Schüsse bei Demo gegen Chavez

08.11.2007 08:32 (zuletzt bearbeitet: 08.11.2007 08:32)
#1 Schüsse bei Demo gegen Chavez
avatar
Rey/Reina del Foro
PROTESTE IN VENEZUELA
Schüsse bei Demo gegen Chavez

Maskierte Männer haben in Venezuela bei Protesten gegen eine Verfassungsänderung auf Demonstranten geschossen. 80.000 Studenten forderten die Verschiebung des Referendums, das Staatschef Chavez noch mehr Macht geben soll.


Caracas - Acht Menschen wurden bei den Demonstrationen in der Hauptstadt Caracas nach Behördenangaben verletzt, mindestens zwei von ihnen wurden angeschossen. Auf dem Universitätsgelände spielten sich dramatische Szenen ab. Mitarbeiter der Nachrichtenagentur AP zählten und fotografierten mindestens vier maskierte Männer, die Demonstranten mit Pistolen bedrohten. Sie feuerten auch Schüsse in die Menge der protestierenden Studenten. Die Männer waren teilweise mit Skimasken vermummt, andere hatten sich T-Shirts vors Gesicht gebunden.

Rund 80.000 Studenten hatten eine Verschiebung des für Dezember geplanten Referendums über eine Verfassungsänderung gefordert. Der von der Nationalversammlung gebilligte Entwurf weitet die Machtbefugnisse von Präsident Hugo Chávez aus.

Die Nationalgarde war während der Proteste vor dem Universitätsgelände postiert, griff jedoch nicht ein, als die Maskierten begannen auf die friedlich protestierenden Studenten zu schießen. Nach venezolanischem Recht darf die Nationalgarde das Universitätsgelände nur auf eine Bitte der Hochschule hin betreten.

Die geplanten Verfassungsänderungen laufen zumeist darauf hinaus, die politische Macht des Präsidenten zu stärken. So wird die Begrenzung von mehreren Amtszeiten aufgegeben, was es dem erstmals 1998 gewählten Chavez ermöglicht, im Jahr 2012 erneut zu kandidieren. Die Regierung soll die völlige Kontrolle über die Zentralbank erhalten. Außerdem werden neue Formen des genossenschaftlichen Eigentums geschaffen. Bei einem Ausnahmezustand werden Medienzensur und Verhaftungen ohne Anklage möglich.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,516075,00.html
--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2007 10:23 (zuletzt bearbeitet: 08.11.2007 10:24)
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Schüsse bei Demo gegen Chavez
avatar
( gelöscht )
Zitat von ElHombreBlanco
PROTESTE IN VENEZUELA
Schüsse bei Demo gegen Chavez

Maskierte Männer haben in Venezuela bei Protesten gegen eine Verfassungsänderung auf Demonstranten geschossen. 80.000 Studenten forderten die Verschiebung des Referendums, das Staatschef Chavez noch mehr Macht geben soll.


Caracas - Acht Menschen wurden bei den Demonstrationen in der Hauptstadt Caracas nach Behördenangaben verletzt, mindestens zwei von ihnen wurden angeschossen. Auf dem Universitätsgelände spielten sich dramatische Szenen ab. Mitarbeiter der Nachrichtenagentur AP zählten und fotografierten mindestens vier maskierte Männer, die Demonstranten mit Pistolen bedrohten. Sie feuerten auch Schüsse in die Menge der protestierenden Studenten. Die Männer waren teilweise mit Skimasken vermummt, andere hatten sich T-Shirts vors Gesicht gebunden.

Rund 80.000 Studenten hatten eine Verschiebung des für Dezember geplanten Referendums über eine Verfassungsänderung gefordert. Der von der Nationalversammlung gebilligte Entwurf weitet die Machtbefugnisse von Präsident Hugo Chávez aus.

Die Nationalgarde war während der Proteste vor dem Universitätsgelände postiert, griff jedoch nicht ein, als die Maskierten begannen auf die friedlich protestierenden Studenten zu schießen. Nach venezolanischem Recht darf die Nationalgarde das Universitätsgelände nur auf eine Bitte der Hochschule hin betreten.

Die geplanten Verfassungsänderungen laufen zumeist darauf hinaus, die politische Macht des Präsidenten zu stärken. So wird die Begrenzung von mehreren Amtszeiten aufgegeben, was es dem erstmals 1998 gewählten Chavez ermöglicht, im Jahr 2012 erneut zu kandidieren. Die Regierung soll die völlige Kontrolle über die Zentralbank erhalten. Außerdem werden neue Formen des genossenschaftlichen Eigentums geschaffen. Bei einem Ausnahmezustand werden Medienzensur und Verhaftungen ohne Anklage möglich.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,516075,00.html



Manche nennen das "Diktatur" was da auf die Leute zukommt,
andere wiederum "Sozialistische Demokratie des Proletariats"

Salu2

 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2007 10:26
#3 RE: Schüsse bei Demo gegen Chavez
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von locoyuma
Manche nennen das "Diktatur" was da auf die Leute zukommt,
andere wiederum "Sozialistische Demokratie des Proletariats"

Und für wieder andere wird wahrscheinlich immer noch alles im grünen Bereich sein.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2007 10:26
avatar  seizi
#4 RE: Schüsse bei Demo gegen Chavez
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco
Die Männer waren teilweise mit Skimasken vermummt


Was es nicht alles gibt in Venzuela.


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2007 12:17
avatar  ( gelöscht )
#5 RE: Schüsse bei Demo gegen Chavez
avatar
( gelöscht )

Zitat von ElHombreBlanco
PROTESTE IN VENEZUELA
Schüsse bei Demo gegen Chavez
[i]




Hugo Chávez: Vorschlag zur Reform der Verfassung der Bolivarischen Republik Venezuela


http://www.venezuela-aktuell.de/index.ph...d=318&Itemid=25

Verrat oder Alzheimer? 18 Tage vorher rief Baduel zur Unterstützung der Verfassungsreform auf

http://www.venezuela-aktuell.de/index.ph...id=395&Itemid=1

Ex-Minister Baduel will kandidieren
Nach Kritik an Verfassungsreform denkt der ehemalige Weggefährte des Präsidenten über einen Neueinstieg in die Politik nach


http://amerika21.de/nachrichten/inhalt/2...ll-kandidieren/

Salu2


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!