Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 3.199 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2
pepino1
Beiträge:
Mitglied seit:

Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
18.10.2006 20:24

Ich will meine Freundin in Dänemark heiraten. Aber um im vorhin zu vergleichen welches der preiswertere Weg ist, habe ich hier mal die mir bisher bekannten Kosten aufgestellt. Ich habe auch erfahren, dass sie dann für mehrere Jahre nicht nach Kuba kann. Aber mittlerweile habe ich einen Ausweg gelesen. Einen Pass wird sie im Dezember erhalten.

Hier die Kosten die mir bekannt sind:

Für die Kubanische Seite in Kuba ca. 350 Pesos (ist da der 140 Pesos????? Einladungsbrief schon enthalten? Sind da alle Ausreisekosten schon enthalten?

Für die deutsche Botschaft 50 Pesos Bearbeitungsgebühr.


Flugticket bekomme ich vor <Ort für 370 Pesos

Sie bringt die Geburtsurkunde, Meldebescheinigung, Führungszeugnis etc. alles mit.

Erhält sie dann hier von der AB ein Visum für 1 Jahr????

Kosten für das dänische Standesamt : 70 Kronen – 50 Euro oder so.

Danach die internationale Heiratsurkunde – kostet die auch extra. Müssen wir diese Urkunde von der kubanischen Botschaft in Dänemark oder in Deutschland abstempeln lassen? Entstehen da auch noch mal extra Kosten

Muss mein Ehefähigkeitszeugnis (des deutschen Bräutigams) für die kubanische Botschaft auf spanisch übersetzt werden – wer legalisiert dies oder reicht die Übersetzung eines beglaubigten Dolmetschers??? Kosten???

Zur Legalisierung dieser Urkunde (damit sie später auch wieder nach Kuba kann – muss man doch 275 Euro an die kubanische Botschaft in Bonn bezahlen????

Was bedeutet dann diese Legalisierung – nach Kuba wieder zu Besuch reisen, kann sie doch immer noch nicht - oder??????


Wegen dem Pref (weiss nicht so genau was das ist – könnt ihr mir das mal erklären) kann man doch in Kuba 300 Euro (oder Pesos bezahlen????)

Wie lange dauert dies, wird das einem zugeschickt nach Deutschland oder muss man sich das persönlich in Kuba abholen?

Ich habe Angst, dass sie sie nicht mehr aus Kuba dann ausreisen lassen – obwohl sie eine Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland hat??? Kann man dieses Pref auch bei der Botschaft hier beantragen – was ist billiger?

Flugkosten nach Kuba oder hier?

Ich bedanke mich vielmals für Eure Aufklärung und Korrektur

Falls ihr einen preiswerteren Weg kennt – Danke für den Hinweis.

LG

Pepino

pepino1
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
18.10.2006 20:27

Wenn sie sich dass Pref nicht ausstellen lassen würde, müsste sie doch jedesmal was bezahlen bei der Einreise - was sind das für Kosten und wir hoch.

Kann sie mit dem Pref immer wieder nach Guba einreisen - wie habt ihr es gemacht?

Saludos

Pepino

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#3 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 10:10

In Antwort auf:
Pref


Meinst du etwa die PRE?

Saludos

El Cubanito Suizo

jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#4 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 10:19

Warum beantragt ihr nicht gleich ein Heiratsvisum ?

lifeshot
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 470
Mitglied seit: 17.07.2006

#5 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 10:45
ja, einfach heiratsvisum für D beantragen und Fertig. Wenn ihr in Dänemark heiratet, müsste sie wieder nach Kuba fliegen und dort bei der Botschaft ein Visum für Familiennachzug beantragen. Ist also Blödsinn. Oder Ihr fliegt von Dänemark nach Deutschland, sie kann sich die 90 Tage (Schengenvisum) aufhalten und muss dann wieder nach kuba. Warum das alles? Sie kann, soweit mir bekannt, kein anderes Visum hier beantragen, dass muss sie immer im Herkunftsland machen.

Die Kosten für die Heirat in D sind hier glaube ich im Forum mehrfach genannt. Schau mal nach. Wenn du nicht füdig wirst frag nochmal. Aber such erst

edit: Sicher zu sein das du nen oneway flug für weniger als 370€ bekommst, hmm... ich weiss nich. Rechne mal lieber ein bissl mehr und freu dich wenns weniger wird ;)
___________________________________________________
Es agradable ser importante, pero más importante es ser agradable!
J. Martí

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#6 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 10:49
In Antwort auf:
Wenn ihr in Dänemark heiratet, müsste sie wieder nach Kuba fliegen
Muss sie nicht. Sie legt ihre Heiratsurkunde auf der AB vor und bekommt den 3-Jahreseinkleber (Aufenthaltsbewilligung) in den Pass geklebt.

Moskito

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#7 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 10:56

Pepino 1, das wichtigste ist das deine Freundin ihr EFZ mitbringt, und warum willst du in Dänemark heiraten ?

Wenn ihr in Dänemark heirate ist für euch die cubanische Botschaft in Dänemark zuständig, würde ich mir nochmal überlegen, heiraten in D ist nicht teurer.

jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#8 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 11:01
Ich denke mal das sich die "Gesamt-Kosten" für eine Heirat in Dänemark oder Deutschland die Waage halten werden.
Bei einer Heirat in Dänemark habt ihr auf alle Fälle mehr "Laufereien wegen der Papiere".
Gruss johannes

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#9 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 11:02

Muss mein Ehefähigkeitszeugnis (des deutschen Bräutigams) für die kubanische Botschaft auf spanisch übersetzt werden – wer legalisiert dies oder reicht die Übersetzung eines beglaubigten Dolmetschers??? Kosten???



Nein,nur wenn du in cuba heiraten willst. Laß dir vom Standesamt eine internationale Heiratsurkunde ausstellen, ist billiger als die nationale übersetzen/beglaubigen zu lassen.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#10 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 11:09
In Antwort auf:
das wichtigste ist das deine Freundin ihr EFZ mitbringt, und warum willst du in Dänemark heiraten ?
Weil sie in Dänemark z.B. kein EFZ braucht.
Der Vorteil einer Heirat in Dänemark ist der, dass man mit einem Minimum an Papieren auskommt.
Konkret heißt das Reisepass + Meldebescheinigung des dt. Einwohnermeldeamtes y basta.
Keine Übersetzungen, keine Beglaubigungen etc
In Antwort auf:
Wenn ihr in Dänemark heirate ist für euch die cubanische Botschaft in Dänemark zuständig,
Die kub. Botschaft in Kopenhagen wird lediglich einmal benötigt um die internationale dänische Heiratsurkunde abzustempeln. ZUSTÄNDIG im Sinne konsularischer Dienste ist die Botschaft des Landes wo du wohnst, also Deutschland.

Moskito

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#11 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 12:29

Weil sie in Dänemark z.B. kein EFZ braucht.

Bescheinigung über den Familienstand / Ledigkeitsbescheinigung (entfällt bei Hauptwohnsitz in der BRD, da dieser
auf der Meldebescheinigung steht!)

schon richtig aber nur wenn sie in D ihren Wohnsitz hat, dafür braucht sie aber die Ledigkeitsbescheinigung.
Die deutsche Meldebescheinigung bestätigt ja das die Dame Ledig ist, ob man in Cuba sich die Ledigkeitsbescheinigung oder das EFZ besorgt macht meiner Meinung nach keinen Unterschied.

Konkret heißt das Reisepass + Meldebescheinigung des dt. Einwohnermeldeamtes y basta.

stimmt zum Teil, richtig ist:
Vorlage des Reisepasses oder des Personalausweises.(mit gültigem Schengenvisum bei Nicht EU Bürgern)
Vorlage der Geburtsurkunde (in deutsch oder englisch!)

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#12 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 12:57

In Antwort auf:
schon richtig aber nur wenn sie in D ihren Wohnsitz hat, dafür braucht sie aber die Ledigkeitsbescheinigung.

Es reicht, wenn sie auf dem Formular bei Familienstand das Kreuzchen bei 'ledig' macht. (Zumindest hier bei uns, in irgendwelchen rückständigen (Ost-)Provinzen wird das vielleicht anders gehandhabt )
In Antwort auf:
Konkret heißt das Reisepass + Meldebescheinigung des dt. Einwohnermeldeamtes y basta.

stimmt zum Teil, richtig ist:
Vorlage des Reisepasses oder des Personalausweises.(mit gültigem Schengenvisum bei Nicht EU Bürgern)
Vorlage der Geburtsurkunde (in deutsch oder englisch!)

Also, dass im Reisepass von Pepinos cubana ein gültiges Visum klebt, habe ich mal vorrausgesetzt.
Geburtsurkunde braucht sie in Dänemark nicht, es genügt, wie schon gesagt, der Reisepass.

Moskito

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#13 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 12:59


Ach ja, wer es immer noch nicht fassen kann lese selbst:

http://www.toender.dk/default.asp?mnu=78#tysk

Moskito

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#14 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 13:08

Zumindest hier bei uns, in irgendwelchen rückständigen (Ost-)Provinzen wird das vielleicht anders gehandhabt

trifft bei mir nicht zu, habe ich auch vielleicht falsch in Erinnerung oder wollte ich wissen ob meine Novia in Cuba verheiratet ist ?

Zur Geburtsurkunde, schau mal hier:

Eine Eheschließung in Dänemark ist für viele Ausländer einfacher, als in dem jeweiligen Heimatland.

Wer kann über uns seine standesamtliche Heirat in Dänemark reservieren?
Alle deutschen und ausländische Staatsbürger, die sich legal in den Schengener Staaten aufhalten. Ausgenommen davon sind Asylbewerber und Personen, die sich nur mit einer “Duldung” oder einer “Fiktionsbescheinigung” hier aufhalten.
Für eine Heirat in Dänemark müssen folgende Punkte beachtet werden:
- Aufenthalt in Dänemark mindestens 4 Tage.
- Vorlage der Geburtsurkunde (in deutsch oder englisch!)
- Vorlage des Reisepasses oder des Personalausweises.(mit gültigem Schengenvisum bei Nicht EU Bürgern)
- Vorlage der Meldebescheinigung des Hauptwohnsitzes (in deutscher oder englischer Sprache)
- Bescheinigung über den Familienstand / Ledigkeitsbescheinigung (entfällt bei Hauptwohnsitz in der BRD, da dieser auf der Meldebescheinigung steht!)
- Kontaktaufnahme mit dem örtlichen Standesamt am Tag der Anreise.
- Wegen dem vorgeschriebenen Aufenthalt von 4 Tagen muß in der Gemeinde geheiratet werden, in der das Hotel liegt
- Bei geschiedenen oder verwitweten Personen müssen die Scheidungsurteile oder Sterbeurkunden zur Prüfung durch das dänische Staatsamt mindestens 4-6 Wochen vor der Trauung bei uns vorliegen! Nicht deutsche Scheidungsurteile bzw. Sterbeurkunden müssen im Ausstellungsland auf der dänischen oder deutschen Botschaft legalisiert worden sein!


Quelle:http://www.agentur-schaupp.de/html/infor...eschliessu.html

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#15 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 13:20

oder siehe hier:

Gut zu wissen!



Um in Dänemark heiraten zu können ,ist es wichtig, folgende Dinge zu beachten:

Der ausländische Partner muß sich legal in der EU aufhalten, das heißt mit gültigem Visum oder als Tourist innerhalb der 90 Tage. Asylbewerber, auch mit Duldung, können nicht in Dänemark heiraten.

Im Allgemeinen benötigen Sie dort folgende Papiere:



- Reisepass

- Geburtsurkunde

- Meldebescheinigung mit Angabe des Familienstandes

Diese Meldebescheinigung wird im Allgemeinen recht unkompliziert vom Einwohnermeldeamt ausgestellt, wenn Sie Ihren ausländischen Partner dort als „Gast“ gemeldet haben.

Wenn keine Meldebescheinigung vorliegt, müßte eine Ledigkeitsbescheinigung vom Wohnort (oder vom Konsulat) des ausländischen Partner beigebracht werden.

- rechtsgültiges Scheidungsurteil bzw. die Sterbeurkunde, wenn ein Partner schon mal verheiratet war. In diesen Fällen wird sich die Bearbeitungszeit etwas verlängern, da die Urkunden vom dänischen Staatsamt beglaubigt werden müssen.

- Ausländische Urkunden müssen beglaubigt ins Deutsche oder Englische übersetzt werden.

- nach Erhalt des Erstkontakt-Formulars teilen wir Ihnen mit, welche Unterlagen in Ihrem ganz konkreten Fall benötigt werden.

- In Dänemark werden Trauungen in Deutsch, Englisch und Dänisch durchgeführt. Wenn einer der beiden Partner wenigstens einer der Sprachen nicht mächtig ist, muß ein Dolmetscher bei der Trauung anwesend sein.

- Die Heiratsurkunde von Dänemark ist automatisch gültig in Deutschland, aber leider nicht in vielen anderen Ländern, sofern sie nicht von diesem Land konsularisch beglaubigt wurde. Sollten Sie dies benötigen,kreuzen Sie bitte im Formular “Beglaubigung erwünscht“ an. Weitere Einzelheiten dazu erfahren Sie dann vor Ort von der Standesbeamtin.

Bei Fragen oder Unklarheiten können Sie jederzeit unverbindlich Kontakt zu uns aufnehmen.

Quelle:http://www.agentur-cln.de/

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#16 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 13:34
DIOS mio.

Geburtsurkunden: Falls diese nicht beschafft werden können, genügt die Vorlage des gültigen Reisepasses/Ausweises bei Ihrer Anmeldung in Tønder.

Siehe link oben.

Soll ich's noch mal erklären?

Moskito

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#17 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 13:45

Soll ich's noch mal erklären?

Nein, bin ja verheiratet

Moskito ist ja richtig was du sagst/schreibst jedenfalls in Tønder.

Das Thema ist doch Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren???? oder ?

Die "Gefahr" ist wenn Pepino1 nicht in Tønder sondern anderswo in Dänemark heirat er vielleicht doch die Geburtsurkunde braucht, ist es so kompliziert das Teil zu besorgen ?

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#18 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 13:59

In Antwort auf:
Nein, bin ja verheiratet
Mit einer Cubana?

Moskito

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#19 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 14:08

Ja, mit der besten,
wir hatten auch so unsere Probleme mit der Heirat erst hatte ihre ehemalige beste Freundin ihr das EFZ geklaut, haben wir erst gemerkt als sie in D war, danach wollte ich auch in Dänemark heiraten zog es aber vor mit einen neuen EFZ in D zu heiraten.

Wie auch immer muss jeder für sich entscheiden, zuerst sieht Dänemark günstiger aus aber später unterm Strich nimmt es sich wohl nicht viel.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#20 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 14:16

Zitat von UJKEI
Ja, mit der besten,
Kann nicht sein, die habe ich schon...
In Antwort auf:
Wie auch immer muss jeder für sich entscheiden, zuerst sieht Dänemark günstiger aus aber später unterm Strich nimmt es sich wohl nicht viel.
Ob es preislich günstiger ist, weiss ich nicht, einfacher denke ich schon. Und die 3 oder 4 Tage die man in einer dänischen Gemeinde verbringen muss, kann man als letzte Bedenkzeit nutzen...

Moskito

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 14:24

quote]Kann nicht sein, die habe ich schon... [/quote]

Haben wir alle die selbe

Blacky

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#22 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 14:25

cubanischer Klon???? Und da sagt einer die wären Rückständig da drüben in der Entwicklung

Saludos

El Cubanito Suizo

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#23 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 14:29

Haben wir alle die selbe

nur möglich wenn ihr in Dänemark geheiratet habt,
im Falle einer Massenscheidung können wir uns den Unterhalt teilen

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#24 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
19.10.2006 16:50

LOL
-------------------------------------------------
Es lo que hay!

lifeshot
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 470
Mitglied seit: 17.07.2006

#25 RE: Heirat in Dänemark - Kosten und Gefahren????
20.10.2006 10:53

geteiltes Leid ist halbes Leid *g*
___________________________________________________
Es agradable ser importante, pero más importante es ser agradable!
J. Martí

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Heirat in Kuba
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 25.06.2008 18:50
von dirk_71 • Zugriffe: 7839
Kosten Heirrat in Dänemark neu
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von pepino1
5 25.10.2006 12:01
von Moskito • Zugriffe: 688
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de