Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 516 mal aufgerufen
 Literatur aus/über Kuba
Pille
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 761
Mitglied seit: 24.06.2007

Memorias de un soldado cubano
02.09.2007 15:19
MEMORIAS DE UN SOLDADO CUBANO
Von Dariel Alarcón Ramírez
Verlag: Tusquets Editores – ISBN No. 84-8310-894-1

Kurzbeschrieb (Zitat):
En 1957, un campesino llamado Dariel Alarcón Ramírez, alias "Benigno", se unió a la guerrilla encabezada por Fidel Castro y el Che Guevara en la Sierra Maestra. Tras luchar junto a éstos hasta la victoria de la Revolución, fue reclutado por el Che en África y, en 1966, partió con él a la "campaña" de Bolivia, donde el Che encontró la muerte; "Benigno" logró sobrevivir y, pese al desengaño que sufrió, volvió a Bolivia por segunda vez. De regreso a Cuba, se le destinó a la formación militar de los guerrilleros internacionales y a peligrosas misiones secretas, y fue miembro de la seguridad del Ejército y oficial del Ministerio del Interior. (...)

Kommentar

Desillusioniert von der Revolution, ging er 1996 mit seiner Familie ins Exil nach Paris. Dort sprach er seine Erinnerungen auf Tonband, welche in Buchform auf Französisch publiziert wurden. Diese wurden später zusammen mit ihm zusammen überarbeitet, geordnet und schliesslich im hier besprochenen Werk auf Spanisch veröffentlicht. Das heisst, die Geschichte hört mitten im período especial auf. Was nach 1996 passiert ist, wird nicht mehr thematisiert.

Leider einmal mehr ein Buch, welches am kubanischen Zoll nicht auf Begeisterung stossen würde. Obwohl es für unsere Kubis von allergrösstem Interesse wäre. Huber Matos' "Cómo llegó la noche" ist gut und beeindruckend, aber "Memorias de un soldado cubano" ist meiner Meinung nach noch besser!

Trotz der Ueberarbeitung spricht Benigno direkt zu uns, so wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Das Buch ist (ausgenommen zwei Passagen von je einigen wenigen Seiten, abdeckend die Zeit unmittelbar nach dem Sieg der Revolution sowie eine Sequenz über Bolivien) spannend geschrieben. Man kann eigentlich kaum aufhören zu lesen. Es erhebt keinen Anspruch auf geschichtliche Objektivität. Das ist ein Augenzeugenbericht. Hier wird nicht von schwieriger Entscheidungsfindung und grossen Strategien erzählt, sondern von deren praktischen Auswirkungen auf dem Boden der Wirklichkeit beziehungsweise von deren stümperhaften Umsetzung. Einige Begebenheiten sind fertige James-Bond-artige cloak-and-dagger-Aktionen; viele andere Ereignisse versetzen den Leser in totale Verblüffung. Gegen Ende der Geschichte wird die Kritik an Fidel geradezu vernichtend.

Es ist eine sehr empfehlenswerte Lektüre fur jeden, der an der kubanischen Revolution interessiert ist und bereits etwas Vorkenntnisse hat.

Benignos Autobiographie wird hin und wieder unterbrochen, um das Leben und den Charakter der wichtigsten Figuren der kubanischen Revolution näher zu beschreiben, so wie er sie persönlich erlebt hat, insbesondere Che Guevara und Camilo Cienfuegos, Celia Sánchez, Huber Matos, Haydée Santamaria, Arnaldo Ochoa und Fidel. Für Che gibt’s gemischte – per Saldo jedoch positive – Kritik; für Camilo nur positive; und Fidel kommt ganz schlecht weg.

Ich weiss nicht, ob es Zufall ist, aber seit Beginn der Lektüre dieses Buches träume ich des nachts auf Spanisch. Das passiert mir normalerweise bloss während meiner Ferienaufenthalte in Kuba. Jetzt habe ich es fertiggelesen; mal schauen was heute Nacht abläuft!
chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#2 RE: Memorias de un soldado cubano
02.09.2007 16:31

Zitat von Pille
Für Che gibt’s gemischte – per Saldo jedoch positive – Kritik; für Camilo nur positive; und Fidel kommt ganz schlecht weg.

Zu Unrecht.

Aber wie du ja selbst über das Buch sagst:
Zitat von Pille
Es erhebt keinen Anspruch auf geschichtliche Objektivität.



Deshalb: Schwamm drüber, was die verzerrte Beurteilung des Jefe betrifft!
Insgesamt ist das Buch wirklich interessant und lesenswert.

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

Pille
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 761
Mitglied seit: 24.06.2007

#3 RE: Memorias de un soldado cubano
02.09.2007 17:40

Lieber Chavalito, ich war mir sicher, dass Du einen Kommentar posten würdest.
Sag mal, hast Du das Buch auch bereits gelesen? Deine Bemerkung war nicht ganz eindeutig.

Ich hatte noch nie davon gehört, bis ich zufälligerweise in der Buchhandlung Romanica in Zürich darübergestolpert bin. Mir schien, das Buch sei ziemlich unbekannt.

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#4 RE: Memorias de un soldado cubano
02.09.2007 18:05

Zitat von Pille
Sag mal, hast Du das Buch auch bereits gelesen?
Ja, Buch und Autor sind mir seit Jahren bekannt.

Hier kann man ihn sich anschauen:

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
El mañana - memorias de un éxodo cubano
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Pille
1 29.03.2009 13:35
von Rafael_70 • Zugriffe: 482
Organizaciones internacionales piden un juicio justo para los soldados que intentaron secuestrar un avión
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von dirk_71
0 09.05.2007 17:46
von dirk_71 • Zugriffe: 226
Opositores cubanos piden a Aznar "que no les ayude" porque les perjudica
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von Cubamulata
0 23.04.2007 13:10
von Cubamulata • Zugriffe: 266
Niño cubano humillado por la empresa japonesa Nikon
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von Cubamulata
3 30.10.2006 15:04
von Cubamulata • Zugriffe: 146
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de