf eine legale Erlaubnis zum Hierbleiben? (auf Basis einer Arbeit, einer Schulung oder was auch immer)

Habt ihr schon an die Variante gedacht, dass er ein Visum zum Besuch eines Sprachkurses in Deutschland beantragt? Damit könnte er in der Regel für ein Jahr hier bleiben, innerhalb dessen sich andere Optionen auftun könnten.

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.764
Mitglied seit: 02.09.2006

#6 RE: Aufenthaltserlaubnis
13.02.2009 22:11

Zitat von Penguin
Hola Pepito,

also als Chemie-Ingenieur wird es für ihn schwierig hier was zu bekommen. Die Chemie-Industrie hat sehr hohe Ansprüche und leider wird die kubanische Ausbildung hier kaum anerkannt..... Er müsste noch was studieren und einen neuen Abschluß machen.

Wenn er in den USA ist, dann soll er mit seinem kubanischen Pass zur dortigen Ausländerbehörde gehen und einen Antrag stellen, dass er dort bleiben darf. Dürfte eigentlich für einen cubano nicht so schwer sein.
Es gibt genug cubanos in Miami, die ihm bestimmt auch helfen können.

Mit D wird es schwierig da wir hier zuviele Arbeitslose haben, als dass man hier gescheit begründen könnte, warum ausgerechnet er und nur er den Job ausüben kann....
Da bleibe nur eine erneute Heirat mit einer deutschen Frau.

Gruß
Penguin


sicher erstmal alles in den USA abklaeren. Hat er dortiges Bleiberecht wird ihm auch eher ein Besuchsvisum nach D bewilligt. Versucht er ueberstuerzt nach D zu kommen ist er am Schluss zwischen Stuhl und Bank, d.h. keine Erlaubnis fuer D und keine ordentlichen Papiere fuer die USA

oveja
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Aufenthaltserlaubnis
14.02.2009 00:38

Zitat von pepito
als er dann endlich das Visum hatte, eröffnete diese ihm gleich nach der Ankunft das sie sich von ihm wieder scheiden wolle. Das war nicht nur sehr überraschend, sondern gelinde gesagt auch sehr hässlich von der.



An dieser storri kann blauben wer will, ich nicht. Es wird so sein dass er für die heirat etwas bezahlt hat, dass er raus kommt. Das ist die logigkeit, das andere ist eher unlogisch.

Jasper
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 259
Mitglied seit: 15.02.2005

#8 RE: Aufenthaltserlaubnis
15.02.2009 08:32

Also, so wie Story klingt hat der Knabe noch einen cubanischen Pass, denn bei US-Pass könnte der sich ganz ohne Einladung ins Flugzeug setzen und nach Deutschland fliegen. Benötigt für Kurzaufenthalt bis 3 Monate dann kein Visum.

Bei cubanischem Pass muss er ganz normal ein Visum beantragen. Mit den gleichen Formalitäten wie in Havanna. Da wird das größte Problem wohl mal wieder die 'Rückkehrbereitschaft' sein. Längerfristigen Aufenthalt halte ich, so er keine heiratswillige Deutsche kennenlernt, derzeit fast für ausgeschlossen. Drücke aber trotzdem die Daumen.

Jasper

who is wishing destination CCC
for DE or AB

pepito
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 23
Mitglied seit: 08.09.2007

#9 RE: Aufenthaltserlaubnis
16.02.2009 00:47

----------
als er dann endlich das Visum hatte, eröffnete diese ihm gleich nach der Ankunft das sie sich von ihm wieder scheiden wolle. Das war nicht nur sehr überraschend, sondern gelinde gesagt auch sehr hässlich von der.
----------

----------
An dieser storri kann blauben wer will, ich nicht. Es wird so sein dass er für die heirat etwas bezahlt hat, dass er raus kommt. Das ist die logigkeit, das andere ist eher unlogisch.
----------

Der Bruder meiner Frau war schon vorher aus Kuba raus, für die Heirat hat er trotzdem bezahlt, indem er sich nicht unerheblich an den Kosten beteiligt hat.
Er ist da schlichtweg reingefallen, warum die Amerikanerin das gemacht hat, wird ihr Geheimnis bleiben, viel weitere Details interessieren mich selber nicht, so das ich darauf nicht weiter eingehen möchte.

Pepito

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Arbeitsvisum für Kubaner mit span. Aufenthaltserlaubnis
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Siggi
3 12.10.2011 13:20
von juan72 • Zugriffe: 790
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de