Wie lange hält FC noch durch? Wie lange macht er es noch?

  • Seite 2 von 2
03.02.2005 12:59
avatar  ( gelöscht )
#26 RE:Wie lange hält FC noch durch? Wie lange macht er es noch?
avatar
( gelöscht )

Weil ich das gerade lese:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nun gibt es da noch das Volk. Wie es dem Volk geht wissen wir alle zur genüge.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich war im November in Brasilien. Neugierig wie ich bin,war ich auch in den Vaellas und in der Pampa.
Die ärmlichsten Hütten in Kuba waren noch immer Villen im Vergleich zu den Hütten,in denen die
Mehrheit der Brasilianer wohnen müssen. Dort gibt es auch nur eine dünne Bevölkerungsschicht der es gutgeht!


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2005 08:17
avatar  el lobo
#27 RE:Wie lange hält FC noch durch? Wie lange macht er es noch?
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Die ärmlichsten Hütten in Kuba waren noch immer Villen im Vergleich zu den Hütten

Ich hätte da ne ganze Sammlung dieser sogenannter Villen die ganz
bestimmt keinen Vergleich mit den brasil. scheuen müssten.
MfG El Lobo


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2005 08:48
avatar  TJB
#28 RE:Wie lange hält FC noch durch? Wie lange macht er es noch?
avatar
TJB
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
Die ärmlichsten Hütten in Kuba
... und (T)Raum ist in der kleinsten Hütte


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2005 10:15 (zuletzt bearbeitet: 04.02.2005 10:18)
avatar  ( Gast )
#29 RE:Wie lange hält FC noch durch? Wie lange macht er es noch?
avatar
( Gast )

Na da wundere ich mich doch sehr, es ist noch keinem aufgefallen das Jefe seit Jahren nicht mehr altert.
Die Erklärung ist einfach. ER WIRD SEIT JAHREN GEKLONT! Nach jedem Schwächenanfall wird das alte Exemplar
aus dem Verkehr gezogen und durch ein neues geklontes Opjekt ersetzt. Auf diese Art und weise bleibt uns
der allseits beliebte FC noch eine ganze Weile erhalten.
Ich hoffe nur das alle Cubaner so schnell wie möglich besser leben können !


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2005 14:44
avatar  pepino
#30 RE:Wie lange hält FC noch durch? Wie lange macht er es noch?
avatar
Top - Forenliebhaber/in

die cubaner hätten nie die spanier rauswerfen sollen. dann hätten sie nicht den stress mit den amis wären jetzt schön in der eu könnten nach italien fahren und hartz 4 kassieren...........


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2005 10:58
#31 RE:Wie lange hält FC noch durch? Wie lange macht er es noch?
avatar
Forums-Senator/in

In Antwort auf:
Das bringt mich zu der Überzeugung, dass jede Demokratisierungsbewegung wohl von Canada oder der EU initiiert werden muss,

Besser wäre es wohl, wenn die Initiative aus Kuba käme und nicht von außen aufgedrückt wird.


 Antworten

 Beitrag melden
19.07.2005 16:07 (zuletzt bearbeitet: 19.07.2005 16:17)
avatar  Cubomio
#32 RE:Wie lange hält FC noch durch? Wie lange macht er es noch?
avatar
Cubaliebhaber/in

Also auf Kuba munkelt man das Raúl sein Nachfolger wird, was ja auch in jounalistischen Quellen schon länger steht.

Es gibt z.B. eine interessante Seite http://www.uscubasecurity.org/officials.html ...
ich weiss, der letzte Artikel ist von 2003 aber wenn Ihr mal auf das Bild von Raúl und Fidel klickt, seht ihr was dort geschrieben steht: "designated successor to Fidel"

Weitere (aktuellere) Quellen:
http://www.caribbeannetnews.com/2004/11/25/hails.htm
http://www.caribbeannetnews.com/2005/04/18/visit.shtml

hier noch ein Artikel von 2001 in dem er auch als Hardliner beschrieben wird:
http://www.fiu.edu/~fcf/rcqastr10501.html
"Fidel Castro, 74, has repeatedly referred to the 69-year-old Raul as his successor, and Raul Castro is first in the constitutional line of succession as second secretary of the Communist Party of Cuba and first vice president of both the governing Council of State and Council of Ministers."

Zwar ist Raúl wohl auch nur 5 Jahre jünger aber er ist der offiziell ernannte Nachfolger und Prime-Minister der kommunistischen Partei.


Wer sagt eigentlich das es den Exilkubanern schlecht geht? Die Exilkubaner haben die Macht in Miami!
Der Bürgermeister, der Polizeichef und der Herausgeber des Miami-Herald sind Kubaner. Außerdem sind die Vorstände der drei größten Banken in Miami mit Kubanern besetzt.
Wie die Meinung der Exilkubaner zu ihrem Land (und damit FC) aussieht, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Genauso wie ihre innere Verbindung zu ihren Familienangehörigen, das ist wieder eine andere Sache denn die Exilkubaner hassen wohl das politische System und die damit verbundenen Einschränkungen für die Staatsbürger aber sehr wohl lieben sie ihre Familien und senden ihnen deshalb insgesamt mehr als 0,5 Milliarden Dollar jährlich. Das dieses Geld letztendlich in das System fließt ist natürlich auch klar...

Das ist mein Statement zu der Sache, allerdings ist damit nicht gesagt das der Kommunismus unter dem Deckmantel des "Sozialismus" weiterleben wird. Was nach FC kommt weiß leider niemand genau und selbst wenn sein Bruder "geordnet" an die Spitze kommt frage ich mich dennoch ob die Bevölkerung da noch länger mitspielt.
Ich möchte keine Zukunftsprognosen abgeben aber ich hoffe nur das Beste oder besser gesagt: das weniger Schlimme für die Bevölkerung den die ist bei einer negativen Veränderung wie überall die leidtragende Seite.

LG
Cubomio


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 2 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!