Sowas hätte Fidel sicher auch gern!

18.11.2004 13:14
avatar  Socke
#1 Sowas hätte Fidel sicher auch gern!
avatar
Top - Forenliebhaber/in

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,328199,00.html

Ein Bankgeheimnis stört nur die Behörden, mein Konto bei der Royal Bank of Scotland wird wohl bald wieder mehr Buchungen sehen :-)


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2004 13:36
avatar  ( Gast )
#2 RE:Sowas hätte Fidel sicher auch gern!
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Am 1. April 2005 löst sich das Bankgeheimnis in Luft auf. Mit einem weitreichenden Gesetz hat Finanzminister Hans Eichel dafür gesorgt, dass Fiskus, Sozialbehörden und Arbeitsämter die finanziellen Verhältnisse jedes Bürgers ausschnüffeln dürfen - ohne Anfangsverdacht, ohne richterliche Erlaubnis und ohne dass die Betroffenen je davon erfahren.

Und hier kann man sowas auch umgehen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...3851877083&rd=1

Dort werde ich mir ein Konto einrichten...... Und schon ist das Bankgeheimniss wieder bewahrt.

ElRobo

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2004 13:58 (zuletzt bearbeitet: 18.11.2004 13:58)
avatar  ( Gast )
#3 RE:Sowas hätte Fidel sicher auch gern!
avatar
( Gast )

Wenn Du dort als Deutscher gemeldet bist, sind auch dieses Banken verpflichtet die Daten rauszurücken, sofern sie hier Vertretungen haben.

Siehe auch

In Antwort auf:

Den vollständigen und schrankenlosen Zugriff auf Konto- und Depotinformationen aller deutschen Steuerzahler.

Denn mit diesem Gesetz soll ja zB die Steuer- bzw. Geldflucht auch ins Ausland eingedämmt werden. Oder warum bringen wohl viele Leute ihr Geld ins Plastiktüten von Luxemburg wieder zurück nach Deutschland und werden öfter mal vom Zoll erwischt?

Ich habe keine Geheimnisse in diesem Bereich, Konten sind eh leer.
_________________________________
(Lebe das Leben! Du hast nur eins!)


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2004 22:54 (zuletzt bearbeitet: 18.11.2004 22:55)
avatar  derhelm
#4 RE:Sowas hätte Fidel sicher auch gern!
avatar
Forums-Senator/in

Die Bewegungen auf den Konten dürfen nur nach entsprechendem Verdacht eingesehen werden, wenn ich das richtig verstanden habe.

Ist aber trotzdem der Hammer.

Sollte das neue Gesetz vor dem Verfassungsgericht bestehen, wird bei vielen der Wunsch, seinen Wohnsitz in Deutschland abzumelden, immer größer.

Kleine Karibik-Inseln dürften dann einen Tourismus-Boom aus D erwarten.

Fast jeder Selbstständige, Freiberufler oder Unternehmer dürfte etwas zu verbergen haben.


Play online poker, maybe against me!
Bonus Code: pokermagazin.de


 Antworten

 Beitrag melden
18.11.2004 23:01
avatar  ( Gast )
#5 RE:Sowas hätte Fidel sicher auch gern!
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Fast jeder Selbstständige, Freiberufler oder Unternehmer dürfte etwas zu verbergen haben.

Immer wird auf uns rumgehackt! Naja, ups! Ähem!

Leider ist Kuba keine von diesen Inseln - zeigt wieder wie doof König Zauselbart der letzte ist!

Es ist schon krass! Deutschland verkommt langsam!

"Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen."

Erwin Kostedde


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2004 00:06
avatar  Socke
#6 RE:Sowas hätte Fidel sicher auch gern!
avatar
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
Leider ist Kuba keine von diesen Inseln - zeigt wieder wie doof König Zauselbart der letzte ist!

Tja, zwei Inseln weiter östlich würde schon gehen :-)
Ob ich die Server in Hongkong und Macao nun aus Bremen oder aus San Juan verwalte ist eigentlich egal, hauptsache ich habe eine schnelle und zuverlässige Internetverbindung!

Südfrankreich wäre auch eine Idee ....


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2004 00:24
#7 RE:Sowas hätte Fidel sicher auch gern!
avatar
Rey/Reina del Foro

socke, da wär ich mir nicht so sicher. Bei den Amis ist das auch nicht ganz ohne mit dem Bankgeheimnis und den Meldungen nach Deutschland. Und Puerto Rico ist so gut wie Amiland. Bloß gut, wenn man solche Sorgen nicht hat.

e-l-a


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2004 00:57
avatar  ( Gast )
#8 RE:Sowas hätte Fidel sicher auch gern!
avatar
( Gast )

@ derhelm

In Antwort auf:
Fast jeder Selbstständige, Freiberufler oder Unternehmer dürfte etwas zu verbergen haben.

Nein, denn das nennt sich Portokasse und ist mir einem guten Steuerberater finanztechnisch in ausländischen Herbergen stationiert!

Aber ist schon richtig, wer kein Schwarzgeld als Freibeuter(vom Arzt über Pizza-Service-Kartengestalter bis zum Konzertveranstalter) in seinen Fingern mag, ist ein dummer Rassist...!

Was macht eigentlich Freddy Quinn heute nacht?Und Pfahls wird wohl seinen Prozeß verschlafen könne?

@ Quesito

In Antwort auf:
Leider ist Kuba keine von diesen Inseln - zeigt wieder wie doof König Zauselbart der letzte ist!


Ruf den Zauselbart noch einmal namentlich, schon ist er da!

Ok. Fidel läßt Glückspieler außerhalb der hochheitlichen Gewässer schiffen und "gambeln".
Warum eröffnet er keine "Time-Sharing"-Wohnungsanlagen, Casinos und sonstige Spielbanken in den gesetzlichen Sonderzonen wie Varadero & Cayo Coco?

Ja, ich weiß!

Obwohl das schöne bunte Geld "CUC, CUCas oder Chavitos" äußerst Spielbanken tauglich ist.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!