Olympische Spiele Medaillen für Kuba

  • Seite 3 von 3
24.08.2008 12:31
avatar  Luisa
#51 RE: Olympische Spiele Medaillen für Kuba
avatar
Forenliebhaber/in

Zitat von chavalito
Zitat von santiaguero aleman
Insgesamt:

Gold: 2
Silber: 11
Bronze: 13

GLÜCKWUNSCH!!!


Bescheidene Ausbeute!

Genauso wie das System zerbröckelt langsam und unaufhaltsam auch der Mythos von der Sport-Weltmacht Kuba!!



Da scheinst Du Recht zu haben. Trotzdem geht es mir insgesamt zu langsam. Luisa


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2008 12:48
avatar  Luz
#52 RE: Olympische Spiele Medaillen für Kuba
avatar
Luz
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Luisa
Zitat von chavalito
Zitat von santiaguero aleman
Insgesamt:
Gold: 2
Silber: 11
Bronze: 13
GLÜCKWUNSCH!!!

Bescheidene Ausbeute!
Genauso wie das System zerbröckelt langsam und unaufhaltsam auch der Mythos von der Sport-Weltmacht Kuba!!


Da scheinst Du Recht zu haben. Trotzdem geht es mir insgesamt zu langsam. Luisa


Das einzige was ich dabei zu erkennen vermag ist, dass sich Kuba scheinbar mehr und mehr von diesem nie verstandenen Irrsinn des 'besser sein zu wollens' als der 'Klassenfeind' verabschiedet wie es in der DDR üblich war. Dieser Abschied geschieht tatsächlich ein bisschen zu langsam. Dennoch ein Zeichen von Emanzipation. Allerdings ist der Abschied nach meinem Geschmack noch zu langsam, da in Athen die Gesamtausbeute an Madaillen auch nur gerade mal um eine höher lag (27).


 Antworten

 Beitrag melden
24.08.2008 15:16
avatar  ( gelöscht )
#53 RE: Olympische Spiele Medaillen für Kuba
avatar
( gelöscht )

Zitat von HayCojones
Zitat von Luisa
HayCojones, hast Du noch ein Bild von Emilio Correa aus dieser Zeit?


und ein besseres (und größeres) hier
<blockquote><font size="1">Zitat von Luisa
Weißt Du etwas darüber?

Nö, aber bei Wikipedia steht was über ihn.[/quote]



Hier Emilio Correa live


 Antworten

 Beitrag melden
25.08.2008 08:55
#54 Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen
avatar
Forums-Senator/in

Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen

Kubanische Box-Pleite perfekt: Suarez unterliegt

Peking (dpa) - Carlos Banteaux Suarez aus Kuba hat die historische Pleite der kubanischen Boxer besiegelt. Er verlor das Finale im Weltergewicht gegen Asienmeister Bachit Sarsebajew aus Kasachstan mit 9:19.

Damit blieb Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen, sieht man von der Nichtteilnahme der Mannschaft in Los Angeles 1984 ab.

[...]


 Antworten

 Beitrag melden
25.08.2008 17:16
avatar  ( gelöscht )
#55 RE: Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen
avatar
( gelöscht )

Mann kann ja jetzt versuchen hier einiges schoenzureden und Schuldige zu suchen wie z.B.
Schiedsrichter, beim Volleyball war das Publikum gegen die Kubaner etc........

Fakt ist, dass die selbstgesteckten Erwartungen bei weitem nicht erfuellt wurden, und da
helfen auch noch soviele Rechenbeispiele nichts nur eine Medaille weniger als in Athen
etc.

Das Ergebnis war enttaueschend, und da haben nicht Kampfrichter, Publikum etc.
Schuld.


 Antworten

 Beitrag melden
25.08.2008 17:27
avatar  Uli
#56 RE: Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen
avatar
Uli
Rey/Reina del Foro

Zitat von chaval(ito)
Genauso wie das System zerbröckelt langsam und unaufhaltsam auch der Mythos von der Sport-Weltmacht Kuba!!

Das System hat schon schlimmer gebröckelt und da waren die sportlichen Leistungen besser. Also kein ursächlicher Zusammenhang zu sehen, auch wenn das mancher hier so gerne hätte.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2008 00:01
avatar  ( gelöscht )
#57 RE: Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen
avatar
( gelöscht )

Zitat von Español
Mann kann ja jetzt versuchen hier einiges schoenzureden und Schuldige zu suchen wie z.B.
Schiedsrichter, beim Volleyball war das Publikum gegen die Kubaner etc........

Fakt ist, dass die selbstgesteckten Erwartungen bei weitem nicht erfuellt wurden, und da
helfen auch noch soviele Rechenbeispiele nichts nur eine Medaille weniger als in Athen
etc.

Das Ergebnis war enttaueschend, und da haben nicht Kampfrichter, Publikum etc.
Schuld.

--------------------------------------------------------
Naja... die guten Boxer sind doch alle abgehauen....


 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2008 09:15 (zuletzt bearbeitet: 26.08.2008 09:26)
#58 RE: Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von Español
Mann kann ja jetzt versuchen hier einiges schoenzureden und Schuldige zu suchen wie z.B.
Schiedsrichter, beim Volleyball war das Publikum gegen die Kubaner etc........


Fidel hat die Schuldigen gefunden:
Zitat von El País / AGENCIAS - La Habana - 25/08/2008
Fidel Castro culpa a "la mafia" y a los jueces del fracaso de Cuba en Pekín
AGENCIAS

El ex presidente cubano justifica la agresión de un taekwondista cubano a un árbitro tras quedarse sin el bronce



Hier das Original:
Zitat von Reflexiones del compañero Fidel
Para el honor, Medalla de Oro



Siehe auch hier:
http://www.kubaforen.de/t524821f11793262...lla-de-Oro.html
--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2008 18:20
avatar  Luz
#59 RE: Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen
avatar
Luz
Top - Forenliebhaber/in

“Perder una batalla no es más que la obligación de ganar otra. (José Martí) - der heutige Spruch des Tages der GRANMA


 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2008 18:25 (zuletzt bearbeitet: 26.08.2008 18:29)
#60 RE: Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen
avatar
Forums-Senator/in
Zitat von Luz
“Perder una batalla no es más que la obligación de ganar otra. (José Martí) - der heutige Spruch des Tages der GRANMA


Ja, mein lieber Luz, da sind wir zum Glück anderer Meinung. Sport ist kein Krieg und ein Wettbewerb ist keine Schlacht, sondern allenfalls ein sportlicher Wettkampf.

Leider haben viele, vor allem sozialistische Staaten ein anderes (perverses) Verständnis, und Fidel Castro ist ein besonders widerwärtiger Vertreter dieser Denkrichtung.

Sport ist kein Krieg, Fairness ist keine Schwäche, Respekt vor Schiedsrichtern ist keine Dummheit und Regeln müssen eingehalten werden, auch wenn "der" Sozialismus mal verliert.


 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2008 18:27
#61 RE: Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen
avatar
Forums-Senator/in

Fidel Castro zürnt gegen die Mafia

ich glaub mir wird schlecht ...


 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2008 20:35 (zuletzt bearbeitet: 26.08.2008 20:35)
#62 RE: Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen
avatar
spitzen Mitglied
Erstmal: Ich verurteile auch den Ausraster Angelos Matos.
Aber: Es war nicht das erste mal, dass Cubanische Sportler (und andere) durch Kampfgerichte benachteiligt wurden.
Wie anscheinend auch bei diesen Olympischen Spielen - erlaube mir dazu aber kein Urteil, da ich weder die Kämpfe gesehen noch der Boxexperte bin. Beziehe mich mal auf dich

In Antwort auf:

Alle vier Endkämpfe mit kubanischer Beteiligung wurden verloren, teilweise mit etwas umstrittenen Urteilen. Die Kämpfe, welche jetzt noch kommen, sind ohne kubanische Beteiligung.


http://www.kubaforen.de/t524695f11793270...ermanolito.html


So, und jetzt kannst kotzn gehn - aber ned duch die Nosn

espresso


 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2008 21:03 (zuletzt bearbeitet: 26.08.2008 21:05)
#63 RE: Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen
avatar
Forums-Senator/in
Tja, mein lieber espresso, das Zitat stammt sogar von - mir.

ich habe zwei der vier Kämpfe gesehen, und beide waren meiner Ansicht nach o.k. von der Wertung.

- im Weltergewicht war das Ergebnis BANTEAUX SUAREZ Carlos gegen SARSEKBAYEV Bakhyt 9:18

meiner Ansicht nach alles o.k.

- im Bantamgewicht ebenso: LEON ALARCON Yankiel gegen ENKHBAT Badar-Uugan 6:15

hingegen war das Ergebnis von

- Fliegengewicht LAFFITA HERNANDEZ Andris gegen JONGJOHOR Somjit 2:8

wohl etwas zu hoch, wenn auch der Reporter dies i.O. fand

umstritten ist / war der Kampf

- im Mittelgewicht DEGALE James gegen CORREA BAYEAUX Emilio 16:14

dies ergibt sich aus der Natur der Sache, weil ähnlich wie beim Kunstturnen oder Turmspringen immer etwas Subjektivität mitspielt. Eine Mafiaverschwörung zu unterstellen ist jedoch absolut lächerlich ....

Zuviel Castro-Geschwätz gehört ..... ?




 Antworten

 Beitrag melden
26.08.2008 21:25
#64 RE: Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen
avatar
spitzen Mitglied

dann war ja nur eins umstritten... wie gesagt, hab mich nur auf dein posting bezogen.
Der begriff Mafia ist sicherlich etwas übertrieben.
Aber einer Aussage, dass bei Sportarten mit (Punkt-)Kampfrichtern nicht immer alles mit rechten Dingen zugeht, kann ich nicht widersprechen.

espresso


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2008 22:40
avatar  Luisa
#65 RE: Olympische Spiele Medaillen für Kuba
avatar
Forenliebhaber/in

Zitat von kubanon
Zitat von HayCojones
Zitat von Luisa
HayCojones, hast Du noch ein Bild von Emilio Correa aus dieser Zeit?


und ein besseres (und größeres) hier
<blockquote><font size="1">Zitat von Luisa
Weißt Du etwas darüber?

Nö, aber bei Wikipedia steht was über ihn.




Hier Emilio Correa live
[/quote]


H
ay Cojones, danke für Deine Bilder.Nett von Dir.... Hast Du ein unergründliches Reservoir und/ oder arbeitest Du im Journalismus? Es war nicht Correa, der nach Angola wollte.Dein Bild hat es mir gezeigt.Der Boxer war 1 bis 2 Gewichtsklassen niedriger,hatte einen Riesenunterkiefer und war Teilnehmer der Weltmeisterschaft in Havanna.
Um Spekulationen zu zerstreuen, ich war nicht verliebt in ihn. Er war ein kleiner Mann und ich eine große Frau.
Aber ich wüßte gern, denn er war sehr sympathisch, ob er aus Angola gesund zurückgekehrt ist....Luisa

Kubanon, großen Dank an Dich !!!!!!!!!
Habe Dir eine PM geschickt...Luisa


 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2008 00:02
avatar  Luz
#66 RE: Kuba erstmals seit 40 Jahren ohne Olympiasieg im Boxen
avatar
Luz
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Rafael_70
Zitat von Luz
“Perder una batalla no es más que la obligación de ganar otra. (José Martí) - der heutige Spruch des Tages der GRANMA

Ja, mein lieber Luz, da sind wir zum Glück anderer Meinung. Sport ist kein Krieg und ein Wettbewerb ist keine Schlacht, sondern allenfalls ein sportlicher Wettkampf.
Leider haben viele, vor allem sozialistische Staaten ein anderes (perverses) Verständnis, und Fidel Castro ist ein besonders widerwärtiger Vertreter dieser Denkrichtung.
Sport ist kein Krieg, Fairness ist keine Schwäche, Respekt vor Schiedsrichtern ist keine Dummheit und Regeln müssen eingehalten werden, auch wenn "der" Sozialismus mal verliert.



lieber Rafael 70. Meine persönliche Meinung über das Thema kannst du ein paar Anmerkungen weiter ober lesen. Die Aussage der Granma (bzw. José Martís) hatte ich nur informationshalber hier eingestellt (zur freien Meinungsbildung sozusagen)


 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2008 17:38
#67 Olympia - Medaillen für Cuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zwar schon bisschen älter, aber vielleicht haben's ja einige noch nicht gesehen...

Empfang von Dayron Robles (Olympiasieger Hürden) in Guantanamo:

http://www.venceremos.co.cu/pags/varias/...es_3024288.html

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 3 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!