Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 3.225 mal aufgerufen
 Kubanische Küche:
Seiten 1 | 2
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
12.01.2004 10:05

In Antwort auf:

Von Salsa bis Mojito: Viva Cuba!

Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche

Während durch Tourismus, Musik und Film die Kultur Kubas immer mehr an Popularität gewinnt, blieb eine ihrer größten Kostbarkeiten bisher unentdeckt: die kubanische Küche. Die Literaturwissenschaftlerin Lázara Izquierdo hat diesen Schatz nun endlich für das deutschsprachige Publikum gehoben. Schon seit einigen Jahren sammelt die Kubanerin in ihrer Heimat traditionelle und zeitgenössische Rezepte und arbeitet sie literarisch und kulturgeschichtlich auf. Jetzt hat die leidenschaftliche Köchin mit Viva Cuba! ein kubanisches Kochbuch herausgebracht.

Im Zentrum steht eine solide recherchierte und sorgfältig dokumentierte Rezeptsammlung. Sie wird ergänzt durch Erzählungen, Anekdoten, humoristische Einlagen, Volksweisheiten, Mythen und Lieder, die alle mit der Küche Kubas in Verbindung stehen und das Buch selbst zum kulturellen Ereignis machen. Begonnen wird mit einer Einführung in die kulinarische Kultur der Insel, die als historisches und soziales Gesamtmenü präsentiert wird. Hatte doch schon der bekannte Gelehrte Fernando Ortíz das kubanische Volk mit seinem traditionellsten Gericht verglichen: dem Ajiaco, einem Eintopf, der im Laufe der Jahrhunderte durch die Zutaten vieler Kulturen bereichert wurde – und an Hand derer sich die kubanische Geschichte von Kolonialherrschaft und Versklavung, Befreiungskämpfen und Einwanderungen bis heute nachvollziehen lässt.

Das Buch verrät, warum man auf Kuba sehr viel Reis isst, die Insulaner aber keinen Fisch mögen. Und das, obwohl Fidel Castro sogar bei einem Fernsehauftritt einen Fisch verzehrte, um vor laufenden Kameras zu zeigen, wie lecker dieses Gericht sein kann! Man erfährt, warum die Kubaner grüne Tomaten den roten vorziehen, aber das Backen von Süßem auf der „Zuckerinsel“ keine Tradition besitzt. Statt dessen verfügt die kubanische Küche über ein reichhaltiges Dessertangebot, welches aber auf arabische Einflüsse zurückgeht. Natürlich fehlen Einführungen in kubanische „Grundnahrungsmittel“ wie Kaffee und Rum ebenfalls nicht.

Stilsicher werden so in über 30 Rezepten die wichtigsten Vorspeisen, Hauptgerichte, Beilagen, Desserts und natürlich Cocktails der Karibikinsel vorgestellt. Die hochkarätigen Fotos zu fast jedem Gericht sind in ihrer Farbenpracht ebenfalls sehr appetitanregend und machen Lust darauf, "el sabor del Caribe" – den Geschmack der Karibik – in die eigene Küche zu holen. Die Rezepte sind problemlos nachzukochen und spiegeln die Vertrautheit der Autorin mit den hiesigen Kochgewohnheiten wider. Ein Glossar räumt auch letzte Fragen zu den karibischen Zutaten aus und empfiehlt bei Bedarf heimische Alternativen.

Viva Cuba! lädt somit zu einer literarisch-kulinarischen Expedition ein, bei der Sie zu knusprig frittierten Bananen, mariniertem Fisch, einem Café criollo oder einem Mojito verführt werden – und sich nebenbei die Erzählungen, Mythen und Lieder der kubanischen Kultur auf der Zunge zergehen lassen können. Mit jedem dieser Rezepte nähern sie sich der karibischen Lebensart und lernen sie besser verstehen – und lieben. Auch deshalb ist es ein sehr kubanisches Buch!

Lázara Izquierdo Pedroso: Viva Cuba! Von Salsa bis Mojito.

Hardcover mit Schutzumschlag, 80 Seiten mit rund 75 Farbfotos.

Gräfe und Unzer Verlag, ISBN 3-7742-2723-3; 13,30 Euro


Sollte die kubanische Küche etwa doch mehr hergeben als "arroz congris"?

Moskito

Fini
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.720
Mitglied seit: 06.05.2003

#2 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
12.01.2004 10:23

In Antwort auf:
Lázara Izquierdo Pedroso: Viva Cuba! Von Salsa bis Mojito.

Hardcover mit Schutzumschlag, 80 Seiten mit rund 75 Farbfotos.

Gräfe und Unzer Verlag, ISBN 3-7742-2723-3; 13,30 Euro


Sehr Interessant!

Ich habe bald Geburtstag. Ich freue mich auf jedem Geschenk

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
12.01.2004 11:27

Ich denke Fini Du stehst eher auf Schmorbraten mit Klößen und Rotkohl?

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/37...8908488-6967203

Wäre dann das nicht eher 'was für Dich???

Fini
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.720
Mitglied seit: 06.05.2003

#4 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
12.01.2004 11:33

In Antwort auf:
Ich denke Fini Du stehst eher auf Schmorbraten mit Klößen und Rotkohl?

Aber hallo!!! Mir läuft das Wasser im Mund zusammen

Mich interessiert warum die Kubaner so viel Reis essen und warum sie kein Fisch essen hihihi. Ich esse fisch!

Nur weil es stinkt? und die Cubis zu Eitel sind? Bin gespannt!


Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
12.01.2004 11:42

Das Kubaner keinen Fisch essen habe ich auch schon zigfach gelesen. Habe aber verdammt viel Kubaner schon immer wieder Fisch essen gesehen. VC steht auch insbesondere auf den sehr leckeren Pargo, ißt hier aber auch Kabeljau und Scholle und sogar Matjesheringe.

Ich habe das Buch bestellt, so werde ich bald diese Geheimnisse ausplaudern können.

Wirklich frische Fisch stinkt nicht. Da Kuba als Insel am Meer liegt(ja!!!), sollte aber frischer Fisch überall zu bekommen sein!


Fini
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.720
Mitglied seit: 06.05.2003

#6 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
12.01.2004 11:51

In Antwort auf:
Wirklich frische Fisch stinkt nicht. Da Kuba als Insel am Meer liegt(ja!!!), sollte aber frischer Fisch überall zu bekommen sein!

In jede große Stadt gibt es eine Fischerei, wo man frei Fisch kaufen kann. Nach dem Motto: es ist entweder voll mit Menschen, oder gibt es nichts! oder nur das aller letze Fischsorte, die den Leuten nicht schmeckt.

Ein Mal habe ich ein Bonito gekauft, damals war Geheimtipp und alle Inmigrationstanten sind hin gerannt um welche zu kaufen. Die Leute mussten lange auf ihre papiere warten.

Sowas gibt es nicht mehr. Solche Sachen werden exportiert

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
12.01.2004 12:35

Wir haben aber schon paar mal Fisch direkt beim Angler oder am Strand kaufen können! Und was für schöne Burschen, taufrisch. Naja, natürlich nur für Fulas verdes!

Frischer Bonito, klasse!

Darf alledings nur ganz kurz gegart werden - nicht gerade a lo cubano - sonst wird er trocken - oder roh als Carpaccio, hauchdünn mit Limettensaft und Olivenöl mariniert.

MadMatt
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
18.01.2004 22:41

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
19.01.2004 00:17

In Antwort auf:
Ich habe das Buch bestellt, so werde ich bald diese Geheimnisse ausplaudern können.

Ist leider vergriffen! Mein Buchhändlerin hat mir jetzt ein anderes Kochbuch mit kubanischen Rezepten bestellt, als sehen!

Die Geheimnisse werde ich jetzt nie erfahren, wenn ich mich nicht mel in Antiquariten umsehe!

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#10 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
20.01.2004 09:12

In Antwort auf:
Ist leider vergriffen!
´Da sieht man wieder mal, wie beliebt die kubanische Küche im deutschen Sprachraum ist.

Moskito

Karsten
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 246
Mitglied seit: 18.07.2002

#11 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
20.01.2004 20:51

bei Amazon gibt das noch als Privatverkauf...


Saludos, Karsten

Locke
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 297
Mitglied seit: 10.08.2001

#12 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
21.01.2004 12:49

entweder bei ZVAB.com suchen oder nächstes Mal für 9 Dollar "Echale Salsita" mitbringen, hervorragendes Kochbuch!

(für Nörgler: nicht mit der gleichnamigen CD verwechseln!)

Buscopan
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 08:04

Ohne dieses Buch zu kennen aber leider mit Kenntnis der kubanischen "Küche",
kann ich mir eher ein kurzes Brevier als ein Buch vorstellen.
Seite 1 : Reis mit Bohnen
Seite 2 : Bohnen mit Reis
Seite 3 : B&R + Hühnchen-Schnippel
usw.usw.
Kubanische "Küche", um Himmels Willen, nur der Engländer kocht schlechter!

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#14 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 08:08

ENDLICH MAL EINER DER MIR AUS DER SEELE SPRICHT.
BUSCOPAN LASS UNS ZUSAMMEN KO......
MfG El Lobo

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#15 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 09:04

In Antwort auf:
Kubanische "Küche", um Himmels Willen, nur der Engländer kocht schlechter

Stimmt, diesen Bohnen-und-Reis-Mythos kann ich auch nicht so richtig nachvollziehen.

Überhaupt, Reis!
Kartoffeln und Pasta sind doch viel leckerer!!

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#16 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 09:09

Pasta müsste auf SEITE 4 bei Buscopan erscheinen
MfG El Lobo

Desesperado
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.819
Mitglied seit: 07.05.2003

#17 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 09:52

Ich habe Anfangs auch so gedacht und der Reis/Bohnen Mythus ist auch übertrieben.
Nur: ich habe jetzt des öfteren privat bei Leuten gegessen, die ein paar Dollars hatten und (tatsächlich) Freunde von mir sind und muß sagen, daß sich meine Einstellung seitdem völlig geändert hat. Kann wirklich sagen, dass ich -abgesehen von zuhause bei Mama- selten so lecker gegessen habe: Camarones, Schweinefleisch mit Kruste, Kartoffeln wesentlich leckerer als normalerweise bei uns die gekochten Schweinkartoffeln, Leber so pikant und zart und wohlschmeckend (nachdem ich 20 Jahre keine Leber mehr gegessen hatte, weil sie mir in D immer fast wieder hochgekommen ist). Auch Huhn konnten die Damen so unterschiedlich anrichten, dass mir die 2-tägige Wiederhohlung nix ausgemacht hat. Dann die leckeren selbsgepressten Fruchtsäfte und Limonen-Cocktails. Alles war super gut gewürzt. Und frischer Salat war auch immer dabei.
Also generell stehe ich nicht mehr zu meinem anfänglichen Vorurteil. Es hängt einfach an den Köchen und an den Mitteln. Übrigens haben wir ZU DRITT für dieses Essen incl. Frühstück 10 Dollar pro Tag bezahlt. Und es war mitten in Vieja.
Alles wird gut, immer nur lächeln! (schön wär's)

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#18 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 10:01

Wenn es richtig zubereitet wird, schmeckt es bestimmt lecker, aber ich kenne arroz
con frijoles nur viel zu trocken...Und ich steh auch überhaupt nicht auf Reis.
Diese Schweinekruste finde ich auch klasse, wie heisst das nochmal, chicharones??
mjamjam


Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#19 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 10:11

In Antwort auf:
Und ich steh auch überhaupt nicht auf Reis.
Dann allerdings hast du es in Cuba nicht leicht.......zumindest was das Essen anbelangt!

Moskito

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#20 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 10:29

essenstechnisch habe ich auch immer gelitten... Und ziemlich abgenommen...


Was für ne Freude, mal ein knusprig zubereitetes pollo und essbare Bananenchips zu finden...

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#21 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 10:32

In Antwort auf:
Ohne dieses Buch zu kennen aber leider mit Kenntnis der kubanischen "Küche"
Buscopan, es scheint du kennst noch nicht allviel von der kubanischen Küche. Ich werde mal ein paar meiner Lieblingsrezepte aufschreiben, zum nachkochen für alle, die immer noch glauben, es gäbe dort nur Reis und Bohnen...:-))

(P.S. In manchen Ländern werden die Deutschen 'Krauts' genannt....als gäbe es hier nur Kohlsuppe!)

Moskito

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#22 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 11:02

In Antwort auf:
P.S. In manchen Ländern werden die Deutschen 'Krauts' genannt

Wen interessiert das, wie die Amis und nennen?
Ausserdem schmeckt Kohl gut. Riecht bloss so streng...

martin_ob
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 11:19

In Antwort auf:
P.S. In manchen Ländern werden die Deutschen 'Krauts' genannt


naja, leuten die sich nur von hamburgern und sonstigem junk-foood ernähen und deren küche für die miese qualitätt einen weltweiten ruf besitzt (england), dürfen sowas wohl sagen

saludos de viena

martin

rico
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 404
Mitglied seit: 18.07.2003

#24 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 11:29

Ich esse für mein Leben gerne Reis und liebe das fritierte Huhn in Cuba. Allerdings habe ich dort auch eine leckere Fajita gegessen!!!!

Also was das Essen anbelangt, kann ich mich nicht beschweren. Allerdings wurde ich immer blöd angeschaut, wenn ich mir nur kleine Portionen aufgetan habe. Alle Personen am Tisch haben das Essen nur so reingespachtelt und ich war nach drei Löffeln congris, eine Handvoll frit.Bananen und nach einem kleinen Stück Schweinefleisch schon restlos satt. Mein Mann musste dann der Familie erklären, dass ich auch sonst nicht so viel esse.

Nadi

Buscopan
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 17:44

um die kubanische "Küche" ein wenig zu retten muß ich allerdings die Qualität der Zutaten ( sowie man sie irgendwoher bekommt) loben.
Leider wird das dann von den Köchen gewürz-und geschmacklos in Öl wieder ertränkt.
Gewürze? Tja Salz und viel Kreuzkümmel und dann wieder Reis, ja es gibt Reis Baby!
Und tatsächlich stehen in diesem Kochbuch auf Seite 4 "Fideos" schon pampig,
sättigend ein wenig aber füllend schon eher.
Und dann prima Peso-Pizza garantiert Cholesterol-Voll, lecker wie aus diesem
OCNI ( objeto comestible no identificado) das Öl auf die Straße tropft.
Ein Hochgenuß nichts über die Ingredenzien zu wissen.
Und als Nachtisch Eis aus dem Cupet.... Straciatella z.B. oben ein Schokokrümel
und der Rest wie gehabt.

Was ich allerdngs ganz gerne esse sind Tamales, irgendwie gut.....

aber sonst fahre ich um gut zu essen lieber nach Italien!
Bpan

Seiten 1 | 2
Congris »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
kubanischer Besuch im Apartamento?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Thomas
21 13.04.2016 14:57
von jan • Zugriffe: 907
Unterhalt fuer kubanische Kinder
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Santa Clara
9 19.03.2016 16:48
von Timo • Zugriffe: 600
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de