Zigarrenverkauf - rechtl. Situation in D

08.10.2004 15:28 (zuletzt bearbeitet: 08.10.2004 15:29)
#1 Zigarrenverkauf - rechtl. Situation in D
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Folgende Situation :

- Zigarren aus Kuba mitgebracht, nur 2 Kisten pro Person(also alles
noch im gesetzl. Rahmen)

- leere Zigarrenkiste bei Ebay angeboten.

- nach dem kontakt über "Frage an den Verkäufer" habe ich die Zigarren
einem Interessenten (über private E-Mail)
eine Kiste angeboten.

- kann mir bei diesem Verkauf jetzt, rechtl. etwas passieren oder bin
ich ich steuerrechtl. usw. auf der sicheren Seite ???

Kennt sich jemand da aus ???

Gracias


*** Porque quien no comi avokate , no save lo que es la vida ***


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2004 15:38
avatar  jan
#2 RE:Zigarrenverkauf - rechtl. Situation in D
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Klappe zum 1000sten Mal !

Die Freimengen im Reiseverkehr sind zum Eigenverbrauch
Verkauf verboten.
Sonst würden doch die Vietnamesen in Berlin/Brandenburg nicht vom Zoll gejagt werden.
Kein Fernsehen zu Hause?
********
Ach das war deine Kiste, schlechte Qualität, die Kiste.
Außerdem hast du Fälschungen verkauft!
Das nennt man, sorry, Betrug


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2004 16:43
#3 RE:Zigarrenverkauf - rechtl. Situation in D
avatar
Forums-Senator/in

In Antwort auf:
Zigarren aus Kuba mitgebracht, nur 2 Kisten pro Person(also alles noch im gesetzl. Rahmen)

Im deutschen gesetzlichen Rahmen, nicht im kubanischen! (Außer Du hast offziell im Shop gekauft.)

In Antwort auf:
kann mir bei diesem Verkauf jetzt, rechtl. etwas passieren oder bin ich ich steuerrechtl. usw. auf der sicheren Seite ???

Wie Jan bereits richtig schrieb, ist die persönliche Freimenge für den Eigenverbrauch bestimmt. Verkauf ist grundsätzlich verboten. Legal dürfen Tabakwaren in Deutschland auch nur zu dem auf der Steuermarke angegebenen Preis verkauft werden. Deine Kisten haben ja nicht einmal eine Steuermarke.

Also: Was Du gemacht hast ist verboten und Du könntest dafür belangt werden. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist jedoch recht gering (wenn es das erste Mal war). Die Bedrohung ist aber auch nicht irreal, wie Dir auch Mitglieder des Forums mitteilen können.

Der Zeitpunkt Deiner Anfrage ist auch etwas seltsam gewählt!

Also: Nächstes Mal brav sein!


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2004 16:51
avatar  ( gelöscht )
#4 RE:Zigarrenverkauf - rechtl. Situation in D
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
Sonst würden doch die Vietnamesen in Berlin/Brandenburg nicht vom Zoll gejagt werden

Hat aber einen anderen Grund - denn die Viatnamesen haben mit Sicherheit vorher keine Freimengen ausgenutzt.
Es geht um Waren, die von den großen Zigarettenfirmen steuerfrei zur Ausfuhr in andere Länder bestimmt sind und dann plötzlich bei Nacht und Nebel verschwinden in der Bundesrepublik verschwinden.
Oder aber sie kommen aus dem osteuropäischen Ausland containerweise an ( unversteuert) und werden dann von den kleinen gelben Männchen verkauft.

Das Anbieten einer leeren Zigarrenkiste ist jedoch steuerstrafrechtlich völlig unbedenklich!


Dirás que soy un soñador pero no soy el único


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2004 17:10
avatar  jan
#5 RE:Zigarrenverkauf - rechtl. Situation in D
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

@roncubanito
Richtig!
Aber die Anbieter bei e-bay stellen sich i.d.R. zu dumm an
jan


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!