Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 902 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#26 RE: Übersetzungshilfe
29.10.2005 22:43
wenn du was verbessern willst, benutze die edit funktion

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#27 RE: Übersetzungshilfe
02.11.2005 10:43
In Antwort auf:
Irrtum, die Kriminalität bei Euch ist wesentlich höher als im Ostteil.
--------------------
Die Hacke ist, dass in diesem Teil Deutschland keine Ausländer leben will, dort wohnen die mehrheit von denen, deren Kopfe ohne Hahre wachsen.

Deine Aussage führt demzufolge zu der einzig logischen Schlußfolgerung:
Westteil - viele Ausländer - hohe Kriminalität.
Ostteil - wenig Ausländer (wegen vieler Glatzen) - wenig Kriminalität.

Haarausfall schützt also vor Kriminalität.


e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

wullph
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: Übersetzungshilfe
02.11.2005 10:51

In Antwort auf:
Du hast doch wie alle Wessis Vorurteile.

ist es eigentlich kein vorurteil, wenn man sagt, dass alle wessis vorurteile haben?

Cartacuba
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 525
Mitglied seit: 27.04.2005

#29 RE: Übersetzungshilfe
02.11.2005 11:21

jan:
eigentlich sind die Westberliner keine Wessis, die waren bereits immer vom Osten umgeben und Berlin war und ist OSTEN. Nur die paar Bundeswehr-Fahnenflüchtigen und "Front"-Helfer aus dem Westen haben bei den besetzten Berlinern für etwas Blutauffrischung gesorgt......

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#30 RE: Übersetzungshilfe
02.11.2005 11:48

West-Berliner sind keine Wessis, das ist richtig!

Wir sind die "Echten Berliner"

Außerdem liegt Berlin in der Mitte Deutschlands!
siehe Deutschlandlied 1. Strophe

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#31 RE: Übersetzungshilfe
02.11.2005 12:47

In Antwort auf:
siehe Deutschlandlied 1. Strophe

wie kann man ein lied ansehen?
anhören würde gehen.

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: Übersetzungshilfe
02.11.2005 21:37

Da seit Ihr aber ganz stark im Irrtum, wenn bei uns keine Ausländer leben sollen. Wir haben hier mehr als genug, angefangen von Jugos, Russen, Kubaner, Fitschis usw. Das nimmt sich mit dem anderen Teil Berlins nichts. Wir haben noch dazu die Rechten. Trotzdem ist es bei uns ruhiger als drüben. Biene

wullph
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 07:20
@biene: und wie erklärst du, dass der ausländeranteil in gesamtdeutschland 8,9 prozent beträgt, in ostdeutschland aber bei nur zwei prozent liegt? da kann doch irgendwas mit deiner argumentation nicht stimmen, oder? übrigens lässt deine formulierung "wir haben hier mehr als genug" tief blicken...

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#34 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 09:11


"Fitschis"

Was soll denn das sein? Ist bestimmt ein abwertender Ausdruck für eine bestimmte Volksgruppe. Hab ich im Lebtag noch nicht gehört! Bin ja auch "Wessi".


ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.288
Mitglied seit: 19.03.2005

#35 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 09:13

Fitschis sind nicht etwa die Bewohner der Fidschiinseln, sondern so werden in Ostdeutschland abfällig die dort lebenden Vietnamesen genannt.
___________________________________
La distancia no es la causa para que nazca el olvido.

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#36 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 09:22
In Antwort auf:
Was soll denn das sein? Ist bestimmt ein abwertender Ausdruck für eine bestimmte Volksgruppe. Hab ich im Lebtag noch nicht gehört

Wird von bestimmten Kreisen, die nicht wissen das Vietnam und die Fidschi Inseln nicht das selbe sind, als Bezeichnung für die Vietnamesen verwendet, welche vor der Wende in die DDR kamen.

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#37 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 09:48


Danke an beide.

Meine Meinung zur Verwendung des Begriffs behalte ich lieber für mich.


el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#38 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 09:49
In Antwort auf:
und wie erklärst du, dass der ausländeranteil in gesamtdeutschland 8,9 prozent beträgt, ...
Es erklärt sich einfach dadurch, daß diese Statistik eine Farce ist.

Rechnet man nämlich die ganzen "Illegalen", "Rucksackdeutschen" und die "Passdeutschen" mit zu den Ausländern, erst dann ergibt sich ein realitätsnahes Bild.


e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

wullph
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 09:51

In Antwort auf:
ein realitätsnahes Bild

und wie sieht das aus?

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#40 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 09:54
In Antwort auf:
und wie sieht das aus?

Warst du schon mal in einer Großstadt?


e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

Kawa
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 10:09

komisch, da fragt jemand nach Übersetzung und das Ende ist mal wieder eine Diskussion über West/Ostberlin und Ausländer

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 11:12

Habt Ihr hier nichts anderes zu tun, als jedes Wort auf die Goldwaage zu legen. Es war nicht abfallend gemeint. Bei uns sagt man nun mal schon seit ewigen Zeiten diesen Namen, ohne es abfällig zu meinen. Ich respektiere diese Menschen mehr, als manchen Deutschen hier. Wir haben nämlich 2 Familien genau neben uns und wir kommen wunderbar miteinander aus. Frage mich nur, welche Ausdrücke ich hier für wen langsam benutzen werde. Es ging hier um den Ausländeranteil und nicht für wen man welchen Ausdruck verwendet. Jedenfalls hier beträgt der Anteil mehr als in irgendeiner Statistik angezeigt. Alleine in unserem Aufgang wohnen 4 Familien die nicht deutscher Herkunft sind. Mein lieber Ferdi und Deine abfälligen beleidigenden PMs kannst Du für Dich behalten, habe lieber den Hintern in der Hose, hier öffentlich zu schreiben, was Du denkst. Dein Verhalten halte ich für viel schlimmer, als das, was ich hier schreibe. (Falschheit, Hinterhältigkeit, Feigheit usw.). Aber mach ruhig weiter so, das beweist mir, daß ich hier in Zukunft mir auch für so manchen meine Ausdrücke aussuche. Langsam gebe ich so manchen Recht, die sagen, daß sie sich zurück ziehen, weil hier nur noch gemotzt, gemeckert usw. wird. Biene

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#43 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 11:36

Viele Leute - viele Meinungen!

wullph
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 11:42

@ e-l-a:

In Antwort auf:
Warst du schon mal in einer Großstadt?

wenn du berlin als grossstadt bezeichnest, dann ja. wieso?

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#45 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 12:18
In Antwort auf:
ein realitätsnahes Bild
--------------------------------------------------------------------------------
und wie sieht das aus?

In Antwort auf:
Warst du schon mal in einer Großstadt?
--------------------------------------------------------------------------------


wenn du berlin als grossstadt bezeichnest, dann ja. wieso?


Damit hast du die Frage entweder schon selbst beantwortet oder du hast Sehstörungen. Von wegen 8,9 Prozent. 29 ist bundesweit vielleicht näher an der Wirklichkeit als mancher wahrhaben/zugeben will.

In Paris ist man ja bekanntlich schon einen Schritt weiter.

e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 12:24

Dann sollen die Leute, die hier so gut bescheid wissen, doch mal her kommen und sich umsehen. Dann reden wir erst wieder darüber. Biene

wullph
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 13:15

@ e-l-a: wie du auf 29 prozent kommst, ist mir ein rätsel. vielleicht hast du eine andere definition des begriffes "ausländer" als diese:
"Definition
Ausländer sind Personen, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und in Deutschland melderechtlich erfaßt sind. Hierzu rechnen alle Personen, die nicht Deutsche und auch nicht den Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit (Art. 116 Abs. 1 Grundgesetz) gleichgestellt sind. Im einzelnen zählen dazu Personen mit nur fremder Staatsangehörigkeit, die Inhaber des Nansen-Passes (Ausweis für Staatenlose) und die Personen mit ungeklärter Staatsangehörigkeit. Nichtdeutsche Flüchtlinge, die den Status eines heimatlosen Ausländers oder ausländischen Flüchtlings besitzen, zählen ebenfalls zu den Ausländern. Personen, die neben der deutschen eine weitere Staatsangehörigkeit angeben, rechnen dagegen nicht dazu." (Quelle: http://www.drehscheibe.org/leitfaden-art...LeitfadenID=278)

zur vertiefung dieses themas empfehle ich einen blick auf folgende statistik:
http://www.statistik-portal.de/Statistik...01_jahrtab2.asp

da stellt man schnell fest, dass der ausländeranteil in den neuen bundesländern erheblich niedriger ist als in den alten bundesländern.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#48 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 13:29

In Antwort auf:
da stellt man schnell fest, dass der ausländeranteil in den neuen bundesländern erheblich niedriger ist als in den alten bundesländern.


Das bezweifele ich nicht. Nur kann mir keiner erzählen, daß diese angeblichen Statistiken dem tatsächlichen Ist-zustand entsprechen. Warum das so ist, wem es nützt oder schadet, das ist ein sehr komplexes Thema was den Rahmen eines Kubaforums überschreitet.

Nur noch zwei Beispiele:
Normale mittlere Stadt Remscheid (NRW). Durchaus repräsentativer Bevölkerungsdurchschnitt. Eine mir bekannte Frau ist dort Kindergärtnerin. 22 Kinder in der Gruppe, davon sehen gerade mal noch fünf Kinder halbwegs deutsch bzw. mitteleuropäisch aus, wobei von den fünfen jedoch vier russisch oder polnisch sprechen.

Normale Stadt Hagen (NRW)Ebenfalls durchaus repräsentativer Bevölkerungsdurchschnitt.
War bei einer Schulabschlussfeier. Die Namen aller Schüler wurden bei der Zeugnisvergabe aufgerufen.
Es hörte sich für mich an wie die Teilnehmerliste einer UN-Vollversammlung.

Glaube nur Statistiken, die du selber gefälscht hast.


e-l-a
_______________________________________________
Buchtipp Havanna auf allen Vieren
aktuelle Kuba-Infos privatreisen-cuba.de

wullph
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 13:32

In Antwort auf:
Glaube nur Statistiken, die du selbst gefälscht hast.

...oder die dir in den kram passen...

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: Übersetzungshilfe
03.11.2005 13:38

Wulph ich weiß ja nicht, was Du machst (Beamter), daß Du nur an das glaubst, was in Zeitungen oder Statistiken steht. Sie Dich doch erst mal genau um, bevor Du große Töne spukst. Komm mal nach Berlin Marzahn, Hellersdorf, Hohenschönhausen und dann gib eine Statistik an. Neben uns wohnen, Vietnamesen, Russen, Jugoslawen, Kubaner u.a. auch, usw. jeder 3. ist bei uns Ausländer. Die meisten sind inoffiziell bei uns, die in keiner Statistik auftauchen, die bringen auch noch ihre Familienangehörigen mit und bekommen haufenweise Kinder, meistens nicht unter 5. Die Russen, die neben uns wohnen, schleusen wöchentlich mehrere Ihrer Leute bei uns ein. Bringen sie in der Wohnung unter und dann werden sie weiter gereicht, bis sie irgendwo sicher sind. Wo tauchen die denn in den Statistiken auf. Erst mal schlau machen, dann reden. Biene

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de