Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 738 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

Was wäre wenn ?????
08.01.2006 20:44

Natürlich könnte ich zur Beantwortung dieser Frage selbst in meine Kristallkugel schauen oder pregunto a otra bruja , ist schon klar !!!!

Aber in dieser Frage kommen mir doch erhebliche Zweifel.

Ich bin ja diesem Forum im August 05 beigetreten ( habe vorher aber schon eifrig als Gast mitgelesen), weil mich Cuba interessiert und weil ich eben mal hinreisen will
( individuell) .

Soweit so gut.

Jetzt hatte ich meinen Göttergatten endlich soweit, dass er dazu bereit ist (wir hatten noch nie Differenzen über unsere Reiseziele) und plötzlich fing er an darüber zu fabulieren im Tenor:
" Was wäre, wenn wir alles gebucht und bezahlt hätten und 3 Tage vor Abflug stirbt plötzlich und unerwartet „El maximo lider“ ?

Oopps dachte ich, über so etwas haben wir uns eigentlich noch nie nen Kopf gemacht, dann setzen wir das Geld eben mal in den Sand ( pero sin mucho gusto)
Wir würden ja erst abwarten, ob das auswärtige Amt dann eine Reisewarnung nach Cuba rausgibt, wenn nicht (die deutsche Bürokratie arbeitet langsam, ich glaube nicht, dass sie das in 2-3 Tagen packen) Augen zu und durch.
Die Wahrscheinlichkeit, dass das ausgerechnet vor unserer Reise (ist noch nichts gebucht) passieren könnte, ist zwar so groß wie ein Sechser im Lotto. Aber egal.

So, was ich jetzt wissen will ist, wie schätzen die Cuba- Experten dieses Szenario ein. Denkt ihr, dass die dort trotzdem noch alles im Griff haben oder könnte nach seinem Tod alles drunter und drüber gehen oder geht das Leben einigermaßen geregelt weiter.....ich hab echt keine Vorstellung, ob sich das Temperament der Cubaner auch außerhalb der Betten zeigt oder ob sie im Angesicht dieser Situation eher gelähmt sind und bleiben..... oder eher aus ihrer Lethargie geweckt werden, ich hoffe aber nicht in eine aggressive Richtung ? Die Frage ist natürlich spekulativ, aber wenn man ein Land überhaupt nicht kennt..... Fragen über Fragen.....ach so, über alles andere betreffs Cuba denke ich, dass ich dank dieses Forums u.s.w. gerüstet bin.

Über ein anderes Land würde ich solche blöden Fragen nicht stellen, aber der "real existierende Sozialismus" macht mir in seiner zu erwartenden End-Phase etwas Kopfzerbrechen.

saludos
labrujavieja


A agua pasada todo se ve más fácil.

maipu
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 320
Mitglied seit: 23.12.2005

#2 RE: Was wäre wenn ?????
08.01.2006 20:55

da hättet ihr nen echt historischen moment erlebt
aber ich weis auch nicht so recht ob ich das erleben wollte.hab bisjetzt nur elebt wie es war als la papa das zeitliche segnete.denke es wird dann erst mal alles so weiterlaufen und noch 1woche staatstrauer angesetzt sein.

Das Leben ist ungerecht, aber denk dran: nicht immer zu deinen Ungunsten.

Saludos Maipu

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#3 RE: Was wäre wenn ?????
08.01.2006 21:46

In Antwort auf:
" Was wäre, wenn wir alles gebucht und bezahlt hätten und 3 Tage vor Abflug stirbt plötzlich und unerwartet ?El maximo lider? ?

da dein mann evtl. seherische fähigkeiten besitzt (klar, sonst wäre er ja nicht mit einer "alten hexe"
verbandelt) würde ich an eurer stelle lieber nicht nach cuba reisen! sucht euch ein sicheres land
zum urlaub machen, wo euch nichts passieren kann! z.b.: bayern od. baden-württemberg!
stoiber und oettinger sind beide jünger, also weniger risiko!

mein tipp: no risk - no fun

castro
patria o muerte

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#4 RE: Was wäre wenn ?????
08.01.2006 22:01

Also ich würde erstmal zwei Kumpels anrufen, den ersten weil er Photojournalist ist und weiß an wen ich die Bilder verkaufen soll und den zweiten weil er EDV Profi ist und mir einen Zugang bauen kann um die Bilder fast live vom Brennpunkt des Geschehens übers Handy zu schicken.

Dann würde ich die langweiligen Urlaubsbilder von den Microdrives löschen und das Tele auspacken
----
"The way I see it, unless we each conform, unless we obey orders, unless we follow our leaders blindly, there is no possible way we can remain free."
-Major Frank Burns, 4077th

el machinista
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.417
Mitglied seit: 06.07.2002

#5 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 02:25
In Antwort auf:
fabulieren im Tenor:
" Was wäre, wenn wir alles gebucht und bezahlt hätten und 3 Tage vor Abflug stirbt plötzlich und unerwartet „El maximo lider“ ?


Raul wird erstmal die Geschäfte mit Chavez´ Öl weiterführen, bis zum unvermeidlichen Chaos vergehen a lo cubano m.E. Wochen, Monate, Jahre und Bush ist beschäftigt!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 09:17

Wissen tut es ja keiner, nicht mal ML, aber ich glaube los Norteamericanos werden
Cuba sich nicht nochmal entgleiten lassen. Die werden die Unruhen, die bei einem Wechsel
entstehen sicher nutzen um mit den Marines Frieden zu stiften.
Ich glaube auch, dass sie die Füsse nur stillhalten weil sie eine biologische Lösung erwarten
können.


Que te diviertas bien
------------------------------------------------------
http://www.cuba-particular.de
------------------------------------------------------
y gastes poco

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 09:58

Ich denek waehrend einer Woche Staatstrauer wird erstmal nichts passieren, aus Pietaet und weil
Fidel trotz allem in weiten Teilen der Bevoelkerung respekt geniesst wenn auch oft nur fuer
laengst Vergangenes. Ob Raul sein nachfolger wird steht meines Erachtens noch gar nicht fest
ich tippe da eher auf einen anderen. Er wird sehr darauf ankommen wie sich Armee und Polizei
verhalten, die ersten tage werden da entscheidend sein.
Das Temperament der Kubaner aus den betten auf die Strassen bringen na ja, ersten sins sie
so temperamentvoll nun ach wieder nicht(in den Betten) viel Mythos dabei, und zweites hat mit mal ein guter kubanischer Freund gesagt: Nuestro pueblo es un carnero, un poco de comida, ron musica
und amooll z za estamos contentos"

Rudi Minero
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 179
Mitglied seit: 03.06.2003

#8 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 12:46

Liebe labrujavieja,

mit "was wäre wenn?" kannst Du auch ganz Paris in eine Flasche zaubern. Aber wir wollen beim Thema bleiben: Für den Fall, dass ich ausgrechnet zu dieser Zeit auf Cuba wäre, würde ich erst einmal im Haus bzw. Hotel bleiben und vor allem größere Menschenansammlungen meiden. Sollte so etwas ein paar Tage vor dem Urlaub passieren, würde ich vermutlich nicht fliegen.

Gruß
Rudi Minero

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#9 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 13:07

Ich würde jedenfalls fliegen - und werde es dann wohl auch tun; wird wohl ein Spektakel ohne Gleichen - zumal ich im Hinblick auf Kuba und Kubaner nicht an die Theorien von Bürgerkriegen, Aufständen, Konterrevolutionen und sonstige spannende Dinge glaube.
Die Staatsstrukturen sind so fest verankert und so kapillar verzweigt, dass meiner Meinung nach ersteinmal - ausser pompöser Staatstrauer und auch Ergriffenheit - nichts passiert. Zumal gibt es nach Ansicht vieler, auch einige recht reformwillige und wohl auch kompetente Politiker in der zweiten und auch ersten Reihe, die momentan noch alle vorm ML kuschen - vielleicht kommen die ja dann zum Zuge. Ändern wird sich dann jedenfalls vieles, aber wohl nicht so dramatisch und zum Negativen hin, wie es einige befürchten. Mal gucken!!!

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#10 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 13:12

In Antwort auf:
zumal ich im Hinblick auf Kuba und Kubaner nicht an die Theorien von Bürgerkriegen, Aufständen, Konterrevolutionen und sonstige spannende Dinge glaube.
Die Staatsstrukturen sind so fest verankert und so kapillar verzweigt, dass meiner Meinung nach ersteinmal - ausser pompöser Staatstrauer und auch Ergriffenheit - nichts passiert.

das hatte in rumänien auch keiner erwartet , das den Chauchescu mit seinen machtapperat mal was stürzen könnte.

Enamorada
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 592
Mitglied seit: 31.10.2005

#11 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 13:30

In Antwort auf:
das hatte in rumänien auch keiner erwartet , das den Chauchescu mit seinen machtapperat mal was stürzen könnte.

Das ist meiner Meinung nach ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen.

Ich frage mich auch, was passiert wenn ML nicht mehr ist, habe aber keine passende Antwort darauf. Ein paar Cubanos haben mir erzählt, dass angeblich seit Jahren fähige Männer für Fidels Nachfolge ausgebildet werden! Eins ist sicher, wir werden es erleben!!!
Ich würde im übrigen trotzdem fliegen, wann bekommt man sonst schon die Gelegenheit die Geschichtsschreibung live mit zu erleben?!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 13:35

In Antwort auf:
dass angeblich seit Jahren fähige Männer für Fidels Nachfolge ausgebildet werden!

Die Cubanos sollen ja in Biotech fit sein, die haben sicher schon 2-3 Fidel Klone im Gefrierschrank


Que te diviertas bien
------------------------------------------------------
http://www.cuba-particular.de
------------------------------------------------------
y gastes poco

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#13 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 15:24
In Antwort auf:
Ich würde im übrigen trotzdem fliegen, wann bekommt man sonst schon die Gelegenheit die Geschichtsschreibung live mit zu erleben?!

Du hast bestimmt Leipzig 1989 verpasst.

Ich denk mal, daß es in den ersten Tagen, vielleicht Wochen unmittelbar nach dem Ableben des alten Haudegens nicht direkt und sofort zum Chaos kommt, es aber generell zu gewaltigen und gewalttätigen Umbrüchen kommen wird. Ausschreitungen und bürgerkriegsähnliche Zustände werden kaum zu vermeiden sein, vor allem wenn es um Grund und Boden sowie Rohstoffe geht. Die meisten "Rückübertragungsansprüche" regelt dann vermutlich das Anwaltsbüro "Smith & Wesson".

Auch werden offene Rechnungen bestimmt nicht mit der Gauck-Behörde geklärt, eher mit der Machete oder Kalaschnikoff. Nicht nur die Frauen in Kuba sind etwas heißblütiger als wir. Das sollten wir nicht aus den Augen verlieren, wenn wir schon mal dabei sind, in die Glaskugel zu schauen.


e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Reiseangebot Urlaub bei den heissblütigsten Frauen der Welt

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 15:45
In Antwort auf:
Auch werden offene Rechnungen bestimmt nicht mit der Gauck-Behörde geklärt, eher mit der Machete oder Kalaschnikoff. Nicht nur die Frauen in Kuba sind etwas heißblütiger als wir. Das sollten wir nicht aus den Augen verlieren, wenn wir schon mal dabei sind, in die Glaskugel zu schauen.

Auch sollte man nicht die Jineteros vergessen die ohne Arbeit rumgammeln und von den Errungenschaften der Revolucion
und sonstigen Gelegenheiten leben, was machen die wohl wenn die massive Polizeipräsenz nicht mehr da ist.


Que te diviertas bien
------------------------------------------------------
http://www.cuba-particular.de
------------------------------------------------------
y gastes poco

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#15 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 15:51

In Antwort auf:
bürgerkriegsähnliche Zustände werden kaum zu vermeiden sein

Sehe ich völlig anders als Du, Ela. Aber müssig, darüber hin und her zu schreiben. Vielleicht gibt es direkt beim Ableben ja eine Forumswette mit nicht geldlichem Einsatz. Ich sehne zudem dem Tag herbei, an dem ich in Havanna ein Büro aufmachen kann. Und solange FC lebt, wird das bestimmt nicht möglich sein!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#16 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 17:03
In Antwort auf:
Ich sehne zudem dem Tag herbei, an dem ich in Havanna ein Büro aufmachen kann. Und solange FC lebt, wird das bestimmt nicht möglich sein!

Und wenn es dann möglich sein sollte, kannst du entweder die exorbitante Miete oder das Schutzgeld nicht bezahlen.

Im übrigen kommen im Internetzeitalter die Büros an sich immer mehr aus der Mode. Wozu ein Büro ausgerechnet in Havanna gut sein soll, erschließt sich mir nicht ganz. Es gibt doch jetzt schon unendlich viele andere Karibikstaaten, wo du dein Büro aufmachen könntest. Warum tust du es nicht dort?

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Reiseangebot Urlaub bei den heissblütigsten Frauen der Welt

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#17 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 17:30

In Antwort auf:
Wozu ein Büro ausgerechnet in Havanna gut sein soll, erschließt sich mir nicht ganz.

Zum Erstellen längerfristiger Markt- und Vertriebsanalysen ist ein Büro vor Ort sicherlich von operativem und zur Kundenakquise imagebezogenem Nutzen. Dies verhält sich momentan bei den jetzigen Büros im Ausland auch so. Hinzu kommt, dass auf Grund der kubanischen Arbeitseinstellung und fehlender Erfahrung eine Koordination vor Ort notwendig wäre. Und daher braucht man halt ein Büro. Das mag in anderen Bereichen anders sein.
Nicht zu vergessen: ich liebe Havanna

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#18 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 17:59

In Antwort auf:
Zum Erstellen längerfristiger Markt- und Vertriebsanalysen
Da warten die Amis und die Gusanos natürlich ausgerechnet auf einen dahergelaufenen Alemán.
Wenn die Zeit gekommen ist, daß du dort ein solches Büro eröffnen darfst, machen längst andere die Geschäfte.

Ich würde mich auf etwas konzentrieren, was ein Deutscher einfach automatisch besser kann als andere. Irgendwas wobei die deutsche Sprache oder anderes landestypisches Spezialwissen dein Trumpf sind. Dinge, die andere auch nicht so einfach kopieren können.

Für sonstige Geschäfte sehe ich in Bezug auf die USA-Nähe für uns von ein paar Konzernen mal abgesehen, so gut wie keine Chancen.

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Reiseangebot Urlaub bei den heissblütigsten Frauen der Welt

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#19 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 18:08

In Antwort auf:
Nicht zu vergessen: ich liebe Havanna

Ich denke mal, das tut fast jeder von uns, der schon mal dort war auf irgend eine Weise.

Nur werden wir es dann noch lieben können, wenn es erst mal mit McDoofs und anderen Einheitsstandards zugerümpelt ist, wenn es dann zwar saniert aber nicht mehr "das" Havanna ist, wenn man einen Oldtimer genau nur noch so selten sieht wie hierzulande, dafür aber jede Menge gesichtslose Glaskästen und teure Konsumtempel?


e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Reiseangebot Urlaub bei den heissblütigsten Frauen der Welt

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#20 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 18:09

In Antwort auf:
dahergelaufenen Alemán.

Danke
Bisher sind ich und meine Kollegen (alles dahergelaufene alemanes) in vier Ländern dahergelaufen und führen (einschl. den USA) ein jeweils gut funktionierendes Büro/Agentur. Es hängt halt von der Branche und der speziellen Nische ab. Du urteilst zuweilen als Ahnungsloser.
Aber jedenfalls Danke für Deine geballte Kompetenz und Deine offenbarten Trümpfe

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#21 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 18:40

In Antwort auf:
Danke für Deine geballte Kompetenz und Deine offenbarten Trümpfe
Aha, also meine Tricks und Tipps erfahren wollen, aber mich da stehen lassen als
In Antwort auf:
Ahnungsloser.

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Reiseangebot Urlaub bei den heissblütigsten Frauen der Welt

CastroXL
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 432
Mitglied seit: 20.12.2001

#22 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 19:41
In Antwort auf:
Zum Erstellen längerfristiger Markt- und Vertriebsanalysen

Da warten die Amis und die Gusanos natürlich ausgerechnet auf einen dahergelaufenen Alemán.


Natürlich warten die nicht. Vielleicht das Grundproblem vieler Deutscher, dass sie meinen, es wartet noch jemand auf uns. Da sind andere schneller, manchmal nicht so gut, aber sie sind da. Mit der Mentalität hätten Japaner nie Autos auf europäische Märkte bringen dürfen. Die waren am Anfang auch nicht toll, aber eben da. Die Qualität folgte dann...und inzwischen liegen diese Autos in jeder Pannenstatistik vor den deutschen.
Zudem ist ein neuer Markt so prosperierend und vielfältig in Bezug auf seine Nischen, dass sich stets eine Marktlücke findet für engagierte und kompetente Menschen.

In Antwort auf:
, was ein Deutscher einfach automatisch besser kann als andere.

Automatisch? Da fällt mir im Moment nicht so viel ein, außer landestypischer Küche (ein bißchen schwer) und vielleicht Jammern ;-)
Nicht automatisch, aber durchaus gut, sind deutsche Produkte ja in vielen Bereichen, von Maschbau bis Solartechnik. Und für jedes Unternehmen braucht man eine Markteintrittsanalyse sowie den Aufbau einer Vertriebsstruktur.
Ich schätze mal, dass ca. 500 Unternehmen mit einer Vielzahl von Produkten über einen Vertrieb ihrer Produkte auf Kuba nachdenken würden, wenn die Parameter stimmen. Dazu kommen Firmen, die sich nur mit dem Im- und Export von Produkten beschäftigen. In der DomRep sind das alleine 150 Firmen, die in der deutsch/domrep'schen Handelskammer vertreten sind. Selbst mit Jamaika gab es einen Handelsaustausch von 280 Millionen Euro im Jahr 2003.

Ich glaube, dass es einige Möglichkeiten geben wird, aber das ist und bleibt ja bis auf weiteres Augurentum...
Die USA sind zwar eine große Wirtschaftsmacht und ziemlich agil und auch noch näher dran, dafür gibt es hier viele, die sicher mehr Ahnung und mehr Kontakte haben.
Pessimismus ist auf jeden Fall nicht das probate Mittel...weder heute noch morgen, weder hier noch dort...

Und was die Befürchtung mit all den MacDoofs, Gaps und WallMarts angeht:
Zum einen kann man eine Veränderung moderieren, zum anderen habe ich den Mangel, die Umstände, die alles macht und die Unfreiheit der Menschen so satt, dass ich mich auf den Umschwung freue. Denn auch die besagten Oldtimer werden durch den finanziellen Notstand des Landes immer weniger, die Häuser gewinnen auch nicht dadurch, dass sie langsam zusammenstürzen und das man mindestens einer Generation nicht nur eine akzeptable
Zukunft sondern auch jede Form von moralischen Werten raubt, ist es zumindest wert, sich auf eine Veränderung einzulassen.

Achja: Die Tickets nehme ich :-)


Michael
..................................................
Ein Weg entsteht, indem man ihn geht.
http://www.brandeins.de

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#23 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 19:58

In Antwort auf:
was ein Deutscher einfach automatisch besser kann als andere.
--------------------------------------------------------------------------------
Automatisch? Da fällt mir im Moment nicht so viel ein, außer landestypischer Küche (ein bißchen schwer)

landestypische Gastronomie, Fleischerei, Bäckerei usw. zum einen und zum anderen alles was mit deutscher Sprache zu tun hat. Da ist man als Muttersprachler automatisch im Vorteil.

e-l-a
_______________________________________________
Mailservice E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger kein Internet hat.
Reiseangebot Urlaub bei den heissblütigsten Frauen der Welt

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#24 RE: Was wäre wenn ?????
09.01.2006 21:35

In Antwort auf:
landestypische Gastronomie, Fleischerei, Bäckerei usw. zum einen und zum anderen alles was mit deutscher Sprache zu tun hat

Nun aber genug der Trümpfe

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#25 RE: Was wäre wenn ?????
10.01.2006 08:59

In Antwort auf:
landestypische Gastronomie, Fleischerei, Bäckerei usw. zum einen und zum anderen alles was mit deutscher Sprache zu tun hat. Da ist man als Muttersprachler automatisch im Vorteil.

Ja. Sowie deren Ausrüster.

Anfangs wird es wohl wie in der DDR laufen Anhauen - Umhauen - Abhauen. Wenn diese Phase vorbei ist wird die Bedeutung persönlicher Kontakte, Vertrauen usw zunehmen. Hier haben dann Leute die schon verlässliche Kontakte haben im Vorteil.
Diese nutzen einem aber erst später, nach der Wild West Zeit.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de