Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 5.280 mal aufgerufen
 Flora und Fauna auf Kuba
osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

palmen
24.02.2006 23:44

cocothrinax crinita
(herleitung von lat. crinitus=langhaarig; gemeint ist der behaarte stamm
heimat: cuba
der stamm dieser palme ist wirklich bemerkenswert, da er volständig von einer dicken schicht weißen bis braunen, wolligen fasern bedeckt ist.
diese palme ist der traum jedes sammlers und ist in kultur nur selten anzutreffen.
offenbar gedeiht sie am besten in tropischem klima.
diese art ist in cuba beheimatet und besteht aus 2 unterarten.


mago
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 209
Mitglied seit: 20.02.2005

#2 RE: palmen
25.02.2006 08:50

ja, in hamburg haben wir tropisches klima!!


osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#3 RE: palmen
25.02.2006 21:34

die habe ich auch im garten.
trachycarpus fortunei- kommt aus dem himalaya, der macht frost und schnee nicht viel aus

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#4 RE: palmen
25.02.2006 21:36

@ mago
dein bild ist so ungefähr august aufgenommen worden, da blüht die schaafgarbe neben der palme

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#5 RE: palmen
25.02.2006 23:07

Roystonea regia

Die kubanische Königspalme (Roystonea Regia) & die südamerikanische Königspalme ( Roystonea Oleracea),
die jeweils in Kuba und Venezuela heimisch sind. Diese hohen, stattlichen Palmen zieren oft Alleen und Zufahrten. Von diesen beiden ist die südamerikanische Variante der größere Baum, der bis zu 40 Meter hoch werden kann. Beide Bäume finden Sie auf dem Rasen nahe der Lagune.
Sehr grosse, stattliche, solitäre Palme mit dickem, glattem, grauem Stamm und riesigen, dunkelgrünen, buschig gefiederten Blättern. Die Blattbasen bilden einen langen, grünen Kronenschaft; darunter erscheinen die Blütenstände mit grossen Trauben kleiner, violetter Früchte. R. regia ist besonders auf Kuba weit verbreitet, bewohnt aber auch die Karibikküste des östlichen Mexiko bis nach Mittelamerika sowie den südlichsten Zipfel Floridas. Sehr häufig kultiviert wird sie vor allem in den wärmeren Subtropen und Tropen und ist wegen ihres gleichmässigen Wachstums ein äusserst beliebter Alleebaum. Als Topfpflanze ist die Königspalme eine schlanke, schnellwachsende Palme; jedoch wird sie schnell sehr gross. Jungpflanzen sollten sehr hell stehen und brauchen reichlich Feuchtigkeit. Niedrige Temperaturen verträgt R. regia nur kurzzeitig.


osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#6 RE: palmen
26.02.2006 22:12

caryota urens
eine palme vor der man sich in acht nehmen sollte.
sie kommt normalerweise aus dem asiatischen raum, ist aber auf cuba schon weit verbreitet.
bei uns nennt man sie auch fischschwanzpalme, brennpalme.
die früchte enthalten schleimhautreizende oxalatkristalle und sollten daher besser nur mit handschuhen berührt und keinesfalls gegessen werden.


Jogni
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 594
Mitglied seit: 11.08.2005

#7 RE: palmen
28.02.2006 23:19
Ich habe eine "Sektflaschenpalme" (aus Soroa) anzubieten:

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#8 RE: palmen
28.02.2006 23:39

ist das schwesterchen der flaschenpalme.
hyophorbe verschaffeltii ( spindelpalme )
die echte ist noch ein wenig dicker

Jogni
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 594
Mitglied seit: 11.08.2005

#9 RE: palmen
28.02.2006 23:50

Und wo stand die Flaschenpalme???????

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#10 RE: palmen
01.03.2006 07:47
das foto hab ich aus dem net.
in varadero im vorgarten vom hotel quatro palmas stehen 5 stück, auf der anderen strassenseite nochmal 4.
immer wenn ich dort bin tragen sie entweder keine früchte, oder sie sind schon abgeerntet.

mago
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 209
Mitglied seit: 20.02.2005

#11 RE: palmen
01.03.2006 20:48

In Antwort auf:

@ mago
dein bild ist so ungefähr august aufgenommen worden, da blüht die schaafgarbe neben der palme

war mitte juli - respekt

In Antwort auf:

die habe ich auch im garten.
trachycarpus fortunei- kommt aus dem himalaya, der macht frost und schnee nicht viel aus

dann wurden wir wohl verkohlt, die stadtführungs-dame meinte, hier wären palmen,
da direkt darunter der u-bahnschacht ist...

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#12 RE: palmen
02.03.2006 10:52
ich lichte meine gleich mal ab.
hab auch noch eine phönix canariensis, aber da ist ohne winterschutz nichts zu machen

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#13 RE: palmen
02.03.2006 11:20

dieses komische gebäude ist der winterschutz für die phönix.
3,50m hoch 6,00m lang 5,00m breit.
muss ich jedes jahr auf/abbauen. mir graut jetzt schon



osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#14 RE: palmen
13.03.2006 22:43

thrinax morrisii (dreizackpalme)
heimat: cuba (karibik)
früchte: weiß, 4-8 mm im durschmesser
höhe: cirka 3 m
"fächerpalme"

Senor_Muller
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: palmen
16.03.2006 12:56

In Antwort auf:
dieses komische gebäude ist der winterschutz für die phönix.


Beheizt du den Winterschutz,oder reicht die Folie?


Was machst du wenn sie größer wird? Oder ist sie ein Bonsai?


osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#16 RE: palmen
16.03.2006 23:32
wenn es unter null sinkt heize ich mit einem gaskat.
ich habe bisher mit petrol geheizt, war in belgien noch einigermaßen billig.
das letzte petrol war jedoch gepunscht, so das mir meine petrolheizer kaputt gingen.
ich heize weil ich noch einige andere pflanzen zum überwintern dort unterbringe.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was machst du wenn sie größer wird? Oder ist sie ein Bonsai?
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
was ich mache weiß ich jetzt noch nicht kommt zeit, kommt rat
bis -5 grad würde die palme auch jetzt schon überstehen.
aber im sommer werde ich für all meine mühen belohnt.

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#17 RE: palmen
16.04.2006 00:32

ich baue über die ostertage den winterschutz ab.
montag könnt ihr meine palme wieder an der frischen luft sehen.
fehlt dann nur noch meer, strand und chica

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#18 RE: palmen
16.04.2006 16:24

16.04.2006 noch ein wenig arbeit und ich habe fertig

osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#19 RE: palmen
01.05.2006 13:26


osvaldocuba
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.144
Mitglied seit: 12.09.2004

#20 RE: palmen
14.08.2006 17:25

Sabal Palmetto
habitat: nordamerika-bahamas-kuba
eine weitverbreitete, sich wie unkraut ausbreitende und sehr variable palme, die in den tropen und subtropen angepflanzt wird.
stamm: bis zu 20m hoch und 35cm breit
früchte: rund,schwarz mit einem durchmesser von 8-14mm
ausgewachsene pflanzen überstehen kurze frostperioden von bis -10°grad


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neulich, am Strand: Palmen
Erstellt im Forum "Thailand."WILLKOMMEN IM LAND des LÄCHELNS" von Manzana Prohibida
0 17.04.2016 10:57
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 220
La odisea de una pareja argentina que ingresó a Cuba con una Palm
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von paesano
9 14.07.2006 20:44
von George1 • Zugriffe: 438
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de