Kubanischer Reis und kubanische Bohnen

  • Seite 2 von 2
19.08.2004 22:00
avatar  PeterB
#26 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
Forenliebhaber/in

sorry
pb


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2004 22:03 (zuletzt bearbeitet: 19.08.2004 22:08)
avatar  ( gelöscht )
#27 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
( gelöscht )

ich bau´ die schwarzen bohnen übrigens - mit erfolg - hier in meinem garten an! kubanern, denen ich das erzähle, glauben das nie. die meinen, nur der gesegnete boden kubas würde diese kulinarischen highlights hervorbringen...

diese bohnen sind übrigens ziemlich "potent"
dank der fleissigen deutschen bienchen haben sich die schwarzen-bohnen-gene schon überall in der nachbarschaft verbreitet und interessante mischungen mit den heimischen bohnen ergeben. sind halt sehr dominant.

zum reisanbau hab ich mich noch nicht durchringen können... hab keine lust, meinen garten zu fluten... aber vielleicht klappt´s ja beim nächsten großen hochwasser..


 Antworten

 Beitrag melden
19.08.2004 23:02
avatar  ( Gast )
#28 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
diese bohnen sind übrigens ziemlich "potent"
dank der fleissigen deutschen bienchen haben sich die schwarzen-bohnen-gene schon überall in der nachbarschaft verbreitet und interessante mischungen mit den heimischen bohnen ergeben. sind halt sehr dominant.

Wie immer gilt, wie der Herr so das Gescherr!
Das wird böse enden!


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2004 08:05
avatar  Moskito
#29 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Aber als ich einmal von 'Pilzesammeln' vom Vulkan Poas wieder herunterkam,
und es in der ersten Behausung 'Gallo Pinto' gab, war es: eine kulinarische Offenbarung!

Schwarze Bohnen mit Pilzen - hm - müsste man mal versuchen. Aber gibt es diese auch in Kuba? Vielleicht in der Sierra Maestra? Oder muss man nach Costa Rica? Ist schon ein paar Jahre her, dass ich dort war...

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2004 08:13
avatar  TJB
#30 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
TJB
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
Pilzesammler: kommst du nach Palenque (Mexico).. vergiss es. zu flach.


Wer Pilze sucht und sich nicht bückt,
der ist verrückt.


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2004 08:14
avatar  ( Gast )
#31 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
( Gast )

Stropharia cubensis


Nomen ist Omen, natürlich gibt es die auch auf Kuba!
Das wird böse enden!


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2004 08:32
avatar  Locke
#32 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
super Mitglied

MIKE4711: kann ich bestätigen, momentan ist rosarote Blütezeit, die Dinger wachsen von alleine und vermehren sich wie wild.


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2004 14:51
avatar  ( Gast )
#33 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
( Gast )

... kamma die Pilze auch rauchen ?

Una mujer guapa es un peligro, una fea un peligro y una desgracia


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2004 16:03
avatar  TJB
#34 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
TJB
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
Pfui Teufel......

Das sind keine guten Bissen,
wenn die Gäste würgen müssen.
(Sprichwort)


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2004 18:51
avatar  pedrito
#35 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
Cubaliebhaber/in

In Antwort auf:
Vielleicht in der Sierra Maestra? Oder muss man nach Costa Rica?

Sierra Maestra? könnte sein. oder in den Bergen nörglich von Trinidad.
Beim Salto 'El Nicho' (oberhalb davon) : ja. Qualität: nur Hörensagen (?)
In der Kunsthochschule in Habana (Cubanacan) hab ich mal ne Austellung mit
psychodelischen Bildern dieser Pilze gesehen.
Sonst: in der Umgebung von Cali, Columbien. Soll der beste 'Spot' weltweit sein.
2.Platz: Costa Rica.
so, und jetzt Schluss damit.


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2004 21:49
avatar  ( Gast )
#36 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Das sind keine guten Bissen,
wenn die Gäste würgen müssen.

TJB, Du stehst ja schon fast auf einer Stufe mit Erika Fuchs!
Das wird böse enden!


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2004 21:55
avatar  ( Gast )
#37 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
( Gast )

Das kommt davon! (Zu viele "Zauberpilze"!)
Das wird böse enden!


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2004 09:30
#38 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Hallo,

ich hätte

4 kg kubanischer Reis

und

2 kg kubanische schwarze Bohnen (getrocknet)

zum Verkaufen.

Außerdem noch 2 kg kubanischer Kaffee.

Frisch aus Kuba im Flugzeug nach Deutschland mitgenommen.

Wer Interesse hat, einfach kurz unter

milenapozo@web.de

melden.



 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2004 10:12
avatar  ( Gast )
#39 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
( Gast )


¡Bomaye!


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2004 12:29
avatar  Moskito
#40 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
4 kg kubanischer Reisund 2 kg kubanische schwarze Bohnen (getrocknet)zum Verkaufen
hm, ich sehe, du hast das Rezept für congris nicht ausprobiert, sonst würdest du das nicht mehr verkaufen wollen...übrigens, wenn du es etwas deftiger magst, kannst du auch ein wenig Speck oder irgendwelche Teile vom macho mitköcheln lassen...
In Antwort auf:
Außerdem noch 2 kg kubanischer Kaffee
Aus dem Dollarshop, oder woher stammt der Kaffee?

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2004 18:26
#41 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Kaffee wurde auf dem Markt gekauft. Von einer Kubanerin, der Kaffee hat die beste Kubaqualität


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2004 18:37
avatar  Moskito
#42 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Kaffee wurde auf dem Markt gekauft.
Wo? In Havana oder im Oriente? Bohnen oder genahlen?

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2004 19:06 (zuletzt bearbeitet: 12.09.2004 19:07)
avatar  ( Gast )
#43 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
( Gast )

Im Oriente bekommt man doch bei den Campesinos Rohkaffee.
Die grösseren Mengen soll man aber nicht mit sich haben,
weil in den Zügen wird nach Kaffee, Kakako und Drogen gesucht,
wurde mir gesagt als die Polizei mich gefragt hat was ich mit habe.
Nur dann muss man ihn natürlich rösten.
Ich habe das in einer Pfanne mit Deckel bei kleiner Flamme,
jede Minute gemischt und gewendet, 3/4 Stunden lang.
Und dann wird jedesmal, natürlcih mit der Handkaffeemaschine gemahlen.
Von allen Kaffees die ich zu Hause ausprobiert habe, auch die teuersten,
ist dieser Kubanischer der Beste.
Das sagen auch die Nachbarrn.

Auf jeden Fall Kongris, den M. vorbereitet hat,
hat Allen und Kubanern und Europäern sehr geschmeckt und mir natürlich auch.
Es ist mir gelungen sie halb zu überzeugen, dass Bohnen zuerst
und dann Reis dazu "al dente" gekocht werden sollen und nicht zu Brei, stundenlang.
Ich habe noch Scwein-Fillete mit etwas Fett gekauft,
fein zerhackt, geschmorrt und dann dazu gekocht.

Gruss
José


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2004 19:21 (zuletzt bearbeitet: 12.09.2004 19:22)
avatar  Moskito
#44 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
Rey/Reina del Foro

@ Jose.
Ja, so machen wir das auch mit dem Kaffee, die Bohnen auf Holzfeuer geröstet bekommen den unverwechselbaren Geschmack. Man kann beim rösten auch Zucker zugeben, dann wird's noch besser.

Ich würde den Kaffee möglichst nicht gemahlen kaufen, da er oft gestreckt wird. In Havana ist die (Schwarzmarkt-) Qualität meist schlecht bis sehr schlecht.

Der beste Kaffee wächst im Oriente.

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
12.09.2004 21:13
avatar  ( Gast )
#45 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
( Gast )

In Antwort auf:
Der beste Kaffee wächst im Oriente.

Claro!
¡Bomaye!


 Antworten

 Beitrag melden
13.09.2004 07:46
avatar  TJB
#46 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
TJB
Top - Forenliebhaber/in

"Schmeckt dir der Kaffee?"
"Nicht die Bohne!"
Kalenderspruch


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2004 08:47
avatar  TJB
#47 RE:Kubanischer Reis und kubanische Bohnen
avatar
TJB
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
casco de guayaba

Endlich eine Bezugsquelle entdeckt: http://www.cubanfoodmarket.com/Merchant2...gory_Code=10303


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 2 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!