Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 998 mal aufgerufen
 Literatur aus/über Kuba
jemen
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 381
Mitglied seit: 25.01.2004

Domino und billiger Rum
29.03.2005 14:25

In Antwort auf:
Dann öffnete er das Fenster und sah in die nächliche Stille hinaus. Es wäre eine ideale Nacht, dachte er, um sich unter die Straßenlaterne an der Ecke zu hocken und ein paar Partien Domino zu spielen, eingehüllt in einen schützenden Nebel aus billigem Rum. Nur dass sich seit langem schon niemand mehr, nicht mal in einer Nacht wie dieser, dort niederließ, um Domino zu spielen und billigen Rum zu trinken. Wir sind nicht mal mehr uns selbst ähnlich, dachte er, denn wir, die von früher, werden nie wieder dieselben sein.

Der Teniente sehnt sich nach den alten Zeiten, als es in Kuba noch keine korrupten Funktionärs-Yuppies gab, die schwarze Konten im Ausland eröffnen, um sich bei Gelegenheit abzusetzen. Der Teniente hat diesen Fall gelöst, aber das Verbrechen geht weiter. Ich frage mich, ob Padura Recht hat mit seiner Behauptung, dass das alte Kuba allmählich versinkt. "Ein perfektes Leben" ist auch ein Versuch, dagegen etwas zu tun.

Übrigens ist gerade das dritte Buch aus der Reihe rausgekommen : "Labyrinth der Masken". Kennt das schon jemand?

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.319
Mitglied seit: 27.03.2002

#2 RE:Domino und billiger Rum
30.03.2005 08:05

In Antwort auf:
um sich unter die Straßenlaterne an der Ecke zu hocken und ein paar Partien Domino zu spielen, eingehüllt in einen schützenden Nebel aus billigem Rum.


JEMEN ich Illustrier das ganze mal wegen der Authentität ein bisschen.
MfG El Lobo

jemen
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 381
Mitglied seit: 25.01.2004

#3 RE:Domino und billiger Rum
30.03.2005 11:15

@ lobo
genau das sind die Bilder, die Padura beschwört. Freut mich, dass du auch zu den Sammlern der versinkenden Zeit gehörst.
"Ein perfektes Leben" spielt aber im Sumpf der Großstadt, wo Connections zum Ausland und Wohlverhalten gegenüber den Apparatschniks gefragt sind. Die Story handelt von der Korruption der neuen Führungsschicht und von den Gefühlen des traurig nostalgischen Teniente. Und der ähnelt in vielem seinem Autor. Padura liebt nämlich eigentlich nicht Havanna, sondern Mantilla, das Kaff, wo er lebt und arbeitet. (keine Ahnung wo das liegt). Und in der Provinz sind Domino und Rum ja angesagt, noch....

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#4 RE:Domino und billiger Rum
30.03.2005 15:16

In Antwort auf:
sondern Mantilla, das Kaff, wo er lebt und arbeitet. (keine Ahnung wo das liegt).
Mantilla ist einer der heftigsten Stadtteile von Havanna ähnlich San Miguel del Padron und liegt am südlichen Stadtrand.

http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#5 RE:Domino und billiger Rum
30.03.2005 23:11

padura lebt recht zurückgezogen in havanna . ich war mal bei ihm zu hause. wir haben da für die aspekte gedreht.
wenn es jemand intressiert kann ich den beitrag mal reinsetzten

jemen
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 381
Mitglied seit: 25.01.2004

#6 RE:Domino und billiger Rum
31.03.2005 10:43

merkwürdig. In einem Interview sagt Padura, er sei nicht in erster Linie Kubaner oder Habanero, sondern einer aus Mantilla. Dass das in Kuba liegt und in Havanna, ändert nichts daran, dass es was eigenes ist. Schreiben jedenfalls, kann er ausschließlich in Mantilla, und zwar von 7:30 bis 13:00, d.h. wenn es vorher Kaffe gibt und wenn die Temperatur stimmt (ist wohl saukalt im Winter in Hav).
Bin doch überrascht, dass Mantilla ein "sozialer Brennpunkt" ist, wie ELA angibt. Hätte eher auf 'ne beschaulich provinzielle Szenerie getippt.
Seit wann drehst du für Aspekte, Pepino? Ich dachte die Sendung ist seit 15 Jahren tot. Ja, kram den Beitrag doch mal für uns raus.

vilmaris
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:Domino und billiger Rum
31.03.2005 22:47

@ Jemen

In Antwort auf:
Dann öffnete er das Fenster und sah in die nächliche Stille hinaus. Es wäre eine ideale Nacht, dachte er, um sich unter die Straßenlaterne an der Ecke zu hocken und ein paar Partien Domino zu spielen, eingehüllt in einen schützenden Nebel aus billigem Rum. Nur dass sich seit langem schon niemand mehr, nicht mal in einer Nacht wie dieser, dort niederließ, um Domino zu spielen und billigen Rum zu trinken. Wir sind nicht mal mehr uns selbst ähnlich, dachte er, denn wir, die von früher, werden nie wieder dieselben sein.
--------------------------------------------------------------------------------

Der Teniente sehnt sich nach den alten Zeiten, als es in Kuba noch keine korrupten Funktionärs-Yuppies gab, die schwarze Konten im Ausland eröffnen, um sich bei Gelegenheit abzusetzen. Der Teniente hat diesen Fall gelöst, aber das Verbrechen geht weiter. Ich frage mich, ob Padura Recht hat mit seiner Behauptung, dass das alte Kuba allmählich versinkt. "Ein perfektes Leben" ist auch ein Versuch, dagegen etwas zu tun.


Sehr komisch, Jemen.

Nachts auf die Strasse sitzen kannst Du bei uns auch oder in jedem beliebigen anderen Land. Gut, die meisten bei uns bevorzugen Skat, Doppelkopf oder Jassen, aber billigen Schnaps gibt's bei uns auch.

Weswegen also 10.000 km fliegen??

Ich wiederhole mich eigentlich ungerne, aber Leonardo Padura ist wirklich einer der schlechtesten Schriftsteller, den Kuba jemals hervorgebracht hat.

"Das alte Kuba" versinkt??

Wie albern. Mir scheint eher Deine illusorischen Phantastereien von einem sozialistischen Schlaraffenland versinken. Nebenbei gesagt, hat es dieses Schlaraffenland auch nur in Deiner Phantasie gegeben. Von daher ist's nicht schlimm.


pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#8 RE:Domino und billiger Rum
01.04.2005 09:27

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
AMundoCuba - billiger telefonieren?
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von ElHombreBlanco
11 23.12.2013 17:34
von hombre del norte • Zugriffe: 685
Fliegen ist viel zu billig - Klimasteuer auf Kerosin
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von user
19 22.02.2007 14:39
von Gladis_Y_Erik • Zugriffe: 1150
Geht Langstrecke auch billig?
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von ElHombreBlanco
2 14.01.2007 11:55
von Moskito • Zugriffe: 613
Billig muss nicht günstig sein
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von ElHombreBlanco
1 09.01.2007 19:35
von El Bucanero • Zugriffe: 400
Pelea de Gallo & Domino
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von mojiton
1 28.02.2005 00:24
von guajira • Zugriffe: 389
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de