Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.148 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
eisenherz444
Beiträge:
Mitglied seit:

Sprachkurse in Havanna
31.12.2004 00:02

Ich möchte im Juli 2005 einen Sprachkurs in Havanna machen. Die meisten Veranstalter bieten den Kurs in der Schule im Stadtteil Miramar an. Das ist aber ziemlich abgelegen. Ein Kurs ist auch an der Universität, die liegt besser, in Vedado. Weiss jemand, welcher Kurs mehr zu empfehlen ist?

errue
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE:Sprachkurse in Havanna
31.12.2004 00:11

Die Kurse an der Uni sollen wirklich ganz gut sein! Schreibe die doch einfach an. Nimm die Adressen aus den beidern ersten Links.

Spanish Courses (Havana university),
Portal Universitario - Spanish courses in Cuban universities

Die machen zu Beginn auch Einstufungstests etc. Zudem sind die Kurse preislich attraktiv und man kann die Lehrer auch für "schwarz-bezahlte" Zusatzstunden verpflichten, wenn man glaubt es nötig zu haben.

errue

_________________________________________________
CUBA LINKS
Cuba Forum

kalla
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 505
Mitglied seit: 02.06.2004

#3 RE:Sprachkurse in Havanna
31.12.2004 14:05

privat kommst du sicher billiger weg... an der uni sind die stunden meist teurer, und die lehrer verdienen trozdem nichts. aus diesem gund sind viele uniprofessoren entweder nicht so motiviert oder bereits abgesprungen und unterrichten an sprachschulen.
zu hause hab ich noch eine adresse, von einer lehrerin und ihrem sohn in havanna. (eine freundin meiner lehrerin aus santiago). sie unterrichten auch an einer sprachschule. aber ein paar dollar nebenher schätzen sie natürlich. ich glaube die stunde wäre 5 dollar. aber müsstest zur sicherheit nochmals nachfragen. werd zu hause auf adressensuche gehen...

Garfield
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE:Sprachkurse in Havanna
31.12.2004 16:49

wobei nicht so ganz klar ist, ob das was in Kuba gelehrt wird, SPANISCH ist.

Ich habe außerdem meine Zweifel, ob man in Kuba "gutes" Spanisch mit all seinen idiomatischen Reichtümern und den blumigen Ausdrücken versteht...

errue
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:Sprachkurse in Havanna
31.12.2004 16:58

Für die Basics reicht eine Schule auf Kuba. Hast aber sonst Recht! Habe selbst erlebt, dass ich einen Spanier besser verstanden habe als ein neben mir stehender Kubaner. War schon befremdlich! Der musste sich erst einmal reinhören, bis er merkte, dass es die gleiche Sprache ist, die er selbst zu sprechen glaubte.

errue
_________________________________________________
CUBA LINKS
Cuba Forum

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#6 RE:Sprachkurse in Havanna
31.12.2004 18:10

Wenn du in Oberbayern privat deutsch lernst, dann versteht dich in Ostfriesland auch bloß kein Mensch. Ist eine Frage des (Aus)bildungsniveaus des betreffenden "Lehrers".

In Kuba z.b. kennt kaum jemand den 2. Fall in der Mehrzahl (Ihr, euch...vosotros) und außerdem "se escriben como se hablan". Auf der Bank neulich hab ich ein Formular ausgefüllt. Bie BankangestelltInnen allesamt waren völlig verblüfft, und meinten, ich schriebe besser spanisch als sie selber. Oh Mann, das ging runter wie Öl.
e-l-a

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#7 RE:Sprachkurse in Havanna
01.01.2005 00:39

e-l-a
Das ist nichts Neues - vermutlich gibts nur max. 20% Kubaner, die besser schreiben als jeder andere Aisländer, der sich mit der Sprache beschäftigt und einigermaßen erlernt hat. Ich krieg das auch laufend beim Schriftverkehr meiner Frau mit ihrer Familie mit, die schreiben, wie sie sprechen und ohne Punkt und Komma. Grauenhaft!

Ay Candela
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Sprachkurse in Havanna
01.01.2005 19:34

Ich plane auch einen Kurs in Havanna zu machen. Vom Tipp mit der Uni habe
ich in diesem Forum bereits gehört und gelesen. Allerdings möchte ich nicht
zwei Wochen in Havanna bleiben, so dass ich stark zu einem Kurs der
Academia Maximo http://www.academia-maximo.com tendiere. Es gibt Kurse, die eine Woche
gehen und mitten in der Altstadt liegen. Der hiesige Chris wird sich bestens damit auskennen.

Keine Ahnung, ob die Schule der Knaller ist, in einer Woche lernst du eh nicht mehr
als ein paar Grundlagen... Es soll ja (bei mir) kein Bildungsurlaub werden, sondern Nützliches
mit Spaßigem verbinden...

Wenn du schon ein paar Spanischkenntnisse hast - bei mir reicht es zum Bocadito bestellen
oder zum Einkauf im Supermarkt-, dann ist das Buch "Cuba Slang - das andere Spanisch" die
Investition von 7,90 Euro wert.

Hasta luego,
A C

eisenherz444
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE:Sprachkurse in Havanna
02.01.2005 00:39

Muchas gracias, AC. Die Academia Maximo scheint gut zu sein und liegt noch zentraler als die Universität. Vielleicht nehme ich die auch.

Friedhelm
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE:Sprachkurse in Havanna
02.01.2005 15:30

@Garfield:

Ich glaube, da brauchst du keine Bedenken zu haben. Das hängt allerdings davon ab, was du unter "gutem" Spanisch verstehst. Im Allgemeinen ist es jedenfalls so, dass sich die Sprachen um so besser in ihrer ursprünglichen Form halten je weiter sie vom Zentrum der Entstehung dieser Sprache entfernt sind. D.h., dass in Südamerika ursprünglicheres Spanisch gesprochen wird als in Spanien.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#11 RE:Sprachkurse in Havanna
02.01.2005 17:01

In Antwort auf:
Im Allgemeinen ist es jedenfalls so, dass sich die Sprachen um so besser in ihrer ursprünglichen Form halten je weiter sie vom Zentrum der Entstehung dieser Sprache entfernt sind
Deshalb wird auch in Österreich heute noch so ein köstliches "Amtsdeutsch" gesprochen, wie zu Kaisers Zeiten. Mir gefällts.
In diesem Zusammenhang würde mich mal interessieren, wie sich die deutsche Sprache in Südwest-Afrika gehalten hat.

e-l-a

Ay Candela
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE:Sprachkurse in Havanna
02.01.2005 18:19

In Antwort auf:
In diesem Zusammenhang würde mich mal interessieren, wie sich die deutsche Sprache in Südwest-Afrika gehalten hat.

Zumindest soweit, dass es in Windhoek eine Kaiser-Friedrich-Strasse gibt und die Einheimischen jeder Hautfarbe auch mit Vornamen wie Wilhelm, Arthur oder Ernst das Leben meistern müssen...

A C

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Sprachkurse in Havanna
02.01.2005 18:21

Weiß jemand von euch, was die Sprachkurse an der UNI in Havanna kosten?

Mit besten Grüßen,

P.

Ay Candela
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE:Sprachkurse in Havanna
02.01.2005 18:39

Also, nach dem aktuellen "Flyer" der mir vorliegt, kostet ein 20stündiger Grundkurs 100 CUC.
40 h dann 200 CUC und 60 h preiswerte 240 CUC. Wenn du dich ein wenig durchklicken willst, findest
du die Seite der Uni von Havanna unter http://www.uh.cu
Es gibt auch Aufbau- und Kulturkurse - was immer in Kultur gelehrt werden mag

A C

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE:Sprachkurse in Havanna
02.01.2005 19:20

Dank dir A C

P.

LaSalsera
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 406
Mitglied seit: 14.06.2004

#16 RE:Sprachkurse in Havanna
03.01.2005 08:56

Cubomio
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 942
Mitglied seit: 20.11.2004

#17 RE:Sprachkurse in Havanna
03.01.2005 11:10

@Ay Candela
@Eisenherz444

Die Academia Maximo im Hause der Union Latina ist sehr gut! Habe selbst dort für zwei Wochen spanisch gelernt und kann nur sagen, das es sich gelohnt hat. Dort werden z.B. auch Kubanern andere Sprachen beigebracht und es ist sehr angenehm zu lernen. Den Professor Osvaldo kann ich empfehlen.

Die Kurse kann man über http://www.aventoura.de buchen aber ich denke, vor Ort sollte es genauso möglich sein (und günstiger auch), wenn man einfach mal dort gegen 12:00 hingeht und die Leute vor Ort anspricht. Sie sind alle sehr freundlich und wenn sagt, man möchte mit einem Profesor de Español sprechen, kann man mit dem bestimmt direkt etwas abmachen.

Viel Spaß
Cubomio

Alfonso
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 Hatte im Juni Sprachkurs, 100 Std
03.01.2005 12:35
edit

«« Guten Rutsch
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fragen zu Havanna
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Comandante
12 05.03.2015 03:12
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 2194
Salsafestival Havanna oder Santiago
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von gimik83
8 24.04.2014 14:57
von danuta • Zugriffe: 1242
Verbilligte Sprachkurse
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Sharky
1 19.12.2004 22:40
von Thamila • Zugriffe: 420
Wer Kann Sprachkurse Empfehlen?
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von Bautzki
7 19.01.2004 07:45
von greta • Zugriffe: 616
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de