Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 3.225 mal aufgerufen
 Kubanische Küche:
Seiten 1 | 2
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#26 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
23.01.2004 20:40

Buscop. was du beschreibst existiert tatsächlich. Vor allem in vielen staatlichen Restaurants ist die Qualität des Essens unter jeder Sau. Aber dem Personal ist es meistens eh egal ob die Gäste noch mal kommen oder nicht, wenn nicht, haben sie schon weniger Arbeit...

Aber habt ihr noch nie bei Kubanern gegessen, die sich Mühe geben? Ich habe das Glück, dass ein Familienmitglied eine gastronomische Ausbildung hat, und viele Jahre in einem Restaurant für Militärs gearbeitet hat. Und die Jungs lassen sich kein Scheiß vorsetzen. Hier lernt man die gehobene kubanische Küche kennen. Auch wenn nicht vergleichbar mit der Raffinesse französischer oder chinesischer Kochkunst, hat sie doch ein paar leckere Genüsse aufzuweisen.

Und man sollte nicht immer alles pauschalieren, ich kenne einen Pesopizzabäcker im Oriente, der macht wirklich leckere Pizzas, knusprig und mit richtigem Käse....mmmh.......lecker, und das für 3 Pesos!

Moskito

Buscopan
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
24.01.2004 10:04

nee leider haben wir keinen Koch in der Familie.
Meistens ist Schmalhans der Küchenchef und dem gleitet halt die Ölflsche ständig aus der Hand, aber ansonsten gibt es Reis.....hatten wir schon.
Aber auch gastronomische Ausflüge in irgendwelche Restaurationen in Havanna oder sonstwo hatten einfach nicht den großen Erfolg.
Wie ich schon sagte, die Qualität der Zutaten ist manchmal hervorragend,
z.B. ein Pargo von der Angel in die Pfanne und nur mit ein bischen Salz und
Zitronen....ganz prima und als Beilage REISBOHNEN.
Das anhimmeln der frittierten platano macho,malanga usw. kann ich auch nicht so nachvollziehen,Öl,Salz und das war´s.
Dagegen ist die Yuca ein ganz anderer Kaliber.
Die habe ich schon immer gern gegessen, beinahe wie Kartoffeln.........

Buscopan
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
02.03.2004 20:42

Nach 3 Wochen Voll-Mastkur habe ich mich wieder aus dem Flieger gekugelt.
Lecker war´s, ausgesprochen mampf.
Das rettet zwar immer noch nicht die" kubanische Küche" aber der Monat Februar
bietet ganz einfach jede Menge first-class Gemüse, die es sonst im Sommer nicht so häufig gibt.
Die Küche hat sich auf den gefräßigen Deutschen eingestellt, der eine Vorliebe
für Fisch hat und eine Abneigung gegen REISBOHNEN, deshalb habe ich direkt
die Vorratsschränke mit Kartoffeln verstopft und somit dem REISBOHNEN keine
Chance gegeben. Am letzten Tag habe ich dann einen Sack Reis gekauft, 100Pfund
für 350.-CUP quasi zur 'Wiedergutmachung der Knollendiktatur.
Man nahm es halt so hin.

Bpan

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#29 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
02.03.2004 20:52

In Antwort auf:
Lecker war´s, ausgesprochen mampf.
...siehste...wenn die Leute sich etwas Mühe geben, kann durchaus was leckeres auf den Tisch gelangen.

Moskito

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#30 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
04.03.2004 07:19

In Antwort auf:
Lecker war`s ausgesprochen mampf

Ja,Ja steter Tropfen höhlt den Stein.Diese Phase
kenn ich auch wo man sich einredet das es sooo schlecht
ja garnicht war.Und wenns dann 3 Wo nur Kartoffeln (die
übrigens dort exellent sind)Gemüse und Fisch gab ,was
bitteschön ist dann noch vom Traditonellen Cubanischen
übriggeblieben.Die Familie hat mit
Sicherheit nen Zapfen ,aber Gott sei Dank kann sich
nun wieder jeder ohne Kontrolle Schaufelweise Reis
und Bohnen auf den Aluteller schippen und zu einer
undeffinierbaren Masse verrühren als I-Tüpfelchen
kommt dann noch nen Platanito und 2 Huevos fritos in der
Art Form und Konsistenz einer "Zylinderkopfdichtung" dazu.
Guten Appetit.
MfG El Lobo

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
04.03.2004 09:26

In Antwort auf:
Die Familie hat mit
Sicherheit nen Zapfen ,aber Gott sei Dank kann sich
nun wieder jeder ohne Kontrolle Schaufelweise Reis
und Bohnen auf den Aluteller schippen und zu einer
undeffinierbaren Masse verrühren als I-Tüpfelchen
kommt dann noch nen Platanito und 2 Huevos fritos in der
Art Form und Konsistenz einer "Zylinderkopfdichtung" dazu

Köstlich! Wünsche fröhliches Mampfen!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#32 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
04.03.2004 11:55

In Antwort auf:
als I-Tüpfelchen
kommt dann noch nen Platanito
papierdünn geraspelt und triefend vor Schweinefett.

e-l-a

Buscopan
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
04.03.2004 20:40

und dazu noch eine Flasche Bier der Marke "Princesa", riecht nicht nur nach Schwefel, schmeckt auch so und vor dem Genuß erschlagen Sie bitte Ihren arzt oder
Apotheker...........
Dafür habe ich halt immer Buscopan in der Tasche und eine Rolle Hakle....

Bpan

Buscopan
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
04.03.2004 20:47

El Lobo,
erklär mir mal das mit dem Zapfen, verstehe ich nicht so ganz....
Ich bin jetzt auf Diät, denn 3 Wochen Kuba mit ausgeprägtem Bewegungsmangel
und völlig untraditioneller kubanischer Küche haben einige Kilos ansetzen lassen.
Bpan

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#35 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
05.03.2004 07:16

Bpan!(Frank ?) Bei uns im norddeutschen Sprachraum wird mit:
hat nen Zappen,Zapfen gemeint das die entsprechende(n)
Person(en) etwas UNGEHALTEN waren wenn Du verstehst was ich
meine.Das waren Deine Leute doch mit Sicherheit ob der
vielen Vitamine und der völlig anderen Esskultur die Du
anschleppen musstest.
MfG El Lobo

Buscopan
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
05.03.2004 07:50

ja jetzt ja!
Zapfen=Ranzig
Weiss nicht ob die deswegen ranzig waren, aber nur um den Zapfen zu vermeiden
3 Wochen REISBOHNEN fressen....ganz klar nein!
Aber wann kommt denn TV Chile wieder?
Im April bin ich in Santiago de Chile und werde versuchen eine DVD-Sammlung
von "Amor Gitano" zu bekommen....
Bpan-- FRank

MissaSinistra
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
24.05.2004 18:32

pasta leckerer als reis? reis schmeckt doch super! ausserdem ist es total gesund, hift z.b. gegen "beri-beri" weil da jede menge mineralstoffe in der schale stecken!
ihr habt doch keine ahnung...:-D
man(n) kann nich mal sagen "das ist geschmackssache", denn reis hat ja eigentlich keinen geschmack. es gibt auf das essen dazu an, wenn das schlecht ist, würde mir der reis auch nich schmecken *lol*

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#38 RE:Ein literarisch-kulinarischer Streifzug durch die kubanische Küche
24.05.2004 19:03


Gegen Beri beri = Wackelkrankheit , hilft nur der ungeschälte Reis, der noch das Vitamin B enthält!
Der Geschälte enthält zwar auch noch Vitamin B , aber nicht ausreichend .
Reis hat sehr wohl Geschmack, roh natürlich nicht.

Seiten 1 | 2
Congris »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
kubanischer Besuch im Apartamento?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Thomas
21 13.04.2016 14:57
von jan • Zugriffe: 907
Unterhalt fuer kubanische Kinder
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Santa Clara
9 19.03.2016 16:48
von Timo • Zugriffe: 600
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de