Venezuela - Auf Öl gebaut

17.02.2008 22:56
#1 Venezuela - Auf Öl gebaut
avatar
Rey/Reina del Foro

Wohlstand statt Demokratie (2)

Venezuela - Auf Öl gebaut

von Max Borowski (Berlin)

Mit hohen Einnahmen aus dem Rohstoffexport finanziert Venezuelas Präsident Hugo Chávez Sozialprogramme. Doch das Modell bekommt Risse, zumal der staatliche Ölkonzern Investitionen vernachlässigt.

...

http://www.ftd.de/politik/international/...D6l/315417.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2008 12:06
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Venezuela - Auf Öl gebaut
avatar
( gelöscht )

Zitat von ElHombreBlanco
Wohlstand statt Demokratie (2)
Venezuela - Auf Öl gebaut
von Max Borowski (Berlin)
Mit hohen Einnahmen aus dem Rohstoffexport finanziert Venezuelas Präsident Hugo Chávez Sozialprogramme. Doch das Modell bekommt Risse, zumal der staatliche Ölkonzern Investitionen vernachlässigt.
...
http://www.ftd.de/politik/international/...D6l/315417.html


financial times und adenauer stiftung!


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2008 12:16
#3 RE: Venezuela - Auf Öl gebaut
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Tiendacubana
financial times und adenauer stiftung!

Auch wenn du, ebenso wie Don O., es nicht wahrhaben willst, aber dieses Problem wird seit über einem Jahr von jeder halbwegs seriösen Wirtschaftspresse angesprochen.

Die venezolanischen Jubelmeldungen hören sich dann etwa so an:
"Vermögen der PDVSA hat sich von 2001 bis 2007 fast verdoppelt! (Wegen der Vervierfachung des Ölpreises im gleichen Zeitraum.)"

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2008 12:59
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Venezuela - Auf Öl gebaut
avatar
( gelöscht )

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Tiendacubana
financial times und adenauer stiftung!

Auch wenn du, ebenso wie Don O., es nicht wahrhaben willst, aber dieses Problem wird seit über einem Jahr von jeder halbwegs seriösen Wirtschaftspresse angesprochen.
Die venezolanischen Jubelmeldungen hören sich dann etwa so an:
"Vermögen der PDVSA hat sich von 2001 bis 2007 fast verdoppelt! (Wegen der Vervierfachung des Ölpreises im gleichen Zeitraum.)"


ist nun mal so im kapitalismus!


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2008 13:47
#5 RE: Venezuela - Auf Öl gebaut
avatar
Forums-Senator/in

Im Kapitalismus bring schönreden nichts, denn irgendwann kommt die Wahrheit ans Licht (Jahresberichte etc.) Im Sozialismus leider nicht da wird alles schöngeredet, weil alles der Öffentlichkeit vorenthalten wird.

In Antwort auf:
"Vermögen der PDVSA hat sich von 2001 bis 2007 fast verdoppelt! (Wegen der Vervierfachung des Ölpreises im gleichen Zeitraum.)"


Ohne Zusatz passt es in Hugo's Kram. mit Zusatz wohl eher nicht.

Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”

 Antworten

 Beitrag melden
25.02.2008 04:17 (zuletzt bearbeitet: 25.02.2008 04:21)
avatar  ( gelöscht )
#6 RE: Venezuela - Auf Öl gebaut
avatar
( gelöscht )
Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Tiendacubana
financial times und adenauer stiftung!

Auch wenn du, ebenso wie Don O., es nicht wahrhaben willst, aber dieses Problem wird seit über einem Jahr von jeder halbwegs seriösen Wirtschaftspresse angesprochen.

Die venezolanischen Jubelmeldungen hören sich dann etwa so an:
"Vermögen der PDVSA hat sich von 2001 bis 2007 fast verdoppelt! (Wegen der Vervierfachung des Ölpreises im gleichen Zeitraum.)"
Wo ist das Problem? Entscheidend ist, was hinten raus kommt - und wenn mit weniger Öl noch immer mehr Geld in die Kasse kommt... - die Ressourcen sind endlich - je weniger (für mehr Einnahmen) gefördert wird, desto länger reicht das Öl.

Aber der Artikel an sich ist schon eine Zumutung.
"Freedom House" als scheinbar unabhängiger Kronzeuge; "Chávez könne sich im In- und Ausland politische Zustimmung gewissermaßen erkaufen" (was natürlich in der Heimat von "Freedom House" eine völlig undenkbare Sache ist); "auch ging die venezolanische Regierung gegen kritische Medien vor" (na klar, gleich in der Mehrzahl, klingt ja auch besser) und das Militär hat die Regierung auch unter ihre Kontrolle gebracht - Skandal!!! Das gibt's ja sonst nirgends, nicht wahr?

"Auch als der Präsident Mitte vergangenen Jahres den kritischen Fernsehsender RCTV schließen ließ, kam es zu tagelangen Massendemonstrationen auf der Straße."
Diese plumpen Unwahrheiten ("schließen ließ" und "kritischer Fernsehsender" statt Putschunterstützer). Meiner Erinnerung nach trauerten 70 Prozent der Leute wohl den Telenovelas, nicht aber der angeblichen Beschränkung der politischen Berichterstattung nach. Da kann man sicherlich davon ausgehen dass die Prognosen - ausgerechnet vom geschassten Konzernchef Gustavo Coronel - ähnlich objektiv und unparteiisch sind.

Und das alles ist ja nicht die BLÖD-Zeitung, sondern ein hochseriöses Blatt für die gehobene Mittelschicht.

Aber die Leute fressen dieses ideologiedurchseuchte Blabla offensichtlich...

Ob's der Wahrheit entspricht, spielt keine Rolle - es muss nur oft genug wiederholt werden...



Don Olafio

 Antworten

 Beitrag melden
25.02.2008 08:48
#7 RE: Venezuela - Auf Öl gebaut
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von don olafio
Zitat von ElHombreBlanco
Die venezolanischen Jubelmeldungen hören sich dann etwa so an:
"Vermögen der PDVSA hat sich von 2001 bis 2007 fast verdoppelt! (Wegen der Vervierfachung des Ölpreises im gleichen Zeitraum.)"
Wo ist das Problem? Entscheidend ist, was hinten raus kommt - und wenn mit weniger Öl noch immer mehr Geld in die Kasse kommt... - die Ressourcen sind endlich - je weniger (für mehr Einnahmen) gefördert wird, desto länger reicht das Öl.

Das Problem ist, dass diese Jubelmeldung wohl gar nicht stimmte. Auf den Seiten der PDVSA war davon jedenfalls nichts zu lesen.

Und dass ansonsten alle doof sind, außer du, wissen wir ja schon.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
25.02.2008 12:17
avatar  ( gelöscht )
#8 RE: Venezuela - Auf Öl gebaut
avatar
( gelöscht )

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von don olafio
Zitat von ElHombreBlanco
Die venezolanischen Jubelmeldungen hören sich dann etwa so an:
"Vermögen der PDVSA hat sich von 2001 bis 2007 fast verdoppelt! (Wegen der Vervierfachung des Ölpreises im gleichen Zeitraum.)"
Wo ist das Problem? Entscheidend ist, was hinten raus kommt - und wenn mit weniger Öl noch immer mehr Geld in die Kasse kommt... - die Ressourcen sind endlich - je weniger (für mehr Einnahmen) gefördert wird, desto länger reicht das Öl.

Das Problem ist, dass diese Jubelmeldung wohl gar nicht stimmte. Auf den Seiten der PDVSA war davon jedenfalls nichts zu lesen.
Ich hatte weniger auf die konkrete "Jubelmeldung" abgestellt, als vielmehr a) auf die grundsätzliche Problematik (die ich in ihren Auswirkungen naturgemäß anders einschätze als du) und b) auf das Sahnestückchen objektiven deutschen Qualitätsjournalismus an sich, dass die FTD dort angeboten hat.

Zitat von ElHombreBlanco
Und dass ansonsten alle doof sind, außer du, wissen wir ja schon.

Erstmal: Korrekt!

Ausnahme: In der Gegenwart von Menschen mit einer rund 10.000jährigen Lebenserfahrung trete ich natürlich ehrfurchtsvoll und leise ins zweite bis zehnte Glied...äh...hm...- in die zweite bis zehnte Reihe zurück. Nun bis ich zwar nicht mehr ganz so jugendlich (die Mutter meiner Tochter fragte mich in der frühen Zeit unseres Zusammenseins des öfteren, ob es in meiner Jugendzeit schon Autos gab...), aber die sich in diesen Jahrtausenden angesammelte Weisheit kann man nicht mehr toppen.

Don Olafio


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!