Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 358 mal aufgerufen
Umfrage: Was meinen Sie, würde es nach der Demokratisierung in Kuba für die Mehrheit der Bevölkerung besser oder schlechter gehen?
Bisher wurden 2025 Stimmen zur Umfrage "Was meinen Sie, würde es nach der Demokratisierung in Kuba für die Mehrheit der Bevölkerung besser oder schlechter gehen?" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. besser 2007
99,1%
2. schlechter 15
0,7%
3. weiss ich nicht 3
0,1%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
20 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

Stressful Miami
16.06.2005 15:21

America\'s Most (and Least) Stressful Cities
http://www.bestplaces.net/stress/stress_study1.asp

Top Five Most Stressful Cities
1. Tacoma
2. Miami, FL
Miami has the highest violent crime rate in our study as well as one of the highest property crime rates. Making Miami even more stressful is the long commute time, a high unemployment rate, and a high rate of divorce. Despite these factors, Miami residents manage to maintain a positive mental attitude.
3. New Orleans

Miami hat die zweitschlechteste Lebensqualität in USA. Da 2/3 der Bevölkerung Kubaner (Latinos) sind, kann man sich gut vorstellen, was erst in Havanna passieren würde, wenn einmal dort die „Demokratie“ käme.
Aus den Bericht kann man verstehen, dass die Armut
(wahrscheinlich ist eigentlich die Ungleichheit und nicht so sehr die Armut an sich entscheidend)
und Arbeitslosigkeit die Lebensqualität entscheidend verschlechtern.
Solche Tatsachen sollten all die Träumer die Demokratie dort wünschen, studieren, um dann, vielleicht doch, zum Ergebnis zu kommen, dass dann, wenn die „Demokratie“ käme, die Lebensqualität für die Mehrheit sinken würde.
Aber auf der anderen Seite, ob die jetzige politische Führung in der Lage ist nur ein bischen zu verstehen, was notwendig wäre zu verbessern, beginne ich mehr und mehr zu zweifeln

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Stressful Miami
16.06.2005 16:01

vor 35 min. eingestellt und schon über 1000 hits? bei nur ca. 20 usern im forum???
sehr interessant...

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:Stressful Miami
16.06.2005 16:03

habe die gäste vergessen, 20 mitglieder und 22 gäste, über 1200 hits...

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#4 RE:Stressful Miami
16.06.2005 16:07

In Antwort auf:
über 1200 hits...

hat mal wieder unser spassmacher die umfrage beeinflusst.

schlägt sich dann auf die zahlen nieder...........

wenns ihm spass macht...lol

schätze aber,werden so ca 50 den beitrag bis jetzt gelesen haben
stendi
Kamener kreuz


el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#5 RE:Stressful Miami
16.06.2005 16:07

Wie im Leben. Manche geben sich richtig Mühe, um Statistiken ihren Weltvorstellungen entsprechend zu fälschen.

____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#6 RE:Stressful Miami
16.06.2005 16:10

In Antwort auf:
Wie im Leben. Manche geben sich richtig Mühe, um Statistiken ihren Weltvorstellungen entsprechend zu fälschen

supi e-l-a

gleicher gedankengang.lassen wir ihm seinen spass
stendi
Kamener kreuz


Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:Stressful Miami
16.06.2005 16:19

Joe, wenn die Lebensqualität in Miami so schlecht ist, warum wollen dann alle Kubaner, viele sogar unter Einsatz ihres Lebens, dahin?

Ach so, die Statistik gilt nur für die USA! In Kuba sieht das alles auch mit der Kriminalität noch viel schlechter aus! Es gibt zwar keine glaubhaften Statistiken über die Kriminalität der Kubis untereinander, aber was da so abgeht ist ein einziges Hauen und Stechen, daß solltest Du doch besser wissen, Dich haben die Piraten doch auch schon tüchtig ausgenommen!

Übrigens erschließt sich mir der Zusammenhang Demokratie - erhöhte Kriminalität nicht so ganz. Mal davon abgesehen das auch die USA nicht mehr der absolute Hort der Demokratie sind.
There's no future for you!

CastroXL
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 432
Mitglied seit: 20.12.2001

#8 RE:Stressful Miami
16.06.2005 18:55

Was heißt das jetzt?

Kubaner lassen sich oft scheiden?
Kubaner sind arbeitsfaul?
Kubaner sorgen für Armut?
Kubaner sind Kriminell?
Aber haben eine optimistische Lebenseinstellung?

Darum sollte man ihnen lieber keine Demokratie angedeihen lassen, da sie es sowieso nicht hinbekommen, sich nicht scheiden zu lassen, arbeiten zu gehen, reich zu werden und nicht kriminell zu sein. Die brauchen eben eine strenge Hand, die sie führt...

Kopfschüttelnd,

Michael
..................................................
Dem Blöden fährt bei jedem sinnvollen Wort der Schrecken in die Glieder. (Heraklit von Ephesos)

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE:Stressful Miami
16.06.2005 22:05

Ja, genau, wenn diese Kubis erstmal außer Rand und Band geraten, dann kann man sich ja ausmalen was passiert! Selbst der gestrenge, Größte aller Führer kann diese wilden Piraten ja kaum im Zaume halten! Also bleibt zu hoffen, daß auf der verfluchten Insel für immer und ewig ("hasta siempre") eine Diktatur herrscht! Was anderes taugt da sowieso nicht!

So kriegen auch die Ärmsten wenigstens ihren täglichen üppigen Schmaus, reichlich Bildung und noch mehr Erziehung (wie VC immer sagt, bei uns gibt es "Canales educativos", bei Euch "Teleshoppis" - aber als ich den tatterigen, senilen Fidel im Fernsehen hinter dem Tresen mit Moneda-nacional-Ventialtor (!), Reis- und Wasserkochern chinesischer Produktion, den Cholatin als nationale Kabainiatitive preisend, gesehen habe, habe ich gleich an Walter Freiwald gedacht) vom allerfeinsten und dazu noch lecker Medizin und sogar ein paarmal im Jahr Freibier! Die dummen Kubaner wissen einfach nicht, wie gut es Ihnen geht!

Nieder mit der Demokratie!

Es lebe die ewige Unfreiheit, von Menschen, die sowieso nicht mit Freiheit und dererlei trügerischem Luxus umgehen können. Wozu sollen die Menschen denken, wenn andere besser für sie denken können!

Freiheit ist, für den Größten aller Führer zu sterben! Jawohl!

Ja, mein Führer Fidel Castro befiel, wir folgen Dir! Das ist besser als dieses scheinheilige Demokratiezeugs!


There's no future for you!

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#10 RE:Stressful Miami
16.06.2005 22:17

Quesito, nach 22 Uhr, wie viele Bierchen?

Hast es aber insofern richtig gemacht, dass man auf einen solchen Schwachsinn ["zum Ergebnis zu kommen, dass dann, wenn die „Demokratie“ käme, die Lebensqualität für die Mehrheit sinken würde"] sowieso nicht ernsthaft antworten kann.


--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#11 RE:Stressful Miami
16.06.2005 22:35

he quesito!
ansonsten hast du aber keine weiteren probleme??

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:Stressful Miami
16.06.2005 23:09

Demokratie ist doch nicht für alle Länder gut, in süd und mittel amerika gibt es eine reihe von Ländern dennen täte eine Diktatur gut.

Was bringt die Demokratie???? Kriminalität, Drogen, viele werden Reich aber noch mehr werden ärmer. Die Kubamafia sichert sich ihren Teil sie haben ja auch Geld und können Politiker und Anwälte bestechen um Leute die Jahrzente irgendwo gelebt haben, werden vertrieben.

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#13 RE:Stressful Miami
17.06.2005 00:05

In Antwort auf:
eine reihe von Ländern dennen täte eine Diktatur gut.

Dir anscheinend auch, dir geht´s wohl zu gut.
Als ob es Korruption, Drogenmafia, etc. in Diktaturen nicht gäbe, LOL.

--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#14 RE:Stressful Miami
17.06.2005 01:16

In Antwort auf:
Joe, wenn die Lebensqualität in Miami so schlecht ist, warum wollen dann alle Kubaner, viele sogar unter Einsatz ihres Lebens, dahin?


Die haben einfach den Film "Balseros" noch nicht gesehen.
____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.323
Mitglied seit: 27.03.2002

#15 RE:Stressful Miami
17.06.2005 07:22

In Antwort auf:
Die haben einfach den Film "Balseros" noch nicht gesehen

.....dafür aber die Goldketten/Ringebehangenen,Nike ,Addidas tragenden "Landsleute"
die noch dazu im Toyota daherzuckeln und sich Allerorten mit der guten 7jährigen
Flasche danieder lassen. Diese paralellen mit der eigenen Verwandschaft aus Vergangenheit
kennen wir doch ,oder nicht ? Der Urlaub war kreditiert,Ketten,Ringe Klamotten IMITATE.
Geschenke meist Probierpackungen vom Discounter. Hat uns das nicht auch MÄCHTIG BEEINDRUCKTGenauso gehts den Kubis die Leider,Leider um einiges LEICHTGLÄUBIGER
sind. Die wachen nichtmal auf wenn Sie merken vom REGEN ind der TRAUFE gelandet zu sein.
MfG El Lobo

wullph
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE:Stressful Miami
17.06.2005 09:09

sag mal, esperro, kann das sein, dass du schwer einen an der waffel hast?

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE:Stressful Miami
17.06.2005 11:08

Kann ich nur eines zu sagen. Was war denn zu DDR-Zeiten. Wir haben es nicht anders gemacht mit den Wessis. Biene

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Für € 315,- Miami und zurück
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Flipper20
2 29.05.2016 16:10
von ull • Zugriffe: 245
ÚLTIMA HORA!!! Yusuam El Comunista Acaba de Llegar en una Balsa a Miami Beach!!
Erstellt im Forum Los Chistes - Risas y humor sin limite von ElHombreBlanco
0 01.04.2016 12:45
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 217
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de