Cuba wie immer - hay que luchar

28.02.2007 15:06
avatar  claudi
#1 Cuba wie immer - hay que luchar
avatar
super Mitglied


Diesmal hat Immigracion nicht locker gelassen - wie oft ich denn nun schon eingereist sei, mehr als 5-6x fragte der Beamte mehrfach intensiv... als ob ich denen die tatsaechlichen 12-15x berichten wuerde......
Nach weiteren 20 Tagen in Cuba moechte ich euch an meinen juengsten Erlebnissen teilhaben lassen. Mit dem Flug war
ich nicht gluecklich. Normalerweise sind es Madrid so 9 - 10 Stunden, wegen starkem Gegenwind wurde allerdings
eine andere Strecke geflogen die wesentlich laenger dauerte. Musste durch die halbe Karibik caramba, Puerto Rico, Dom.Rep und durch Oriente quer durch ganz Cuba. Immerhin dauerte das Warten in Havana durch Zoll etc. nicht ganz
so lange wie auch schon. Bei den neuen Gepaeckwaagen in der Ankunftshalle wurden viele Kubaner abgefangen und abkassiert, fuer Yumas hatten die keinen Blick uebrig, gutgegangen.....

Raus und wie immer suchen nach einer wirklich guenstigen Fahrgelegenheit ins Centro. Hatte mein Gepaeck bereits im illegalen Auto eines Kubaners der mich fuer 8 Pesos fahren wollte als natuerlich wieder mal grad die Polizei um die Ecke kam und mein mutmasslicher Fahrer das Weite suchte. Es dauerte eine Weile bis ich mein Gepaeck wieder aus dem verschlossenen Auto befreien konnte....weniger illegal fand ich schliesslich doch noch Mitfahrende und ein guenstigeres Taxi als die offiziellen und wir fuhren fuer je 10 Pesos i die City. Havana angenehm im Februar, nicht ganz so schwuel-heiss wie meist. Allerdings empfand ich die Stadt noch hektischer und gefaehrlicher als sonst. Meine Bekannte wurde am hellichten Tag mitten im Centro angegriffen, eine Gruppe noch nicht mal 15jaehriger hat versucht ihr eine Tasche zu entreissen. Und Bekannte berichteten von Messerstechern die auf Touris losgehen um eine Uhr zu klauen die nicht mal 15Euro wert ist. Esta malissima en la habana!
Bereits am zweiten Tag waren mal wieder meine Uebersetzungsdienste gefragt. Ein Touri konnte nicht verstehen warum ihr Chico grad in Handschellen abgefuehrt wurde!...direkt vor dem Capitolio. Also mal wieder vermitteln, uebersetzen, das uebliche......mit den Cubanos hab ich viel Spass und immer Komplimente dass ich sogar besser cubano spreche als castellano (und ich lebe in Spanien!), ich liebe es die Woerter halb zu verschlucken.
Habe in Havana auch ein junges Ami-Paar kennengelernt, sind vor ein paar Jahren absichtlich aus den Staaten ausgereist und nach Kanada gezogen, geniessen nun eine intensive, lange Kubareise. Es gibt sie, die guten Yankees!...

Nach ansonsten mehrheitlich negativen Havana-Momenten war ich besonders froh bald den Weg in mein geliebtes Trinidad aufzunehmen. Da meine ueblichen Fahrer nicht aufzutreiben waren und es hiess Viazul sei nun (da neuerdings im voraus online buchbar) oft voll auf dieser Strecke, liess ich mich dazu ueberreden bei cubatur bereits mein Busticket zu besorgen was ich sonst nie tat und auch nie wieder tun werde. Denn Viazul konnte dieses Ticket nicht akzeptieren! Die Tussi vom Reisebuero in Havana hatte einen Stempel vergessen. Lange Diskussionen halfen nix, wir mussten die Tickets nochmal zahlen und bekamen das Geld von Cubatur in Trinidad erst nach langen, intensiven Diskussionen in kubanisch klaren Worten zurueck.

Fortsetzung Trinidad folgt.......kaempfe noch mit Jetlag!....


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2007 16:46 (zuletzt bearbeitet: 28.02.2007 16:47)
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Cuba wie immer - hay que luchar
avatar
( gelöscht )
Auf dem Parkplatz vor VIAZUL Zool. warten IMMER Taxifahrer, die für 25 pro Nase nach Trinidad fahren.
3 Leute reichen schon, macht 75 CUC

yoyi steht morgens immer da

 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2007 18:45
avatar  cohiba
#3 RE: Cuba wie immer - hay que luchar
avatar
Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
Diesmal hat Immigracion nicht locker gelassen - wie oft ich denn nun schon eingereist sei, mehr als 5-6x fragte der Beamte mehrfach intensiv... als ob ich denen die tatsaechlichen 12-15x berichten wuerde......



Es werden doch jedsmal die Daten erfasst (Passnummer) und neuerdings wird auch ein Foto erstellt. Ich denke die wissen genau wie oft man schon auf der Insel war?

Saludos


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2007 19:03
#4 RE: Cuba wie immer - hay que luchar
avatar
Forums-Senator/in

Ja jeder ist im System Castro registriert..... Siehe Stasi archive wie es soz. Staaten handhaben!


Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”

 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2007 19:07
avatar  ( gelöscht )
#5 RE: Cuba wie immer - hay que luchar
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
jeder ist im System Castro registriert..... Siehe Stasi archive wie es soz. Staaten handhaben

seit wann haben schweizer einblicke in Stasi archive und wissen was sozialistische staaten wie handhaben?


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2007 19:12
#6 RE: Cuba wie immer - hay que luchar
avatar
Forums-Senator/in

Aus der Presse??? Vielleicht???

Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”

 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2007 21:03
#7 RE: Cuba wie immer - hay que luchar
avatar
Rey/Reina del Foro

was bei uns die Stasi war IST in der Schweiz die Stadtwerke, die wissen alles - die übernehmen ja nicht nur die Grundversorgung mit Wasser, Energie und Abfallentsorgung - nein auch das Einwohnermeldeamt...

schwört ihr mal eure Eide - ich trau euch nicht mal soweit ich pinkeln kann und meisten schiff ich mich ein.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2007 13:05
#8 RE: Cuba wie immer - hay que luchar
avatar
Forums-Senator/in

Hast du Alkoholprobleme, oder so???

Saludos

El Cubanito Suizo

“Wenn die Sozialisten in der Wüste an die Macht kommen, wird der Sand knapp”

 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2007 13:48
avatar  claudi
#9 RE: Cuba wie immer - hay que luchar
avatar
super Mitglied


registriert ist die passnummer und da ich ueber die jahre nicht immer mit dem gleichen pass einreiste
ist die anzahl nicht genau auf den ersten blick erfasst.......


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2007 10:53
avatar  cohiba
#10 RE: Cuba wie immer - hay que luchar
avatar
Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
registriert ist die passnummer und da ich ueber die jahre nicht immer mit dem gleichen pass einreiste
ist die anzahl nicht genau auf den ersten blick erfasst.......


+ ein mehr oder weniger schönes Foto


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2007 13:13
#11 RE: Cuba wie immer - hay que luchar
avatar
erfahrenes Mitglied

... wann kommt die Fortsetzung in Trinidad?

mousse


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2007 13:06
avatar  derhelm
#12 RE: Cuba wie immer - hay que luchar
avatar
Forums-Senator/in

Zitat von greenhorn
Auf dem Parkplatz vor VIAZUL Zool. warten IMMER Taxifahrer, die für 25 pro Nase nach Trinidad fahren.
3 Leute reichen schon, macht 75 CUC


Nicht nur taxistas stehen da, gelegentlich auch Touris mit TUR .


"In the poker game of life, women are the rake."

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!